Information der Landesregierung zum aktuellen Stand hinsichtlich des Coronavirus: Reproduktionszahl zu Corona-Infektionen

Aktuell gibt es in Rheinland-Pfalz insgesamt 7.937 bestätigte SARS-CoV-2 Fälle, 239 Todesfälle und 7.161 genesene Fälle. 537 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert.

Landkreis Bisher bekannt Todesfälle Genesen Gemeldete letzte 7 Tage pro 100.000
Ahrweiler 243 1 221 10
Altenkirchen 189 11 174 2
Alzey-Worms 284 11 262 8
Bad Dürkheim 334 12 317 2
Bad Kreuznach 216 7 199 5
Bernkastel-Wittlich 214 2 196 4
Birkenfeld 94 2 91 1
Bitburg-Prüm 272 5 227 13
Cochem-Zell 141 1 137 5
Donnersbergkreis 141 6 132 4
Germersheim 214 6 193 5
Kaiserslautern 135 1 115 7
Kusel 115 1 98 10
Mainz-Bingen 468 25 417 8
Mayen-Koblenz 376 15 342 4
Neuwied 258 4 227 7
Rhein-Hunsrück 176 6 162 7
Rhein-Lahn-Kreis 172 6 155 5
Rhein-Pfalz-Kreis 287 5 272 4
Südliche Weinstr. 164 3 154 6
Südwestpfalz 126 3 120 3
Trier-Saarburg 258 9 226 7
Vulkaneifel 129 5 120 2
Westerwaldkreis 436 22 368 16
Stadt        
Frankenthal 53 2 45 6
Kaiserslautern 227 6 212 4
Koblenz 294 18 255 9
Landau i.d.Pfalz 58 2 55 2
Ludwigshafen 414 2 350 27
Mainz 751 27 673 17
Neustadt Weinst. 125 2 116 8
Pirmasens 36 0 33 5
Speyer 122 1 110 14
Trier 136 1 124 5
Worms 235 8 220 5
Zweibrücken 44 1 43 0

Stand: 10.30 Uhr Read more

Lewentz übergibt erstmalig Drohnen an Rettungshundestaffeln

Roger Lewentz, Innenminister RLP, SPD

Innenminister Roger Lewentz hat erstmalig drei durch das Land beschaffte Feuerwehr-Drohnen an die Feuerwehr-Landesfacheinheiten Rettungshunde/ Ortungstechnik (RHOT) im Rhein-Lahn-Kreis, im Landkreis Südliche Weinstraße sowie in der Stadt Trier offiziell übergeben und diese gemeinsam mit Landesfeuerwehrinspekteur Heinz Wolschendorf vorgestellt. Mit den Drohnen können Einsätze in Echtzeit beobachtet und die Bilder direkt in ein Leitfahrzeug oder die Leitstelle übertragen werden. Read more

Friedengruppe Daun veranstaltet Mahnwache

Foto: Dr. Hildegard Slabik-Münter

Büchel. Die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki haben1945 unsägliches Leid ausgelöst. In Büchel vor dem Fliegerhorst veranstaltete die Friedengruppe Daun zur Erinnerung daran eine Mahnwache mit Abgeordneten aus dem EU Parlament und aus dem Bundes- und dem Landtag. Anschließend fand mit den Politikern von SPD, Grünen und Linken und den zahlreich erschienen  Friedensfreunden und Freundinnen ein intensiver Gedankenaustausch statt. Die Friedensgruppe bedankt sich bei den Abgeordneten für das Versprechen, sich mit allen Kräften für den Abzug der 20 US-Atomwaffen einzusetzen.

Ein wichtiger Schritt für eine atomwaffenfreie Welt ist die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags durch die Bundesregierung. Schon das Drohen mit atomaren Vernichtungswaffen ist völkerrechtswidrig. Ihre Anwendung wäre entsetzlich.

 

Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Test-Stationen an Autobahnen sind wichtiger Baustein bei Corona Prävention

Die Landesregierung hat sich intensiv auf die Rückkehr von Urlaubsreisenden vorbereitet. Unser Ziel ist es, damit Infektionen frühzeitig zu erkennen und einzudämmen. Dafür haben wir seit Mittwoch vier Corona-Teststationen für Reiserückkehrer und Einreisende geschaffen, mit denen die bestehenden Strukturen für die Testung bei den niedergelassenen Ärzten und den Testzentren der Kassenärztlichen Vereinigung ergänzt werden“, betonte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei ihrem Besuch der Test-Station zur luxemburgischen Grenze, Parkplatz Markusberg an der BAB 64. Read more

FREIE WÄHLER verlangen eine Regierungserklärung der Ministerpräsidentin

Land tritt verfassungsrechtlichen Anspruch der Gemeinden auf finanzielle Mindestausstattung mit Füßen

Koblenz. Das Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz hatte jüngst entschieden, dass der Landkreis Kaiserslautern entgegen der Auffassung und Anweisung des Landes nicht zur Erhöhung der Kreisumlage verpflichtet ist, da dieses Landesbegehren in den Kernbereich des verfassungsrechtlich garantierten Anspruchs der Gemeinden auf finanzielle Mindestausstattung eingreift. Read more

„Gemeinsam für Sicherheit“ will Interesse für Einsatzkräfte wecken   

Innenminister Roger Lewentz

Sie sind für die Menschen da und arbeiten für deren Sicherheit: Die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in Rheinland-Pfalz. Die professionelle Arbeit  dieser Organisationen mit schneller Informationssteuerung, digitaler Vernetzung, modernster Technik und viel persönlichem Engagement zeigt ein kurzer Videofilm, mit dem vor allem über die sozialen Medien nicht nur ein Eindruck von der verantwortungsvollen Aufgabe dieser Einsatzkräfte gegeben wird, sondern auch bei möglichst vielen jungen Menschen Interesse für diese Aufgaben geweckt werden soll. „Dieses Video zeigt eindrucksvoll, mit wieviel Engagement und Herzblut unsere Einsatzkräfte bei der Sache sind, um Menschen in bedrohlichen und schwierigen Lagen zu helfen nach dem Motto ‚Gemeinsam für Sicherheit‘ “, sagte Innenminister Lewentz bei der öffentlichen Präsentation des Films. Read more

SGD Nord veröffentlicht aktuellen Monitoringbericht zu Erneuerbaren Energien

Die Entwicklung der Erneuerbaren Energien im nördlichen Rheinland-Pfalz ist in einem aktuellen Bericht der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord veröffentlicht. Insgesamt stand Ende 2019 im Bereich der SGD Nord eine gesamte Nennleistung von 3.404 MW aus erneuerbaren Energien bereit, was dem dreifachen der Nennleistung des jüngst in Betrieb gegangenen Steinkohlekraftwerkes Datteln 4 oder dem zweieinhalbfachen der Nennleistung des stillgelegten Kernkraftwerkes Mülheim-Kärlich entspricht. Der Anstieg zum Vorjahr betrug 78 MW, weitere 200 MW waren genehmigt (vgl. Grafik 3).

Read more

Höfken: „Neubau des Wittlicher Multigenerationenzentrums in Holz vereint vorbildlich Architektur mit Umwelt- und Klimaschutz“

Wittlich. Für den innovativen Holzbau mit Kindertagesstätte, Haus der Jugend und Mehrgenerationenhaus stellt das rheinland-pfälzische Forstministerium bis zu 100.000 Euro aus dem „Cluster Forst und Holzbau RLP“ bereit.

„Mit ihrem ambitionierten Bauprojekt folgt die Stadt Wittlich beispielgebend dem Prinzip der Nachhaltigkeit. Dies zeigt sich insbesondere durch die Auswahl wiederverwertbarer Baumaterialien wie Holz, eine intelligente Energieversorgung, effiziente Belüftungskonzepte und die Hackschnitzelheizung, die mit Holz aus dem städtischen Wald befeuert wird“ betont Umweltministerin Ulrike Höfken die große Bedeutung des Vorhabens. Read more

Umweltministerin Ulrike Höfken besucht Energiewendeprojekt

  • Projekte aus Rheinland-Pfalz zeigen das intelligente Verteilnetz
 Oliver Henrichs (l.), Geschäftsführer der E.ON-Tochter innogy Westenergie, und Ulrike Höfken (m.), Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz besuchten gemeinsam mit Landrat Dr. Marlon Bröhr (r.) die Energiewabe Rhein-Hunsrück-Kreis (Foto: innogy SE)

Seit dem Startschuss Anfang 2017 entwickelt das Energiewendeprojekt Designetz aus vielen Bausteinen die Blaupause für das Energiesystem der Zukunft.

47 Partner aus Industrie, Stadtwerken, Wissenschaft und Politik arbeiten in den drei Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland an zuverlässigen und kosteneffizienten Lösungen für die ganzheitliche Umsetzung der Energiewende.

Im Rahmen ihrer Klimaschutztour hat nun Ulrike Höfken, Ministerin für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten des Landes Rheinland-Pfalz, ausgewählte Teilprojekte von Designetz in Großlangenfeld, Wincheringen und Simmern besucht. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja