Offene Hebammensprechstunde

Tipps und Infos bei Schwangerschaftsproblemen

Traben-Trarbach. Dienstags vormittags und nachmittags findet im Kreißsaal des Klinikum Mittelmosel Anna-Henrietten-Stift Traben-Trarbach eine offene Hebammensprechstunde statt. Dort erhalten Schwangere von erfahrenen Hebammen Rat und Informationen bei Fragen und Schwangerschaftsproblemen. Zusätzlich bieten die Hebammen auch Mutterschaftsvorsorgen und Herzton-Wehenmessungen an. Anmeldung und Informationen unter 06541/707330, Mareike Pauly und Silke Meisterernst-Fischer.

Bis Ende Januar Veranstaltungen für Frauentag melden

Wittlich. Alle Frauengruppen, Frauenorganisationen, Frauenverbände oder Vereine und Initiativen im Landkreis können ihre Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag, rund um den 8. März 2015, wieder in einem Flyer der Gleichstellungsstelle veröffentlichen. Read more

Vor allem Frauen fragen nach Weiterbildungsangebote

Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2014 nahmen an den Weiterbildungsmaßnahmen der Volkshochschulen und der sechs weiteren staatlich anerkannten Weiterbildungsträger im Land 651.670 Personen teil, das waren in etwa so viele wie im Jahr 2013 (plus 0,5 Prozent). Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, nehmen vor allem Frauen die Weiterbildungsangebote wahr. Auch 2014 waren nur 25 Prozent der Teilnehmer Männer; an dieser Relation hat sich in den vergangenen zehn Jahren kaum etwas geändert. Read more

Seminar hilft Frauen bei der Umsetzung ihrer Ziele

Wittlich. Am 16. Januar 2016 findet in Wittlich das Seminar „Mein-Motivations-Motto“ exklusiv für Frauen statt. Die Teilnehmerinnen gestalten sich an diesem Tag ein individuelles Motto mit dem sie ihren Wunsch oder ihre Absicht leichter in die Tat umsetzen können. Read more

Krabbeln und spielen in Berndorf

Berndorf. Mitte November war es so weit, nach einer kurzen Planungsphase durfte Kathrin Dürselen (DRK-Leiterin der Spiel- und Kontaktgruppe) die Teilnehmerinnen mit ihren Kindern zur ersten Stunde in der neu eröffneten Spiel- und Kontaktgruppe des Roten Kreuzes im Bürgerhaus in Berndorf begrüßen. Read more

Babymassage Anfang Januar in Traben-Trarbach

Traben-Trarbach. Bei der Babymassage geht es um Wohlfühlen und Intensivierung der Beziehung zwischen Mutter/Eltern und Kind. Neben Spaß und Entspannung erhalten die Teilnehmer hier für eine Kursgebühr auch Anleitung durch Hebamme Mareike Pauly zur Indischen Massagetechnik gegen Blähungen sowie Yogaübungen. Der nächste Kurs startet am Dienstag, 5. Januar, 13:30 Uhr. Informationen und Anmeldemöglichkeit zu diesen Babymassagekursen, für die das Kind zwischen acht und zwölf Wochen alt sein sollte, sind erhältlich unter Telefon 0171 143 94 26.

Geburtsvorbereitungskurs im Januar im Klinikum Mittelmosel Anna-Henrietten-Stift Traben-Trarbach

Infos und Tipps für Schwangere ab der 28. Schwangerschaftswoche

Traben-Trarbach. Am Dienstag, den 5. Januar, startet um 16:30 Uhr im Klinikum Mittelmosel Anna-Henrietten-Stift Traben-Trarbach die nächste Kursreihe zur Geburtsvorbereitung. Dabei geht Hebamme Mareike Pauly an insgesamt acht Abenden auf Themen ein wie Schwangerschaftsbeschwerden, Beckenboden, Blasensprung, Wehen, Geburt, Wochenbett, Stillen und Säuglingspflege. Read more

Babymassage im Dezember in Zell

Klinikum Mittelmosel St. Josef-Krankenhaus Zell lädt ein

Zell. Bei der Babymassage geht es um Wohlfühlen und Intensivierung der Beziehung zwischen Mutter/Eltern und Kind. Neben Spaß und Entspannung erhalten die Teilnehmer hier für eine Kursgebühr in Höhe von 40,00 Euro auch Anleitung zur Indischen Massagetechnik gegen Blähungen sowie Yogaübungen. Read more

„ROSEN statt VEILCHEN“

Eine Aktion zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen – am Donnerstag, 26.11.2015, 10:30 – 12:30 Uhr am Edeka Markt in Daun, Trierer Straße 13

Daun. Wir setzen ein Zeichen gegen häusliche Gewalt und verschenken Rosen, statt Veilchen zu verteilen! Gewalt ist in Deutschland rechtlich verboten. Häusliche Gewalt ist jedoch insbesondere für viele Frauen alltägliche Realität. Die Familie ist nicht nur der Ort der Liebe und Nähe, sondern auch ein Ort der Konflikte, des Streits und der Gewalt. Dabei geht Gewalt zum größten Teil von Männern aus. Read more

Szenisches Theater zu psychischer Gewalt an Frauen

Wittlich. Am 23. November 2015, 17 Uhr zeigt Lore Seichter-Muráth im St. Elisabeth Krankenhaus Wittlich das Bühnenstück „Nach der Schattenwelt folgt bestenfalls der Zorn“. Das szenische Theaterstück thematisiert Szenen psychischer Gewalt an Frauen. Der Eintritt ist frei. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja