RSS-Feed

Gesund krankschreiben lassen ist Betrug!

Wer sich gesund krankschreiben lässt, sollte sich in jedem Fall mit den möglichen Konsequenzen auseinandergesetzt haben. Denn man belügt nicht nur den Arbeitgeber. Auch der Hausarzt wird getäuscht und eventuell die Krankenkasse betrogen.

Es gibt aber auch Hausärzte, die schreiben ihre „Kunden“ auf Wunsch tatsächlich krank, ohne dass irgendeine Krankheit vorliegt. Das ist Betrug. Gesund dauerhaft krankschreiben lassen, kann zu strafrechtlichen Maßnahmen führen – für den vermeintlich „Kranken“ und den behandelnden Arzt.

Schreiner zeigen Möbel

Gesellenstücke in den Servicecentern der Kreissparkassen in Bitburg, Daun, Prüm

Bitburg/Daun/Prüm. Wenn die Gesellenstücke jedes Jahr in den Servicecentern der Kreissparkassen Bitburg-Prüm in Bitburg und Prüm und Vulkaneifel in Daun Einzug halten, können die Auszubildenden aufatmen. Die umfangreiche Prüfung im Schreinerhandwerk haben sie hinter sich und mit etwas Glück auch bestanden. … weiterlesen »

Anzeige

Erfolgreiche Junglandwirte vom DLR Eifel beim Bundesentscheid der deutschen Landjugend

Bitburg. Beim 34. Berufswettbewerb der deutschen Landjugend haben sich zwei Schüler der landwirtschaftlichen Berufsschule am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Eifel in Bitburg für den Bundesentscheid qualifiziert. Henrik Schmidt aus Braunfels (Hessen) und Lukas Kimmling aus Berglicht (Kreis Bernkastel-Wittlich) sind als beste Junglandwirte von Rheinland-Pfalz beim Bundesentscheid vom 03. bis 06. Juni 2019 in Herrsching am Ammersee an den Start gegangen. … weiterlesen »

Daniel bringt die Dinge ins Laufen

Handwerkskammer zeichnet Daniel Freis zum Lehrling des Monats aus

Bäcker oder Goldschmiedinnen haben es relativ einfach, ihre Berufe zu erklären. Daniel Freis aus Piesport aber erlernt einen Beruf, der wenig bekannt ist. Den er vor zwei Jahren selbst noch nicht kannte. Heute baut der 23-Jährige Antriebssysteme für komplexe Maschinen. Damit werden Klimaanlagen, Ventilatoren, Fahrstühle und Ähnliches ausgerüstet.

Dreieinhalb Jahre dauert die Ausbildung zum Elektroniker für Maschinen- und Antriebstechnik, für die Daniel sich nach dem Abbruch eines Studiums entschieden hat. Weil er in seinem Beruf Herausragendes leistet, hat ihn die Handwerkskammer jetzt zum Lehrling des Monats gekürt. … weiterlesen »

Film ab für den regionalen Wettbewerb zur Nachwuchsgewinnung der Trierer Wirtschaftskammern

IT-HAUS und Kappes Bau siegen beim Azubi-Wettbewerb

Föhren/Altrich. Auszubildende im Hochleistungsmodus, die ihre Muskeln spielen, die Funken sprühen und Hightech-Maschinen rotieren lassen: All das zeigen Filme von Betrieben aus der Region Trier, die sich an einem Wettbewerb der Industrie- und Handelskammer (IHK) sowie der Handwerkskammer (HWK) beteiligt haben. Sie haben Auszubildende aufgerufen, Videos über ihre Ausbildung zu drehen. Das Ergebnis: spannende Einblicke in unterschiedlichste Berufe, Betriebe und den Azubi-Alltag.

… weiterlesen »

Anzeige

Ferienprojekt bietet Einblicke in zahlreiche Berufe

Wittlich. In der fünften Woche der Sommerferien 2019, vom 29. Juli bis 02. August, bietet das Überbetriebliche Ausbildungszentrum (ÜAZ) Wittlich in Kooperation mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau wiederum das Projekt „Senkrechtstarter“ zur außerschulischen Berufsorientierung an. Damit knüpft es an den Erfolg dieses Projektes, das erstmals in den Herbstferien 2017 am ÜAZ durchgeführt wurde. … weiterlesen »

Peter Mertes gehört zu Deutschlands besten Ausbildungsbetrieben und ist Branchensieger im Bereich Alkoholische Getränke

Bernkastel-Kues. Bereits im zweiten Jahr in Folge gehört die Weinkellerei Peter Mertes zu den besten Ausbildungsbetrieben Deutschlands. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie des Instituts für Management- und Wirtschaftsforschung im Auftrag von Deutschland Test und dem Wirtschaftsmagazin FOCUS MONEY. Bewertet wurden Ausbildungserfolg, Ausbildungsquote, Entlohnung und Zusatzangebote von insgesamt 20.000 Betrieben in Deutschland. In der Sparte „Alkoholische Getränke“ erreichte die Kellerei die höchstmögliche Punktzahl und belegte innerhalb der Getränkebranche den ersten Platz – ein Zeugnis für die hervorragende Nachwuchsförderung im Haus Peter Mertes. … weiterlesen »

Startschuss für eine gute Ausbildung

Bernkastel-Kues. Im August 2019 starten zehn junge Menschen mit ihrer Ausbildung bzw. ihrem Dualen Studium in der Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück. Am 23.05.2019 begrüßte die Sparkasse die neuen Auszubildenden, darunter zwei Duale Studentinnen, in der Hauptstelle in Bernkastel-Kues.

Empfangen wurden sie vom Vorstandsvorsitzenden Edmund Schermann und seinen Vorstandskollegen Eric Westerheide und Volker Knotte. „Wir freuen uns auf die neuen Auszubildenden. Diese jungen Menschen sind unsere Zukunft und es ist uns wichtig, ihnen eine qualifizierte Ausbildung zu bieten. Als kundenorientierte Sparkasse sind wir nur erfolgreich, wenn wir motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter haben“, sagte Edmund Schermann.

… weiterlesen »

Anzeige

IHK-Fachkräftereport 2019: Die Lage spitzt sich zu

Auch wenn der Fachkräftemangel bereits seit Jahren als größtes Geschäftsrisiko bewertet wird – jetzt spitzt sich die Lage zu. Dies ist das wichtigste Ergebnis einer erstmals landesweiten IHK-Umfrage zur Fachkräftesituation in den Unternehmen. Die aktuellen und die zukünftigen Entwicklungen bereiten den Industrie- und Handelskammern (IHKs) in Rheinland-Pfalz große Sorge.

Die Umfrage haben die rheinland-pfälzischen IHKs gemeinsam mit dem Unternehmer Peter Hack, CEO der Hack AG in Kurtscheid, und der Wissenschaftlerin Prof. Christina Günther vorgestellt, die die Ergebnisse aus ihrer Perspektive spiegeln. … weiterlesen »

Gericht stimmt Insolvenzplan der Ergocast Guss zu

– Gießerei unmittelbar vor Abschluss des Insolvenzverfahrens –

– Beschluss wird nach Ablauf der Einwendungsfrist von 14 Tagen rechtsgültig –

– Umsetzung des Insolvenzplans ermöglicht Neustart –

Jünkerath. Die Gläubiger der Ergocast Guss GmbH haben auf dem vom Amtsgericht Bitburg anberaumten Erörterungs- und Berichtstermin dem Insolvenzplan einstimmig zugestimmt. Auf dieser Grundlage hat das Gericht mit Beschluss vom 07. Juni 2019 den Insolvenzplan bestätigt und somit der Eisengießerei den Weg aus der Insolvenz geebnet. Der Beschluss des Amtsgerichts steht noch unter dem Vorbehalt der zweiwöchigen Frist bis zu der Gläubiger Rechtsmittel einlegen können. Sofern bis zum 21. Juni 2019 Gläubiger keine rechtlichen Einwände erheben, wird der Beschluss des Amtsgerichts rechtskräftig. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.