Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 6.726 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 230 Todesfälle und 6.289 genesene Fälle. 207 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis Bisher bekannt Todesfälle Genesen Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
Ahrweiler 189 1 174 2
Altenkirchen 165 11 150 0
Alzey-Worms 266 11 251 1
Bad Dürkheim 325 12 312 1
Bad Kreuznach 198 7 188 1
Bernkastel-Wittlich 162 2 151 4
Birkenfeld 90 2 84 1
Bitburg-Prüm 184 4 180 0
Cochem-Zell 131 1 127 3
Donnersbergkreis 136 6 126 1
Germersheim 145 5 140 0
Kaiserslautern 102 0 101 0
Kusel 91 1 90 0
Mainz-Bingen 427 25 391 1
Mayen-Koblenz 341 14 325 0
Neuwied 214 4 207 2
Rhein-Hunsrück 166 6 155 5
Rhein-Lahn-Kreis 159 6 152 1
Rhein-Pfalz-Kreis 238 5 226 2
Südliche Weinstr. 151 3 147 0
Südwestpfalz 106 3 103 0
Trier-Saarburg 195 8 186 0
Vulkaneifel 118 5 113 0
Westerwaldkreis 360 21 333 1
Stadt        
Frankenthal 44 2 41 2
Kaiserslautern 170 5 139 3
Koblenz 263 18 245 0
Landau i.d.Pfalz 56 2 54 0
Ludwigshafen 318 2 304 4
Mainz 636 26 549 6
Neustadt Weinst. 104 2 101 2
Pirmasens 31 0 31 0
Speyer 87 1 83 4
Trier 102 1 100 0
Worms 220 7 196 4
Zweibrücken 36 1 34 0

 

Stand: 10.00 Uhr Weiterlesen

Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Reproduktionszahl zu Corona-Infektionen

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 6.713 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 230 Todesfälle und 6.267 genesene Fälle. 216 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis Bisher bekannt Todesfälle Genesen Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
Ahrweiler 189 1 172 2
Altenkirchen 165 11 150 1
Alzey-Worms 266 11 250 1
Bad Dürkheim 324 12 310 0
Bad Kreuznach 198 7 187 1
Bernkastel-Wittlich 162 2 150 7
Birkenfeld 90 2 84 1
Bitburg-Prüm 184 4 179 0
Cochem-Zell 129 1 127 2
Donnersbergkreis 135 6 125 0
Germersheim 145 5 140 0
Kaiserslautern 102 0 101 0
Kusel 91 1 90 0
Mainz-Bingen 427 25 390 2
Mayen-Koblenz 341 14 325 0
Neuwied 214 4 207 2
Rhein-Hunsrück 162 6 155 1
Rhein-Lahn-Kreis 159 6 152 1
Rhein-Pfalz-Kreis 236 5 225 1
Südliche Weinstr. 151 3 147 0
Südwestpfalz 106 3 103 0
Trier-Saarburg 195 8 186 0
Vulkaneifel 118 5 113 0
Westerwaldkreis 359 21 333 1
Stadt        
Frankenthal 44 2 40 2
Kaiserslautern 170 5 137 3
Koblenz 263 18 245 0
Landau i.d.Pfalz 56 2 54 0
Ludwigshafen 317 2 303 5
Mainz 636 26 545 7
Neustadt Weinst. 104 2 101 2
Pirmasens 31 0 30 0
Speyer 86 1 83 2
Trier 102 1 100 0
Worms 220 7 194 10
Zweibrücken 36 1 34 0

Stand: 10.05 Uhr Weiterlesen

Mehr als 300.000 Personen in Rheinland-Pfalz haben Schwerbehindertenausweis

Ende 2019 lebten in Rheinland-Pfalz 303.189 Frauen und Männer mit einem gültigen Schwerbehindertenausweis. Dies entspricht einem Anteil von 7,4 Prozent an der Gesamtbevölkerung. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes ist die Zahl der so erfassten Personen gegenüber der vorherigen Erhebung im Jahr 2017 um rund 13.600 bzw. 4,3 Prozent gesunken. Männer sind mit einem Anteil von rund 53 Prozent etwas häufiger vertreten als Frauen. Weiterlesen

Weiterhin kein neuer Coronafall im Kreis MYK und der Stadt Koblenz

6 von 606 positiv getesteten Personen sind erkrankt – Stand: 03.06.2020 – 8 Uhr

KREIS MYK. Aktuell gibt es 6 aktive Corona-Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes Mayen-Koblenz: 4 im Kreis MYK und 2 in der Stadt Koblenz.

Von den derzeit 606 Personen (+0 zum Vortag) aus Stadt und Kreis, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde, sind 568 Menschen bereits genesen. Insgesamt gibt es 30 Todesfälle zu beklagen – 13 im Landkreis und 17 in Koblenz –, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen. Darüber hinaus ist jeweils eine infizierte Person aus dem Landkreis und aus Koblenz verstorben, bei der die Todesursache nicht in Verbindung mit Corona steht. Weiterlesen

Corona-Pandemie: Gemeinsame Verantwortung für Rheinland-Pfalz – Landesregierung und Kommunale Spitzenverbände vereinbaren weitere Lockerungen

Mainz. Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung am 02.06.2020 gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungs-vollen Schritt gemeinsam gehen,“ so Minister-präsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie. „Wir lassen uns dabei von klaren Maßgaben leiten und appellieren an die Menschen im Land, sich weiterhin besonnen, vernünftig und vorsichtig zu verhalten. Die Pandemie ist nicht vorbei. Es ist nun wichtig, den veränderten Alltag unter Corona-Bedingungen gut zu gestalten.“ Weiterlesen

Zahl der an Corona Erkrankten im Landkreis Bernkastel-Wittlich sinkt

Wittlich. Am Dienstag, 02.06.2020, wurden dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich keine neuen COVID-19-Fälle bekannt, sodass sich die Zahl der bislang bestätigen Infektionen weiterhin auf 161 beläuft.

Dahingegen endete die häusliche Isolierung heute für zwei Personen, sodass die Zahl der Genesenen auf insgesamt 147 ansteigt. Unter Berücksichtigung der Genesenen sowie der beiden bisherigen Todesfälle sinkt die Zahl der aktuell Erkrankten auf aktuell 12 Personen.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich wird derzeit kein COVID-19-Patient aus dem Kreis versorgt.

Stand: 02.06.2020, 17.00 Uhr

Lions Club Daun unterstützt Kinder des Waisenhauses Little Prinz in Afrika

Daun. Die Coronapandemie ist auch in Kenia angekommen. Zum Schutz der Kinder und Betreuer im Waisenhaus „Little Prinz“ mit angeschlossener Schule, die  auch für externe Kinder geöffnet ist, hat der Lions Clubs Daun eine große Geldspende nach Kenia geschickt. Josef Utters,  der Beauftragte des Lions Clubs Daun, konnte veranlassen, dass vor Ort Gesichtsmasken, Seife und Desinfektionsmittel gekauft wurden.  Da die Gefahr, an Malaria zu erkranken, durch die Coronapandemie um ein Vielfaches verstärkt wird, besonders bei Kindern, wurden weiterhin neue  Moskitinetze in ausreichender Zahl angeschafft.  Die Heuschreckenplage hat die Lebensmittelpreise in Kenia sehr stark erhöht.  Ein weiterer Teil der Geldspende wird zum Kauf von Grundnahrungsmitteln zur Verfügung gestellt.

Landkreis Vulkaneifel seit Pfingsmontag „Corona frei“ !

Vulkaneifel. Auch am 2. Juni 2020 sind dem Gesundheitsamt des Landkreises Vulkaneifel keine weiteren positiven COVID-19 Fälle gemeldet worden, so dass der Stand vom Pfingsmontag unverändert ist. Es gibt keine aktiven bestätigten COVID-19 Fälle mehr im Landkreis Vulkaneifel.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja