Buchtipp der Kreisbibliothek

Mario Giordano: Tante Poldi und die sizilianischen Löwen, Lübbe Verlag, 2015.                                  Daun. In Tante Poldi verbinden sich bajuwarischer Starrsinn mit sizilianischer Melancholie und deutsches Gerechtigkeitsempfinden mit italienischer Sinnesfreude zu einer unwiderstehlichen Persönlichkeit. Als sie beschließt ihren Lebensabend mit Meeresblick und hochgeistigen Getränken – denn davon versteht sie was, die Tante Poldi – in einem kleinen Ort in Sizilien zu verbringen, ahnt sie noch nicht, dass sie all ihre Talente zum Einsatz bringen muss, um das gegebene Versprechen einzulösen einen Mörder zu finden, einen widerspenstigen Commissario zu umgarnen – und auch davon versteht sie was, die Tante Poldi – und am Ende dem Tod von der Schippe zu springen. Jalecktsmialleamarsch – wie Tante Poldi zu sagen pflegt. Dieses Buch ist neu im Bestand der Kreisbibliothek. Weitere Bestseller, die auch schon entliehen werden können, sind: Donna Leon: Tod zwischen den Zeilen; Bannalec, Jean-Luc. Bretonischer Stolz; Mary Kay Andrews: Ein Ja im Sommer

bibliothek

Jugendbuchautor Jens Schumacher liest vor Lesesommer-Gewinnern

Wittlich. Kurz vor Start des aktuellen Lesesommers war es endlich so weit: die Preisträger der weiterführenden Schulen aus dem vergangenen Jahr besuchten die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei zu einer Veranstaltung mit dem Jugendbuchautor Jens Schumacher. Bekannt durch spannende Fantasy- und Abenteuerromane sowie die Kartenspiel-Serie „Black Stories“, präsentierte der aus dem Saarland angereiste Schriftsteller seine Buchreihe „Die Welt der tausend Abenteuer“. Read more

Vortrag „Der jüdische Pietismus (Chassidismus) bis zur Entstehung der Lubawitscher Ausrichtung“ im Alten Rathaus

Wittlich. Wer kennt sie nicht, die Aufnahmen „frommer“ Juden mit Schläfenlocken und schwarzen Kaftanen, mit Kippas und Gebetsriemen? Und fragt sich immer wieder, ob diese Menschen dem jüdischen Schtedl im Osteuropa des 19. Jahrhunderts entsprungen sind oder wirklich heute in Paris, New York oder Tel Aviv große und sehr lebendige Gemeinden bilden? Im Rahmen der Ausstellung „Ein Tag in Brooklyn – Fotografien von Steven Levine“ wird der Geschäftsführer des Emil-Frank-Instituts, René Richtscheid M.A., am 23. Juli um 18 Uhr über die Entwicklung und Entstehung des Lubawitscher Chassidismus referieren. Read more

Einer der besten Autoren Deutschlands: Norbert Scheuer

Lesung in der Stadtbücherei Wittlich am Donnerstag, dem 11. Juni 2015, 19:00 Uhr

Wittlich. Bereits zweimal war er für den Deutschen Buchpreis (Shortlist, d.h. die „letzte Runde“) nominiert – und hätte ihn auch beide Male verdient: der in der Eifel lebende Schriftsteller Norbert Scheuer, der für seinen neuen Roman diese Region verlässt und seinen von Schuldgefühlen gepeinigten Protagonisten als Soldat nach Afghanistan ziehen lässt. Read more

Die Kogge ankert an bekannten Ufern

KLF Himmerod 2015
KLF Himmerod 2015

Literaturforum der Europäischen Autorenvereinigung „Die KOGGE“ e.V. in der Abtei Himmerod

Wie jedes Jahr an Himmelfahrt bevölkern nicht nur Pilger, Biker und Wanderer die Abtei Himmerod, sondern unter den Gästen befinden sich auch Mitglieder und Gäste der Europäischen Autorenvereinigung „Die KOGGE“ e.V. Seit vierundvierzig Jahren kommen sie auf Einladung des Initiators der KOGGE-Nebentagung Pater Stephan Reimund Senge aus allen Himmelrichtungen in die Eifel, um die Gastfreundschaft in Himmerod zu genießen und in der Abgeschiedenheit des Klosters literarische Texte zu einem bestimmten Thema zu schreiben. Read more

Autorenlesung mit Helma Hammen: „Hunsrück Casting: Edgar Reitz´ Film ‚Die andere Heimat‘ und ich“

Piesport. Am Mittwoch, dem 10. Juni 2015, stellt Helma Hammen um 19 Uhr in Piesport ihr Buch „Hunsrück Casting: Edgar Reitz‘ Film ‚Die andere Heimat‘ und ich“ vor. Bereits aus vorherigen Filmproduktionen, bei denen Helma Hammen, als Laiendarstellerin und im Filmteam mitgewirkt hat, kennen sich der Regisseur Edgar Reitz und Helma Hammen.

Read more

Neues vom Eifel-Literatur-Festival

EAZ-Kurzinterview mit dem Organisator Dr. Josef Zierden aus Prüm

Dr. Josef Zierden
Dr. Josef Zierden

Mit rund 10.000 Besuchern bei elf Veranstaltungen war das 11. Eifel-Literatur-Festival 2014 wieder einmal ein großer Publikumsmagnet. Die Vorbereitungen für das Festival 2016 sind in vollem Gange. Die Eifel-Zeitung sprach mit Festival-Organisator Dr. Josef Zierden. Read more

Typisch Eifeler Rezepte für das Heimatjahrbuch 2016 gesucht

Vulkaneifel. Der Redaktionsausschuss des Heimatjahrbuches ruft wieder alle Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Vulkaneifel dazu auf, interessante Beiträge für das Heimatjahrbuch 2016 bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel einzureichen. Read more

Peter Splitt präsentiert sein neuestes Werk „Mordinstinkt“ im Krimikeller Barfusz

Samstag, 14.03.2015, 20:00 Uhr, Krimikeller Barfusz im Leipziger Central Kabarett – Eintritt frei!

Es könnte so schön sein an dem idyllischen Waldsee in der Eifel – wäre da nicht die Leiche einer zu Tode gequälten jungen Frau, die spielende Kinder im Wasser entdecken. 
Irgend etwas an dem Fall erinnert Kommissar Kurt Laubach an eine ungeklärte Serie vermisster Frauen, die bereits mehrere Jahre zurückliegt. Read more

Buchtipp der Kreisbibliothek

Kai Meyer: Die Seiten der Welt, Fischer Verlag, 2014

Daun. Bücher sind für Furia Salamandra Faer-fax so wichtig wie die Luft zum Atmen. Wie viele ihrer Vorfahren ist sie Bibliomantin; sie weiß um die Macht der Bücher und deren Gefährlichkeit. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja