Musikschule „Spiel mit“ bietet Workshop mit Topdrummer Andy Gillmann !

Daun. Andy wird am 19.12.2020 um 16:00 Uhr im großen Eventsaal der Musikschule „Spiel mit” für Euch performen. Über einen Livestream könnt Ihr ganz bequem von Zuhause aus mitspielen und seine Tipps sofort anwenden!

Die Teilnahme an diesem Workshop ist kostenfrei ! Du benötigst jeglich einen Internetzugang und ein Smartphone, Tablet, PC oder Laptop.  Damit Du Deine Zugangsdaten zum Livestream erhältst, sende uns bitte eine kurze Voranmeldung per E-Mail an verwaltung@spiel-mit-musik.de zu. Anmeldeschluss ist der 12.12.2020.

Read more

EAZ-Buchtipp: Beethovens Neunte und der Schrei nach Liebe

Eine Biografie über Beethoven, die unter die Haut geht, inkl. CD !

Der in Bonn geborene weltberühmte Komponist lässt in seiner letzten Sinfonie erklingen „Freude schöner Götterfunken!“

Was genau meint er damit? Und wie können wir unser Leben mit mehr Freude füllen?

Die Antwort gibt das Buch, geschrieben von Manfred Krames, Trier, dessen Familie aus der Eifel kommt.

Im Buch enthalten ist eine CD (70 Min.) mit Beethovens berühmtester Sinfonie.

Autor: Krames, Manfred

ISBN: 978-3-89575-168-4

Seiten: 172,

Preis: 22,- Euro10% Rabatt exklusiv für unsere Leser. Stichwort bei Bestellung: Eifel-Zeitung

Hier können Sie direkt online bestellen:

https://artha.de/Auslieferung/Interspa-Verlag/Beethovens-Neunte-und-der-Schrei-nach-Liebe.html?listtype=search&searchparam=Beethoven

 

 

Weihnachtsstadt in Bernkastel-Kues

Über 30 Weihnachtsbuden laden zum Schauen ein – Lichtilluminationen lassen sie staunen und viele Möglichkeiten zum „Heimat Shoppen“ vor Ort

Die Stadt Bernkastel-Kues hätte in diesem Jahr ihren 43. Weihnachtsmarkt in den engen Gassen der Altstadt von Bernkastel gehabt. Die entsprechenden Glühweintassen dazu sind schon frühzeitig geliefert worden. Doch Corona lässt das gewohnte Treiben im Dezember nicht zu. Es darf kein Alkohol in Tassen ausgeschenkt werden – auch nicht To Go. So kann auf der „To Go Meile“ am Gestade der Glühwein nur in Flaschen gekauft werden. „Ausschenken dürfen wir aber Punsch, den wir in zwei Varianten anbieten.

 

Zusätzlich haben wir am Gestade Essensbuden mit „To Go“-Angeboten.  Wir wollen den Menschen kulinarisches Weihnachtsmarktflair mit nach Hause geben. Dazu gehören auch die Reibekuchen, der Flammkuchen, die Waffeln und Crepes“, erklärt Frank Hoffmann vom Werbekreis der Stadt, der für die Organisation des Weihnachtsmarktes verantwortlich ist. Die To Go Meile am Gestade gegenüber der Touristinformation hat ab diesem Wochenende geöffnet – täglich von 12-18 Uhr. To Go Speisen bieten auch einige gastronomische Betriebe der Stadt an.

DEHOGA fordert schnelle Auszahlung der Finanzhilfen

DEHOGA Präsident Gereon Haumann, (Foto: Andreas Scholer)

Politik muss ein -spätestes- Öffnungsdatum nennen

  1. Klar ist seit gestern Abend nun leider, dass unsere Betriebe auch über Weihnachten und den Jahreswechsel geschlossen bleiben müssen. Das bringt zwar keine Entlastung für unsere Betriebe, aber zumindest die von uns bereits am 25.11.2020 geforderte Klarheit. Unklar ist allerdings weiterhin die Frage, wie es nach dem 10.01.2021, wie es im Januar, Februar, wie es im Neuen Jahr für unsere Branche weitergehen soll. „Die Politik hat es ERNEUT versäumt, unserer Branche ein konkretes Datum zu nennen, an dem wir – wenn auch spätestens – wieder öffnen dürfen. Die Politik wiederholt damit den fatalen Fehler vom 25.11.2020, unseren Betrieben keine klare Perspektive zu geben. So werden 13.500 Gastgeber und 150.000 Mitarbeiter vor Weihnachten im Regen stehen gelassen,“ so DEHOGA Präsident Gereon Haumann. „Die aktuellen Infektionszahlen – so bitter sie sind – belegen, dass aus unseren Betrieben eben keine Infektionsgefahren ausgehen. Daher dürfen wir ein -spätestes- Datum (unabhängig von dem jeweiligen Infektionsgeschehen) fordern. Wir sind nicht das Problem, sondern können Teil der Lösung des Problems sein.“
  2. Präsident Gereon Haumann: „Wir fordern daher neben einem konkreten Öffnungsdatum, dass:
  3. die Novemberhilfen jetzt sehr schnell umfassend zur Auszahlung kommen. Die bisherigen Abschlagszahlungen reichen für die meisten Betriebe nicht aus. In der mittlerweile fünften Lockdown-Woche sind die bislang gewährten Abschläge von maximal 10.000 Euro für viele Betriebe lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein. Die Entschädigungszahlungen müssen zudem für alle betroffenen Betriebe unserer Branche gezahlt werden; unabhängig von Größe und Betriebsform.
  4. die Dezemberhilfen und ebenso die Januarhilfen müssen mit hohen Abschlagszahlungen noch so rechtzeitig vor Weihnachten zur Auszahlung kommen, dass wir unseren Mitarbeitern ihre Löhne vor Weihnachten überweisen können.
  5. die EU-Beihilferegelungen müssen umgehend derart angepasst werden, dass diese einer Entschädigungszahlung in keinem Falle mehr entgegen stehen.

Mosel-Gold für die Deutsche Weinkönigin

Trier. Eva Lanzerath trägt von jetzt an das Weincollier der Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier. In einem ihrer ersten Termine hat die neue Deutsche Weinkönigin die Moselstadt besucht, wo ihr IHK-Geschäftsführer Albrecht Ehses (rechts im Bild) und Weinausschuss-Vorsitzender Dirk Richter (links) den goldenen Halsreif überreicht haben.

„Wein gehört zu den Grundlagen der IHK Trier, sie ist die Weinkammer schlechthin in Deutschland“, erklärte Richter. Sein Vorgänger Herbert Reh hatte einst das Weincollier gestiftet, um der Deutschen Weinkönigin damit ein Stück Mosel mit auf den Weg zu geben. Gestaltet wurde es vom Trierer Juwelier Alfred Füting. Das Schmuckstück wird jedes Jahr mit einer Gravur des Namens der neuen Weinmajestät versehen und weitergereicht. Read more

Volle Kraft voraus auf den Koblenzer Sparkassen Marathon 2021

Wer ist am 12. September 2021 beim Koblenzer Sparkassen Marathon um
das Deutsche Eck und den Moselbogen dabei? Neben der Königsdisziplin
gibt es wieder Halb- und Teammarathon sowie einen Zehner. Frühanmelder
sichern sich einen Startplatz und gehen mit einem klaren Ziel ins neue Jahr.

Homepage und Anmeldung freigeschaltet – verschiedene Geschenkoptionen

KOBLENZ. Die vierte Auflage des Citymarathons ums Deutsche Eck am Zusammenfluss von Rhein und Mosel findet am 12. September satt. Dank Corona-Sicherheits-Garantie kann man sich ab sofort sorglos anmelden und einen Startplatz sichern.

„Niemand weiß genau, wie das kommende Jahr wird – aber wir sind sehr, sehr zuversichtlich, dass wir unseren Wettbewerb planmäßig durchführen können“, sagt Rolf Geifes, Pressesprecher des Koblenzer Sparkassen Marathons bei der Vorstellung der vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) genehmigten Laufveranstaltung mit den Disziplinen Marathon, Halbmarathon, Teammarathon, Zehn-Kilometer-Lauf bzw. Walking/Nordic-Walking. „Das heißt aber nicht, dass alles so wie 2019 verläuft. Die Strecke schon, klar, die ist ja spektakulär. Das Wetter haben wir aber besser bestellt. Und natürlich werden wir Hygiene- und Sicherheitsmaßnahme treffen.“ Read more

ProWein 2021 findet aufgrund der COVID-19 Pandemie nicht statt Nächste ProWein in Düsseldorf vom 27. bis 29. März 2022

Die ProWein 2021 – die weltweit größte und wichtigste Fachmesse für Weine und Spirituosen – wird aufgrund der durch Covid-19 bedingten Einschränkungen nicht wie geplant vom 19. bis 23. März stattfinden. Das aktuelle Covid-19-Infektionsgeschehen, die Reisesituation und die rechtlichen Rahmenbedingungen haben die Messe Düsseldorf als ProWein-Veranstalter dazu bewogen, die Lage neu zu bewerten. Insbesondere aufgrund der Bund-Länder-Entscheidung vom 25. November 2020, wonach Messen weiterhin nicht stattfinden können, ist die weitere Entwicklung nicht absehbar. „Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht – vielmehr haben wir in intensiver und enger Abstimmung mit unseren Partnern und Ausstellern sehr sorgfältig die Argumente für bzw. gegen eine Messe in diesen dynamischen Pandemie-Zeiten geprüft. Ausschlaggebend war für uns in erster Linie das Interesse unserer Aussteller und Besucher“, erläutert Erhard Wienkamp, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf GmbH. Read more

boot Düsseldorf zieht ins Frühjahr

Wassersportmesse öffnet ihre Tore vom 17. bis 25. April 2021 – Aussteller und Verbände stimmen für den neuen Termin

Die boot Düsseldorf 2021 wird vom 17. bis 25. April. stattfinden. Der ursprüngliche Zeitraum vom 23. bis 31. Januar ließ sich aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen in ganz Europa nicht umsetzen. Die Messe Düsseldorf verschiebt die boot nach enger Rücksprache mit ihren Partnern und Ausstellern, die die Entscheidung mittragen und für den neuen Termin gestimmt haben. Mit der frühen Bekanntgabe des neuen Termins gibt die Messe Düsseldorf den Ausstellern darüber hinaus Planungssicherheit für die Vorbereitung ihrer Messeteilnahme und den Transport ihrer Boote und Yachten. Read more

Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG sichert Fortbestand der Kammerkonzertreihe „Jahres-aus-Klang“

Mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro sichert die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG den Fortbestand der Konzertreihe „Jahres-aus-Klang“, die aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht stattfinden kann. 2019 traten unterschiedlichste Künstler in Gilligs Mühle auf, darunter das Kämmerling-Quartett, das Volkslieder und Klassik im Jazzgewand spielte. Foto: Werner Dreschers

Spende von 1.500 Euro trotz Ausfall

Antweiler/Adenau – 02. Dezember 2020. Die im Rahmen der Reihe „Jahres-aus-Klang“ zum Jahreswechsel geplanten Konzerte im alten Kornspeicher von Gilligs Mühle können 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Trotzdem steht die Bürgerstiftung der Volksbank RheinAhrEifel eG dem Veranstalter „Verein zur Heimatpflege in Antweiler“ zur Seite. Um den Fortbestand der etablierten Musikreihe zu sichern, spendete sie 1.500 Euro. Aktuell planen die Verantwortlichen des Vereins – in gewohnter Zusammenarbeit mit der Familie Nikolayczik – im Frühsommer 2021 eine „Open-Air-Version“ im Außenbereich von Gilligs Mühle aufzuführen. „Es wäre schön, wenn das Leben trotz der Corona-Krise auch musikalisch weitergeht und die Kammerkonzertreihe als außergewöhnliches Ereignis in der Region fortgesetzt wird. Unsere Bürgerstiftung unterstützt daher den Verein in diesen herausfordernden Zeiten sehr gerne und wir hoffen auf ein Wiedersehen und -hören Open Air in 2021“, betont Thomas Klassmann, Direktor des Regionalmarktes Eifel bei der Volksbank RheinAhrEifel. Read more

Weihnachtskonzert in der Cusanuskapelle fällt leider aus!

Bernkastel-Kues. Das traditionell am zweiten Weihnachtsfeiertag stattfindende Konzert der Musiker  Christine Geisen (Sopran), Gerd Elsen (Bass), Gerda Koppelkamm-Martini (Querflöte), Elisabeth Kretschmann (Blockflöte), Thomas Lichter (Cello) und Michael Meyer (Orgel) muss dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation leider ausfallen. Die Musiker freuen sich auf ein Wiedersehen in der wunderschöne Kapelle des St. Nikolaus Hospitals in Bernkastel-Kues im nächsten Jahr. Geplant ist erstmalig ein Konzert mit barocker Passionsmusik.

Neue Ideen des  MUH – Theaters Kliding 

Kliding. Nach 9 Monaten Zwangspause möchten  Angelika Dormeyer und Arwed Werner vom MUH – Theater sich durch zwei Aktionen in Erinnerung bringen: Während der Adventszeit kann man von draussen, ohne Menschengedränge, ein paar besinnliche Minuten beim „Fensterblick auf die Krippe“ erleben. Die lebensgroße Installation einer  traditionellen Weihnachtskrippe auf der Theaterbühne bietet täglich bis zum 22.12.20 von 16.30 Uhr bis 19.30 Uhr einen stimmungsvollen Blick in das kleine Theater. An jedem Adventswochenende wird über Lautsprecher eine weltliche Weihnachtsgeschichte  (17.30 Uhr und 18 Uhr ca. 5 Min.) auf den Theatervorplatz übertragen (Keine Bewirtung). Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja