Über fünfzig junge Herdentiere auf der Bühne in Dockweiler

Dockweiler. „Tuishi pamoja“ ist kein fremdländisches Nationalgericht, dafür Swahili und die Bedeutung für: „Wir wollen gemeinsam leben!“ Ein tiefgründiges Kindermusical von Sandra Engelhardt (Text) und Martin Schulte (Musik) trägt diesen klangvollen afrikanischen Titel und lässt Freundschaft darin hochleben.

Was war das für ein tolles Bild auf der Bühne! Vor einem riesigen Bühnenbild (6 m x 2,5 m – Frau Sesterheim, Frau Schmitt, Frau Fritze und Frau Ertus) mit nachempfundener afrikanischer Savanne spielten sich die Zebras, Giraffen, Erdmännchen und Löwen in die Herzen der Zuschauer. Eindrucksvoll präsentierten die Schüler der Klasse 3, 4a und 4b der Grundschule Dockweiler die mit Humor gewürzte Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz. Verschiedenartigkeit nicht als Bedrohung, sondern als Bereicherung und Chance zu sehen, Andersartigkeit zu akzeptieren und zu tolerieren und die Überzeugung, dass man nur zusammen neue Wege beschreiten und Herausforderungen bewältigen kann.

Das Anderssein akzeptieren, aufeinander zugehen, neugierig auf neue Read more

Ehrungen anlässlich des Sommerfestes „Musik & Genuss“ am 09. und 10. Juni 2012

Silbernes Ehrenzeichen/ 20 Jahre

Bastgen Lothar
Ebert Heike
Lehnen Kerstin
Schichel Manuela
Schmid Tobias
Schneider Carolin

Bronzenes Ehrenzeichen/10 Jahre

Bauer Bernhard
Greßnich Anja
Hoffmann Edith
Hower Hanna
Krämer Elisabeth
Lieser Matthias
Lieser Ramona
Meurer Anne
Rosch Sebastian
Schmid Johannes
Schmitz Kevin
Stroh Janina
Thiem Stefanie
Thul Theresa

Goldenes Jugend-Ehrenzeichen/ 10 Jahre

Becker Julia
Follmann Lena
Gubernator Simeon
Langens Kathrin
Marmann Anne
Rach Johannes
Rosch Kerstin
Rösler Linda
Sobota Jana
Thetard Anja

Jugendehrennadel mit  Silberkranz/ 5 Jahre

Becker Anne                         
Löwen Tina
Becker Carina                       
Mertes Florian
Berens Marius                       
Meurer Eva
Follmann Luisa                     
Molter Marius
Jungen Lisa                          
Schmitz Laura
Jungen Paul                          
Thiem Johanna
Klenner Timo                       
Thiem Katharina
Kusch Laura                         
Weyer Franziska

Leistungsabzeichen

Becker Carina     D1 und D2
Kusch Laura        D3
Löwen Tina         D1
Molter Marius     D1 und D2
Thiem Johanna    D3

Zu Ehrenmitgliedern ernannt:

Kaspari Änni
Lauterborn Heinz
Valerius Reinhold 

DONNA LEON KAM IN DIE EIFEL Ihr Commissario Brunetti aus Venedig hat Jubiläum

Bitburg. Donna Leon war in der Eifel! Die First Lady des internationalen Krimis las und sprach am 6. Juni im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals in der Bitburg Stadthalle vor rund 800 Besuchern (ausverkauft). Mit dabei: die bekannte Berliner Schauspielerin Pegah Ferydoni als Leserin der deutschen Textpartien und als Moderatorin.

Doppeljubiläum 2012: zum zwanzigsten Mal ermittelt der legendäre Commissario Brunetti in Venedig und im Herbst wird seine „Schöpferin“ Donna Leon 70 Jahre alt. In
34 Sprachen sind die Brunetti-Krimis weltweit übersetzt, millionenstark ist ihre Auflage. Jahr für Jahr im Frühjahr kommt eine neuer Leon heraus und stürmt gleich die Bestsellerlisten. Das aktuelle Buch „Reiches Erbe“, eben erst erschienen, steht schon auf Platz 3 der SPIEGEL-Bestsellerliste. Temperamentvoll, humorvoll, dynamisch präsentierte sich Donna Leon in Bitburg. Der Ort war ihr vertraut: Vor 30 Jahren habe sie vier Monate lang auf der Airbase Spangdahlem gelebt und unterrichtet, erzählte sie.

Englischer Originaltext, Read more

Klassik im Dorf – Das große Sommernachts- Open-Air am Freitag, 29. Juni 2012

Die Idee: Ein großes Open-Air-Konzert mitten im Dorf auf dem Festplatz. Für ein „normales“ Amateurorchester wie den Musikverein Lüxem eine logistisch kaum zu bewältigende Aufgabe. Ein etwa 2stündiges Programm wird seit Jahresanfang vom Dirigenten Stefan Barth mit dem Orchester vorbereitet. Registerproben und Probewochen-Enden wurden durchgeführt, so dass nun auch die Musiker alle sehr gespannt auf das besondere Projekt sind. Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren. Bühne und Festplatz müssen hergerichtet und geschmückt werden. Die namhaften Gesangssolisten Michael Thinnes (Tenor) und Tina Veit (Sopran) – beide bestens bekannt von „Musical Magics“ – wurden verpflichtet und das natürlich alles unter dem Vorbehalt, dass auch das Wetter an diesem Abend mitspielt.

Während der erste Programmteil mit Melodien aus Verdis „Aida“, aus Puccini’s „Gianni Schicci“, Lehars „Die lustige Witwe“ und Strauss’ „An der schönen blauen Donau“ der Oper und Operette gewidmet ist, steht der zweite Teil ganz im Zeichen von Musicalmelodien.
Dabei Read more

Kritische Kämpfer für eine weltoffene Kirche

Bitburg. Mit Professor Hans Küng war einer der größten und meistgelesenen Theologen unserer Zeit Gast des Eifel-Literatur-Festival. Rund 800 Besucher zeigten sich begeistert und entließen ihn mit „standing ovations“. 84 Jahre ist er alt, über 60 Werke hat er seit mehr als einem halben Jahrhundert verfasst, 15.000 Druckseiten insgesamt. Mit diesen millionenfach verbreiteten Werken hat er sich den Ruf erschrieben, ein „Reformer“, ein „Kirchenrebell“, ein „Sprachrohr moderner Christen“ zu sein. Der polarisiere, aber als Ökumeniker und als Präsident der Stiftung Weltethos um das Gemeinsame nicht nur der christlichen Religionen, sondern der Weltreligionen kämpfe.

Nach einer Einführung von Josef Zierden beherrschte der Dialog den Abend. Über Leben und Werk und vor allem über seine beiden jüngsten Bücher „Was ich glaube“ und „Jesus“ befragte ihn Festivalorganisator Josef Zierden. Eine Kurzbilanz seines theologischen Leben, prägende Lebensabschnitte, sein Verhältnis zu Joseph Ratzinger vom 2. Vatikanischen Konzil bis zur Papstwahl und seither: Das waren Read more

Landfleischerei Böhmer vergrößert die EIFEL-Familie

Nettersheim. Qualitätsprodukte aus der Region werden immer beliebter. Der Bereich Fleisch und Wurst nimmt hier eine bedeutende Rolle ein. Ständig neue Skandale verunsichern die Verbraucher und wecken den Wunsch nach Orientierung. Die Transparenz der Produktion wird in diesem Zusammenhang immer wichtiger. Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt bei der Auswahl der täglichen Nahrungsmittel eine immer größere Rolle. Kurze Transportwege und  umweltschonende Verarbeitungsweisen sind hier beispielhaft zu nennen.

Metzgereien, die das Logo der Regionalmarke EIFEL tragen, lassen sich vor diesem Hintergrund regelmäßig von unabhängigen Prüfinstituten kontrollieren. Sie sichern Herkunft, Qualität und Transparenz. Somit lässt sich auf kürzesten Wegen zurückverfolgen, woher das Fleisch kommt und wie es verarbeitet wurde. „Unbeschwerter Genuss“ lautet die Devise.

Nun hat sich auch die Landfleischerei Böhmer aus Nettersheim der Regionalmarke EIFEL angeschlossen und setzt damit ein wichtiges Zeichen. „Wir möchten uns bewusst von Massenware abheben“, sagt René Böhmer. „Gerne lassen wir uns hinsichtlich der Read more

Fotowettbewerb 2012 Traben-Trarbach

Nach den erfolgreichen Fotowettbewerben zu den verschiedenen Jahreszeiten im vergangenen Jahr konnte die Tourist-Information ihre Datenbank um ca. 1.000 Bilder erweitern, die nun für Werbezwecke und in touristischen Publikationen im Print- und Online-Bereich verwendet werden.

Unter anderem wurde hier erstmals ein Traben-Trarbach-Kalender mit den Siegerfotos aufgelegt.

Um dieses Archiv zu vergrößern, führt die Tourist-Information diesen Fotowettbewerb auch im Jahr 2012 fort. Doch anders wie im Vorjahr, soll sich dieser Wettbewerb dem Motto „Aktiv & Sportiv in Traben-Trarbach“ widmen:

Der Moseltreffpunkt Traben-Trarbach bietet eine Fülle an Möglichkeiten der aktiven Freizeit- und Urlaubsgestaltung. Egal ob an Land, auf dem Wasser, im Wasser oder gar in der Luft – in Traben-Trarbach gibt es eine Menge an beweglich-sportlichen Angeboten. Ob wandern, radeln, klettern, Inline-Skating, Nordic Walking, Minigolf, rudern, Boot fahren, schwimmen oder Segelfliegen – den Motiven und Ihrer Kreativität sind bei diesem Fotowettbewerb keine Grenzen gesetzt.
Noch bis Read more

Junge Frauen und ihre Sehnsüchte

Bitburg. Eine Schriftstellerin und Malerin, die mit Worten und Farben malt und Bilder schafft: So präsentierte sich Alissa Walser am Dienstag, 15. Mai, im Festsaal von Haus Beda zu Bitburg. 220 Besucher verfolgten aufmerksam die Lesung.

„Immer ich“ heißt die Erzählband, aus dem Alissa Walser in Bitburg vortrug. „In einem anderen Land“, „Mann mit Tasche“ und „I‘ll make of you what you want to be“: diese Geschichten trug Alissa Walser vor. Geschichten, die sich um Künstlerinnen drehten. Etwa um die impressionistische Malerin Berthe Morisot, die mit Eduard Manet befreundet war und dessen Bruder heiratete. Eine Hommage an die Malkunst, geschrieben von der studierten Malerin Alissa Walser. Ein Leben im Spannungsfeld von künstlerischer Selbstentfaltung und familiärer Bindung. „Malen oder Heiraten. Kunst oder Leben“ darum kreisen die Fragen der Ich-Erzählerin, die sich im Zeichen und Malen ausprobiert. Die in Bildern träumt. Die über das perfekte Bild nachdenkt. Die in bewegten Zeiten aufkommender Eisenbahnen Read more

Einkehren beim Winzer – Schlemmen und Schlürfen in Kröv /Mosel

Das „Kulinarische Frühlingswochenende“ am Christi Himmelfahrt-Wochenende vom 17. – 20.05.12, ist im bekannten Weinort Kröv schon traditionsgemäß Auftakt der Veranstaltungssaison.                       

Die Kröver Winzer öffnen an diesem Wochenende ihre Keller, tauchen mit den Gästen ein, in die Welt des Weines und präsentieren ihre aktuelle Wein-Kollektion; vom spritzigen Riesling, über Rotwein und Rosé bis hin zum prickelnden Winzersekt u. Secco.In Keller, Scheune, Hof und Garten dreht sich dann alles um den Wein, dazu gibt’s kleine Spezialitäten aus der Winzerküche wie Rieslingsteak, Winzervespern u. Schmalzbrote, Flammkuchen u.v.m. Wer es sich so richtig gut gehen lassen möchte, der ist in Kröv genau richtig und findet in den Restaurants viele kulinarische Gerichte rund um den Riesling. Auch für die süßen Leckermäulchen ist bestens gesorgt, denn Kaffee, Kuchen und Waffeln werden ebenfalls angeboten.

Auch Spaß und Unterhaltung werden groß geschrieben; so stehen Weinerlebniswanderungen, Planwagenfahrten durch die Weinberge, sowie Musik und Tanz in den Weingütern auf dem Read more

Alternde Liebe und Kummer mit dem Islam

BITBURG. Immer wieder nickende Zustimmung, Schmunzeln, Beifall. Monika Maron, eine der wichtigsten Schriftstellerinnen der Gegenwartsliteratur, fand am Dienstag, 8. Mai 2012, im Haus Beda in Bitburg viel Anklang. Sie las aus ihrem Roman „Ach Glück“ sowie aus zwei aktuellen Essays, über Freiheit und soziale Gerechtigkeit sowie zu „Islam und Deutschland“.

Monika Maron begann mit den Anfangskapiteln aus „Ach Glück“. Eine Frau im Flugzeug auf dem Weg nach Mexiko, ihr zurückgelassener Mann in Berlin umherirrend. Ein Ehepaar, Mitte fünfzig, seit mehr als 30 Jahren verheiratet. Jetzt in der Krise, zumal Wende und Mauerfall ihr Leben grundlegend verändert haben. Die Frau bricht auf zu neuen Ufern, der Mann – ein Kleist-Forscher – verharrt am Ende wieder am Schreibtisch, in gewohnten Gleisen. Er fühlt sich verlassen von seiner Frau. Die innere Lebensbilanz, fein beobachtet und humorvoll wiedergegeben, erregten schmunzelnde Aufmerksamkeit.

Dann die Essays, kürzlich erst veröffentlich in „Cicero“ und in der Tageszeitung „Die Welt“. Da Read more

Der Verlag dtv und seine Autoren sind begeistert vom Eifel-Literatur-Festival 2012

Darüber freut sich… (nicht nur) der dtv

Das Team des dtv ist ganz begeistert, dass es "dieses wunderbare Eifel-Literatur-Festival unter der Leitung von Dr. Josef Zierden gibt". Jede Lesung des noch bis Oktober laufenden Events sei bisher ein Genuss gewesen. "Glückliche  Autoren rufen im Verlag an und möchten gerne wiederkommen", so Christine Püffel, bei dtv für PR und Veranstaltungen zuständig.

Mit von der Partie waren übrigens die dtv-Autoren Jussi Adler-Olsen und Dora Heldt.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.