Das Verlags-Karree Rheinland-Pfalz blickt auf erfolgreiche Messetage zurück

Elf Verlage des Verlags-Karrees Rheinland-Pfalz haben fünf Tage lang – von Mittwoch, den 14.10. bis Sonntag, den 18.10.2020 –anlässlich der Frankfurter Buchmesse ein Live-Programm im Eventhaus Panzweiler, nahe beim Flughafen Frankfurt/Hahn, angeboten. Hier fand ein intensives und abwechslungsreiches Programm aus Lesungen, Buchvorstellungen, öffentlichen Diskussionen, Autorengesprächen und Aktionen statt. Nach Absage der physischen Frankfurter Buchmesse hatte das Verlags-Karree jenes Programm samt beinahe unveränderter Bühne von Halle 3.1 in den Hunsrück verlegt. Unter Einhaltung aller vorgegebenen Hygiene-Maßnahmen konnten die Veranstaltungen physisch vor Ort und auch daheim vor dem Bildschirm erlebt werden. Read more

NEU! Das Familienbuch Gillenfeld und die Region zwischen Sammet und Ueß

Ein Must-have für jeden Gillenfelder Haushalt, all diejenigen, die in der Region um Gillenfeld einen Teil ihres Lebens verbracht haben, sowie alle heimatinteressierten Vulkaneifeler. Diese Neuerscheinung schließt eine genealogische Lücke.

Endlich ist das von Heimatkundlern und Familienforschern lang ersehnte Ortsfamilienbuch „Gillenfeld und die Region zwischen Sammet und Ueß – ca. 1700-1905“ erschienen. Nach jahrelangen Recherchen und akribischer Suche in den verschiedensten Archiven hat nun der Lokalhistoriker Alois Mayer, Daun, dieses umfangreiche Werk über die Westdeutsche Gesellschaft für Familienkunde (WGfF) veröffentlicht. Neben den Familienbüchern der Pfarreien Mehren (2010), Schalkenmehren/Weinfeld (2011), Hilgerath/Beinhausen (2015), Daun-Neunkirchen und Dockweiler-Dreis (2016), Darscheid (2017) ist dieses Buch der 7. Band von Alois Mayer. Read more

Eifel-Literatur-Festival: Am 6. November Vorverkaufsstart

Der Countdown läuft beim 15. Eifel-Literatur-Festival 2021. Mit Hochdruck sind Grafiker und Drucker am Werk, um das Programm 2021 tausendfach präsentieren: Mit Autorinnen und Autoren von Weltrang. Beim bedeutendsten Literaturfestival des Landes Rheinland-Pfalz.  „Literatur live“: Diesen Zauber wieder erlebbar zu machen nach vielen Wochen des kulturellen Lockdowns, das ist das Ziel dieser spannenden „Sternstunden für Leser 2021“. Read more

Alles über den Fall Deubel und den Millionen-Skandal am Nürburgring

Nürburgring - Skandal
Nürburgring – Skandal

 

 

 

 

 

 

 

Skandal? „NÜRBURGRING 2009“ Affäre?

Über 600 Seiten Fakten

„Keiner weiß so recht, mit welcher Gesamtsumme das Projekt „Nürburgring 2009“ jemals abgeschlossen hat. Die einen sprechen heute von 350 andere von 500 Millionen Euro. Das scheint aber nicht das tatsächliche „Ende der Fahnenstange“ gewesen zu sein. Rechnet man die Ausgaben für Änderungen an der Bundesstraße, Neubauten für Feuerwehr den Veerkauf der gesamten Rennstrecke u.a. hinzu, wird der Schaden sicherlich weit über einer  Milliarde Euro betragen.

Der Autor hat die Entwicklung hin „zu diesem Fass ohne Boden“ aus nächster Nähe mitbekommen und schildert die Fakten nüchtern und klar. Wobei aber auch deutlich wird, dass dieses Projekt „viele Seiten“ hat, die sich erst im Zusammenhang betrachtet zu einem Bild formen. (Autor: Wilhelm Hahne)

Lesen Sie das Buch zum „Nürburgring-Skandal“. Das Urteil gegen Ex-Finanzminister Ingolf Deubel ist seit rechtskräftig. Er muss für zwei Jahre und drei Monate ins Gefängnis.

Hier gehts zur Bestellung

 

 

 

 

 

 

 

 

Buchbesprechung: Hermann Simon: Zwei Welten, ein Leben. Vom Eifelkind zum Global Player

Foto: Campus-Verlag

Diese Autobiografie eines weltweit bekannten Management-Experten ist für viele Leser aus vielen Gründen interessant, für Menschen in der Eifel aber ganz besonders: Dass einer von uns (der Schreiber dieser Buchbesprechung zählt sich auch dazu) derartige Wellen in der Welt da draußen schlägt, macht ähnlich stolz als wenn Bayern München die Champions League gewinnt.

Angefangen hat dieser Wellenschlag als Geplätscher in einem kleinen Dorf bei Wittlich. Hermann Simons Nacherzählung des Lebens dort in den ersten Jahren nach dem Krieg erinnert den Schreiber dieser Zeilen sehr an seine eigene Eifler Kindheit und die vieler anderer in dieser Altersklasse: der ewige Düsenjäger Lärm, der Sonntagskirchgang, die einklassige katholische Volksschule, das Eifler Platt, das Helfen bei der Kartoffelernte und dann der entscheidende Schritt: weg vom Dorf aufs Gymnasium, oft als der erste in der Familie überhaupt. Read more

Fitzek-Lesung in Wittlich erneut verschoben auf jetzt 9. April 2021

Wittlich. „Keine Großveranstaltung bis Ende 2020!“ Das ist das Ergebnis der Konferenz von Bundeskanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten der Ländern am vergangenen Donnerstag, 27. August. Mitte April 2020 war zunächst ein Verbot bis Ende August 2020 festgelegt worden, später verlängert bis Ende Oktober. Daher wird das Eifel-Literatur-Festival Special mit Sebastian Fitzek vom 25. 09.2020 final auf den 09. April 2021 verlegt. Wieder in Wittlich, wieder im Eventum. Gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sie können aber auch zurückgegeben werden beim Eifel-Literatur-Festival in Prüm.

Die Fitzek-Veranstaltung findet jetzt statt im Rahmen des 15. Eifel-Literatur-Festivals 2021, dessen Programm am 6. November in Prüm präsentiert wird. Dann startet auch der Vorverkauf. Autoren von Weltrang kommen wieder in die Eifel.

Geo-Exkursionen in der Vulkaneifel

Die spannendsten Abenteuer lauern manchmal direkt vor der Haustür. Wer mit Kindern erlebnisreiche Ausflüge in die eindrucksvolle Natur der Vulkaneifel unternehmen will, der erhält in dem neuen Wanderführer Vulkane, Erz und dunkle Höhlen. Geo-Exkursionen für Familien in der Vulkaneifel zahlreiche Anregungen. Read more

Kulturminister Konrad Wolf besucht Lesesommer in Prüm

Prüm. Vom 22. Juni bis 22. August findet der 13. Lesesommer Rheinland-Pfalz statt. Auch in diesem Jahr organisiert das Landesbibliothekszentrum (LBZ) die Aktion, an der rund 160 Bibliotheken teilnehmen. Aufgrund der Corona-Beschränkungen können die Büchereien ihre Programme zum Teil nur in modifizierter Form anbieten. Kulturminister Konrad Wolf besuchte in diesem Rahmen die Zentralbücherei Prüm. Der Lesesommer ist Teil der landesweiten Kampagne „Leselust in Rheinland-Pfalz“ und wird jährlich mit über 100.000 Euro vom Land unterstützt. Read more

»Wir sind hier«: das Lebensgefühl der jungen Vulkaneifeler

Wie fühlt es sich an, in der Vulkaneifel aufzuwachsen? Acht junge Autor*innen aus der Region haben ihr Lebensgefühl literarisch in Worte gefasst. Ihre Texte erscheinen nun im Dauner Eifelbildverlag in einer einzigartigen Anthologie mit dem Titel Wir sind hier – Junge Stimmen aus der Vulkaneifel. Herausgeberin ist die renommierte Schriftstellerin Hanna Jansen. Read more

Arno Strobel liest unter Corona-Bedingungen in Wittlich

Arno Strobel beim signieren seiner Bücher – hinter einer Plexiglasscheibe als Spritzschutz
(Fotos: Ulrich Jacoby).

Wittlich. Es war schon eine eigenartige Situation, als der bekannte Krimiautor Arno Strobel am 27. Juni 2020 in Wittlich seinen neuesten Thriller „Offline“ vorstellte. Kein Mensch außer den Zuhörern bekam von der Lesung ein Wort  mit – die gesamte Lesung wurde nur über Kopfhörer übertragen. Am Veranstaltungsgelände entlanggehende Spaziergänger fragten sich, wieso auf den Lieserterrassen 100 Menschen saßen, still in ihre Kopfhörer lauschten und auf die andere Seite der Lieser schauten. Dort stand in rund 30 Meter Entfernung der Autor unter einem Sonnensegel an einem Stehtisch und redete unhörbar in sein Headset. „Ich freue mich darauf, wieder vor Ort eine Lesung zu halten“, begrüßte Strobel die Zuhörer. Es sei seine erste Veranstaltung seit Corona, bei der das Publikum körperlich präsent sei. Strobel fühlte sich wie ein Rockstar, als bei der technischen Kontrolle die Zuhörer ihm auf Kommando zu jubelten. So etwas gibt es bei einer Lesung in der Buchhandlung oder in geschlossenen Räumen natürlich nicht.

Die Besonderheit der Lesung wurde dem Zuhörer erst bewusst, wenn er seinen Kopfhörer abnahm. Plötzlich herrschte eine absolute Stille, die eben noch deutlich und klar hörbare Stimme von Arno Strobel war weg. Es war keines seiner Worte mehr hörbar. So mussten es auch die Füßgänger empfunden haben, die über die Altstadtbrücke schlenderten oder auf der Stadtseite oberhalb der Lieser spazieren gingen.

So eine Lesung unter freiem Himmel hatte schon etwas Besonderes. Während man den Worten des Autors lauschte und erfuhrt, wie er zu der Idee seines Trillers „Offline“ kam, konnte man den Lauf der Lieser beobachten, einem kleinem Fluss, der an der Stadt vorbei fließt. Dort tummelten sich Forellen, die ab und zu auf der Jagd nach Insekten aus dem Wasser auftauchten. Eine Entenfamilie mit sieben kleinen Küken wurde von der Mutter zusammengehalten und zog langsam vorbei. Eine Stockente strich lautlos in geringer Höhe über die Wasserfläche. Aber dann erforderte wieder der Thriller seine volle Aufmerksamkeit, wo schon im Prolog die Könnerschaft von Arno Strobel für psychologische Grausamkeiten aufleuchtete. Read more

Kochen mit der Rezeptsucherin

Als Rezeptsucherin geht Susanne Nett regelmäßig im SWR-Fernsehen auf die Suche nach traditionellen Gerichten aus Rheinland-Pfalz und Baden- Württemberg. Jetzt erscheint im Dauner Regionalia Verlag. Die Rezeptsucherin, das lang ersehnte Kochbuch zu dem beliebten TV-Format. Die zahlreichen in der Sendung aufgespürten Rezepte, die Susanne Nett in Zusammenarbeit mit dem Trierer Food-Fotografen Oliver Götz für das Buch zusammengestellt hat, laden zum Nachkochen und (Wieder-) Entdecken ein und beweisen: Der Südwesten hat kulinarisch einiges zu bieten! Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen