Ideenwettbewerb „Mein Landesgartenschau-Maskottchen“. Der Einsendeschluss rückt näher. Bis zum 30. April 2011 können noch alle mitmachen!

Zülpich. Die Landesgartenschau Zülpich 2014 GmbH hatte Mitte März einen offenen
Maskottchen-Ideenwettbewerb ausgelobt. Gesucht wird ein Maskottchen, das in besonderer Weise zur Region, zur Stadt Zülpich und zur Landesgartenschau passt. Das Landesgartenschau-Maskottchen soll ein Sympathieträger für Jung und Alt werden. Das Maskottchen soll sowohl als kleine Figur und Schlüsselanhänger funktionieren, aber auch als große, bewegte Figur (walk-act).

„Bisher sind schon tolle Ideen im Landesgartenschaubüro eingegangen. Wir hoffen aber, dass noch viele Bürgerinnen und Bürger die Ostertage und die Ferien nutzen und ihre Ideen für ein Landesgartenschau-Maskottchen einsenden“, resümierte Albert Bergmann, Bürgermeister der Stadt Zülpich, die bisherigen Ergebnisse. „Die Resonanz auf unseren Wettbewerb ist groß. Wir haben mehrere hundert Teilnahmebögen verteilt. Ich bin sicher, dass noch viele die verbleibende Zeit bis
zum 30. April nutzen und um spannende und gute Ideen zu entwickeln. Es lohnt sich auch mitzumachen, denn es werden ja nicht nur die besten Ideen prämiert. Wir wollen im Anschluss Read more

Klassik für Kinder

„Wie Timmy Lust auf Musik bekam“ – Eine musikalische Zeitreise für Kinder. Timmy – ein pfiffiger Junge – möchte gerne Querflöte spielen können.

Er hat aber keine Lust dafür zu üben! Doch dann erlebt Timmy nachts in seinen Träumen abenteuerliche, musikalische Zeitreisen: Er ist am Königshof, in der Wiener Oper und auf einer Ritterburg im Mittelalter. Seine Lust auf Musik wird geweckt.

Melodien von Mozart und Bach, mittelalterliche Spielmannstänze und Eigenarrangements erklingen live auf sieben verschiedenen Flöten.

Eine spannende Reise durch die Zeit, bei der sich die Musik vergangener Epochen mit Leben füllt.
 

Leckereien zu Ostern

Hasen legen zu Ostern Eier und backen in ihrer Freizeit leckere Kuchen?!? So oder so ähnlich… Aber egal ob Möhrchenkuchen, Osterlamm oder „Hot Cross Buns“ – eine Spezialität aus England – der Osterhase kennt sich aus.

Zutaten:
    4     Eier
200 g     geriebene Mohrrüben
200 g     Zucker oder Fruchtzucker
  80 g     Instantflocken
150 g     gemahlene Mandeln Saft einer Zitrone
  70 g     Speisestärke
1 P.    Backpulver
Marzipanmöhrchen zum Verzieren

Zubereitung:
Zunächst gilt es, die Eier zu trennen. Das Eigelb wird dann mit dem Zucker und dem Zitronensaft gut vermengt. Danach werden die Instantflocken, die Speisestärke, das Backpulver und die Mandeln hinzugegeben und wieder gut verrührt.

Damit ist der Teig schon fast fertig. Jetzt muss nur noch das zu Schnee geschlagene Eiweiß ebenso wie die geriebenen Möhren unter den Teig gehoben werden. Der Teig wird in eine mit Butter Read more

SWR3 Live Lyrix in Mayen

Mayen. Der Innenhof der Mayener Genovevaburg ist unter Kulturfreunden im Sommer als Spielstätte der Burgfestspiele bekannt. Am 1. Juni wartet dort nun ein weiteres Veranstaltungshighlight – die „SWR3 Live Lyrix“. Organisiert wird dieser tolle Event vom SWR-Club und der Veranstaltergemeinschaft Mayen (Kreissparkasse Mayen, MHT, Stadt Mayen und Wochenspiegel).

Bei den „SWR3 Live Lyrix“ packt SWR3-Moderator Ben Streubel die schönsten „Perlen der Popmusik“ aus und lässt die Schauspieler Carola von Grot und Ronald Spiess zur Original-Musik packende Songübersetzungen vortragen.
Auf der Bühne: Große Kerzenleuchter, changierende Farbspiele. „Wir versuchen, Radio auf die Bühne zu bringen und ein Hörerlebnis zum Seherlebnis zu machen“, erklärt Ben Streubel.

Ob Klassiker von den Pogues oder Sara Bareilles’ Gänsehaut-„Winter Song“; ob Kracher von Pink, Pop-Hymnen von Coldplay oder aktuelle Songs von Bands wie Muse oder Gossip. Oft ist man überrascht, wie viel Tiefe und Emotionen oder Witz und Humor in Popsongs stecken kann. Interaktiv bindet das SWR3-Live-Lyrix-Team die Read more

Tatort Eifel: Bühne frei für Klaus Doldingers Symphonic Project Jazzlegende eröffnet das 6. Krimifestival mit der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Gerolstein. Die sechste Ausgabe des Krimifestivals Tatort Eifel startet mit einer großen Premiere: Am Freitag, 16. September, präsentiert Klaus Doldinger im Lokschuppen Gerolstein sein „Symphonic Pro-ject“, gemeinsam mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Beeindruckender Auftakt bei Tatort Eifel: Die Eröffnung des bundesweit führenden Branchentreffs für die Krimi-, Film- und Fern-sehszene bestreiten am Freitag, 16. September, Klaus Doldingers „Passport“ und die 90 Musiker der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.
„Mit diesem Konzert ist es uns gelungen, einen echten Knaller in die Eifel zu holen“, sagt Festival-Koordinator Heinz-Peter Hoffmann. Zumal Doldinger in diesem Jahr nur ganz wenige Konzerte mit der Staatsphilharmonie geben werde – das erste davon bei „Tatort Eifel“. „Darauf können wir stolz sein."

Was wird im Lokschuppen zu hören sein? Natürlich Doldingers vielleicht bekanntester Klassiker, die Auftaktmelodie zum ARD-Tatort. Außerdem seine Film-Suiten zu „Das Boot“ und „Die unendliche Ge-schichte“, sein Jazz-Concertino von 1968 und eine Reihe neuer Stücke, die er für die neue, gemein-sam Read more

Drei imposante Säulen – Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich

Benrkastel-Wittlich. Die Institution wurde im Jahre 1968 als Kreismusikschule gegründet und wird heute als „Drei-Säulen-Modell“ mit den Kooperationspartnern Kreismusikverband und Kreis-Chorverband als Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlichgeführt.

Das Konzept der Musikschule beinhaltet die musikalische Früh- und Breitenbildung, die Begabtenfindung und Förderung sowie die vorberufliche Fachausbildung. Alles geht besser im Team, und mehr Spaß machte es auch noch. Deshalb kommt neben der Einzelausbildung auch eine besondere Bedeutung dem Ensemble- und Orchesterspiel zu. Richtig bei der Stange bleiben die Heranwachsenden auch bei der Projektarbeit, durch die die Musikschule in den vergangenen Jahren beachtliche Erfolge erzielen konnte. Bei den Konzerten, die oft am Ende solch gezielter Projekte stehen, dürfen Eltern und Geschwister lauschen – und staunen, was man alles schaffen kann.

Die Musikschule ist Kooperationspartner vieler öffentlicher und privater Institutionen. In jüngster Zeit nimmt insbesondere die Zusammenarbeit mit allgemein bildenden Schulen einen wachsenden Stellenwert ein: Ganztagsschulen und Nachmittagsbetreuung geben im wahrsten Sinne des Wortes Spielräume Read more

Eifel erleben mit dem SWR Fernsehen

Der „SamstagAbend“ im SWR Fernsehen lässt die Zuschauer am 9. April um 20.15 Uhr die Eifel erleben. Gäste bei Markus Brock sind Krimiautor Jacques Berndorf, Mundartsängerin Sylvia Nels, Ralf und Monika Kramp vom Kriminalhaus in Hillesheim, Dr. Andreas Schüller vom Geopark Vulkaneifel in Daun und der Kabarettist Hubert vom Venn. Sie alle stellen ihre Heimat vor.

Auf 20 Kriminalromane ist das Werk von Jacques Berndorf inzwischen angewachsen, alle spielen in der Eifel, jener Landschaft, wohin der Autor nach einem aufreibenden Journalistenleben flieht und über Nacht ein neues Leben beginnen will. Aber wie? Es ist die Melancholie der Eifellandschaft, die Berndorf so fasziniert und schließlich zum Schreiben animiert.

Die Eifel ist vulkanischen Ursprungs, was immer dann Thema ist, wenn irgendwo auf der Welt ein Vulkanausbruch für Schlagzeilen sorgt. Könnte sich derartiges auch in der Eifel wieder ereignen? Dr. Andreas Schüller vom Geopark Vulkaneifel in Daun erläutert die erdgeschichtlichen Abläufe auch anhand Read more

Musikschule Vulkaneifel ehrt ihre Preisträger

Vulkaneifel. In einem Festakt ehrt die Musikschule Vulkaneifel ihre Preisträger beim diesjährigen Wettbewerb „Jugend musiziert“. Acht Schülerinnen und Schüler der Musikschule Vulkaneifel errangen hervorragende Preise im Wettbewerb „Jugend musiziert“ in Trier, der in diesem Jahr in den Kategorien Klavier solo und Bläser-Ensemble ausgeschrieben war.

Ein 1. Preis ging an die junge Pianistin Varinja Abt, die mit 21 Punkten in der jüngsten Altersstufe teilgenommen hat. 4 Schüler errangen 2. Preise in Klavier und Querflöten-Ensemble, Jan-Dario Neifeld, in der Wertung Klavier solo, Amelie Woelwer, Maike Schröder und Silvan Biwer in der Wertung Bläser-Ensemble. Maike Schröder nahm dabei sogar in zwei Ensembles teil und errang dabei zweimal einen 2. Preis. Schließlich erhielten die Pianisten Cindy Wiens, Celine Neifeld und Tom Schneider  jeweils einen hervorragenden 3. Preis.

In dem Festakt betonte der Musikschulleiter Michael Frangen die weitreichenden Folgen der Teilnahme an Wettbewerben für die Schülerinnen und Schüler in unserer heutigen Zeit. Read more

Tatort Eifel startet mit einem musikalischen Knaller

Mit einem musikalischen Knaller startet die 6. Ausgabe des Krimifestivals „Tatort Eifel“ am  16. September in Gerolstein. Zum Auftakt des bundesweit führenden Branchentreffs für die Krimi-, Film- und Fernsehszene stehen die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und Klaus Doldinger’s Passport mit einem ganz besonderen „Symphonic Project“ auf der Bühne.

Die Kompositionen der Jazzlegende Klaus Doldinger sind längst wahre Klassiker. Wer kennt sie nicht; die berühmte ARD-Tatort-Melodie, den Soundtrack zu den Kinofilmen wie „Das Boot“ und „Die unendliche Geschichte“. Er ist Vollblutmusiker, Multitalent und immer noch heiß auf die Bühne. Mit dem „Symphonic Project“ nimmt er mit rund 90 Musikern der Staats-Philharmonie, einem der profiliertesten deutschen Konzert-Orchester unter Leitung von Dirigent Bernd Ruf ein neues Projekt in Angriff. Das erste Konzert ist der Auftritt zur Eröffnung von Tatort Eifel. Das 40-jährige Bestehen von Passport und der 75. Geburtstag von Klaus Doldinger sind dann auch Anlass, dass Klaus Doldinger’s Symphonic Project in diesem Jahr auf Read more

Ein Mosaik findet seine endgültige Bleibe

Bausendorf. Anlässlich der St. Servatius Maikirmes 2010 wurde der Ortsgemeinde Bausendorf durch den ehemaligen Mitbürger und über die Grenzen hinaus bekannten Hobbykünstler Arthur Görgen, heute wohnhaft in Köln, ein von ihm gefertigtes Mosaik (Christuskopf) aus dem Jahre 1951 in dankbarer Erinnerung an seine Heimatgemeinde als Geschenk überreicht.

Überlegungen über eine endgültige Bleibe und auch über die Gestaltung der Arbeiten fanden ihren Abschluss in der Festlegung der vorderen Außenwand der Leichenhalle auf dem Friedhof in Bausendorf.  Die Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen. Bis zum Einbau war es ein langer und steiniger Weg. Das Mosaik wurde zunächst in einen Betonblock eingearbeitet, dies erledigte der Mitbürger und auch gleichzeitig Hobbykünstler Helmut Raskob. Einen passenden Marmorrahmen fertigte Karl-Josef Follmann, Bengel. Nun ging es darum, das Ganze in die vordere Außenwand der Leichenhalle auf dem Friedhof einzuarbeiten und. den Rahmen zu befestigen. Dies erledigte fach- und sachgerecht der Mitbürger Jürgen Schäfer. Und nun kommt Read more

Gefüllte Zwiebeln mit Schweizer Emmentaler AOC

Zutaten für 4 Portionen:
200 g Schweizer Emmentaler AOC, 4 Gemüsezwiebeln (à ca. 450 g), Salz,
2 EL Butter, 250 g TK-Blattspinat (aufgetaut), Pfeffer, 50 g getrocknete Tomaten in Öl, 75 g Schlagsahne, Muskatnuss, Fett für die Form

Zubereitung:
1. Gemüsezwiebeln schälen, jeweils einen Deckel abschneiden und das Innere aushöhlen. Zwiebeln in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten vorgaren, bis sie weich sind, aber nicht zerfallen.
 
2. Inzwischen Zwiebel-inneres und Deckel hacken und in heißer Butter 10 Minuten weich braten. Spinat ausdrücken und nach 5 Minuten zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schweizer Emmentaler AOC fein reiben. Tomaten abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Mit Sahne und 150 g Schweizer Emmentaler AOC unter die geschmorten Zwiebeln heben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
 
3. Zwiebeln gut abtropfen lassen, salzen, pfeffern und in eine gefettete Auflaufform (oder 4 Portionsauflaufförmchen) setzen. Mit der Zwiebel-Käse-Masse füllen, Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen