„Blind Date“ mit einem Buch

Foto: Kreisbibliothek Vulkaneifel

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Kreisbibliothek Daun viele spannende Aktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters. Die neuste Aktion stellt sich unter dem Titel „Blind Date“ mit einem Buch vor und bietet Lesern – ganz unabhängig von Geschlecht und Alter – die Möglichkeit, eine tolle Zeit zu zweit auf einem Date der ganz besonderen Art zu verbringen. Und das Beste daran? Man weiß nicht, was eine erwartet! Weiterlesen

Ausgezeichneter Krimi-Nachwuchs: Tatort Eifel „Junior Award“ 2019 verliehen

Die stolzen Gewinner des diesjährigen Tatort-Eifel „Junior Awards“ bei der Preisverleihung im Foyer des SWR-Funkhauses in Mainz. Foto: Laura Metz, LMK

Anmelden, Text schreiben, hochladen und gewinnen. Das sieht auf den ersten Blick einfach aus, dahinter steckt jedoch viel Arbeit und noch mehr Kreativität. All dies haben mehr als 250 Schülerinnen und Schüler und Jugendliche aus Rheinland-Pfalz beim diesjährigen Krimi-Nachwuchs-Wettbewerb „Junior Award“ bewiesen. Unter dem Motto „Es geht auch ohne Mord und Totschlag“ haben sie den Kurzkrimi eines bekannten Krimiautors zu Ende geschrieben und schließlich hochgeladen. Weiterlesen

Bücherwürmer aufgepasst – jetzt anmelden

Samstag, 22. Juni 2019 – großer Buchflohmarkt – ab 10:00 Uhr  

Flohmarkt – K. Mathar (Stadtmarketing-Wittlich)

Wittlich. Der in Wittlich seit mittlerweile 10 Jahren organisierte Buchflohmarkt findet wie immer im Juni statt. „Wir freuen uns, dass wir der Impulsgeber waren und andere Städte die Idee übernommen haben“ freut sich Buchhändlerin Claudia Jacoby als Initiatorin und ergänzt „wir haben bereits erste Anfragen und Anmeldungen.“ Ein Stand von bis zu drei Metern Länge kostet wie in den vergangenen Jahren 7,50€ Standmiete. Weiterlesen

Präsentation der Neuerburger Chronik

Wittlich-Neuerburg. Am vergangenen Sonntagnachmittag den 07.04.20196 hatte der Ortsbeirat von Wittlich-Neuerburg alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur Präsentation der Chronik mit dem Titel „Neuerburg im Wittlicher Tal, ein Dorf und seine Burg im Wandel der Jahrhunderte“ in das Bürgerhaus in Neuerburg eingeladen. Weiterlesen

Aus dem Kulturausschuss

Wittlich. Der Kulturausschuss beschloss in seiner Sitzung am 4. April 2019 die Vergabe über die Erweiterung der bestehenden Klimaanlage in der Stadtbücherei Wittich an die Firma Lehnertz + Müller GmbH, Wittlich zum Angebotspreis von 23.651,25 Euro.  Aufgrund der warmen Temperaturen in den Sommermonaten ist diese Erweiterung nun auch im 1. und 2. Untergeschoss der Einrichtung notwendig geworden. Des Weiteren beschloss das Gremium die nicht versteigerten Positionen in der Kunstauktion aus dem Nachlass Möhl vom 15. bis 20. März 2019 in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge einem privaten Anbieter zum Gesamtbetrag in Höhe von 1.500 Euro zu überlassen.

 

 

Bilderbücher 2018 – Themen und Trends

Bilderbücher des Vorjahres querbeet – bei der Präsentation (Foto : Carl Münzel).

Wittlich. Am vergangenen Montag 08.04.2019 fand in der Stadtbücherei Wittlich der jährliche Bilderbuchvortrag statt. Diplom-Bibliothekarin  Annette Münzel referierte über Themen und Trends auf dem Buchmarkt und stellte beispielhaft einzelne Titel vor. Die Möglichkeit, sich alle von der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei 2018 erworbenen Bilderbücher anzusehen und dort weitere Entdeckungen zu machen, wurde von den Besucherinnen intensiv genutzt. Für Interessierte, die den Vortragstermin nicht wahrnehmen konnten, liegt in den kommenden Wochen eine Liste aller Bilderbücher des Vorjahres an der Informationstheke der Stadtbücherei zum Mitnehmen bereit.

 

Buchtipp der Kreisbibliothek

Cilla und Rolf Börjlind: Wundbrand

Foto: Meike Welling

Daun. Olivia Rönning leidet unter dem Verlust ihres ungeborenen Kindes. Umso verbissener stürzt sie sich in den neuen Fall: eine Autobombe tötet eine Politiker-Familie und es gibt kaum verwertbare Spuren. Bei den Ermittlungen stößt sie auf Lukas Bengtsson, eine gebrochene Seele – aber ist er wirklich der Attentäter? Weiterlesen

Madame Europa aus Luxemburg – Astrid Lulling erzählt aus 60 Jahren politischer Erfahrung

v. l. n. r.: Christa Klaß, Elfriede Meurer MdL, Astrid Lulling, Simone Thiel u. Dr. Kristina Brixius

Bernkastel-Wittlich. Zu einer Autorenlesung der ganz besonderen Art lud die Frauenunion des Bezirksverbands Trier im Namen von der Vorsitzenden Simone Thiel ins Weingut Brixius nach Maring ein. Astrid Lulling ein politisches Urgestein aus Luxemburg berichtete aus ihrem Leben als Frau in der Politik. In ihrer Autobiographie „Mein Leben als Frau in der Politik“ beschreibt sie rund 60 Jahre politisches Engagement für ihre Heimatgemeinde, Luxemburg und Europa. Weiterlesen

Neuer Roman über die Pestzeit in Piesport erschienen

Foto Titelbild Gessinger

Piesport. Im Roman „An der `Spoar`- Schicksalsjahre eines kleinen Moseldorfes“ wird von Autor Peter Essner (Pseudonym) aus der Pestzeit in Piesport in den Jahren 1506 bis 1508 berichtet. Der fiktive Roman wird in den historischen Rahmen der Pestzeit in Piesport in den Jahren 1506 bis 1508 gebettet. Der Roman ist ab sofort in der Touristinformation/Gemeindebüro Piesport, im Buchhandel sowie im Internet für 9,90 € erhältlich. Weiterlesen

Von hungrigen Käuzen und Prinzen in Not …

Bunte Stabfiguren erzählen Geschichten in der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei

Erleichtert und stolz nach ihrer Präsentation: Die Kinder der Kita „Schatzinsel“ Traben (Foto: Carl Münzel).

Wittlich. Schon etwas erschöpft von seiner langen Reise kehrte der Wittlicher Wanderrabe zum vorletzten Mal in sein heimatliches Nest in die Stadt- und Kreisergänzungsbücherei zurück. Die letzten acht Wochen verbrachte er in den Kindertagesstätten Kinderbeuern und Traben, wo er liebevoll umsorgt wurde. Im Gepäck hatte er einen prall gefüllten Rucksack mit aktuellen Bilderbüchern, die gemeinsam mit den Kindern betrachtet und gelesen wurden. Aus allen Büchern durften die Kids dann ihren Favoriten auswählen und eine Präsentation vorbereiten. Weiterlesen

„Brennpunkt Geschichte“ startet hochaktuell!

Horst Teltschik und das Cover seines Buches. Der Titel des Buches entspricht dem Titel des Vortrags. Foto: © privat.

Prüm. Mit einem hochaktuellen Vortrag startet der Geschichtsverein Prümer Land seine Vortragsreihe „Brennpunkt Geschichte“ im Jahr 2019. Am Freitag, 29. März, ist Horst Teltschik um 19:30 Uhr im Prümer Konvikt zu Gast und spricht zum Thema „Russisches Roulette – Vom Kalten Krieg zum Kalten Frieden“. Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja