Der KEC tritt am Freitag beim rheinischen Rivalen in Düsseldorf sein letztes Spiel vor der Olympia-Pause an. Das Rhein-Derby wird im HAIEstore übertragen.

Es heißt für die Kölner Haie weiter Punkte sammeln und den beiden Siegen in Serie einen weiteren Erfolg folgen zu lassen. Gelegenheit dazu hat der KEC in keinem geringen Spiel als dem Rhein-Derby bei der Düsseldorfer EG am Freotag, 02.02.2018. Spielbeginn ist um 19:30 Uhr. Die Partie wird im HAIEstore übertragen.

Beim rheinischen Rivalen lief es die letzten Partien nicht nach Wunsch. Nur ein Sieg steht aus den vergangenen sechs Spielen zu Buche.Macht unterm Strich 63 Punkten aus 48 Auftritten und Tabellenplatz zwölf. Die Verantwortlichen handelten nach der 0:5-Niederlage gegen Bremerhaven und stellten Cheftrainer Mike Pellegrims frei. Sein Amt übernahm Co-Trainer Tobi Abstreiter. An seiner Seite steht fortan DEG -Urgestein Daniel Kreutzer.

Für den KEC (Rang vier, 73 Zähler) wäre ein Sieg ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. In der dem engen Gefüge der Tabelle zählt für die Haie jeder Punkt im „Hauen und Stechen“ um die Playoff-Plätze.

Die Gesamtbilanz zwischen KEC und DEG spricht vor dem insgesamt 219. Aufeinandertreffen beider Mannschaften weiter für die Domstädter: Von bislang 218 Spielen konnten die Haie 108 Partien für sich entscheiden, 99 Mal siegte Düsseldorf, elf Spiele endeten Unentschieden. Den 100. DEG-Derby-Sieg wollen die Haie am Freitag verhinden.

Weiter geht es für den KEC nach der Olympia-Pause am 28.02.2018 an den Seilersee zu den Iserlohn Roosters.