WEISSER RING informiert Senioren der AWO in Neumagen-Dhron

Foto: Karl Kopf

Neumagen-Dhron.  Über kriminelle Haustürgeschäfte und Trickbetrug am Telefon informierten kürzlich die Mitarbeiter des WEISSEN RINGS die Senioren der Arbeiterwohlfahrt (AWO) während ihres Treffens in deren Vereinsräumen in Neumagen-Dhron.  Dabei erfuhren die Senioren nicht nur, wie die Trickbetrüger bei Haustürgeschäften und unerwünschten Telefonanrufen vorgehen, sondern auch, wie man sich davor schützen kann, nicht bestohlen und betrogen zu werden.  Erstaunlicherweise waren die Senioren gut über die Betrugsmaschen informiert und lieferten selbst nützliche Beiträge aus ihrer Erfahrung.  Im nächsten Jahr ist geplant, den Taschendiebstahl näher unter die Lupe zu nehmen.

Karl Kopf, WEISSER RING, AS BKS-WIL

 

Seniorenhaus Regina Protmann, Daun unterstützt die Dauner Tafel e.V. mit einer großzügigen Spende

Daun. Am 09. April luden Schwester M. Magdalena und Frau A. Klinkhammer Herrn B. Liebler, 1. Vorsitzender der Dauner Tafel e.V. und Frau R. Schmaus zu einer gemütlichen Kaffeerunde ein. Anwesend waren die Damen der Bastelrunde, einige Schwestern des Hauses und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, die alle zusammen die wunderbaren Geschenkartikel und Bastelarbeiten für den Weihnachtsbasar 2018 erstellt haben. Weiterlesen

Landesdelegiertentag der Senioren-Union Rheinland-Pfalz

Senioren-Union fordert Gleichbehandlung von Stadt und Land

Mainz. Der Landesvorsitzende der Senioren-Union Rheinland-Pfalz, Dr. med. Fred-Holger Ludwig, forderte in seiner Rede vor dem Landesdelegiertentag am Samstag, die Gleichbehandlung von Stadt und Land gerade bei der Gesundheitsversorgung in Rheinland-Pfalz: Weiterlesen

Rund um Smartphone, Tablet & Co. in der Begegnungsstätte

Ab 24.4.2019 wöchentliche digitale Sprechstunde 

Wittlich. „Senioren reisen mit in die digitale Zukunft“ wird seit November 2018  in der Caritas-Begegnungsstätte der Stadt Wittlich im Haus der Vereine, Kasernenstraße 37, angeboten. Ab Mittwoch, dem 24. April 2019 von 14:00 – 16:00 Uhr bietet die Begegnungsstätte jeden Mittwoch mit vier erfahrenen Internetlotsen und Seniortrainern (Hans-Peter Pesch, Joachim Anuth, Guido Raskop und Anton Branz) eine regelmäßige digitale Sprechstunde rund um Fragen und Nutzung von Smartphone, Tablet und Laptop an. Eigene Geräte können gerne mitgebracht werden. Weiterlesen

Informations-Nachmittag der ILCO-Regionalgruppe Eifel/Mosel/Hunsrück

Wittlich. Alle Betroffenen und Ihre Angehörigen sind  zum nächsten ILCO-Treff am Samstag, den 13.04.2019, um 15:00 Uhr, eingeladen ins Restaurant Daus, Karrstraße 19-21 in Wittlich. Hauptkommissar Gerhard Schreiner vom Polizeipräsidium Trier hält einen Vortrag über „Sicherheit im Alter“.

Außerdem wird es eine Produktpräsentation von Stomodor Geruchsneutralisierer durch Frau Dr. Ivanka Gützlaff geben. Darüber hinaus steht auch die Kassenprüfung der Jahresrechnung 2018 auf der Tagesordnung. Es wird um zahlreiche Teilnahme gebeten.

Tagesbusfahrt der Senioren Aktiv Gruppe Deudesfeld

Deudesfeld. Am 28.Mai fahren die Senioren aus Deudesfeld zum größten deutschen Flughafen Frankfurt am Main. Es kann jeder mitfahren. (auch nicht SAG Mitglieder)  Dort findet für uns um 10:00 Uhr eine 90 minütige Besichtigungstour mit einem Flughafenbus statt. Anschließend wollen wir uns den Flugbetrieb noch ca.1 Stunde auf der Besucherterrasse ansehen. Weiterlesen

Senioren-Union informierte über Patientenrechte

Daun. Die Senioren-Union Vulkaneifel  hat unter dem Motto „Patient zwischen Bürokratie, Recht und Hoffnung auf Gesundheit“ über aktuelle Fragen unseres Gesundheitssystems informiert. Referent war der Landesvorsitzende der Senioren-Union Rheinland-Pfalz, Dr. med. Fred-Holger Ludwig. Der Mediziner betreibt seit vielen Jahren eine gynäkologische Praxis mit onkologischen Schwerpunkten (Krebserkrankungen). Politisch aktiv ist Herr Dr. Ludwig außerdem als Bürgermeister der Kurstadt Bad Bergzabern (Südliche Weinstraße) und als Mitglied im Bundesvorstand der Senioren Union der CDU in Berlin. Weiterlesen

Ideenwettbewerb „Zu Hause alt werden“: Drei Angebote der sozialen Dorfentwicklung werden ausgezeichnet

Wittlich. Die Gewinner des siebten Ideenwettbewerbs „Zu Hause alt werden“ stehen fest. Landrat Gregor Eibes lädt alle, die an der sozialen Dorfentwicklung interessiert sind, herzlich am Mittwoch, den 17. April 2019, 18:00 Uhr, ins Kreishaus nach Wittlich, zur Preisverleihung ein. Drei Angebote wurden aus 14 Wettbewerbsbeiträgen bestimmt, die zeigen, was auf der örtlichen Ebene getan werden kann, damit ältere Mitbürger in das soziale Dorfgeschehen eingebunden bleiben und Angebote der Unterstützung finden: Weiterlesen

Einladung

Eifelverein Ortsgruppe Wittlich-Land e.V.

Am Dienstag, den 09. April 2019 lädt die Ortsgruppe Wittlich-Land im Eifelverein zu einer Seniorenwanderung „Johannesgraben“ bei Röhl ein. Wanderführer: Albert Molitor, Röhl, und Helmut Simon, Platten, Tel.: 06535-7378. Treffpunkt um 14:30 Uhr in Röhl, Gasthaus Wings. Anmeldung ist nicht erforderlich. Leichte Wanderstrecke, ca. 5 Km, Gehzeit ca. 1,5 – 2 Std. Unterwegs Verpflegung aus dem Rucksack. Zum Abschluss Kaffee und Kuchen in der örtlichen Gastronomie. Gäste sind herzlich willkommen. Eigene An- und Abreise, der Verein übernimmt keine Kosten. Weiterlesen

SENIOREN-WOHNPARK LUTZERATH lädt zum Fachvortrag von Jeanette Laux am 03.04.2019 ein

Lutzerath. Der Senioren-Wohnpark Lutzerath lädt herzlich zum Fachvortrag „Schmerzen lindern mit Akupunktur“ ein. Die Referentin wird die Heilpraktikerin Jeanette Laux, Inhaberin der Praxis „Natura-Laux“ sein. Interessierte können sich gern bis zum 29.03.2019, unter Telefon 02677/930 0 oder grit.eichholz@emvia.de anmelden. Beginn der Veranstaltung ist 19:00 Uhr.

„Gero-WG“ – das neue Wohnkonzept für Senioren

Für pflegebedürftige Senioren entsteht in Gerolstein eine ambulant betreute Wohngemeinschaft (WG)

Gerolstein. Wie kann bedürfnisgerechte Pflege und Betreuung bei wachsendem Bedarf und gleichzeitig sinkenden Pflegepotentialen (sowohl im Bereich der familiären „Laienpflege“ als auch im Bereich der professionellen Pflege) organisiert und sichergestellt werden? Vor dem Hintergrund  dieser Fragestellung und den positiven Erfahrungen aus den bereits bestehenden Wohngemeinschaften in Kyllburg und Bitburg beschäftigt sich der Caritasverband Westeifel e.V. kontinuierlich mit der Weiterentwicklung der bisherigen Angebote. So auch mit dem Aufbau einer weiteren ambulant betreuten  Wohngemeinschaft für pflegebedürftige Senioren in der Stadt Gerolstein. Am vergangenen Mittwoch, 20. März 2019, war der symbolische Spatenstich. Weiterlesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja