RSS-Feed

Informationsabend für werdende Eltern, Mütter, Väter und Familien am Krankenhaus Maria Hilf Daun

Alles rund um die Geburt am Mittwoch, den 18. Juli 2018

Daun. Durch informative Kursangebote im Krankenhaus Maria Hilf, rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach, erhalten werdende Eltern die Gelegenheit, sich gezielt auf die Geburt vorzubereiten. Der Austausch mit anderen Müttern und Familien unter geschulter Leitung bereichert und hilft, eventuelle Probleme gelassener zu meistern. Ob es nun das erste Baby ist, oder ob schon Kinder in der Familie sind, es tauchen sicherlich noch Fragen rund um die Entbindung auf. Das Team des Maria Hilf Krankenhauses Daun ist für die Klärung der Fragen da und berichtet über Wissenswertes der Geburtsvorbereitung, Geburt und Wochenbett. Im Anschluss an die Informationsveranstaltung besteht die Möglichkeit, die Entbindungsabteilung sowie die Kreißsäle kennenzulernen. Der Informationsabend findet in der 4. Etage, um 19:00 Uhr, im Multifunktionsraum im Krankenhaus Maria Hilf statt. Diese Veranstaltung wird fortlaufend einmal im Quartal angeboten. Alle werdenden Eltern, Mütter, Väter und Familien sind herzlich eingeladen.

Im Urlaub Hürden überwinden und Freundschaften aufbauen

Schweich/Zeeland – Gemeinsam Meeresluft schnuppern, am Strand spielen, im Freizeitpark Abenteuer erleben und abends gemeinsam essen: Das schweißt zusammen und lässt Freundschaften entstehen. Mit der „Familien-Meer-Freizeit“ des Dekanats Schweich-Welschbillig und der inklusiven Seelsorge des Bistums sind derzeit zwölf Familien an der Küste Zeelands in den Niederlanden unterwegs. Die Besonderheit: Die Freizeit ist inklusiv, sodass Familien ohne und mit Beeinträchtigung gemeinsam ihre Urlaubzeit verbringen. Unterstützt wird sie von der Bischof Stein Stiftung und der Stiftung Menschen in Not. … weiterlesen »

Familienfest der AWO – Zu Gast bei Freunden

Wiesbaum. Am Sonntag, den 15. Juli 2018, findet das diesjährige Sommerfest der AWO, zu dem der Vorstand alle Mitglieder und Freunde der AWO und die, die es noch werden wollen, ganz herzlich einlädt. Unter dem Motto „Familienfest der AWO – Zu Gast bei Freunden“ wollen wir uns bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen und natürlich guter Laune ab 11:00 Uhr im HIGIS – Bistro im Industrie- und Gewerbepark (IGP) in Wiesbaum treffen um dort in gemütlicher Runde gemeinsam zu feiern.Für Getränke und Gegrilltes sowie selbstgebackenen Kuchen ist gesorgt. Auch um die kleinen Gäste werden wir uns kümmern. Damit es auch ein Fest zum Kennenlernen wird soll sich jeder angesprochen fühlen. Wir freuen uns auf eine Vielzahl von Gäste, die mit uns gemeinsam einen schönen Sommertag verbringen möchten.

Anzeige

Informationsabend für werdende Eltern, Mütter, Väter und Familien am Krankenhaus Maria Hilf Daun

Alles rund um die Geburt am Mittwoch, den 18. Juli 2018

Daun. Durch informative Kursangebote im Krankenhaus Maria Hilf, rund um das Thema Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach, erhalten werdende Eltern die Gelegenheit, sich ruhig und gezielt auf die Geburt vorzubereiten. Der Austausch mit anderen Müttern und Familien in Gesprächen unter geschulter Leitung bereichert und hilft, eventuelle Probleme gelassener zu meistern. Was kommt mit der Geburt eines Kindes auf die werdenden Eltern, Mütter, Väter und Familien zu? … weiterlesen »

Väter und Kinder besiedeln die Burgenwiese

Vater-Kind-Wochenende in Manderscheid

Manderscheid. Unter dem Motto „Mittelalter“ verbrachten knapp 60 Personen ein Vater-Kind-Wochenende der Pfarreiengemeinschaft Gillenfeld unter der Leitung von Gemeindereferent Stefan Becker auf Burgenwiese in Manderscheid. Der schöne Lieserbach und ein abwechslungsreiches Programm sorgten dafür, dass keine Langeweile aufkommen konnte: es wurden Gewänder hergestellt, Familienwappen entworfen, die Umgebung durch Geocaching erkundet und eine Flußüberquerung mit Seilen durchgeführt. Samstagabend waren alle kleinen und großen Ritter zum kleinen Ritteressen auf der Niederburg geladen, wobei die anschließende Führung wegen des Gewitters nur zum Teil stattfinden konnte. Ein kleiner Höhepunkt für die Kinder waren die mitgebrachten Pferde zum Reiten und für die Väter das „Männergespräch“ über ein vorgegebenes Thema in Kleingruppen. Nach dem Abschlussgottesdienst am Sonntag trat dann die gesamte Ritterschaft erschöpft aber glücklich den Heimweg an.

Zur Göbelsmühle wandern

Ulmen. Am Sonntag, 1. Juli, bietet der Eifelverein eine Wanderung durch das Tal der „wilden“ Endert an. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Marktplatz. Die als mittelschwer eingestufte Wanderung in einer Länge von rund 14 Kilometern führt vorbei am „Antoniuskreuz“ und einigen ehemaligen Mühlen sowie der „Rausch“ in der Nähe des Klosters Maria Martental, einem rund 7 Meter hohen Wasserfall im Enderttal. Nach einer Rast mit Einkehr an der Göbelsmühle geht es dann weiter nach Büchel. Von dort ist die Rückfahrt nach Ulmen mit einem Linienbus geplant. Die Mitnahme von Rucksackverpflegung wird empfohlen. Die Wanderführung übernimmt Hiltrud Michels, die unter 02676 – 266 auch gerne für weitere Informationen zur Verfügung steht. Zum Mitwandern sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Anzeige

25 Jahre Tafeln in Deutschland

Region. Seit 25 Jahren sind Tafeln aktiv im Kampf gegen Lebensmittelverschwendung und Armut. 1993 wurde in Berlin die erste Tafel gegründet. Mittlerweile geben 60.000 Tafel-Engagierte in über 940 Tafeln gespendete Lebensmittel an 1,5 Mio. bedürftige Menschen weiter. Mancherorts müssen sich Tafeln bereits um die Schulverpflegung kümmern, weil es Familien gibt, die das Schulessen in der Mensa nicht bezahlen können, auch in Rheinland-Pfalz.

Kinder aus Trennungsfamilien im Blickpunkt

Lebensberatung Wittlich zieht Bilanz für das Jahr 2017

Trier. Fast 1.200 Menschen suchten 2017 Hilfe bei der Lebensberatung in Wittlich. Außerdem nahmen rund 900 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Zusatzangeboten wie offenen Sprechstunden, Elternkursen und Weiterbildungen teil. Das hat die Lebensberatung in ihrem Jahresbericht veröffentlicht. Etwa 77 Prozent der Leistungen fielen auf Personen unter 18 Jahren. … weiterlesen »

Einladung zum öffentlichen Eltern-Kind-Projekt: „Willkommen im Zauberwald“

Darscheid. Ein gemeinsames Abenteuer für Eltern und Kinder mit unserem Waldpädagogen, das die Eltern-Kindbeziehung stärkt und gleichzeitig ein Bewusstsein für die Verbundenheit mit der Natur schafft. Während des Projekttages wird den Kids Wissenswertes über den Wald spielerisch vermittelt. So können wir kleine „Beschützer des Zauberwaldes“ ausbilden und den Kindern das nötige „Rüstzeug“ mit auf den Weg geben, um nachhaltiges Denken und Handeln auch künftig beizubehalten. Treffpunkt: Parkplatz unterhalb des Naturerlebniszentrums. Veranstaltungstag: 15.06.18 von 14:00 bis 17:00 Uhr. Die Teilnahme ist dank der Unterstützung des Jugendamtes Landkreis Vulkaneifel kostenfrei. Anmeldung/Info: 06592-9500-17.

Anzeige

Landkreis Vulkaneifel unter den Top Ten in Deutschland

Deutschland. Bei der endgültigen Kinderzahl je Frau gibt es innerhalb Deutschlands erhebliche regionale Unterschiede. Aus einer neuen Studie des Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BIB) geht hervor, dass der Landkreis Vulkaneifel auf Platz zehn aller 294 bundesdeutschen Landkreisen platziert worden ist, was die durchschnittliche Kinderzahl betrifft.

Im Rahmen der Analyse wurde die tatsächliche Kinderzahl von Frauen der Geburtsjahrgänge 1969 bis 1972 (Kohortenfertilität) berechnet. Demnach haben Frauen, die im Emsland, im östlichen Baden-Württemberg zwischen Tauberkreis und Allgäu, sowie im Grenzbereich von Mittelfranken und Oberbayern leben, durchschnittlich mehr als 1,7 Kinder geboren. Auch in Teilen Ostbayerns und der Lausitz sowie im nördlichen Schwarzwald und der Vulkaneifel liegt die Kohortenfertilität weit über dem Durchschnitt von 1,50. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.