Stadtrat einberufen

Die nächste Stadtratssitzung findet am Donnerstag, 26. April um 18 Uhr in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge statt. Damit beruft Bürgermeister Joachim Rodenkirch den Stadtrat zu seiner dritten Sitzung im laufenden Jahr ein. In der öffentlichen Sitzung werden folgende Beratungspunkte behandelt:

Bauleitplanung:

Für die Errichtung des neuen Feuerwehrgerätehauses in Neuerburg ist die Änderung des bestehenden Bebauungsplans erforderlich. Konkret steht in dem laufenden Bauleitplanverfahren die Zustimmung zum Bebauungsplanentwurf an. Außerdem sollen die Durchführung der Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden sowie die öffentliche Auslegung vom Stadtrat beschlossen werden.

Zu dem laufenden Bebauungsplanverfahren „Weilersiedlung“ soll eine Veränderungssperre als Satzung beschlossen werden. Hierdurch sollen die Ergebnisse des ExWoSt-Forschungsprojekts bauplanungsrechtlich bis zu dem Zeitpunkt gesichert werden, an dem der Bebauungsplan Rechtskraft erlangt.

Stadtgestaltung:

Die Ausbau- und Gestaltungsplanung der Straßburgstraße im Industriegebiet Wengerohr-Süd wird den Ratsmitgliedern vorgestellt. Zudem sollen die Stadtwerke Wittlich beauftragt werden, auf der Grundlage dieser Planung die öffentliche Ausschreibung durchzuführen.

Ortsrecht:

Auf Grund von umfangreichen gesetzlichen Änderungen und inhaltlichen Read more

Mosel WeinKulturZeit 2012

Sie wollen sich mehr Zeit nehmen für die schönen Dinge des Lebens? Für sich selbst? Zusammen mit Gleichgesinnten? Um aktiv zu sein in einzigartiger Landschaft? Um neue Entdeckungen zu machen? Um bewusst zu genießen?

Dann nehmen Sie sich Zeit, um im Frühling an die Mosel zu kommen. Zur „Mosel WeinKulturZeit“.

Literatur, Musik und Kunst in Kellern und Kelterhäusern und das Erleben 2000-jähriger Weinkultur auf steilen Weinbergspfaden – das bietet die Veranstaltungsreihe „Mosel WeinKulturZeit – Wein, Kultur, Genuss“ vom 28. April bis 3. Juni 2012. Bei rund 50 Veranstaltungen von Saarburg bis nach Koblenz dreht sich alles um die Verbindung von Wein und Kultur. Aktiv-Erlebnisse inmitten der Reben und an historischen Orten stehen ebenso auf dem Programm wie kulturelle Angebote in Weingütern und Gastronomie. Die Besucher erleben das 2000 Jahre alte Weinkulturland hautnah, wandern und klettern in Steillagen, erkunden romantische Flusstäler, genießen in Weingütern und Restaurants bei Lesungen, Kunstausstellungen und Musik Spitzenweine und Read more

Dora Heldt, 3. Mai, Prüm, Aula der Ex-Hauptschule Kerstin Gier, 4. Mai, Gerolstein, Stadthalle Rondell

Dora Heldt
kommt nach Prüm
Lesung im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals

Prüm.  Heiter geht‘s weiter. Nach Thriller, Ratgeber und politischem Sachbuch steht der unterhaltsame Frauenroman auf dem Programm des Eifel-Literatur-Festivals. Mit Dora Heldt und Kerstin Gier kommen  bekannte Bestseller-Stürmerinnen in die Eifel. „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ heißt der jüngste unterhaltsam Erfolgsroman von Dora Heldt.  Gibt es etwas Schlimmeres, als den  50. Geburtstag in einem spießigen Lokal mit der ganzen Familie feiern zu müssen, Geschäftskollegen des Mannes und Nachbarn inklusive? Wenn man dazu auch noch Stimmungsschwankungen hat und ab und zu wie ein Bollerofen glüht? Doris (49) sucht ihr Heil in der Flucht. Dem gefürchteten Datum will sie lieber mit ihren ehemaligen Schulfreundinnen Katja (49) und Anke (48) die Stirn bieten. Aber es läuft nicht glatt, heitere Turbulenzen sind vorprogrammiert. Die Veranstaltung mit Dora Heldt findet statt am Donnerstag, 3. Mai, in der Aula der Ex-Hauptschule in Prüm, Wandalbertstraße Read more

Ein „Kind der Eifel“ aus Deudesfeld wird 65 !

Prof. Dr. Dres. h. c. Theodor Baums, einer der renommiertesten Experten für Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, feierte am 29. April seinen 65. Geburtstag. Der Wissenschaftler ist ein gefragter Berater in Politik und Wirtschaft sowie in internationalen Organisationen. Sein Name ist wie kein anderer mit der Entwicklung der Corporate Governance hierzulande verbunden.

Als Vorsitzender der Regierungskommission Corporate Governance hat er vor gut zehn Jahren die Grundlagen für die Entwicklung des Kodex für gute Unternehmensführung und – kontrolle gelegt. Seit 2009 begleitet der Vater zweier erwachsener Söhne als Mitglied der Kodexkommission die Weiterentwicklung des Regelwerks.

Die Deutsche Bundesbank hatte den Juristen im April 2004 vor dem Hintergrund der Welteke-Affäre zum Berater für ethische Angelegenheiten ernannt. Baums entwickelte dort unter anderem einen Verhaltenskodex für die Mitglieder des Vorstands. Im Hauptberuf ist Baums, der auch Theologie studiert hat, Professor für Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht an der Goethe-Universität Frankfurt.
Er forscht Read more

O’spargelt is!

Kaum Kalorien, null Fett, jede Menge Vitamine: Spargel ist ein idealer Fitmacher. Wegen der milden Temperaturen im März ist trotz des Kältetiefs über die Ostertage genug heimischer Spargel gewachsen. Rheinland-Pfalz ist Spargelland. Im letzten Jahr haben unsere Spargelbauern eine Rekordernte eingefahren. Noch ist der deutsche Spargel teuer. Das Kilo kostet im Moment zwischen 15 und 18 Euro. Sobald es wärmer wird, fallen die Preise. Zwei Monate lang gibt es das Edelgemüse jetzt. Am Johannistag (24. Juni) ist traditionell Schluss mit der Ernte.

Tipps zum Spargelkauf:

Kaufen Sie am besten Spargel aus der näheren  Region! Die Stangen verlieren quasi stündlich an Frische und Geschmack.  Je kürzer die Transportwege, desto besser. Machen Sie den Quietschtest: Frischer Spargel quietscht, wenn man die Stangen aneinander reibt. Frische Stangen sind prall und glänzen, der Spargelkopf ist geschlossen. Auch ein Blick auf die Schnittstellen lohnt sich: Wenn die eingetrocknet und verfärbt sind, ist der Spargel schon Read more

EAZ-Buch-Tipp: Eine träumerische Bootsreise wird zum Albtraum! Ein Krimi mit Lokalkolorit

In diesem spannenden »Mosel-Krimi« gibt der Autor, ein pensionierter Oberstaatsanwalt und passionierter Bootsfahrer seine profunden Insider- und Genrekenntnisse aus eigener jahrelanger beruflicher Tätigkeit im Rauschgiftdezernat einer Staatsanwaltschaft preis, was diesem Erstlingswerk eine gelungene Mischung aus Authentizität und einer feinen Prise Lokalkolorit verleiht. 

Eine Bootsreise über die Mosel in Richtung Mittelmeer verläuft für Uwe, seine Frau Julia und deren attraktive Schwester Marie mit bösen Überraschungen … Was trügerisch traumhaft beginnt und nebenbei den Leser gleichermaßen fachkundig über Sehenswürdigkeiten sowie wunderschöne Bootsrouten entlang der Mosel informiert, entpuppt sich letztlich als wahrer Albtraum, als sich Drogenhändler Piet van der Valk mit falschem Namen auf ihr Boot schleicht, um so eine Schmuggelfahrt durchzuführen …

Der Leser merkt, dass hier nicht nur ein Sachkundiger fachlich aus seinem Metier berichtet, sondern auch ein ortskundiger und kulinarisch bewanderter Mosel-Kenner schreibt … und ahnt doch langsam, dass es zu Schrecklichem kommen wird! Hier offenbart der Autor Read more

Heiner Geißler eröffnet Lesungen des Eifel-Literaturfestivals in Wittlich

Mit seinem neuen Buch „Sapere aude! Warum wir eine neue Aufklärung brauchen“ ist Heiner Geißler am kommenden Freitag, 27. April ab 20 Uhr Gast des 10. Eifel-Literatur-Festivals im Cusanus-Gymnasium Wittlich. 200 Jahre nach der Aufklärung sieht Geißler in seinem Buch die Menschen weltweit wieder vielfältig in Unmündigkeit: unter dem Diktat der Wirtschaft, unter dem Diktat eines religiösen Fundamentalismus von Islam und Vatikan. 

Heiner Geißler, geboren 1930, war 25 Jahre Mitglied des Deutschen Bundestages, Landesminister, Bundesminister und Generalsekretär der CDU.
Er gilt als einer der besten politischen Redner der Bundesrepublik.

Als weitere Autoren lesen ebenfalls im Atrium des Cusanus-Gymnasiums Wittlich:

Bernhard Schlink am 22. Mai;
Eugen Ruge am 25. Mai;
Matthias Matussek am 31. August;
sowie Volker Klüpfel und Michael Kobr am 28. September.

Tickets gibt es in Wittlich bei der Buchhandlung Rieping oder in der Geschäftsstelle von Wochenspiegel und Trierischer Volksfreund. Tickettelefon: 0651/ 97 90 777 Read more

MIT ZYLINDER ZUM HEILIGEN ROCK

Trier – Normalerweise steht er hoch auf den Dächern von Trier, genießt bei der Arbeit am Schornstein die Aussicht und – wenn vorhanden – auch den Sonnenschein. Eine tolle Atmosphäre, wie er sagt. Der erste Tag der neuen Arbeitswoche startete für Rainer Zengerling allerdings in einer für ihn ungewohnten Atmosphäre. Der Bezirksschornsteinfegermeister begann den Tag nicht mit Ruß und Asche und nicht in „luftiger“ Höhe, sondern am Boden – mit Weihrauch und Zylinder.

Zengerling beteiligte sich an der Wallfahrt der Kreishandwerkerschaft Trier-Saarburg und war einer von 500 Handwerkern, die am Montag, 23. April, zum Heiligen Rock pilgerten. 

Schornsteinfeger einmal mit „Bodenhaftung“                                                                                     

Bereits am Morgen hatten sich einige Fahnenabordnungen verschiedener Innungen an der Basilika getroffen, um gemeinsam zum Pontifikalamt im Dom zu marschieren. „Es ist ein buntes Bild vielfältiger Gruppen, die hier zum Heiligen Rock kommen“, sagte Weihbischof Peters bei der Messe. Handwerker in ihren traditionellen Zunftkleidungen lockerten dieses Bild der vielen Pilger noch auf. Read more

Brotzeit für den Heiligen Rock

Trier/Ahrweiler –  Die Heilig-Rock-Wallfahrt hat Bäckermeister Jürgen Schmitz aus Ahrweiler zu einer ganz besonderen Idee inspiriert: in den kommenden Wochen wird er ein spezielles Pilgerbrot anbieten, auf dem das Kreuz und das Wallfahrtslogo zu sehen sind. 50 Cent von jedem verkauften Brot kommen der katholischen Jugendarbeit in Ahrweiler zu Gute.

„Es war eine spontane Eingebung, als ich den Heiligen Rock gesehen habe. Ich dachte, es wäre toll, eine Aktion zur Wallfahrt zu gestalten“, erzählt Jürgen Schmitz. Der 46-Jährige Bäckermeister und Konditor aus Ahrweiler engagiert sich neben seinem Beruf auch als Tambourmajor bei den Bürgerschützen in Ahrweiler, die am 14. April nach Trier pilgerten.  „Mein Mann kam von dem Pilgertag ganz begeistert nach Hause und erzählte mir von seiner Idee“, sagt seine Ehefrau Petra Schmitz, die ebenfalls in dem seit 1992 bestehenden Familienbetrieb arbeitet. Einen Tag später habe Dechant Jörg Meyrer vom Dekanat Ahr-Eifel bei ihnen eingekauft und sie Read more

Wir Landwirte brauchen Regen

Trier – Land in der Stadt. Über 300 Pilgerinnen und Pilger der Katholischen Landvolkbewegung (KLB) sind am 19. April nach Trier zur Bauernwallfahrt gekommen – mit dem Zug, Bus, oder gar zu Fuß. Aus allen Ecken des Bistums Trier kamen sie – und auch darüber hinaus. „Es ist einfach eine Möglichkeit, danke zu sagen an Gott“, sagte Bruno Bender (70), der am Mainzer Stadtrand einen Bauernhof hat. Der Landwirt hat gerade eine schwere Krankheit überstanden. „Landfrau“ Annette Schneider aus Farschweiler freut sich über die Gemeinschaft: „Wir kommen zusammen, beten zusammen, tauschen uns aus – ganz nach dem Leitwort der Heilig-Rock-Wallfahrt: und führe zusammen, was getrennt ist.“ Read more

Erinnerungen an Fredy Lange

Gerolstein/Pronsfeld. Alte Fotos auf druckfrischem Papier: Im Mai erscheint das elfte Buch von Joachim Schröder aus Pronsfeld. Dank des Zugriffs auf das reichhaltige Archiv des Gerolsteiner Berufsfotografen Fredy Lange (1903 – 1989) war es dem Autor möglich, nunmehr einen „Erinnerungsband“ an den großen Fotokünstler Fredy Lange – im Gerolsteiner Land noch sehr bekannt und geschätzt – herauszubringen. Besondere Unterstützung erfuhr der Autor durch die beiden Gerolsteiner Rainer Nowotny und Heinz Schmitz. Nowotny war es, der die Lange-Bilder digitalisierte und zur Zeit archiviert. Durch Heinz Schmitz fand Schröder den Zugang zu den über 23.000 Bildern und den Kontakt zur Lange-Tochter Edith, die in Bergkamen wohnt.
 
Hier Auszüge aus dem Bildband, der die interessantesten und spannendsten Fotos widerspiegelt:
 
Die Vulkaneifel gehört mit ihren urtümlich anmutenden Maaren und Vulkankegeln, ihren pittoresken Felsformationen, markanten Burgen und idyllischen Dörfern zu den reizvollsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands. So sind die Gerolsteiner Dolomiten, die Dauner Maare oder Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja