Ulrike Höfken tritt als Umweltministerin zurück, ihr Staatssekretär Thomas Griese bittet um die Versetzung in den Ruhestand.

„Um die zentralen Zukunftsthemen Klimaschutz, Energiewende und Biodiversität wieder an erste Stelle zu rücken und zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ziehen wir folgende Konsequenzen: Als Umweltministerin lege ich mein Amt zum Ende des Jahres nieder, als Staatssekretär bitte ich um Versetzung in den Ruhestand zum 31. Dezember 2020. Read more

Leserbrief: Umweltministerium Rheinland-Pfalz

Eine Schande für unser Bundesland sind die Vorgänge im Umweltministerium Mainz. Nachdem erschreckende Vorgänge an die Öffentlichkeit kamen, die eine juristische Ahndung nach sich ziehen müssen, ist es beschämend und bezeichnend, dass die verantwortlichen Führungspersönlichkeiten Höfken und Dr. Griese sich nicht einmal der Tragweite ihres unbotmäßigen Verhaltens bewusst sind und meinen, nach einer halbherzigen Selbstentschuldigung ihr Treiben fortsetzen zu können und im Amt weiterhin verbleiben zu können. Read more

Dienstjubiläum beim DLR Eifel in Bitburg

v. l. n. r.: Michael Ehleringer, Beate Fuchs, Michael Loser, Markus Steffens, Dr. Anja Stumpe, Alexander Schon (Foto: DLR Eifel)

Bitburg. Aus Anlass seines 40-jährigen Dienstjubiläums wurde dem Vermessungsinspektor Markus Steffens die Dankurkunde des Landes Rheinland-Pfalz durch die Dienststellenleiterin des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Eifel  Dr. Anja Stumpe überreicht. Seine gesamte berufliche Laufbahn hat Steffens bei dem gleichen Arbeitgeber verbracht. Er ist dort seit vielen Jahren als Sachbearbeiter Planung und Vermessung mit der Bearbeitung von ländlichen Bodenordnungsverfahren betraut. Im Rahmen einer Feierstunde würdigte die Dienststelle die von Steffens geleistete Arbeit und wünschte für die Zukunft weiterhin alles Gute. Glückwünsche der Belegschaft überbrachte der Vorsitzende des Personalrates Michael Ehleringer.

 

 

Landgerichtspräsident Stephan Rüll begrüßt neue Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare – 31 Juristinnen und Juristen beginnen heute ihren Vorbereitungsdienst beim Landgericht Koblenz

Koblenz. Am Landgericht Koblenz begrüßte Landgerichtspräsident Stephan Rüll heute am 02.11.2020 31 frischgebackene Rechtsreferendarinnen und Rechtsreferendare. Diese werden in den kommenden zwei Jahren in Rheinland-Pfalz ihren juristischen Vorbereitungsdienst absolvieren, der mit der Zweiten Juristischen Staatsprüfung abschließt. Diese ist Voraussetzung für eine Berufstätigkeit als Richter, Staatsanwalt, Rechtsanwalt, Notar oder als Verwaltungsjurist.
Der Landgerichtspräsident zeigte sich erfreut, dass sich die Referendarinnen und Referendare für eine qualitativ hochwertige Ausbildung beim Landgericht Koblenz und den Amtsgerichten des Bezirks entschieden haben. Für erfolgreiche Absolventen dieser Ausbildung bieten sich auch in der Justiz in Rheinland-Pfalz interessante und attraktive Beschäftigungsmöglichkeiten. Read more

Der Arbeitsmarkt im Oktober 2020 – Weiter deutliche Auswirkungen der Corona-Krise sichtbar, aber spürbare Besserung

„Arbeitslosigkeit und Unterbeschäftigung sind im Oktober kräftig gesunken. Die Inanspruchnahme von Kurzarbeit nimmt weiter ab. Nach wie vor zeigen sich am Arbeitsmarkt aber deutliche Spuren der ersten Welle der Corona-Pandemie.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg. Read more

Durchwachsenes Fazit: Weniger Ausbildungsverträge trotz weiterhin hohem Nachwuchskräftebedarf

v.l.n.r.: Ulrich Schneider, Geschäftsführer Ausbildung der IHK Trier, Axel Bettendorf, Hauptgeschäftsführer HWK Trier, Heribert Wilhelmi, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Trier, und Stefanie Adam, Geschäftsführerin operativ der Agentur für Arbeit Trier @Agentur für Arbeit Trier

Agentur für Arbeit Trier und Wirtschaftskammern ziehen Jahresbilanz des regionalen Ausbildungsmarktes

Weniger neue Ausbildungsverträge, mehr unversorgte Bewerber, aber auch weniger unbesetzte Ausbildungsstellen: So die durchwachsene Bilanz des regionalen Ausbildungsmarktes in diesem, von Corona geprägten, Jahr. „Die Corona-Pandemie hat den regionalen Ausbildungsmarkt im Frühjahr ziemlich ins Straucheln gebracht. Durch den Lockdown konnten viele Berufsorientierungsveranstaltungen an Schulen, Ausbildungsmessen und Einstellungsverfahren nicht wie geplant stattfinden. Junge Menschen, aber auch Ausbildungsbetriebe sind mit Blick auf die kommenden Monate und Jahre verunsichert,“ so Heribert Wilhelmi, vorsitzender Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Trier, anlässlich der gemeinsamen Pressekonferenz mit Industrie- und Handelskammer (IHK) und Handwerkskammer (HWK) am 29. Oktober. Read more

Trotz Corona: Erneut leichte Abnahme der Arbeitslosigkeit in der Region Trier

  • Saisonal übliche Herbstbelebung spürbar
  • Arbeitslosigkeit bei unter 25jährigen sinkt deutlich
  • Kurzarbeit im Rückgang

Wieder setzt der regionale Arbeitsmarkt einen kleinen Kontrapunkt in die gedämpfte Stimmung der Corona-Krise. Im Oktober setzt sich der schon im Vormonat verzeichnete Rückgang der Arbeitslosigkeit fort. Die Zahl der Arbeitslosen in der Region sank gegenüber September um 560 auf 11.738 Personen. Die Arbeitslosenquote fiel um 0,2 Prozentpunkte auf 4,0 Prozent. Der aktuelle Rückgang der Arbeitslosigkeit fällt sogar etwas höher aus als in den Vorjahren. Ein Vergleich: Von September auf Oktober 2019 reduzierte sich die Zahl der Arbeitslosen um 0,2 Prozentpunkte, im gleichen Zeitraum 2020 fiel sie um 4,6 Prozent. Read more

Mädchen mit MINTeresse am 27.10. abgesagt

Veranstaltung von Agentur für Arbeit Trier und Mercedes Hess entfällt

Im Zuge der Berufsorientierungskampagne „Mädchen mit MINTeresse“ hatte die Agentur für Arbeit Trier ausbildungsinteressierte Mädchen für Dienstag, 27. Oktober um 15 Uhr zur Firma Mercedes Hess GmbH und Co. KG in Trier eingeladen. Im Rahmen des Unternehmensbesuches sollte den Teilnehmerinnen ein Einblick in Inhalte und Chancen von KfZ Ausbildungsberufen ermöglicht werde. Die Veranstaltung muss aufgrund aktueller Rahmenbedingungen leider abgesagt werden, wird aber voraussichtlich im kommenden Jahr neu geplant. Read more

IT-HAUS GmbH zählt zu Deutschlands besten Ausbildern 2020

Die Betreuung der Auszubildenden, Lernen im Betrieb, Erfolgschancen, Digitalisierung und Innovation sowie das Ausbildungsmarketing lagen im Fokus der Bewertung.

Föhren. Das Wirtschaftsmagazin CAPITAL hat zusammen mit der Talentplattform Ausbildung.de und den Personalmarketing-Experten von TERRITORY EMBRACE die besten Ausbildungsstätten in Deutschland ermittelt.

Dazu musste IT-HAUS einen Fragenkatalog mit mehr als 90 Fragen rund um das Thema Ausbildung und deren Betreuung beantworten. Teilnehmen konnten Unternehmen, die mindestens fünf Auszubildende oder drei duale Studenten beschäftigen. Rund 660 Unternehmen nahmen an der Ausbilderstudie teil.

Insgesamt wurden fünf Kriterien mit folgenden Fragestellungen genauer beurteilt: Read more

CC Pharma verleiht als Premium-Partner Sonderpreis „Import“

Nina Kruse (Gewinnerin des Import-Sonderpreises 2020) und Helmuth Stäblein (Leitung Geschäftsentwicklung, CC Pharma GmbH, Densborn )

In einem spannenden Finale am 1. Oktober 2020 in der Allianz Arena in München hat Svenja Partenoga aus der Medicon Apotheke in Nürnberg die Fachjury von ihren PTA-Qualitäten überzeugt und wurde zur „PTA des Jahres 2020“ gekürt. Der Arzneimittelimporteur CC Pharma war zum ersten Mal als Premium-Partner mit dabei. Helmuth Stäblein, Leiter Geschäftsentwicklung bei CC Pharma, konnte den von CC Pharma ausgelobten Sonderpreis „Import“ an Nina Kruse aus Augustfehn vergeben.

Read more

Trotz Corona: Minimale Herbstbelebung am regionalen Arbeitsmarkt

  • Arbeitslosigkeit in der Region Trier sinkt leicht
  • Kurzarbeit stagniert auf hohen Niveau

Trier. Ein kleiner Hoffnungsschimmer in der Corona-Krise sendet der regionale Arbeitsmarkt aus. Im September ist die Zahl der arbeitslos gemeldeten Menschen zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland wieder rückläufig. Von August auf September fiel die Zahl der arbeitslosen Menschen von 13.079 auf 12.298. Die Arbeitslosenquote ist damit ebenfalls, um 0,3 Prozentpunkte, auf 4,2 Prozent gesunken. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja