RSS-Feed

Mitarbeiter des Landgerichtsbezirks in den Ruhestand verabschiedet

Der Präsident des Landgerichts Trier Dr. Manfred Grüter verabschiedete am 16. April 2019 im Rahmen einer Feierstunde im Landgericht Trier die Mitarbeiter Johannes Hartmann, Hedwig Kramp, Gerhard Offer und Rudolf Pöppelreiter, die im Vorjahr in den Ruhestand getreten sind, und dankte ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz in der Justiz.

Trier. Nach über 40 jähriger Dienstzugehörigkeit zum Amtsgericht Trier schied Justizbeschäftigter Hartmann, wo er zuletzt Zivilsachen bearbeitet hat, aus dem Justizdienst aus. Justizinspektor Offer war der Justiz über mehr als 50 Jahre treu. Herr Offer war am Amtsgericht Bernkastel- Kues zuletzt in Familien-, Nachlass- und Registersachen eingesetzt und wirkte als Dozent für Familiensachen in der theoretischen Ausbildung der Anwärter des mittleren Justizdienstes mit. … weiterlesen »

Roel Annega wird Vorsitzender der Geschäftsführung beim Gerolsteiner Brunnen

Gerolstein. Roel Annega (55) wird am 1. August 2019 die Verantwortung für Strategie, Marketing, Vertrieb und International bei Deutschlands führendem Mineralbrunnen übernehmen. Der gebürtige Niederländer Roel Annega blickt auf eine internationale Karriere im FMCG-Bereich: Nach seinem Karrierestart bei Baars Kaas in den Niederlanden (heute Bel-Gruppe) war er von 1990 bis 1997 als Marketing Manager in der Kategorie Schokolade und Kulinarik bei Nestlé Netherlands tätig. … weiterlesen »

„Praxisanleitung“ für pädagogische Fachkräfte

Gerolstein/Wittlich. Zu einer fundierten Aus- und Weiterbildung in sozialen Berufen gehört neben den schulischen und theoretischen Anteilen die fachpraktische Ausbildung. Die Praxisanleiterinnen und -anleiter haben die Aufgabe, die Berufspraktikantinnen und -praktikanten kompetent zu begleiten, um eine gute fachpraktische Ausbildung zu gewährleisten. Außerdem sind sie gefordert die eigene Einrichtung intern und extern als Ausbildungsbetrieb zu profilieren. … weiterlesen »

Anzeige

„Mit Bravour gemeistert!“

Krankenpflegehilfeschüler am Marienkrankenhaus Cochem feiern bestandenes Examen

Cochem. „Sie haben durchgehalten, die Prüfungen mit Bravour gemeistert und gezeigt, was in Ihnen steckt! Sie können mit Recht stolz auf sich sein.“ Mit diesen Worten gratulierte Daniela Matela, Standortleiterin der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege am Marienkrankenhaus Cochem, den frisch-examinierten Krankenpflegehelferinnen und Krankenpflegehelfern bei der Examensfeier. Zehn junge Frauen und Männer haben ihre einjährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. „Mit diesem Abschluss haben Sie einen ersten Grundstein für Ihre berufliche Zukunft gelegt. … weiterlesen »

Frühjahrsempfang der Arbeitgebermarke EIFEL erfolgreich

1 Netzwerk – 32 Arbeitgeber – 6.300 Mitarbeiter

Prüm. Bevor der Frühjahrsempfang der Arbeitgebermarke EIFEL startete, waren die EIFEL Arbeitgeber noch im internen Arbeitstreffen aktiv und gaben „Grünes Licht“ für die „Strategie 2025“. Dann wurde es offiziell: Drei Blickwinkel auf die Fachkräftesituation in der Eifel wurden vorgestellt und gemeinsam mit knapp 50 Gästen diskutiert.

Stefanie Adam, Geschäftsführerin Operativ der Agentur für Arbeit Trier, warf einen realistischen Blick auf den Arbeitsmarkt und gab wertvolle Tipps im Hinblick auf sinnvolle Qualifizierungsmöglichkeiten. Eine engere Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen und dem Arbeitgeberservice der AfA wurde vereinbart. … weiterlesen »

ViaSalus Krankenhaus-Angestellte bangen um ihren Job

Im Klinikum Zell haben aktuell 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Kündigung erhalten

Zell. Die Mitarbeitervertretungen der ViaSalus-Krankenhäuser in Dernbach, Zell und Frankfurt/M. haben am vergangenen Freitag, 12.04.19, den Mitarbeitern dieser Häuser die Ergebnisse der Sozialplanverhandlungen vorgestellt: In allen drei Häusern müssen Arbeitsplätze abgebaut werden, um die bestehenden Defizite abzubauen und einen kostendeckenden Betrieb dieser Krankenhäuser zu sichern. Der Arbeitsplatzabbau fällt aber deutlich geringer aus, als zunächst erwartet. … weiterlesen »

Anzeige

Gelungener Ausbildungsstart im Krankenhaus

Für 35 Auszubildende in den Berufen Gesundheits- und Krankenpflege sowie Physiotherapie begann Anfang April 2019 ihre Berufsausbildung im Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich.  Mit einem Einführungstag stellte sich die Klinik am 15.04.19 ihren jüngsten Mitarbeitern vor. Die Akutklinik mit zwei Standorten ist in diesem Jahr Praxispartner für sieben unterschiedliche Berufsausbildungen. 

Bernkastel / Wittlich. Wie eine eigene kleine Stadt – so empfinden manche neuen Mitarbeiter das Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich. Schließlich gibt es hier neben den medizinischen Fachabteilungen auch eine kaufmännische und administrative Verwaltung, hochmoderne Technikbereiche, eine vielseitige Hauswirtschaft, Seelsorger, Maler, Köche, Gärtner, Fahrer, etc..Mit über 1.200 Mitarbeitern gehört die Klinik zu den größten Arbeitgebern der Region. … weiterlesen »

Wolfgang Lambertz macht sich für gekündigte Mitarbeiter des Zeller Krankenhauses stark

Cochem/Zell. Mit großer Besorgnis und Entsetzen hat Verbandsgemeindebürgermeister Wolfgang Lambertz durch eine Pressemitteilung der Katharina Kaspers Via Salus GmbH erfahren, dass im Zuge des Insolvenzverfahrens wohl bereits konkrete Kündigungen ausgesprochen wurden. Von dem Stellenabbau sollen insgesamt 26 Mitarbeiter des Zeller Krankenhauses betroffen sein. Eine einschneidende Entscheidung, die das bisherige Leben der betroffenen Mitarbeiter möglicherweise total auf den Kopf stellt. … weiterlesen »

Gregor Eibes für weitere acht Jahre zum Landrat ernannt

Bernkastel-Wittlich. Am 25. November 2018 fand die Wahl des Landrats im Landkreis Bernkastel-Wittlich statt, da die laufende Amtszeit von Landrat Gregor Eibes mit Ablauf des 1. Mai 2019 endet. Hierbei wurde der Amtsinhaber von den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises auf die Dauer von acht Jahren mit 85 Prozent der Stimmen wiedergewählt. Der Landrat ist nach den Vorschriften des Beamtenrechts zum Beamten zu ernennen. Dies erfolgte in der letzten Sitzung des Kreistags am 8. April 2019 durch den Ersten Kreisbeigeordneten Alexander Licht in seiner Funktion als allgemeiner Vertreter. Zur erneuten Ernennung gratulierten Vertreter aller Fraktionen und wünschten Eibes weiterhin viel Erfolg.

Anzeige

Tag der Berufs- und Studienorientierung am PWG Wittlich

Agentur für Arbeit, Hochschule der Polizei, Sparkasse Mittelmosel, IHK und das Institut für Talententwicklung (vocatium Trier) informierten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9, 11 und 12 des Peter-Wust-Gymnasiums Wittlich über die verschiedenen Ausbildungs- und Studienwege nach der Schulzeit.

Wittlich. Am 10. April 2019 fand am Peter-Wust-Gymnasium Wittlich der vierte „Tag der Berufs- und Studienorientierung“ für die neunte, elfte und zwölfte Klasse statt. Hier durchliefen die Schülerinnen und Schüler in jeweils zwei Blöcken verschiedene Veranstaltungen der unterschiedlichen Referentinnen und Referenten, um dort fit für die Ausbildungsphase während und nach der Schulzeit gemacht zu werden. Die Schülerinnen und Schüler betonten im Nachgang der Veranstaltung, dass ihnen die praxisnahe und schülerfreundliche Präsentationsart der Vortragenden besonders gefallen habe. … weiterlesen »

Dienstjubiläum

Bitburg. Aus Anlass seines 40-jährigen Dienstjubiläums wurde Vermessungsrat Friedhelm Friedrich die Dankurkunde des Landes Rheinland-Pfalz durch die Dienststellenleiterin des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Eifel Dr. Anja Stumpe überreicht. Friedhelm Friedrich befindet sich seit dem Jahr 1980 im Landesdienst. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.