Zuhause gut versorgt dank ambulantem Pflegedienst

Für viele Menschen ist die Vorstellung, ins Altersheim „abgeschoben” zu werden, nicht schön. Sie möchten in ihrer vertrauten Umgebung bleiben. Doch nicht immer gibt es Verwandte, die diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen können. Da steht schnell die Frage im Raum, wie man sich eine Pflege zu Hause überhaupt organisieren kann. Zunächst sollte man sich ausführlich über alle Pflegemöglichkeiten beraten lassen. Nur wer sich ein umfassendes Bild der Möglichkeiten gemacht hat, kann auch die für sich beste Entscheidung treffen.
Das Angebot an ambulanten Pflegediensten ist riesengroß. Neben gemeinnützigen Trägern gibt es eine Vielzahl privater Anbieter, die um die Gunst der Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen konkurrieren. Wer bislang einen ambulanten Pflegedienst gesucht hat, fand nur schwer verlässliche Informationen über die Qualität der verschiedenen Anbieter. Betroffene waren auf Auskünfte aus dem Bekanntenkreis oder auf ihren eigenen Eindruck zum Beispiel nach einem persönlichen Gespräch mit dem Pflegedienst angewiesen. Read more

Fahrbarer Mittagstisch

Essen auf Rädern – schmackhaft und gesund

essen_auf_raedern_42_13_1Pflegenden Angehörigen fehlt oft die Zeit, täglich zu kochen. Da kommt das Essen auf Rädern gerade recht. Warum nicht ein leckeres Mittagessen ins Haus liefern lassen? Bei der Auswahl eines Mahlzeitendienstes sollten Sie allerdings einiges beachten.
Essen auf Rädern – ein vielfältiges Angebot, das sowohl traditionelle als auch Diät-Menüs sowie Schonkost-Gerichte bereithält. Auswahlmöglichkeiten und Zusatzangebote sind wichtige Auswahlkriterien. Aktionen, beispielsweise zu Feiertagen oder zu besonderen Anlässen, sorgen für noch mehr Abwechslung beim Essen. Read more

Boxspring – Liegekomfort auf Luxus-Niveau

Wenn man bedenkt, dass man ein Drittel seines Lebens im Bett verbringt, dann wird die Bedeutung des richtigen Schlafsystems umso wichtiger.betten_42_13_2

Was ist ein Boxspring?

Wenn es um gesunden, entspannten Schlafkomfort geht, bietet das Boxspring-Konzept als Unterfederung entscheidende Vorteile zu herkömmlichen Matratzen und Federholzrahmen. Das einzigartige Boxspringsystem setzt sich aus zwei Elementen zusammen, die sich in ihrer Funktion ergänzen. Read more

Wasserbett oder Matratze? Darauf kommt es für einen gesunden Schlaf an

Gut erholt aufwachen: Wasserbetten sorgen für einen hohen Schlafkomfort
Gut erholt aufwachen: Wasserbetten sorgen für einen hohen Schlafkomfort

Was taugen vermeintlich günstige Angebote beim Matratzenkauf? Schon viele Verbraucher ließen sich von hohen Rabatten anlocken und entschieden sich für eine Matratze, die am Ende doch nicht überzeugen konnte. Dabei ist die richtige Grundlage für einen guten und erholsamen Schlaf unerlässlich. Der erste Schritt dazu ist es, sich ausführlich und kompetent vor dem Matratzenkauf beraten zu lassen. Auf jeden Fall sollte man sich genug Zeit lassen, um das passende Bett zu finden. Dabei sollte man selbst ausprobieren, ob man auf einer klassischen Matratze oder doch eher auf einem Wasserbett den erhofften Liegekomfort findet. Read more

Der Grippe keine Chance geben

Impftermin mit Ministerpräsidentin Dreyer und Sozialminister Schweitzer  Foto: Sämmer/Staatskanzlei
Impftermin mit Ministerpräsidentin Dreyer und Sozialminister Schweitzer
Foto: Sämmer/Staatskanzlei

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Gesundheitsminister Alexander Schweitzer haben gemeinsam mit der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz dazu aufgerufen, sich zeitnah gegen die saisonale Grippe impfen zu lassen.
„Wenn sich viele Menschen impfen lassen, hat die Grippe keine Chance“, sagten Dreyer und Schweitzer in Mainz. Beide ließen sich in der Staatskanzlei von Ärzten der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz impfen, ebenso wie die Vizepräsidenten der Landesärztekammer, Sanitätsrat Dr. Michael Fink und Dr. Bernhard Lenhard. Read more

16 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege am St. Joseph-Krankenhaus Prüm legen Examen erfolgreich ab

Herzlichen Glückwunsch zu bestandenen schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen

Prüm. 16 Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen haben nach dreijähriger Ausbildung an der staatlich anerkannten Krankenpflegeschule am St. Joseph-Krankenhaus Prüm nun ihr Examen erfolgreich abgelegt. Nach bestandenen schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen nahmen die glücklichen Absolventen ihre Zeugnisse über die staatliche Prüfung und die Urkunden zur Führung der Berufsbezeichnung vom Prüfungsvorsitzenden Dr. Helmut Müller entgegen. Über den erfolgreichen Abschluss der anspruchsvollen Ausbildung, der der Fachhochschulreife gleichgestellt ist, freuen sich: Read more

Medizinischer Dienst der Krankenkassen (MDK) Rheinland-Pfalz Dr. Peter Enders: SPD-Ministerpräsidentin Dreyer will auch beim MDK durchregieren

Mainz. Scharf kritisiert der gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dr. Peters Enders, die offensichtlich parteipolitisch motivierte Vorverurteilung der Führungsspitze des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung Rheinland-Pfalz durch den Landesprüfdienst. „Die Vorgehensweise des Landesprüfdienstes des Sozialministeriums macht mich fassungslos. 10 Jahre lang hat die heutige Ministerpräsidentin Dreyer im Sozialministerium Verantwortung getragen. Sie trägt jetzt die Verantwortung für Vorverurteilungen und Diskreditierungen, die dem MDK schweren Schaden zufügen.“ Read more

Weltrheumatag: „Aktiv gegen Rheuma – ich bin dabei!“ – Das Motto der deutschen Rheuma-Liga

Mainz. Anlässlich des Weltrheumatages am morgigen 12. Oktober erklärt Dr. Dr. Rahim Schmidt, Gesundheitspolitischer Sprecher BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Landtag Rheinland-Pfalz: „Das Motto des diesjährigen Weltrheumatages beschreibt das vielfältige und ehrenamtliche Engagement der vielen tausend Mitglieder in den Selbsthilfeorganisationen. Die Deutsche Rheuma-Liga ruft mit ihrem Motto dazu auf, sich nicht dem Schicksal der Krankheit Rheuma zu ergeben, sondern aktiv gegen Rheuma an zu gehen. Dieses schwere Krankheitsbild erfordert eine zeitnahe ganzheitlich-therapeutische Behandlung durch einen medizinisch-interdisziplinären Ansatz, unter anderem auch durch eine gesunde Ernährung.“ Read more

Grundkurs Betreuungsrecht an der Volkshochschule Bernkastel-Kues

Bernkastel-Kues. Zielgruppe dieses Kurses sind Menschen, die an der Übernahme einer ehrenamtlichen Betreuung interessiert sind oder die bereits ehrenamtlich eine gerichtliche Betreuung für Familienangehörige, Verwandte etc. übernommen haben. Da Personen, die über eine Vorsorgevollmacht zu Bevollmächtigten geworden sind, in der Praxis oft dieselben Aufgaben haben, sind auch sie zum Kurs eingeladen. Geplant sind 8 Kursabende mit folgenden Inhalten: Read more

Europäisches Parlament findet bei Tabakproduktrichtlinie vernünftigen Mittelweg

Brüssel. In seiner Plenarsitzung am 08.10.2013 verabschiedete das Europäische Parlament die viel diskutierte Tabakproduktrichtlinie. Dabei begrüßte Christa Klaß, CDU-Europaabgeordnete für die Region Trier, das Kernanliegen der Richtlinie, die Jugend vom Rauchen abzuhalten und auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam zu machen. „Nach einer kontroversen und emotional geführten Debatte haben wir nun ein ausgewogenes Ergebnis erreicht“, so Klaß. Leider hatten zahlreiche ‚Nebenkriegsschauplätze‘, wie Diskussionen um die E-Zigarette und Slim-Zigaretten, das eigentliche Ziel immer wieder in den Hintergrund rücken lassen. Read more

„Lebensretter braucht Lebensretter“

Stefan-Morsch-StiftungDRK07102013Bitburg/Speicher. Organisatoren von „Helft Stephan“ planen in der Eifel zweiten Typisierungstermin in Speicher DRK, Feuerwehren und THW planen mit der Stefan-Morsch-Stiftung Typisierungsaktion: Sonntag, 3. November, 11 bis 16 Uhr, in Bitburg und am gleichen Tag in Speicher von 12 bis 16 Uhr. „Lebensretter braucht Lebensretter“ zieht immer weitere Kreise. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja