Ritterburgen und Schatzkammern erkunden!

Auch Burg Eltz, die Reichsburg Cochem und Burg Trifels empfangen wieder Gäste

Burg Elz, Foto RPT/Dominik Ketz

Wie lebten Ritter, Grafen und Burgfräulein in längst vergangenen Zeiten? Zahlreiche Burgen im ganzen Land sind wieder für Besucher geöffnet und erlauben einen Einblick hinter die Mauern, die einst das Burgleben prägten.

Die Burg Eltz in Wierschem hat das große Burgtor wieder für Besucher geöffnet. Für viele Gäste ist sie die Burg der Burgen in Rheinland-Pfalz. Architektonisch einmalig thront sie mit acht Wohntürmen, Erkern und Fachwerken auf hohem Fels und doch gut versteckt in einem Seitental der Mosel. Sie wurde in ihrer Geschichte niemals zerstört und ist seit ihrer Erbauung in Besitz einer einzigen Familie. Read more

Ulmener Kirmes fällt aus

ULMEN. Aufgrund der immer noch herrschenden Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen muss in diesem Jahr die Ulmener Kirmes, die vom 5. bis zum 8. Juni hätte stattfinden sollen, leider komplett ausfallen. Das ist für alle Beteiligten schade, besonders auch für den mit der Ausrichtung der diesjährigen Kirmes betrauten Eifelverein Ulmen und dessen große, freiwillige Helferschar, die diese mehrtägige Veranstaltung schon bis ins Detail geplant und vorbereitet hatten. Es wird also keine Kirmesfeierlichkeiten geben, der Kirmesplatz wird leer bleiben und auf die Kranzniederlegung am Kriegerehrenmal und die traditionelle Prozession zum Marktplatz muss auch verzichtet werden.

Eine Heilige Messe in der Ulmener Pfarrkirche St. Matthias ist am 7. Juni um 10.30 Uhr vorgesehen– allerdings unter strenger Beachtung der vom Land Rheinland-Pfalz und dem Bistum Trier erlassenen Vorgaben und Schutzvorschriften. Hierzu wird auf die Veröffentlichungen der Pfarreiengemeinschaft Ulmen in ihren derzeitigen Sonderpfarrbriefen hingewiesen.

„Die Ulmener Bürgerinnen und Bürger sind aber herzlich dazu eingeladen, ihre Häuser mit den Gemeindefahnen schmücken und damit auch allen Menschen zu zeigen, dass am Festtag der Heiligen Dreifaltigkeit alle Ulmener trotzdem in Feierstimmung befinden“, sind sich Stadtbürgermeister Thomas Kerpen und der Vorsitzende des Eifelvereins Ulmen, Erich Michels, aber einig und laden alle ein, sich trotzdem das Kirmesessen und den selbstgebackenen Kirmeskuchen schmecken zu lassen und darauf zu hoffen, dass die Kirmes im kommenden Jahr 2021 wieder gefeiert werden kann.(wp)

Wahl der Deutschen Weinkönigin: Auch 2020 wird die Krone vergeben

Die Kandidatinnen stellen sich dem Wettbewerb unter angepassten Bedingungen / Live-Übertragung im SWR Fernsehen am 25. September um 20:15 Uhr aus dem Saalbau in Neustadt an der Weinstraße

Mainz. Die „Wahl der Deutschen Weinkönigin 2020“ findet statt. Darauf haben sich das Deutsche Weininstitut (DWI), die Stadt Neustadt an der Weinstraße und der SWR in Abstimmung mit den Vertretern aller deutschen Weinanbaugebiete verständigt. Am 25. September treten die Teilnehmerinnen gegeneinander an. Den Wettbewerb, der vom Deutschen Weininstitut ausgerichtet und der wegen der Coronakrise mit einem anderen Konzept durchgeführt wird, überträgt das SWR Fernsehen ab 20:15 Uhr live. Wer gewinnt die Krone und wird Nachfolgerin der amtierenden Deutschen Weinkönigin Angelina Vogt? Read more

Maring-Noviander Winzer informieren in Talk Show

Maring-Noviand. Im Weinort Maring-Noviand gibt es zum Thema Wein stetig Neues zu berichten. Um auch in Zeiten der Corona-Beschränkungen mit ihren Kunden und allen Weininteressierten in Kontakt bleiben zu können, haben die Winzer in Maring-Noviand nun eine Talk Show gestartet. Die erste Ausgabe widmet sich der Weinpräsentation Wein im Kloster, die eigentlich an Christi Himmelfahrt stattfinden sollte, nun aber leider abgesagt werden musste. Read more

Eifel-Literatur-Festival: Jubiläums-Bildband erschienen

Jetzt ist er gedruckt, jetzt wird er vertrieben: der Jubiläumsbildband „25 Jahre Eifel-Literatur-Festival. 1994 bis 2019“ ist auf dem Postweg zu Festivalfans und Festivalpartnern. Reich bebildert auf 48 Seiten, 10.000 fach aufgelegt, zeichnet er den Weg des Eifel-Literatur-Festivals von den ersten Anfängen nach. Vom Schalterraum einer kleinen Bank in Prüm 1994 bis zu großen Eifelsälen für 800 bis 1500 Besucher heute, in Bitburg, Daun oder Wittlich. Mehr als 250 hochkarätige Autorinnen und Autoren waren bisher zu Gast und mehr als 100.000 literaturbegeisterte Besucher aus allen Teilen der Republik und dem benachbarten Ausland. Längst gilt das Festival als das größte und bedeutendste Literaturfestival in Rheinland-Pfalz und als eines der wichtigen Literaturfestivals der Republik. Read more

Das Autokino erlebt dieser Tage eine wahre Renaissance – so jetzt auch in Wittlich

Wittlich. In der aktuellen Zeit der Corona-Pandemie finden so gut wie keine Outdoor-Events beziehungsweise Veranstaltungsformate statt. Das wird sich jetzt ändern. Mit dem „ersten Wittlicher Autokino“ wird eine neue Unterhaltungsform erstmalig in Wittlich präsentiert. In Zusammenarbeit mit dem Kinopalast Eifel/Mosel plant die Stadtverwaltung Wittlich das neuauflebende Kinoerlebnis im Herzen der Stadt. Dazu teilte das Kulturamt mit: „Wir freuen uns, dieses Format des Autokinos, in Wittlich umsetzen zu können. Gerade in der aktuellen Zeit sind Veranstaltungen jeglicher Art unter Berücksichtigung der Schutzmaßnahmen ein wichtiger Bestandteil der Kulturpflege“. Read more

An der Nims wird erst 2021 gerockt

Festival wegen Corona um ein Jahr verschoben- Vorverkauf startet am morgigen Freitag den 15. Mai 2020.

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen, dass Großveranstaltungen in Zeiten von Corona bis zum 31. August 2020 nicht stattfinden dürfen ist nun auch das geplante Nimsrock Festival in diesem Sommer (1. August) auf der Motorradwiese in Bickendorf den Auflagen zum Opfer gefallen. Das beliebte Festival was zuletzt vor 15 Jahren stattfand,wurde vom Ausrichter dem Förderverein Bickendorf hilft e.V. auf den 7. August 2021 verlegt.

„Wir werden dank unseren Sponsoren und dem persönlichen Kontakt zu den Bands das gesamte LineUp mit ins neue Jahr nehmen. „so Wilfried Kootz, Vorsitzender des ausrichtenden Vereins. Kootz weiter:“ Wir vom Organisationsteam bedauern es sehr, dass wir das Festival in diesem Jahr nicht ausrichten können, haben aber vollstes Verständnis, denn die Gesundheit aller Helferinnen und Helfer und der Besucher steht natürlich im Vordergrund“.   Der Kartenvorverkauf für das Nimsrock Festival 2021, startet am Freitag den 15. Mai 2020 um 9 Uhr. Karten gibt es nur  online unter www.nimsrock.de. Der Erlös des Festivals geht auch 2021 an Special Olympics Rheinland, der Sportorganisation im Land für Menschen mit geistiger Behinderung.  Mehr Infos auch unter www.nimsrock.de oder 0170-9969889vor

DEHOGA widerspricht Tourismusbeauftragtem und NGG: Präsident Haumann: „Corona treibt seltsame Blüten“

Bad Kreuznach, 13.05.2020: Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung Thomas Bareiß geht von einem aktuellen Buchungsstand der Hotellerie in Deutschland von 70 – 80% aus und fordert daher die Öffnung der europäischen Grenzen, um Buchungen auch im Ausland schon für diesen Sommer wieder zuzulassen. Dem widerspricht DEHOGA-Präsident Gereon Haumann:

„Diese Zahlen treffen nicht auf die Hotellerie in Rheinland-Pfalz zu. Die Auslastungszahlen für die Sommermonate liegen bei unseren Hotels deutlich unter 50 Prozent. Herausforderung und Chance – für Rheinland-Pfalz.“ Um gegenüber anderen Bundesländern sowie den Nachbarländern nicht in einen Wettbewerbsnachteil zu geraten und so potenzielle Gäste zu verlieren, die wegen des eingeschränkten Angebots nicht buchen, ist die zeitnahe Öffnung der Wellnessangebote unserer Hoteliers unbedingt erforderlich. Die Landesregierung hat heute in diesem Punkt nachgebessert und die Öffnung der Wellnessbereiche zum 10.06.2020 in Aussicht gestellt. Damit wir eine wichtige DEHOGA Forderung umgesetzt. Unsere 10 touristischen Destinationen bieten einzigartige Urlaubserlebnisse“, so Haumann und hofft, dass das angebotene Gesamtpaket aus Urlaub und kulinarischem Erlebnis nachhaltig Gäste nach Rheinland-Pfalz bringt.

Es gibt keinen Grund für den Tourismusbeauftragten der Bundesregierung für einen Urlaub im europäischen Ausland zu werben. Ich habe kein Verständnis für dieses Statement von Thomas Bareiß!“

Für Rheinland-Pfalz sind Tourismus und Gastgewerbe eine wichtige wirtschaftliche Säule und sichern über 150.000 Arbeitsplätze. Jede 4. bis 5. Familie bezieht ein Haupt- oder Nebeneinkommen aus dem Tourismus. Nach 4 langen Wintermonaten mit weit unterdurchschnittlicher Auslastung und 8 Wochen Corona-bedingter Schließung ohne jeden Umsatz freuen wir uns, heute gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, endlich wieder für unsere Gäste da sein zu dürfen. In dieser vagen Situation „warnt“ die Gewerkschaft vor Mehrarbeit für die Beschäftigten der Branche, die seit dem verordneten Lockdown gezwungenermaßen in Kurzarbeit geschickt werden mussten. Die NGG wirft der Arbeitgeberseite jetzt vor, die Wiedereröffnung der Betriebe auf dem Rücken der Mitarbeiter voranzutreiben.

„Unverständlich und in dieser nach wie vor prekären Situation völlig deplatziert. Corona treibt seltsame Blüten“, setzt Gereon Haumann den Vorwürfen der NGG ein klares Statement entgegen: „Allein die Einhaltung der vorgegebenen Mindestabstandsregelungen wird zu einer deutlichen Reduzierung der vor Corona anzutreffenden Gästeanzahl führen. Zudem unsere Betriebe ermöglichen aufgrund des persönlichen Engagements der Unternehmerinnen und Unternehmer eine schnellstmögliche Erfüllung der Auflagen und damit Wiedereröffnung der Betriebe. Dies erfolgt gerade auch vor dem Bestreben der Arbeitgeber, die Beschäftigten aus der Kurzarbeit, die – nicht zuletzt von der NGG moniert – mit empfindlichen finanziellen Einbußen verbunden ist, schnellstmöglich wieder herauszuholen. Die NGG ignoriert das hohe Engagement unserer Gastgeber und missachtet die berechtigten Interessen der Beschäftigten im rheinland-pfälzischen Gastgewerbe“.

Read more

Keine Großveranstaltungen in Zeltingen-Rachtig bis Ende August 2020

Zeltinger und Rachtiger Kirmes werden in diesem Jahr nicht in gewohnter Form stattfinden

Normalerweise startet im Mai jeden Jahres die Festsaison in der Moselgemeinde Zeltingen-Rachtig. Das Weinhöfefest am Christi Himmelfahrts Wochenende und die Tage der offenen Weinkeller am Pfingstwochenende locken immer zahlreiche Weinliebhaber in den Urlaubsort. Aufgrund der Corona Pandemie werden diese Feste so nicht stattfinden. Read more

DEHOGA warnt vor ruinösem Preiskampf nach Wiedereröffnung im Gastgewerbe

Bad Kreuznach. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Rheinland-Pfalz warnt angesichts der Wiedereröffnung der Gastronomie am 13.05.2020 sowie der Hotellerie am 18.05.2020 vor einem ruinösen Preiskampf in der Branche. Erste Anzeichen seien durch Anfragen der großen Buchungsportale nach erheblichen Preisnachlässen gegenüber der Hotellerie bereits zu vernehmen. Read more

Mosel-Weinreise in Corona-Zeiten

Weinevent Mythos Mosel ist abgesagt, aber 75 Weingüter von Saar bis Terrassenmosel öffnen am ersten Juni-Wochenende dezentral ihre Vinotheken und Probierräume

Foto: Moselwein e.V./Timo Volz

Jeder für sich, und doch gemeinsam: 75 Weingüter im gesamten Weinanbaugebiet Mosel, von Kanzem an der Saar über Nittel an der Obermosel und Mertesdorf an der Ruwer bis nach Winningen an der Terrassenmosel, öffnen am 6. und 7. Juni von 11 bis 18 Uhr ihre Vinotheken und Probierräume. Dabei handelt es sich um das dezentrale Alternativprogramm zum abgesagten Event Mythos Mosel. Eintrittskarten für Mythos Mosel können an diesen Tagen bei den teilnehmenden Winzern gegen Wein eingelöst werden. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja