Sabrina Ahnen zur Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) bestellt

Zell. Nach dem rheinland-pfälzischen Landesgleichstellungsgesetz sowie der Gemeindeordnung ist es eine Aufgabe der Kommunen, den Verfassungsauftrag der Gleichberechtigung von Frau und Mann zu verwirklichen. Um diesen Auftrag gerecht zu werden, haben die Gemeinden Gleichstellungs-beauftragte bestellt.

Sie sollen das Bewusstsein zur Durchsetzung der Gleichberechtigung fördern, Diskriminierungen aufzeigen und dazu beitragen, dass sich die soziale, berufliche und gesellschaftliche Situation von Frauen verbessert. Weiterlesen

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen – Unterstützung für betroffene Frauen stärken

Anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am 25. November erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Schweitzer: „Jeden Tag versucht in Deutschland ein Mann seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. Im Jahr 2018 gab es in Deutschland laut polizeilicher Kriminalstatistik etwas über 140.000 Personen, die Opfer von Gewalt in Partnerschaft wurden. Weiterlesen

100 Jahre Frauenwahlrecht

Bernkastel-Kues. In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinde Bernkastel-Kues, Frau Rita Busch, nahm die Redaktion der Schülerzeitung der Rosenberg-Schule die Entwicklung des Frauenwahlrechts in Deutschland unter die Lupe. Im Gespräch mit den Landtagsabgeordneten Frau Bettina Brück, SPD, MdL, und Frau Jutta Platzheim-Roegler, Bündnis 90/Die Grünen, MdL, und der ehemaligen CDU-Abgeordneten des europäischen Parlaments Frau Christa Klaß unterhielten sich die Schülerinnen und Schüler der Redaktion, unterstützt von Mitgliedern der Schülervertretung der Rosenberg-Schule, über die Entwicklung des Frauenwahlrechts seit 1919 und über die persönlichen Erfahrungen in der eigenen politischen Laufbahn. Weiterlesen

Eifelverein, Ortsgruppe Gillenfeld e.V. lädt ein

Gillenfeld. Hiermit lädt der Eifelverein zur „Frauenwanderung“ ein. Im Juni findet diese am 27.06.2019 statt. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am alten Backhaus in der Holzmaarstraße in Gillenfeld. Die Strecken variieren und gehen in einem Rundkurs auf einer Wanderstrecke von ca. 6 km (ca. 2 Stunden) „Rund um Gillenfeld“. Nach Rückkehr ist i.d.R. Einkehr in einem der Gastronomiebetriebe Gillenfelds. Wanderführerin ist Hildegard Diewald. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Weiterlesen

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Traben-Trarbach/Zell

Burg/Mosel. Die Frauenselbsthilfegruppe – offen auch für Männer – lädt ein zum Vortrag „Chronische und schwere Erkrankungen – Was kann ich selbst zur Besserung und Heilung beitragen?“ Referent ist Dr. med. Hermann-Josef Simonis. Der Vortrag finder am 28. Juni 2019, um 16:00 Uhr, im Bürgerhaus in Burg/Mosel, Schulstraße, statt. Interessierte Zuhörer sind herzlich willkommen – die Teilnahme ist unverbindlich und kostenlos.

Carina Sauer ist neue Präsidentin des Ladies’ Circle 43 Vulkaneifel

Das Präsidium 2019/2020 des Ladies‘ Circle 43 Vulkaneifel: v.l.n.r. Christine Kaiser, Carina Sauer, Susanne Thelen und Judith Klassmann-Laux. Es fehlt: Vera Thielen.
Foto: LC 43 Vulkaneifel / Fotograf: Thomas Klassmann

Daun. Carina Sauer ist neue Präsidentin des Ladies’ Circle (LC) 43 Vulkaneifel. Die 29-jährige Steuerberaterin löst damit Christine Kaiser ab, die dem LC 43 im vergangenen Jahr vorstand. Dem Serviceclub für Frauen bis 45 Jahre gehören derzeit neun Mitglieder an. Weitere Ämter sind bei den jährlichen Wahlen neu besetzt worden: Susanne Thelen ist Vizepräsidentin, Judith Klassmann-Laux ist Sekretärin, Christine Kaiser ist fortan verantwortlich für die Webseite und Vera Thielen übernimmt erneut das Amt der Schatzmeisterin.

Weiterlesen

100 Jahre Frauenwahlrecht im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Irma Römer (Bildmitte)

Kröv. Die Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Bernkastel-Wittlich haben zusammen mit dem Landfrauenverband Bernkastel-Wittlich eine Ausstellung zu 100 Jahren Frauenwahlrecht als Wanderausstellung konzipiert. Die Ausstellung zeigt Porträts von Frauen aus dem Landkreis, die als Erste in politische Gremien gewählt wurden und erste Frauen in politischen Ämtern. Am 02. April 2019 wurde die Wanderausstellung „100 Jahre Frauenwahlrecht im Landkreis Bernkastel-Wittlich“ in Kröv eröffnet. Portraitiert wurden 18 Frauen aus dem Landkreis. Weiterlesen

100 Jahre Frauengemeinschaft in Altrich

Altrich. Die Frauengemeinschaft St. Andreas Altrich kann in diesem Jahr auf ihr 100-jähriges Bestehen zurückblicken. Aus diesem Grund feiert die Gemeinschaft am Sonntag, den 05.05.2019, ein Fest. Beginn ist um 14:30 Uhr mit einer Maiandacht in der Pfarrkirche. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen im Pfarrgarten. Nach dem Gesang des Kirchenchores Altrich um 16:30 Uhr lässt man das Fest bei Würstchen, Kartoffelsalat und kühlen Getränken ausklingen. Der Erlös ist für die Renovierung der Außenfassade der Pfarrkirche bestimmt. 

Frauenhaus Andernach

Offene Fragen jetzt umgehend klären

Die frauenpolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Ellen Demuth, fordert von Frauenministerin Spiegel die umgehende Klärung der offenen Fragen beim geplanten Frauenhaus in Andernach. 

Rheinland-Pfalz.  „Die Landesregierung tritt bei den Planungen zur Errichtung des dringend notwendigen Frauenhauses in Andernach auf der Stelle und lässt die Kommune im Regen stehen. Finanzierung, Trägerschaft, konkreter Standort, Zeitplan: Es sind mehr Fragen offen, als geklärt und das trotz eines klaren Beschlusses des Landtages in den Haushaltsberatungen. Auf Initiative der CDU-Landtagsfraktion wurde die Einrichtung eines weiteren Frauenhauses im Norden des Landes beschlossen. Weiterlesen

Erste-Hilfe-Seminar bei Kränkung und Ärger

Bernkastel-Wittlich. Die Gleichstellungsbeauftragte Gabriele Kretz und der Landfrauenverband Bernkastel-Wittlich bieten gemeinsam am Samstag, dem 4. Mai ein Seminar für Frauen an. Nach dem Motto „Irgendwas ist immer“ werden wir sehen, dass sich ärgern, reine Energieverschwendung ist. Frei nach dem Gedanken von Werner Fink „Lächeln ist die eleganteste Art unseren Gegnern die Zähne zu zeigen, werden wir uns mit dem Thema Kränkungen beschäftigen, was kränkt uns und wie erleben wir diese Kränkungen, wie reagieren wir darauf? Weiterlesen

Waldbaden mit den Landfrauen

Wittlich/Platten. Der Landfrauenverband Bernkastel-Wittlich lädt in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten Gabriele Kretz zum Waldbaden ein. Ein neues Format, um aus dem Alltagsstress heraus und in Entspannung zu kommen. Der Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume, mehr als nur Holz, mehr als nur der Ausflug ins Grüne. Wald und Mensch sind seit Jahrtausenden miteinander verbunden. Nicht nur die Bäume, auch die Menschen haben ihre Wurzeln im Wald. Menschliche Kultur, Spiritualität und Religion habe ihre Wurzeln im Wald. Der Baum ist das Urbild des Menschen, Symbol des Lebens.

Der Wald berührt die Seele der Menschen. Das wusste auch schon Johann Wolfgang von Goethe: „Ich ging im Wald so vor mich hin und nichts zu suchen, das war mein Sinn…“.Cornelia Bloss nimmt die Teilnehmer mit auf einen zweistündigen Fußmarsch durch Wald und Natur. Zeit sich auf das Wesentliche zu besinnen: raus aus dem Alltagsstress, zur Entspannung kommen. Eine Atempause, Zeit für die Seele. Was gibt meinem Leben Sinn?

Waldbaden am Freitagnachmittag, 12. April 2019, um 16:00 Uhr in einer kleinen Gruppe. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Es besteht die Möglichkeit im Anschluss gemeinsam, aber auf eigene Kosten, einzukehren. Treffpunkt: Winzerhofcafé Werner Görgen in Platten.  Anmeldung beim Landfrauenverband Bernkastel-Wittlich, Tel.: 06571-953100 oder per E-Mail: landfrauenverband@web.de.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja