RSS-Feed

Umweltstiftung des Kreises Mayen legt Weinbergsbrachen zwischen Alken und Niederfell frei – Land bewilligt über 1 Million Euro

Die steilen Weinbergshänge prägen die Landschaft im Moseltal. Touristen kommen zum Teil von weit her und genießen nicht nur den Wein, sondern staunen über die extremen Arbeitsbedingungen der Winzer in diesen Steillagen. Die Weinberge sind ein unverzichtbarer Teil der Kulturlandschaft an der Mosel. Doch Teilbereiche dieser einzigartigen Landschaft sind in Gefahr – denn die aufgegebenen Weinbergsterrassen wachsen zu. Im Bereich der Ortsgemeinden Alken und Niederfell soll sich das nun ändern: Die Stiftung für Natur und Umwelt des Landkreises Mayen-Koblenz hat ein Naturschutzgroßprojekt entwickelt, mit dem die Weinbergshänge in den nächsten 15 Jahren entbuscht und gepflegt werden sollen. … weiterlesen »

Der Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel stellt folgende drei Veranstaltungen und Exkursionen vom 15.09. bis 19.09.2019 vor

So. 15.09.2019 um 10:30 Uhr • Dauer ca. 2,5h

Vom Maar zum Märchen

Im Mittelpunkt der geführten Wanderung stehen das Pulvermaar und das „Strohner Märchen“. Während das Pulvermaar das tiefsteilste „Auge der Eifel“ ist, ist der ehemalige Maarsee bei Strohn inzwischen verlandet und bietet somit einen schönen Vergleich, wie das Pulvermaar evtl. auch in vielen Tausend Jahren aussehen wird. Auch in Hinblick auf die Tier- und Pflanzenwelt der beiden Maare tun sich viele Unterschiede auf: … weiterlesen »

Im Kinderwanderland „Oberes Elztal“ unterwegs

Oberes Elztal. 10 Jahre Touristik Gesellschaft Oberes Elztal  – das muss gefeiert werden! Ein Jubiläumshighlight war in diesem Jahr der Kinder-Wandertag rund um den Naturerlebnis-Park und das Nostalgikum Uersfeld.

Die einzigartige Landschaft des Oberen Elztals lässt sich auch bei nicht ganz so optimalem Wetter wunderbar erwandern. So zog es am Kinder-Wandertag am vergangenen Sonntag ca. 1.200 Teilnehmer, auch von weiter her,  in die Wälder rund um die drei Gemeiden.  Auf vielen Wegen von Sassen, über Gunderath, bis nach Uersfeld, gab es den ganzen Sonntag lang viele tolle Abenteuer zu erleben. Es wurde gebastelt, gepaddelt, geschossen, getanzt und vieles, vieles mehr. Natürlich wurde alles in die Wanderkarte eingetragen und jedes Kind erhielt einen schicken und gut gefüllten Wanderrucksack. Insgesamt 400 Kinder holten sich das tolle Startpaket der Touristik Gesellschaft. … weiterlesen »

Anzeige

Wanderung auf dem Traumpfad Murscher Eselsche

Daun. Am Samstag, 21. September 2019, steht eine Ganztagswanderung auf dem Traumpfad Murscher Eselsche über rund 11 km auf dem Programm des Eifelvereins Daun.

Treffpunkt ist um 09:30 Uhr am Gäste- und Veranstaltungszentrum Forum. In Fahrgemeinschaften geht es zum Start der Wanderung nach Morshausen im Hunsrück, im einheimischen Dialekt auch „Mursche“ genannt. … weiterlesen »

Das wildromantische Tal der Prüm

Schalkenmehren. Der Eifelverein Ortsgruppe Schalkenmehren bietet am 15. September eine Exkursion im Naturpark Südeifel an. Start der Wanderung ist am Parkplatz an den Irreler Wasserfällen. Das Flüßchen Prüm hat sich zwischen den Orten Prümzurlay und Irrel tief in das Ferschweiler Plateau eingegraben. Die Oberhänge des Kerbtales bestehen aus zerklüftetem Sandstein, die Unterhänge aus Ton, Mergelgestein und Gips.  In der letzten Eiszeit wurde der Hang instabil und Felsstürze stauten die Prüm auf. Leichte Sedimente wurden abtransportiert und zurück blieben Felsbrocken, die heute noch der Prüm den Weg Richtung Mosel erschweren. Über eine Holzbrücke werden zunächst die Stromschnellen überquert. … weiterlesen »

Wandern auf dem schönsten Wanderweg Deutschlands

Daun. Am Sonntag, den 22. September 2019, führt der Eifelverein Daun eine Ganztagswanderung durch das Tal der Wilden Endert über rund 11km durch. Dieser Wanderweg wurde von den Lesern des Wandermagazins zum schönsten Wanderweg Deutschlands im Jahr 2919 gewählt.

Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Gäste- und Veranstaltungszentrum Forum. In Fahrgemeinschaften geht es zum Start der Wanderung nach Maria Martental. Von hier führt der Weg über schmale Pfade durch urwüchsige Natur vorbei an einigen der ehemals 34 Mühlen entlang des Endertbaches. Eine Einkehr ist vorgesehen. Wanderführer Peter Burggraf empfiehlt Rucksackverpflegung und festes Schuhwerk. Er nimmt auch die Anmeldungen unter Telefon: 06593-8405 und per E-Mail: pitburggraf@t-online.de, gerne entgegen. Feriengäste des GesundLand Vulkaneifel sind herzlich zum Mitwandern eingeladen.

Mehr Information zum attraktiven Programm des Eifelvereins Daun gibt es im Internet unter: www.eifelverein-daun.de

Anzeige

Zu den Augen der Eifel

Schalkenmehren. Der Eifelverein Ortsgruppe Schalkenmehren und Eifelwanderführer Dieter Neroth laden am Samstag, 14. September 2019, zu einer erlebnis- und aussichtsreichen Gästewanderung zu den Maarseen ein. Die leichte bis mittelschwere Rundwanderung über 10 km führt zum Schalkenmehrener-, Weinfelder- und Gemündener Maar. Einen besonderen Panoramablick über die Landschaft der Vulkaneifel bietet der aus Basaltsteinen erbaute Dronketurm (10,5 m) auf dem Mäuseberg (561 m). Im weiteren Verlauf wird ein Kirchlein besucht, das dem Hl. Martin geweiht ist und erstmals 1044 genannt wurde. Die Weinfelder Kapelle, benannt nach der ehemals gleichnamigen Pfarrei, ist heute eine Stätte des Gebets und zählt zu den ältesten christlichen Kirchen der Eifel. Anschließend führt der Weg am Maarsee vorbei zum Maarsattel und zurück zum Ausgangspunkt. Mitnahme von Verpflegung im Rucksack wird angeraten. Nichtmitglieder, Naturliebhaber und Gäste sind herzlich willkommen. Treffpunkt ist um 10:30 Uhr an der Touristinfo Schalkenmehren, Maarstr. 2. Info unter Tel.:06592-1753065 od. 0170/1535529.

Eifelverein Ortsgruppe Gillenfeld e.V. informiert

Gillenfeld. Hiermit lädt der Eifelverein, Ortsgruppe Gillenfeld e.V zur „Sonntagswanderung“ ein. Im September findet diese am 15.09.2019 statt. Treffpunkt ist um 13:30 Uhr am Backhaus in Gillenfeld. Von dort aus geht es mit Privat-Pkw (ca. 25 km) nach Ürzig“. Gewandert wird durch eine der schönsten noch intakten Steillagenweinberge der Mosel, abenteuerlich auf dem Felsenpfad und durch knorrigen Krüppeleichenwald. Anschließend Erholung und Entspannung auf dem Ürziger Straßenweinfest. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Für Mitfahrer wird ein Kostenbeitrag von 4.- Euro erhoben. Wanderführer ist Günter Schenk. Weitere Informationen zu den Wanderungen findet man unter: http://www.eifelverein.net/gillenfeld/

Ein „Friday for future“ mit der Klimastreik-Demo in Gerolstein am 20.09.2019

Gerolstein. Klima, Natur- und Artenschutz geht uns alle an, weil sie die Grundlagen für den Erhalt des Planeten sind. Die Luft zum Atmen, das Wasser zum Trinken und die Erde, die unsere Nahrung wachsen lässt, sind scheinbar immer da. In unserem Alltagsstress zwischen Arbeit, Konsum und Schlaf vergessen wir all zu oft, dass diese Selbstverständlichkeit Respekt und Achtsamkeit braucht, damit sie weiter für uns da ist. Genauso wie gute Freunde sollte man die Natur pflegen, in dem man sie besucht, ihr Rückhalt gibt und sie wertschätzt. … weiterlesen »

Anzeige

Gesund gedämpfte Pflanzerde aus der Vulkaneifel

Neroth / Gees. An der K33 zwischen Neroth und Gees wird auf dem Gelände eines Lava und Substratewerkes Pflanzerde hergestellt, die man in dieser reinen Qualität nur dort kaufen kann. Die Firma Cordel & Sohn aus Salm, betreibt diesen Betrieb seit vielen Jahren und beschäftigt sich mit der Herstellung ganz besonderer, heißgedämpfter Pflanzerde. Lange Pflanzversuche führten zu immer besseren Ergebnissen. Das Projekt wurde sogar wissenschaftlich begleitet. Das Ergebnis ist eine Pflanzerde, die sich von handelsüblichen Produkten unterscheidet. … weiterlesen »

Kita Großlittgen ist Natur- und Geopark Kita

Großlittgen. Die Kita „Spatzennest“ Großlittgen steht für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das bedeutet die Kita setzt sich aktiv für Umwelt- und Ressourcenschutz ein und gibt dies an die Kinder und Familien weiter. Hierfür erhielt die Kita nun die Auszeichnung als Natur- und Geopark Kita im UNESCO Global Geopark Vulkaneifel.

Seit 2017 nimmt die Kita am Dorferneuerungskonzept des Landes teil und unterstützt dies durch die Umgestaltung des Außengeländes zu einem naturnahen Spielbereich. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.