Millionen-Geldbuße und Rüge für Schweizer Credit Suisse

Bern/Washington (dpa) – Die Schweizer Bank Credit Suisse hat wegen dubioser Geschäfte mit Mosambik eine hohe Geldbuße erhalten. Zudem erteilte die Aufsichtsbehörde Rügen, weil Mitarbeiter bespitzelt wurden.

Im Fall Mosambik akzeptierte sie einen Vergleich in den Vereinigten Staaten und Großbritannien mit Strafzahlungen von insgesamt rund 475 Millionen Dollar (408 Mio Euro), wie das US-Justizministerium und die Börsenaufsicht SEC am Dienstag (Ortszeit) in Washington mitteilten. Die Credit Suisse (CS) erklärte sich zufrieden damit, einen Schlussstrich unter die Verfahren ziehen zu können. Weiterlesen

«Keine Schülergruppe»: Hackerangriff legt Stadtverwaltung Witten lahm

Von Ulli Brünger, dpa   

Seit Tagen ist die Stadtverwaltung Witten massiv von einem Hackerangriff betroffen. Die Störungen dauern an. Die Stadt spricht von einer professionellen Attacke. IT-Experten arbeiten mit Hochdruck an dem Problem, von dem zunehmend Kommunen betroffen sind.

Witten (dpa/lnw) – Die Stadtverwaltung von Witten ist nach einem Hackerangriff weitgehend lahmgelegt. Es ist bereits der dritte Fall, bei dem eine deutsche Kommune in den vergangenen drei Monaten Ziel einer erfolgreichen Cyber-Attacke wurde. «Die städtische IT hat festgestellt, dass es sich um einen Hackerangriff handelt und die Systeme heruntergefahren», erklärte die Ruhrgebietsstadt in einer Stellungnahme. Durch den Angriff sind die Systeme der Stadt massiv eingeschränkt. Als Folge ist unter anderem die Stadtverwaltung derzeit weder per Email noch telefonisch zu erreichen», hieß es auf der städtischen Website. Weiterlesen

Start von ISS-Astronaut Maurer auf 31.10. verschoben

Cape Canaveral (dpa) – Der deutsche Astronaut Matthias Maurer (51) soll nun doch erst am 31. Oktober zur Internationalen Raumstation ISS starten. Der neue Starttermin sei an dem Sonntag um 2.21 Uhr Ortszeit (7.21 Uhr MEZ), teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Dienstag mit. Ersatztermin ist nun Mittwoch, der 3. November, um 1.10 Uhr Ortszeit. Der geplante Starttermin war zuvor einmal vom 31. auf den 30. Oktober vorgezogen worden. Weiterlesen

Axel Springer entbindet «Bild»-Chef Reichelt von Aufgaben

Berlin (dpa) – Der Medienkonzern Axel Springer hat mit sofortiger Wirkung «Bild»-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben entbunden. Das teilte das Unternehmen am Montag in Berlin mit.

Neuer Vorsitzender der «Bild»-Chefredaktion wird Johannes Boie. Der 37-Jährige ist derzeit Chefredakteur der zu Springer gehörenden Zeitung «Welt am Sonntag». Weiterlesen

Julian Reichelt nicht mehr «Bild»-Chefredakteur

Personalie
Von Anna Ringle, dpa 

Berlin (dpa) – Der Medienkonzern Axel Springer hat mit sofortiger Wirkung «Bild»-Chefredakteur Julian Reichelt von seinen Aufgaben entbunden. Das teilte das Unternehmen am Montag in Berlin mit.

Neuer Vorsitzender der «Bild»-Chefredaktion wird Johannes Boie. Der 37-Jährige ist derzeit Chefredakteur der zu Springer gehörenden Zeitung «Welt am Sonntag». Reichelt verlässt den Medienkonzern und damit auch Deutschlands größte und auflagenstärkste Boulevardzeitung. Weiterlesen

Studie: Firmen sehen steigende Gefahr durch Cyberattacken

Frankfurt/Main (dpa) – Die Sorge deutscher Firmen vor Cyberangriffen und Datenklau wächst. Jedes dritte Unternehmen geht davon aus, dass das Risiko in der Corona-Pandemie zugenommen hat, in der die Arbeitswelt digitaler geworden ist.

Dies geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY hervor. «Unternehmen mussten Beschäftigte während der Pandemie von heute auf morgen nach Hause schicken und hatten wenig Zeit für entsprechende Sicherheitsvorkehrungen», erläuterte EY-Partner Bodo Meseke am Montag bei der Vorstellung der aktuellen EY-Datenklaustudie. Mit der Rückkehr ins Büro sei das Problem allerdings nicht behoben. Weiterlesen

Busfahrer streiken: Arbeitgeber sprechen von «Störfeuer»

Mainz (dpa/lrs) – Zum vierten Mal seit Beginn des Monats haben Busfahrer in Rheinland-Pfalz gestreikt und so ihre Forderung nach einem neuen Tarifvertrag bekräftigt. Betroffen waren nach Angaben der Gewerkschaft Verdi unter anderem die Strecken der DB Regio, der Moselbahn, der Palatina, des Unternehmens Zickenheiner und der Stadtbusgesellschaften in Bad Kreuznach und Zweibrücken. Die Arbeitgeber sprachen von «Aktionismus, Unruhe und Störfeuer durch unverhältnismäßig durchgeführte Streiks». Weiterlesen

Astronaut Maurer wechselt im All Hose einmal pro Monat

Houston (dpa) – Astronaut Matthias Maurer (51) muss seine Kleidungsstücke im All länger tragen. «Für meine sechsmonatige Mission habe ich sechs Hosen dabei, also eine pro Monat», sagte Maurer der Deutschen Presse-Agentur. Seine Unterwäsche wechsele er alle drei Tage. Und ein T-Shirt ziehe er eine Woche lang an – plus dann in der Folgewoche noch zum Sport. Man müsse schon aufpassen, dass man sich nicht schmutzig mache. «Denn an Bord der ISS haben wir keine Möglichkeit, unsere Wäsche zu waschen» Weiterlesen

Minister: «Steuern in Pflege auf humanitäre Katastrophe zu»

Berlin (dpa) – Der Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek, hat vor einer «humanitären Katastrophe» in der Alten- und Krankenpflege gewarnt.

«Wenn wir die Abrechnungsmodalitäten an die erste Stelle setzen, es aber niemanden gibt, der sich um die Menschen kümmert, haben wir ein riesiges Problem», sagte der CSU-Politiker dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). «Aktuell laufen wir sehenden Auges in eine humanitäre Katastrophe» Weiterlesen

Tarifkonflikt: Busfahrer in Rheinland-Pfalz streiken wieder

Mainz (dpa/lrs) – Im Tarifkonflikt der privaten Busbetriebe in Rheinland-Pfalz haben mehrere Hundert Busfahrer am Freitagmorgen ihre Arbeit niedergelegt. Betroffen vom eintägigen Streik seien weite Teile des Landes, teilte die Gewerkschaft Verdi in Mainz mit. Unter anderem in der DB Regio Mitte sowie Rhein-Mosel setzten sich ab 9.00 Uhr keine Busfahrerinnen und Busfahrer hinter das Steuer. Erst am Freitag zuvor waren rund 1000 Busfahrer in Rheinland-Pfalz in Streik getreten. Diese Woche seien es ferienbedingt weniger Streikende, sagte ein Verdi-Sprecher. Weiterlesen

„Vertrauliche Begleitung und Hilfe im Ahrtal“: Alexander Schweitzer besucht Beratungsbus in der Flutregion

Minister Alexander Schweitzer: SPD-Fraktion RLP | Foto: A. Heimann.

Unterstützung und Beratung für vom Hochwasser betroffene Gebiete an der Ahr bietet an fünf Tagen in der Woche ein mobiler Beratungsbus an. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer Operativ der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit, Daniel Lips, besuchte Arbeitsminister Alexander Schweitzer den Beratungsbus in Dernau. „Mit dem Beratungsbus wurde eine Möglichkeit geschaffen, die Menschen in ihrem Alltag und im direkten Lebensumfeld zu erreichen und kostenlos und vertraulich vor Ort zu begleiten“, sagte Schweitzer. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja