RSS-Feed

Von Schuhcreme, Jeanshosen und dem Ende der Welt- und was dies alles mit Bienen zu tun hat Imkervortrag an der Freiherr-vom-Stein-Realschule plus

Bernkastel-Kues. Am Dienstag, dem 16. Mai, hielt Martin Keller vor den Schülerinnen und Schülern der fünften Klassenstufe eine Präsentation über Haltung, Lebensweise und Aufbau des Bienenvolks und gab den Kindern die Möglichkeit, die Tiere hautnah zu erleben und auf deren wirtschaftliche und biologische Bedeutung aufmerksam zu werden. Wer bestäube denn überhaupt, lautete die Anfangsfrage, die Martin Keller, erfahrener Hobbyimker und Vater zweier Schüler, der Klasse 5 Terra über einem Bienenstock kniend stellte.  Die Schüler hatten sich im Kreis um ihn versammelt und lauschten gebannt seinen Ausführungen, die aufgrund des lebendigen Anschauungsmaterials bei den Kindern rege Faszination hervorriefen. Neben Informationen über Königin, Arbeiterinnen und Drohnen erfuhren sie ferner einiges über die Imkerei und das Verhalten der Tiere, mit denen sie wortwörtlich in Berührung kamen. … weiterlesen »

Wiesenmahd tierschutzgerecht gestalten

Kreisgruppe des Landesjagdverbandes

Die erste Wiesenmahd ist in einigen Landesteilen bereits im Gange oder steht anderswo kurz bevor. Gleichzeitig rückt die Eiablage vieler Bodenbrüter und die Geburt der Rehkitze immer näher. Auch junge Hasen hoppeln bereits jetzt über Wiesen und Felder. Während dieser sensiblen Zeit sollten Landwirte und Jäger Hand in Hand zusammen arbeiten, um Mähverluste unter Jungtieren zu vermeiden. Denn effektive Wildrettung fängt bereits vor der Mahd an. Eine gute Tarnung und das Verharren an Ort und Stelle bei drohender Gefahr ist üblicherweise die Lebensversicherung vieler Jungtiere.

… weiterlesen »

Anzeige

Landkreis Vulkaneifel zum 2. Mal unter den TOP-10

Landkreis Vulkaneifel. Der Landkreis Vulkaneifel ist mit seiner ausgezeichneten Luftqualität unter den TOP-10 Deutschlands. Die beste Luft Deutschlands gibt es im Landkreis Garmisch-Patenkirchen, die schlechteste in Stuttgart. Das ergibt ein aktuelles Luftqualitäts-Ranking aller 401 Regionen in Deutschland. Die Auswertung erfolgte für die „ZDFzeit“-Dokumentation „Wo lebt es sich am besten?“. Damit macht der Landkreis Vulkaneifel zum zweiten Mal in einem bundesweiten Ranking unter den TOP-10 auf sich aufmerksam. … weiterlesen »

Angelverein Gillenfeld 1948 e.V. stiftet Insektenhotels

Gillenfeld. Ein Angelverein und die Natur, dass passt zusammen. Vielen Menschen ist es bewusst noch nicht so aufgefallen, aber, wann haben Sie das letzte Mal so richtig die Windschutzscheibe voller Insektenflecken gehabt? Waren es nicht immer sehr viele Wespen und Bienen, die sofort am Start waren, wenn man im Garten Kuchen gegessen hatte? All das hat, so lästig es manchmal auch war, sehr nachgelassen. Aber wie kommt man vom Fisch auf die Insekten? Insektenforscher haben festgestellt, dass 75% aller Insekten bereits verschwunden sind.In Anbetracht dieser Nachricht und dem diesjährigen Jubiläum des 70jährigen Bestehens des Angelverein Gillenfeld 1948 e.V. hat sich der Verein entschlossen zwei große Insektenhotels in Gillenfeld zu stiften um dem Insektensterben entgegen zu wirken. Ein Insektenhotel wurde am Holzmaar und ein weiteres am Pulvermaar aufgestellt. … weiterlesen »

Wiesenmahd tierschutzgerecht gestalten

Kreisgruppe des Landesjagdverbandes

Die erste Wiesenmahd ist in einigen Landesteilen bereits im Gange oder steht anderswo kurz bevor. Gleichzeitig rückt die Eiablage vieler Bodenbrüter und die Geburt der Rehkitze immer näher. Auch junge Hasen hoppeln bereits jetzt über Wiesen und Felder. Während dieser sensiblen Zeit sollten Landwirte und Jäger Hand in Hand zusammen arbeiten, um Mähverluste unter Jungtieren zu vermeiden. Denn effektive Wildrettung fängt bereits vor der Mahd an. Eine gute Tarnung und das Verharren an Ort und Stelle bei drohender Gefahr ist üblicherweise die Lebensversicherung vieler Jungtiere. … weiterlesen »

Anzeige

Eifelverein OG Daun Bergwandern in Ramsau am Dachstein

Daun. Wenn man Dachstein hört, klingt irgendwie auch Dach der Welt mit. Mit 2996 m ist der Dachstein der zweithöchste Gipfel der Nördlichen Kalkalpen. Obwohl der Dachstein kein echter 3-Tausender ist, ist er längst zur Marke Dachstein geworden. Schroffe Felsen über grünen Almen, Türme und gewaltige Wände, Gletschereis, einsame Hochflächen und spiegelnde Bergseen prägen die Bilder rund um den Dachstein. Der Eifelverein Daun wandert vom 09. bis 16. September 2018 im Dachstein und in den Niederen Tauern zu Berghütten und Almen. Die Unterkunft ist in einem familiär Geführten Landhotel. Es werden keine schwierigen Wege oder Klettertouren unternommen.

Auskunft erteilt Achim Kugel, Tel. 06592-2566 oder Mail: wander-acku@t-online.de.

Führungen auf dem Achtsamkeits-Pfad Kleine Kyll

Manderscheid. Erleben Sie eine anregende Führung mit den GesundLand Landschaftsmentoren und Entspannungscoaches auf dem Achtsamkeits-Pfad Kleine Kyll. Seien Sie aufmerksam. Riechen, schmecken, erfühlen und genießen Sie – ohne einen Gedanken an etwas anderes zu verschwenden. Das Innehalten und bewusste Spüren, das Sich-Einlassen, auf das, was gerade da ist, verschafft Beruhigung und Entspannung.

Wann? 06. und 20. Mai 2018, 09:45 Uhr, Treffpunkt? Parkplatz Heidsmühle, Manderscheid (Mosenbergstr. 22), Kosten? 5,- Euro pro Person (4,- Euro mit Kurkarte) Dauer? Ca. 2,5 Stunden (3-4 Kilometer), Anmeldung? Nicht erforderlich.

„Tag des Wanderns“

Eifelverein OG Mürlenbach

Mürlenbach. „Tag des Wanderns“, an diesem Aktionstag soll ganz Mürlenbach in Bewegung kommen! Angesichts dessen lädt der Eifelverein OG Mürlenbach für Montag, 14. Mai, 18:30 Uhr, zu einer Feierabendwanderung ein. Wir wandern in zwei Gruppen entlang der rauschenden Bäche und Quellen. Unsere Angebote zum „Tag des Wanderns“ sind: Für den sportlichen Wanderer eine ca. zehn Kilometer lange Nordic Walking Tour und für den gemütlichen Wanderer eine acht Kilometer Route. Genuss pur durch die wunderschönen Mürlenbacher Täler und Wälder, mit anschließender Einkehr im Bürgerstübchen bei Hildegard Janser. Dort können wir nach getaner Arbeit den Feierabend ausklingen lassen. Treffpunkt ist auf der Kyllwiese (am Bahnübergang) in Mürlenbach. Weitere Informationen bei Übungsleiterin: Heike Koch, Wanderführerin: Christine Dornbusch, Telefon 06594/393 dornbusch.c@web.de, heike.koch@rocketmail.com.

Anzeige

Wandern in lebendigen Moselweinbergen

Ürzig. Im Rahmen der Initiative „Lebendige Moselweinberge“ (Projekt der Dachmarke Mosel) bietet das Ürziger WeinGut Benedict Loosen Erben zwei Wanderungen an. Start ist in Ürzig, Würzgartenstr. 1.
Die ca. 3 stündige Wanderung führt vorbei an einem ca. 400 Mio. Jahre alten Schiefermassiv durch die Steillagen des Ürziger Würzgarten in eine einzigartige Felsenlandschaft. Genuss verspricht der Blick auf diese einzigartige Gesteinsformation, die beeindruckende Mosellandschaft und die Rast mit einem guten Glas Riesling aus dem WeinGut Benedict Loosen Erben. … weiterlesen »

Reservistenkameradschaft Wittlich

Erster Arbeitseinsatz in diesem Jahr auf dem Ehrenfriedhof Burgstraße

Wittlich. Mit Unterstützung der Stadtwerke Wittlich hat die Reservistenkameradschaft eine Frühjahresreinigung auf dem Ehrenfriedhof in der Burgstraße durchgeführt. Neben der großflächigen Reinigung der Anlage war die Reinigung des großen Kreuzes auf Ehrenfriedhof ein weiterer Schwerpunkt. Bürgermeister Joachim Rodenkirch übertrug bereits im Jahr 2017 der Reservistenkameradschaft offiziell die Patenschaft über den Ehrenfriedhof. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.