Hermann Simon in Hall of Fame

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hermann Simon mit der Auszeichung

Seit 1969 wird der Nobelpreis für Volkswirtschaft (Economics) verliehen, hingegen gibt es keinen solchen Preis für Betriebswirtschaft (Management). Um diese Lücke zu schließen, gründeten die britischen Fachjournalisten Des Dearlove und Stuart Crainer im Jahre 2002 die „Thinkers50 Initiative“. Thinkers50 veröffentlicht alle zwei Jahre die Liste der weltweit 50 einflussreichsten Managementdenker. Aus dieser Liste werden wenige ausgewählte Personen permanent in the „Thinkers50 Hall of Fame“ aufgenommen und damit für ihr Lebenswerk geehrt. Weiterlesen

Berufsinfobörse des Rotary Club Daun-Eifel so erfolgreich wie nie zuvor

Daun. Am 08. November 2019 fand in der Dauner Wehrbüschhalle die größte Veranstaltung rund um die Themen Ausbildung und Studium in der Region statt. Weit über 80 Aussteller präsentierten ihre Ausbildungskonzepte und Studiengänge. Fast 1.000 Schülerinnen und Schüler informierten sich vor Ort. Der Rotary Club Daun-Eifel veranstaltet seine Berufsinfobörse seit 1997 nun schon zum 22. Mal. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu geben, sich ausführlich über Ausbildung und Studium zu informieren. Hochschulen, mittelständischen Unternehmen der Eifel-Mosel-Region, Kommunal-, Landes- und Bundesbehörden, Handel, Dienstleistungsgewerbe und Handwerk, soziale und pflegende Einrichtungen, Freiberufler und Kirchen bietet diese Veranstaltung die Chance, direkten Kontakt zu potentiellen Studenten bzw. potentiellen Nachwuchskräften zu knüpfen. Etwa 200 Berater standen den Schülerinnen und Schülern zu ausführlichen Gesprächen zur Verfügung – Slow-Dating statt Speed-Dating lautet die Devise. Weiterlesen

HWK-Ökonomiepreis für Florian Koch aus Salmtal

Prof. Dr. Katrin Muehlfeld (l.), Hauptgeschäftsführer Axel Bettendorf (2. v. .l) und Geschäftsführer Dr. Matthias Schwalbach (r.) bei der Preisverleihung in der Handwerkskammer (Foto: HWK Trier)

Bachelorarbeit untersucht Nachfolgemanagement im Handwerk

Florian Koch aus Salmtal hat für seine Bachelorarbeit über Nachfolgemanagement im Handwerk den Ökonomiepreis der Handwerkskammer (HWK) Trier erhalten. Die Auszeichnung ist mit 350 Euro dotiert. Prof. Dr. Katrin Muehlfeld von der Universität Trier hat die Abschlussarbeit betreut. Weiterlesen

Digitale Lösungen für die Region gesucht

R56+-Geschäftsführer Christian Schröder (links) und Christian Kassner freuen sich über innovative Projektideen. Die Teilnahme lohnt sich: Insgesamt lobt die Gesellschaft Preisgelder in Höhe von 75.000 Euro aus. Foto: Sascha Ditscher

KOBLENZ. Ein neuer Preis für frische Ideen: Die R56+ Regionalmarketinggesellschaft prämiert innovative Konzepte und Projektideen rund um die Themen Arbeit, Bildung und Lebensqualität. Die Teilnahme lohnt sich: Insgesamt stehen Preisgelder in Höhe von 75.000 Euro zur Verfügung. Weiterlesen

Loreley-Kliniken in Oberwesel und St. Goar vorerst gerettet

Foto: Krankenhaus Oberwesel

Gemeinsame Presseerklärung der Gesellschafter der Krankenhaus GmbH St. Goar-Oberwesel

Die Gesellschafter der Loreley-Kliniken vereinbaren einen Weiterbetrieb der Loreley-Kliniken an beiden Standorten St. Goar und Oberwesel bis zum 31. Dezember 2020. Damit sind betriebsbedingte Kündigungen vorerst vom Tisch.

Allen Beteiligten ist klar, dass ein solcher Weg nur möglich ist, wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Weiterführung mittragen. Zudem bleibt es dabei, dass das Seniorenzentrum in jedem Falle weitergeführt werden soll. Weiterlesen

Einladung zum Runden Tisch – Coworking Space

Daun. Coworking ist eine neue Arbeitsform, die meist für Start-ups, Freiberufler oder Menschen interessant ist, die sich nicht fest an einen Ort binden wollen. Sie arbeiten dabei unabhängig voneinander an verschiedenen Projekten und Aufgaben bzw. in unterschiedlichen Firmen. Gleichzeitig können sie sich auch gemeinsamen Projekten und Zielen widmen. Der Coworking Space ist der Ort, an dem sie zusammenkommen, um Räumlichkeiten, Ausstattung und Infrastruktur zu teilen. Weiterlesen

Büroleiter Arnold Schneider nach fast 48 Jahren aus dem aktiven Dienst ausgeschieden

Daun. Verwaltungsfachwirt Arnold Schneider ist am 31. Oktober 2019 aus dem aktiven Dienst als Büroleiter und Leiter der Zentralabteilung der Verbandsgemeindeverwaltung Daun ausgeschieden. Bürgermeister Werner Klöckner begrüßte in einer Feierstunde alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung sowie die Leiter/innen der in kommunaler Trägerschaft stehenden Kindergärten in der Verbandsgemeinde Daun.

Er würdigte den beruflichen Werdegang des aus dem aktiven Dienst ausgeschiedenen Büroleiters in einem Rückblick.

Arnold Schneider begann nach dem Besuch der Volksschule Rengen bzw. Hauptschule Daun am 01.08.1968 die Ausbildung zum Landwirtschaftsgehilfen im elterlichen Betrieb sowie am 01.01.1972 die Ausbildung als Verwaltungsangestellter bei der Verbandsgemeindeverwaltung Daun. Weiterlesen

CC Pharma Mitarbeiterin mit Promotionspreis im Bereich Neurologie ausgezeichnet

Frau Dr. Betty Jurek, gemeinsam mit ihrem Doktorvater Dr. med. Harald Prüß

Densborn. Am 15. Mai 2019 erhielt Frau Dr. Betty Jurek, stellvertrende Leiterin der Qualitätskontrolle bei der CC Pharma GmbH in Densborn, einen Promotionspreis für ihre Doktorarbeit im Bereich Neurologie, die sie an der Charité Berlin einreichte. Zusammen mit Kollegen konnte Frau Dr. Jurek zeigen, dass mütterliche, gegen das Gehirn gerichtete Autoantikörper zu erhöhter Sterblichkeit, einer verzögerten Entwicklung und Verhaltensauffälligkeiten der Nachkommen führen können. Weiterlesen

HWK-Konjunkturumfrage: Regionales Handwerk trotzt der Krise

Bau- und Ausbaugewerke sowie Gesundheitshandwerk am zufriedensten

Trier. Das regionale Handwerk behauptet sich im Konjunkturabschwung. Die Unternehmen profitieren von einer starken Binnennachfrage, niedrigen Zinsen, geringer Arbeitslosigkeit und kräftigen Lohnsteigerungen. Dies zeigt sich bei der Herbst-Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Trier (HWK), bei der rund ein Sechstel der rund 7.000 Mitgliedsbetriebe befragt wurde.

Aktuell geben 93 Prozent der Befragten an, mit der aktuellen Geschäftslage zufrieden zu sein. Die Handwerksbetriebe haben alle Hände voll zu tun. Sieben von acht Befragten melden eine Auslastung von mehr als 70 Prozent. Branchenübergreifend reicht der Auftragsbestand im Schnitt für 12,4 Wochen. Etwas weniger als die Hälfte der Befragten hat in den Betrieb investiert. Weiterlesen

STIHL ehrt Mitarbeiter für 25- und 40-jährige Treue zum Unternehmen

Weinsheim. Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung ehrte die ANDREAS STIHL AG & Co. KG langjährige Beschäftigte des Standortes Weinsheim. Im Beisein des Ehrenvorsitzenden des Beirates, Hans Peter Stihl, dem Beiratsvorsitzenden Dr. Nikolas Stihl, dem Vorstandsvorsitzenden, Dr. Bertram Kandziora, sowie dem Vorstandsmitglied Personal, Dr. Michael Prochaska, und zahlreicher Gäste wurden fünf Mitarbeiter für 40 Jahre und zehn Mitarbeiter für 25 Jahre Treue zum Unternehmen gewürdigt.

Dr. Nikolas Stihl (Beiratsvorsitzender), Dr. Bertram Kandziora (Vorstandsvorsitzender), Helena Friesen, Thomas Meyer, Anna Wiegel, Christian Feus, Eva Thies, Wolfgang Keller, Galina Reger, Hermann Köppen, Frank Weiss, Peter Arens, Günter Meier (Betriebsratsvorsitzender), Hartmut Fischer (Geschäftsleiter Stihl Weinsheim) (Foto: Rolf Ademes)

Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja