RSS-Feed

Landkreis hat Chance auf Deutschen Engagementpreis

Bernkastel-Wittlich. Der Landkreis Bernkastel-Wittlich ist mit seinem Projekt „Zu Hause alt werden“ im Rennen um den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2018. Bis 22. Oktober kann für den Landkreis unter www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis abgestimmt werden.

Vorgeschlagen wurde der Landkreis aufgrund seiner kommunalen Engagementförderung im Rahmen des Projektes „Zu Hause alt werden“ durch das Land Rheinland-Pfalz. Vorausgegangen war die Verleihung des Brückenpreises, der höchsten Auszeichnung des Landes im Bereich des Ehrenamts, die 2017 erstmalig an Kommunen verliehen wurde, die sich in besonderer Weise um die Förderung von bürgerschaftlichem Engagement und Bürgerbeteiligung verdient gemacht haben. … weiterlesen »

Der Chor der Herbstzeitlosen in neuem Outfit !

Lutzerath. Die Chorgruppe „ die Herbstzeitlosen“ freute sich über die finanzielle Unterstützung von 250,- Euro durch die Ortsgemeinde für die Anschaffung von neuen  Hemden mit Aufdruck und Gemeindewappen um zukünftig auch bei Ihren gekonnten Auftritten in einheitlichem Bild zu erscheinen. Frau Marion Müller und die Heimleiterin Frau Maja Päpke singen und üben mit der hochmotivierten Gruppe der Seniorinnen und Senioren und präsentierten dem begeisterten Ortsbürgermeister eine kleine Darbietung nach Ihrem Motto.“ Mit reifen  Stimmen junge Lieder singen „ Diese neue Gruppe ist eine Bereicherung für das Seniorenheim und seine Bewohner, aber vor allem auch für die Dorfgemeinschaft und das Vereinsleben. Wo man singt da lass Dich nieder, auch Senioren kennen tolle Lieder. Nächster Auftritt beim Erntedankfest im Seniorenheim in Lutzerath !

Tag der gesunden Ernährung am 7. März: Jodmangel bei Senioren – auch eine Folge der Fehlernährung

Frankfurt „Eigentlich ist Jodmangel keine typische Alterskrankheit. Trotzdem haben viele Senioren einen gestörten Jodhaushalt“, erklärt Professor Roland Gärtner, Internist und Endokrinologe aus München und Sprecher des Arbeitskreises Jodmangel e.V. (AKJ) anlässlich des Tags der gesunden Ernährung am 7. März. „Das liegt vor allem am früheren jahrzehntelangen Jodmangel in Deutschland. Hinzu kommt, dass die sogenannte Mangel- oder Fehlernährung im Alter weit verbreitet ist. Der Körper bekommt dann zu wenig essentielle Nährstoffe. Die Symptome werden aber oft nicht als solche erkannt, sondern als Zeichen für Altersschwäche abgetan,“ so Professor Gärtner.  … weiterlesen »

Anzeige

Senioren-Union Daun

Daun. Der Kreisverband der Senioren Union hat auf Einladung des Kreisvorsitzenden Helmut Klassmann sich mit dem Thema Geologie befasst und zunächst die Grube in Strohn besichtigt und anschließend das Trautzberger Maar. Im Gasthaus Janshen in Ellscheid erläuterte der Geschäftsführer der Natur- und Geopark Gesellschaft Dr. Andreas Schüller die Entwicklung im Geobereich bis hin zur Anerkennung als Unesco – Geopark. Die Besichtigungen mit Begleitung durch Dr. Schüller und der anschließende Vortrag fanden bei den Teilnehmern große Beachtung.

Schönecker Schweiz

Üdersdorf. Der Eifelverein Üdersdorf lädt am Sonntag, 09.09.2018, zu einer Ganztagswanderung in die Schönecker Schweiz ein. Eine Burgruine und eine reichhaltige, bezaubernde Kalkbodenflora am Weg begleiten den Wanderer. Start ist um 10:00 Uhr am Wanderwegweiser gegenüber der Kirche in Üdersdorf. In Fahrgemeinschaften geht es nach Schönecken zum Parkplatz am Schalkenbach. Dort beginnt die mittelschwere, 10 km lange und 3,5 Stunden dauernde Wanderung. Wanderführer sind Hannelore und Hans-Georg Ahrend.

Der Eifelverein Üdersdorf lädt zum Seniorenspaziergang für den Monat September am Mittwoch, 19.09.2018, um 14:00 Uhr ein.  Die Erschienen legen selbst den Weg um Üdorfsdorf herum fest. Kommen Sie und wandern Sie mit!

Spaziergang für Senioren

Daun. Am Mittwoch, den 5. September 2018, findet der nächste Seniorenspaziergang des Eifelvereins Daun statt. Treffpunkt ist um 13:30h am Gäste- und Veranstaltungszentrum Forum Daun. Von hier geht es in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt des kurzen Spaziergangs, dem Holzmaar. Der Nachmittag klingt bei Kaffee und Kuchen im Eifeler Scheunenkaffee in Gillenfeld aus. Eine Anmeldung bei Alois Mayer, Tel. 06592-2616, ist erforderlich. Kontakt: Thomas Räthlein, St. Laurentiusstr 48 a, 54550 Daun, Tel. 0152-55601461.

Anzeige

Gemütliches Kaffeekränzchen

Sommerhitze macht dem Kreislauf älterer Menschen oft besonders zu schaffen. Das hängt damit zusammen, dass der Körper sich im Alter verändert. So haben Senioren weniger aktive Schweißdrüsen, die Wärmeregulierung läuft bei ihnen deshalb langsamer ab. Außerdem besitzt ihr Körper ein geringeres Gesamtvolumen an Flüssigkeit, sodass es bei Schwitzen eher zu einem Mangel kommt. … weiterlesen »

Siebter Ideenwettbewerb „Zu Hause alt werden“ eröffnet

Bernkastel/Wittlich. Ab sofort sind wieder Bewerbungen im Ideenwettbewerb „Zu Hause alt werden“ möglich. Orts- und Verbandsgemeinden des Landkreises Bernkastel-Wittlich, die gemeindeeigene Kümmererangebote aufbauen, können sich um ein Preisgeld von bis zu 3.000 Euro bewerben. Das Preisgeld soll als Anschubfinanzierung dienen, um möglichst wohnortnah Hilfen sicherzustellen, auf die unsere älter werdende Bevölkerung im Falle von altersbedingten Gebrechen, einer Krankheit oder einer Behinderung zurückgreifen kann. … weiterlesen »

Einladung vom Seniorenbeirat zur Informationsveranstaltung

Daun. Liebe ältere Mitbürger, wir laden Sie wieder herzlich ein zum Seniorentreffen der Stadt Daun in unseren Senioren-Lieser-Treffpunkt. Nach der schönen Busreise im Juli und unser Sommerfest im August haben wir besondere Gäste eingeladen für unsere nächste Zusammenkunft. Menschen aus einem fernen Land werden uns berichten warum Sie ihr Heimatland verlassen mussten und in der Fremde Asyl suchen mussten.  Über lebensbedrohliche Situationen, abenteuerliche Fluchtwege und „Menschliche Ausbeuter“ werden Sie berichten. … weiterlesen »

Anzeige

Spaziergang für Senioren

Daun. Am Mittwoch, den 5. September 2018, findet der nächste Seniorenspaziergang des Eifelvereins Daun statt. Treffpunkt ist um 13:30h am Gäste- und Veranstaltungszentrum Forum Daun. Von hier geht es in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt des kurzen Spaziergangs, dem Holzmaar. Der Nachmittag klingt bei Kaffee und Kuchen im Eifeler Scheunenkaffee in Gillenfeld aus. Eine Anmeldung bei Alois Mayer, Tel. 06592-2616, ist erforderlich. Kontakt: Thomas Räthlein, St. Laurentiusstr. 48 a ,54550 Daun Tel. 0152-55601461.

Demografischer Wandel in Deutschland: „Wir brauchen mehr lokale Daten zur Versorgung alter Menschen“

Köln. Wie müssen Ärzte, Pflegekräfte und Angehörige am besten zusammenarbeiten, um betagte Patienten zu versorgen? Dieser Frage widmet sich die Versorgungsforschung. Warum sie gerade für das Wohlergehen alter Menschen essenziell ist, erläutert Professor Cornel Sieber (Foto) in seiner Keynote „Stand der Versorgungsforschung in der Geriatrie“ beim Gerontologie- und Geriatrie-Kongress in Köln.

Dazu laden die Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) sowie die Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG) vom 6. bis 8. September auf den Campus der Universität zu Köln ein. Cornel Sieber leitet das Institut für Biomedizin des Alterns an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. „Ich wünsche mir mehr Forschungsvorhaben aus der Geriatrie“, sagt er. Im Interview erklärt der Geriater, welche Relevanz die Ergebnisse für die ärztliche und pflegerische Praxis haben. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.