Bätzing-Lichtenthäler erwartet Verbesserungen für die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum

„Krankenhäuser müssen mehr Möglichkeiten erhalten, dort ambulant tätig zu werden, wo Unterversorgung droht“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler anlässlich der heute stattfindenden Bund-Länder-Konferenz zur sektorenübergreifenden Versorgung in Berlin. „Dazu gehört auch, dass man eine Lösung für Menschen findet, die eine pflegerische Nachsorge brauchen, aber nicht mehr krankenhausbehandlungsbedürftig sind. Hierbei entstehen häufig Abrechnungsprobleme.“ Weiterlesen

AUS für die Eifelhöhenklinik Marmagen-Nettersheim

Eifekhöhen-Klinik in Marmagen. (Foto: Eifelhöhen-Klinik AG, Bonn)

Nettersheim-Marmagen. Das Kliniksterben geht weiter. Kurz hinter der rheinland-pfälzischen Landesgrenze, etwa 50km von Daun entfernt, stellt die Eifelhöhenklinik Marmagen bei Nettersheim (NRW) Ende Februar 2020 ihren Klinikbetrieb ein.

Schon heute nimmt die Klinik keine Patienten mehr auf. Die Reha Einrichtung hat im November 2019 Insolvenzantrag gestellt. Vom Insolvenzverwalter erfuhren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der endgültigen Schließung. Wie es in dem Schreiben vom 21.01.2020 an die Belegschaft und an die Patienten heißt, hätte man monatelang einen Investor gesucht. Weil sich niemand gefunden hatte, sei der Insolvenzverwalter gezwungen, den Geschäftsbetrieb in Kürze einzustellen. Weiterlesen

Capio MVZ verstärkt Hautarztversorgung in der Region

Bad Bertrich. Am Standort der Capio Mosel-Eifel-Klinik in Bad Bertrich wurde zum Jahresanfang das Angebot für Hauterkrankungen und Allergien im Capio MVZ erweitert: Unter der Leitung von Dr. -medic Ioana Taralunga, Fachärztin für Dermatologie und Allergologie, liegen Untersuchung, Behandlung und Nachsorge in kompetenten Händen. Ziel ist es, jedem Patienten, unabhängig vom Versichertenstatus, die bestmögliche medizinische Versorgung zu bieten und dabei sein Wohl und seine Zufriedenheit in den Mittelpunkt zu stellen. Die Basis dafür bilden die hohe Qualität des ambulanten medizinischen Angebots, eine Vielzahl besonderer Serviceleistungen und eine einfühlsame und freundliche Atmosphäre. Weiterlesen

Bösartige Lungenkrankheit aus China – Deutsche Flughäfen im Pandemiefall gut gerüstet

Die Entwicklung und Verbreitung der neuartigen Lungenkrankheit aus China – das Coronavirus – wird auch in Deutschland mit höchster Aufmerksamkeit beobachtet. Die Situation einer möglichen Einschleppungsgefahr hierzulande wird durch die zuständigen Behörden fortlaufend neu bewertet. An den deutschen Flughäfen gibt es für den Ernstfall detaillierte Notfallpläne mit klaren Prozessabläufen. Die erforderlichen medizinischen Kapazitäten stehen bereit. Grundlage für die Weiterentwicklung dieser Notfallpläne sind Erkenntnisse und Vorschriften der Weltgesundheitsorganisation. Weiterlesen

118. Gesundheitsforum am Krankenhaus Maria Hilf Daun

Hochrisikopatient mit Diabetes mellitus: So verhindern Sie Herzkreislaufkomplikationen

Montag, den 10. Februar 2020, 18:00 Uhr

Nach aktuellen Schätzungen des Deutschen Gesundheitsberichts Diabetes 2019 leben in Deutschland derzeit 7,5 Millionen Menschen mit Diabetes mellitus, wovon ca. 95% einen Diabetes mellitus Typ 2 haben.

Typ 2 Diabetes ist eine komplexe Erkrankung, die mit Folgeerkrankungen, insbesondere des Herzkreislaufsystems und der Niere einhergeht und mit einer deutlich verkürzten Lebenszeit verbunden ist. Durch anhaltende hohe Blutzuckerwerte kommt es zu einer Schädigung der Blutgefäße und Organe. Die Folgen sind Komplikationen wie zum Beispiel Koronare Herzerkrankung, Herzinfarkt, Schlaganfall oder auch die sogenannte Schaufensterkrankeit, die arterielle Verschlusskrankheit. Weiterlesen

Demenz verstehen – Informatives und Hilfreiches zum Umgang mit verwirrten älteren Menschen

Wittlich. Ehrenamtliche, die in der Seniorenarbeit tätig sind, treffen bei ihren unterschiedlichen Aktivitäten immer häufiger auch auf dementiell veränderte ältere Menschen. Dabei kann es zu Unsicherheiten bei der Einschätzung von Verhaltensweisen und im Umgang mit Betroffenen kommen.

Diese Thematik greift die für den Landkreis zuständige Beratungs- und Koordinierungsstelle/Schwerpunkt Demenz auf und lädt interessierte Ehrenamtliche zu einer Infoveranstaltung ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 12. Februar 2020, 14:30 Uhr bis circa 17:00 Uhr, in der Caritas-Begegnungsstätte im Haus der Vereine, Kasernenstraße 37 in Wittlich statt. Referentin ist Waltraud Klein, Geschäftsführung der Alzheimer Gesellschaft Nördliches Rheinland-Pfalz e.V. Weiterlesen

Ärzte der Vulkaneifel sorgen sich – was die Bevölkerung wissen sollte

Vulkaneifel. Hausärzte, Fach- und Krankenhausärzte haben den Ärztlichen Qualitätszirkel Vulkaneifel gegründet, um zu versuchen, eine funktionsfähige Gesundheitsversorgung aufrecht zu erhalten, für Patienten ein Sprachrohr zu sein, uns miteinander auszutauschen und uns selbst vor dem Ausbrennen zu schützen.

Die Chefärzte der Krankenhäuser Gerolstein und Daun berichteten über eine Existenzgefährdung der Häuser durch Verweigerung der Bezahlung und Kürzung von Leistungen seitens der Krankenkassen.  Viele Krankenhäuser stehen dadurch vor der Insolvenz oder müssen geschlossen werden, so erst kürzlich die Chirurgie in Adenau.

Kleine Krankenhäuser, die für die flächendeckende Versorgung unverzichtbar seien, sollen Zuschüsse für ihr Überleben bekommen (Kirn, Nastätten, Simmern, Wittlich, Hermeskeil, Saarburg, Altenkirchen-Hachenburg und Kusel), nicht aber unsere Krankenhäuser. Weiterlesen

Ärztetrio „À Trois“ im Klinikkonzert in Wittlich

Wittlich. Das beliebte Ärztetrio ‚À Trois‘ am Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich lädt im nächsten Klinikkonzert zu einer Reise durch Europa ein – entlang Glinka, Rowley und Schumann. Die drei musizierenden Mediziner PD Dr. Andreas Hufschmidt (Violine), Dr. Michael Zimmer (Klavier) und Dr. Eckhard Müller (Violoncello) bringen ausgewählte musikalische Souvenirs zum Klingen, wie das Pathos russischer Weiten, die Schlichtheit französischer Volksweisen mit britischem Kolorit und ein Emotions-Mosaik der deutschen Romantik.

Das St. Elisabeth Krankenhaus lädt ein zum 131. Wittlicher Klinikkonzert am Donnerstag, den 6. Februar 2020 um 19.30 Uhr in den Großen Konferenzraum des Krankenhauses. Der Eintritt ist frei!

Patienten sollen Apotheke auch in Zukunft frei wählen dürfen – Makelverbot dringend notwendig

Berlin/Schladming, 20. Januar 2020 – Die Patienten sollen auch in Zukunft ihre Apotheke frei wählen können – ohne Zuweisung durch Ärzte, Krankenkassen oder andere interessierte Kreise. Deshalb ist ein „Makelverbot“ für elektronische Verordnungen dringend notwendig. Das forderte Thomas Benkert, Vizepräsident der Bundesapothekerkammer, gestern bei der Eröffnung des internationalen Fortbildungskongresses pharmacon. „Die freie Apothekenwahl ist für die Patienten ein hohes Gut. So können sie die Apotheke ihres Vertrauens aufsuchen und dort ihre Rezepte einlösen. Daher dürfen Apotheker mit Ärzten keine Absprachen treffen, aufgrund derer ärztliche Verschreibungen zugewiesen werden. Das ist gut so und muss auch so bleiben.“ Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja