Römer in Waxweiler – Kunsthandwerker in Schönecken

Schönecken/Waxweiler. Zum 34. Internationalen Museumstag am Sonntag luden viele rheinland-pfälzische Museen zum Besuch ein. In diesem Jahr stand der Tag unter dem Motto "Museen, unser Gedächtnis".

Im Prümer Land hatten das „Devonium“ und das neue "Römer-Museum" in Waxweiler sowie das „Alte Amt“ in Schönecken ihre Pforten geöffnet. In Schönecken luden der Schönecker Kulturkreis, der St. Joseph Handwerkerverein und die Ortsgemeinde Schönecken zu einem besonderen Erlebnissonntag ein.

Unter dem Motto "Kunst und Handwerk" verwandelten sich das Museum im Alten Amt und die Blaue Galerie in Ateliers, wo Künstler und Künstlerinnen vor interessiertem Publikum ihre Arbeitstechniken demonstrierten. Vorgestellt wurden Werke aus verschiedenen kreativen Bereichen wie figürliche Holz- Stein- und Tonarbeiten, Malerei, Grafik, Patchwork, Töpfern, Weben und Materialkollagen. Eingerahmt wurde die Aktion von den Exponaten der ersten Kultursommerausstellung KUNST-GARTEN-EIFEL, die vom 1. Mai bis 13. Juni Kunstschaffende aus der Region Eifel in vier Gebäuden des Burgfleckens Schönecken und auf der KUNST-STATION des Prümer Krankenhauses Read more

Duke Ellingtons „Sacred Concert“ in Prümer Basilika

Prüm. Im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz  dürfen sich am Vorabend des Rheinland-Pfalz-Tages, Donnerstag, 26. Mai, 20.00 Uhr, alle Jazz-Freunde auf ein besonderes Konzert in der Basilika Prüm freuen: Das Chorensemble „Con Spirito“ Prüm führt zusammen mit dem „Collegium Vocale“ Jünkerath (Einstudierung: Harald Thome) sowie der Big Band „Tune Up“ aus Bitburg (Einstudierung: Daniel Follmann) unter der Leitung von Regionalkantor Christoph Schömig das Jazzoratorium „Sacred Concert“ von Duke Ellington auf. Als Solistin wirkt die renommierte Jazzsängerin Nanni Byl aus Wiesbaden mit.

Duke Ellington war einer der einflussreichsten amerikanischen Jazzmusiker. Als Bandleader trug er zur Ausprägung des Swing als Big Band-Stil bei.
1965 erhielt er den Auftrag, bei der Einweihungsfeier der Grace Cathedral in San Francisco ein geistliches Konzert aufzuführen. So entstand das erste von drei „Sacred Concerts“, welches die Ellington Big Band mit großem Erfolg in vielen Kirchen der USA aufführte und nun erstmalig in einem Arrangement des Dänen John Hoybye in Read more

Die Manderscheider Heidsmühle

Es war einmal eine Getreidemühle…

Manderscheid. Die Heidsmühle ist die jüngste aller Manderscheider Mühlen. Begonnen hat alles im Jahre 1840, als Martin Heid die Genehmigung zur Errichtung einer Mahlmühle für Getreide an der Kleinen Kyll erhielt. Neben dem Mühlenbetrieb sollte hier auch Landwirtschaft betrieben werden.

Einer Eintragung im Lagerbuch der Pfarrei Manderscheid zufolge war die Heidsmühle bereits im Oktober 1844 fertig. Nachdem der damalige Besitzer nach Amerika ausgewandert war, erwarb  Johann Stadtfeld 1885 das Anwesen. Die Mühlenkapazität betrug um das Jahr 1900 herum 1 Tonne in 24 Stunden. Da die Mahlgebühren damals lediglich 20 Mark pro Tonne betrugen, also im Monat nur 600 Mark zu erzielen waren, erbaute die Familie Stadtfeld um 1900 ein zusätzliches Sägewerk. Man spezialisierte sich auf die Herstellung von Eichenfässern für die Moselwinzer.

Das Sommerfrischen – Verzeichnis des Eifelvereins erwähnt im Jahr 1907 erstmals ein Restaurant und sechs Gästebetten in der Heidsmühle. Der Mahlbetrieb Read more

Besonderer Veranstaltungstipp: Live Lyrix am 1. Juni auf der Genovevaburg

„Schlussmachen oder zusammenbrechen, wenn ich dich brauche, bist du nirgends zu finden. Ich will jemanden, der für mich da ist. Muss denn alles so kompliziert sein?“, fragt sich Gossip-Frontfrau Beth Ditto in ihrem Hit „Long long distance“. Im Radio rauschen solche Songzeilen meist schnell an uns vorbei. Bei den „SWR3 Live Lyrix“ packt SWR3-Moderator Ben Streubel die schönsten „Perlen der Popmusik“ aus und lässt die Schauspieler Carola von Grot und Ronald Spiess zur Original-Musik packende Songübersetzungen vortragen.

SWR3-Moderatorin Regina Beck leistet die Vorarbeit, durchforstet Hits nach Inhalten, übersetzt, interpretiert und lässt die Texte für die „SWR3 Lyrix“ im Radio von Schauspielern und Moderatoren einsprechen. Auf der Bühne: Große Kerzenleuchter, changierende Farbspiele. „Wir versuchen, Radio auf die Bühne zu bringen und ein Hörerlebnis zum Seherlebnis zu machen“, erklärt Ben Streubel. Wer will, kann einfach die Augen schließen, sich zurücklehnen und den Worten der Schauspieler und der Musik lauschen. Ob Klassiker von Read more

„Junior Award 2011“ des Krimi-Festivals „Tatort Eifel“ für junge Krimi-Talente

Die Preise des „Junior Award 2011“ für Nachwuchsautorinnen und -autoren im Rahmen des Krimi-Festivals „Tatort Eifel“ sind vergeben. Bei der Preisverleihung im Mainzer Landesfunkhaus des Südwestrundfunks betonte Bildungsministerin Doris Ahnen: „Dass Kriminalromane auch dann eine große Faszination ausüben, wenn die Handlung nach dem Motto ,Es geht auch ohne Mord und Totschlag’ gestaltet wird, zeigen nicht nur viele literarische Beispiele, sondern auch die wirklich tollen Beiträge in dieser fünften Runde des ,Tatort Eifel – Junior Award’. Die von Schülerinnen, Schülern und Jugendgruppen für den Wettbewerb eingereichten Beiträge lieferten wirklich packende Geschichten. Dazu kann ich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor allem aber die heute ausgezeichneten Preisträgerinnen und Preisträger nur beglückwünschen. Sie haben ein hohes Maß an Einfallsreichtum und an Engagement bewiesen.“

Die fünfte Auflage des seit 2003 im zweijährigen Rhythmus ausgetragenen Wettbewerbs habe erneut unter Beweis gestellt, dass jungen Menschen über das Genre der Kriminalgeschichten ein attraktiver Anlass zum Lesen und Read more

Eefel trefft Musel – Ein gelungenes Konzert

Osann-Monzel/Landscheid. Auch das zweite Gemeinschaftskonzert der Musikvereine aus Monzel und Landscheid in der Oestelbachhalle in Osann-Monzel lockte zahlreiche Besucher an.

Den Auftakt des Abends gestaltete das Jugendorchester des Musikvereins Monzel, dirigiert von Bruno Christen, einem aktiven Vereinsmitglied. Die Nachwuchsmusiker bewiesen mit verschiedenen mehrstimmigen Stücken ihr Talent.

Im Anschluss leitete der älte-ste Musikverein im Landkreis Bernkastel-Wittlich gemeinsam mit dem Musikverein Landscheid 1965 e.V. unter der Gesamtleitung von Dieter Fröhlich aus Wittlich-Wengerohr das alljährliche Osterkonzert mit dem feierlichen Marsch „Wir präsentieren“ ein. Es folgten Stücke der Kategorie „Filmmusik“, wie „Robinson Crusoe“ und „Backdraft“. Neben „The Bolero of Carmelo“ und „A Day of Hope“, mit dem der erste Teil des Abends abgeschlossen wurde, gaben die Musiker aus beiden Vereinen das Werk „Festa Paesana“ des berühmten Komponisten Jacob de Haan talentiert zum Besten. Bereits nach dem ersten Teil des Programms war zu erkennen, dass das Ensemble aus den beiden Vereinen gelungen war und sich Read more

Frühlingskonzert des Musikvereins Waldkönigen: Ehrungen verdienter Musiker

Fast volle Hütte in der Ausstellungshalle des Autohauses Blankenheim am 16. April: Die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Waldkönigen brachten ein abwechslungsreiches Frühlingskonzert zu Gehör.

In zahlreichen Register- und Gesamtproben und zuletzt an einem ganzen langen Wochenende hat das Orchester sein Repertoire einstudiert. Die Besucher konnten sich an vielen bekannten Melodien erfreuen. Besonders gefallen konnten die solistischen Darbietungen wie „Oh Yes Lord“ mit der Gesangssolistin Anne Marthen, dass Trompetensolo „Der alte Dessauer“ mit dem Solisten Teddy Gaytandjiev und das Posaunensolo „Way Down Blues“, vorgetragen von Josef Roos. Soviel Einsatz wurde vom begeisterten Publikum mit stehenden Ovationen belohnt. Das Frühlingskonzert bot auch den angemessenen Rahmen, um die verdienten Mitglieder des Vereins für ihre jahrelange Vereinsarbeit auszuzeichnen.

Svenja Billigen bekam Jugend-Silber für fünf Jahre im Verein. Für zehn Jahre  Zugehörigkeit zum Verein wurden ausgezeichnet: Matthias Fiedler, Pierre Jaquemod, Pia Lorse, Annika Wirtz, Markus Ediger und Johannes Fiedler. Für Read more

Carsten Franken – der besondere Musiker

Carsten ist 32 Jahre, leidet unter Down-Syndrom (Trisomie21), kann nicht lesen und schreiben, hört gerne Volksmusik und Schlager und arbeitet tagsüber in den Caritas Werkstätten St. Vincent in Cochem-Brauheck. Nach der Arbeit widmet er sich seiner großen Leidenschaft, dem Schlagzeug. Bei zahlreichen Musikschulen hatte Carsten nach Unterricht gefragt. Alle habe sie ihn wegen seiner Behinderung abgewiesen. Seit 2 Jahren bekommt er Unterricht bei Thomas Bleser an der Musikschule „Spiel mit“.
Wenn man die beiden bei der Arbeit sieht, merkt man sofort, dass sie ein gutes Team sind. Durch das besondere Engagement von seinem Lehrer hatte Carsten sogar die Gelegenheit bei einem großen Auftritt der Django Reinhardt Band mitzuspielen.

Aber jetzt haben die Beiden etwas ganz besonderes vor. Gemeinsam mit der Bundesvereinigung Lebenshilfe sucht Guildo Horn deutschlandweit die besten Bands, in denen Menschen mit geistiger Behinderung spielen oder singen.

Und genau da soll Carsten zeigen, dass er Read more

Thomas-Morus-Gymnasium Daun erhält neue Rufnummer

 Daun. Das TMG erhält eine neue Telefonanlage. Gleichzeitig ändert sich die Rufnummer der Schule.
Ab dem 1. Mai 2011 ist das Sekretariat der Schule unter 0 65 92/98350-0 zu erreichen.
Die bisherige Nummer entfällt.
 

Neue Produkte für Winzer und Touristen Moselwein e.V. präsentiert in seiner Mitgliederverssammlung erweitertes Werbemittelsortiment und umfangreiches Programm

Bernkastel-Kues. Über steigende Mitgliederzahlen, solide Vereinsfinanzen, ein umfangreiches Aktionsprogramm und neue Merchandisingartikel informierte  die Gebietsweinwerbung  in ihrer Mitgliederversammlung am Donnerstagabend in Bernkastel-Kues.

Ökonomierat Adolf Schmitt, Vorsitzender des Moselwein e.V., wertet die seit Jahren stetig steigenden Mitgliederzahlen als Beleg für die hohe Akzeptanz der Vereinsarbeit und als Zeichen der Solidarität mit der Gemeinschaftswerbung. Dem Verein, der die Funktion der Gebietsweinwerbung ausfüllt, gehören knapp 1100 Mitglieder an, darunter rund 100 Ortsgemeinden an Mosel, Saar und Ruwer. Im vergangenen Jahr kamen 32 neue Mitglieder, vorwiegend Weingüter sowie Kultur- und Weinbotschafter, dazu. Die überwältigende Mehrheit der Winzer stehe hinter der Arbeit der Weinwerbung und den gesetzlichen Weinwerbeabgaben, die sowohl durch Urteile des Verwaltungsgerichtes und des Oberverwaltungsgerichtes Koblenz als verfassungskonform bestätigt wurden. Geschäftsführer Ansgar Schmitz berichtete von einer positiven Marktlage für die Weine des Anbaugebietes im Jahr 2010. Der Export stieg wieder stark an, im Inland verbuchte die Mosel gegen den Trend deutscher Weine Read more

Gutes essen und Gutes tun

Bitburg. Beim 4. Bitburger Sozial-Gericht kamen Spenden in Höhe von 4.444 Euro für den Freundes- und Förderverein der Marienhausklinik Bitburg e.V. zusammen

Bitburg. Ein Sozial-Gericht, bei dem man rundum verwöhnt wird? Das gab es am 7. April für 160 Gäste im Autohaus Eifel-Mosel: Bereits zum vierten Mal haben Unternehmer und bekannte Persönlichkeiten aus der Region Eifel-Mosel für den guten Zweck den Kochlöffel geschwungen. Am Ende des Abends konnten die Gäste selbst entscheiden, welchen Betrag sie in die Spendenbox geben wollten. Dabei kam ein Erlös in Höhe von 3.810 Euro zusammen. 315 Euro spendete Peter Kockelmann, der eine Bilderausstellung zeigte und von jedem verkauften Bild flossen 50 Prozent des Erlöses in den Spendentopf. Das Autohaus Eifel-Mosel rundete den Spendenbetrag auf 4.444 Euro auf. Gemäß dem Motto „Aus der Region – Für die Region“ geht das Geld an den Freundes- und Förderverein der Marienhausklinik Bitburg e.V. 

Eifel-Roastbeef, hausgemachte Schokopralinen Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja