Der Fußballverband Rheinland gratuliert dem SV Ulmen zu seinem 90-jährigen Vereinsbestehen!

Derzeit gehören dem SV Ulmen 631 Mitglieder an, davon 416 der Sparte Fußball – eine beachtliche Zahl an aktiven und passiven Mitgliedern, die sich dem Sport verbunden fühlen.

Heute spielen in Ulmen zwei Seniorenmannschaften, eine Alte Herren-Mannschaft, elf Juniorenmannschaften sowie eine Mädchenfußballmannschaft. Besonders freut es mich, das außerordentliche Engagement des Vereins im Jugendbereich erwähnen zu können. Mit der großen Anzahl von Jugendmannschaften trägt der SV Ulmen zu einer nachhaltigen wie zukunftsweisenden Entwicklung im Fußballsport bei. Nur bei guter Betreuung, in guter Kameradschaft und in sportlich fairem Umfeld kann es gelingen, junge Menschen für den Fußballsport zu begeistern. Mit diesem Grußwort verbinde ich daher meinen herzlichen Dank an alle Helfer, die im SV Ulmen mit Verantwortung tragen!

Ich wünsche dem SV Ulmen auch für die kommenden Jahre Glück und Erfolg im Fußballsport, den Vorstandsmitgliedern und den vielen Helfern und Mitgliedern Freude und Genugtuung beim Engagement für ihren Sportverein, den Aktiven aller Read more

Fußballkreis Mosel Spitzenreiter bei der DFB-Aktion „TEAM 2011“

Kreis. Die Frauen des Deutschen Fußballbundes sind bei der Weltmeisterschaft im eigenen Land früher als angenommen ausgeschieden. Aber mit seiner Schul- und Vereinskampagne „TEAM 2011“ in der Vorbereitung auf die WM im eigenen Land war der DFB viel erfolgreicher. Mehr als einhundert Vereine, Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten machten im Spielkreis Mosel erfolgreich mit. Damit belegte der Mosel-Kreis Platz eins im FV Rheinland.

Das Spiel in der Gruppe, Gemeinschaft erleben, Ziele mit einem Sieg verwirklichen und mit Niederlagen umgehen können und daneben noch viel Bewegung gepaart mit Ausdauer, das bietet wie kaum eine andere Sportart Fußball. Das weiß jede Erzieherin, jeder Erzieher, jede Grundschullehrerin und jeder Grundschullehrer. Der DFB hatte in der Vorbereitung der WM in seiner „Schul- und Vereinskampagne“ verstärkt versucht, das Miteinander von Grundschulen, Kindergärten und Kindertagesstätten zu unterstützen. Klaus Schmitz ist als „Referent für Fußball und Schule“ im Spielkreis Mosel für die DFB-Aktion verantwortlich. „Unsere Schulen, Kindergärten, Kindertagesstätten und Read more

Fußballverband Rheinland bietet Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgänge für Schulen an

Unterricht mit Pfiff: Der Fußballverband Rheinland bietet in dessen Gebiet für die Schulen (Realschule plus, Gymnasium und Berufsschulen) Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgänge an.

Diese können während der Schulzeit (z. B. in Rahmen von Projekttagen) oder außerhalb der Schulzeit stattfinden. Die Ausbildung entspricht den Vorgaben nach den Richtlinien der DFB-Ausbildungsordnung und schließt mit einer Prüfung für eine Schiedsrichter-Lizenz ab. Für die Umsetzung eines Schiedsrichter-Anwärterlehrgangs in einer Schule haben der Verbandslehrstab und der Verbandsschiedsrichterausschuss mehrere Kriterien festgelegt – so müssen die Schülerinnen und Schüler beispielsweise mindesten 12 Jahre alt sein. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.fv-rheinland.de und Michael Hilpisch, Telefon: 0261-135138, E-Mail: Michael.Hilpisch@FV-Rheinland.de.

Weitere Informationen zu den Bildungsangeboten des FVR gibt es im Internet unter:
www.biko.fv-rheinland.de.

Fußballschule KICK-MIT – Noch Plätze frei !!!

Die Fußballschule KICK-MIT bietet in den Sommerferien in der Sportschule Bitburg ein Fußball-Feriencamp „Profi“ mit Übernachtung und Vollverpflegung an.

Termin: 04. – 06. August.    Sportschule Bitburg.        Jahrgänge 1997 – 2002.

Die Teilnehmer (max. 45 Kinder) werden von einem qualifizierten Trainerstab, alle mit DFB-Lizenz, betreut. Ein Höhepunkt ist der Besuch des Bundesligaspiels
1. FC Köln : VfL Wolfsburg. Zusätzlich erhalten alle ein hochwertiges Fußballtrikot, einen coolen Rucksack und eine Trinkflasche. Preis 199 Euro.

Weitere Informationen unter www.fussballschule-kick-mit.de und Anmeldung bei Jörg Stölben unter Tel.: 0171-2658680 oder per e-mail an joerg.stoelben@t-online.de

Tag der Qualifizierung findet am Samstag, 6. August, zeitgleich in allen neun Kreisen des Fußballverbandes Rheinland statt

Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Verbandslehrstab des Fußballverbandes Rheinland gemeinsam mit den Fußballkreisen einen „Tag der Qualifizierung“. Neunmal findet am Samstag, 6. August, zeitgleich von 9.30 bis 14 Uhr je eine Kurzschulung für Trainer bzw. Betreuer von Kindermannschaften statt. Dort gibt es darüber hinaus wichtige Informationen sowie Tipps für das tägliche Vereinsleben.

Diese besondere Form der Kurzschulung ist bereits seit 2007 im Rheinland ein fester Bestandteil im Lehrgangskalender. Zeitgleich treffen sich in allen neun Kreisen Trainer und Betreuer zu einer Kurzschulung, die mit Informationen aus dem Spielbetrieb und der Qualifizierung ergänzt wird. Durch diese verbandsweite Maßnahme verspricht sich der Lehrstab eine große Teilnehmerzahl zu erreichen, da sie zentral gesteuert und auf allen Ebenen und möglichen Medien beworben wird.

Der Tag der Qualifizierung 2011 findet am 6. August statt. Schwerpunkt ist die Kurzschulung Modul 9 „Ich spiele im Feld, ich spiele im Tor“. Im Mittelpunkt dieser Kurzschulung steht Read more

Begeisterte Kinder beim Fußballcamp in Gerolstein

Gerolstein. 3 Tage lang stand der Fußball im Mittelpunkt bei den Teilnehmern des Intersport-Kicker Fußballcamp in Gerolstein. Insgesamt 52 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren waren  begeistert von dem abwechslungsreichen Programm. Intensives Training, tolle Wettbewerbe und zum Abschluss ein Familiennachmittag sorgten für ein kurzweiliges Wochenende bei den Nachwuchskickern.

Am Freitagmittag nach der Schule ging es los auf der Sportanlage in Gerolstein. Alle Kids nahmen zunächst erwartungsvoll ihr umfangreiches Ausstattungspaket, bestehend aus Trikotsatz, Ball und Trinkflasche entgegen. Nach einem Aufwärmprogramm bei afrikanischer Musik ging es dann richtig los mit dem Training. Die beiden Intersport-Trainer Jojo Spieß und Ralf Nellessen hatten wieder
ein professionelles Trainingsprogramm sowie das entsprechende Equipment im Gepäck. Unterstützt wurden sie von den Jugendtrainern der JSG Gerolstein. Intensives und abwechslungsreiches Training, dazu spannende Wettbewerbe wie „Dribbelstar“, „Elfmeterkönig“ und „härtester Schuss“ konnten die Campteilnehmer an allen drei Tagen erleben. Am Samstag zeigten die Kinder beim Gerolsteiner Stadtlauf, dass Read more

Frauenministerin Irene Alt: Frauen-Fußballerinnen machen Gleichstellung vor

Mainz. „Ich freue mich sehr auf die Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland, auf spannende Spiele, die fröhliche Stimmung der Fans und auf die internationalen Begegnungen von Menschen aus vielen Nationen und Kulturen“ erklärte Frauen- und Integrationsministerin Irene Alt anlässlich des morgigen Freundschaftsspiels zwischen Deutschland und Norwegen im Mainzer Bruchwegstadion. Frauenfußball sei in Deutschland so populär wie nie zuvor. Das liege vor allem auch an den beeindruckenden Erfolgen unserer Frauen-Nationalmannschaft, so die Ministerin. Ihre Bilanz ist mit zwei Weltmeistertiteln und sieben Europameistertiteln überragend. „Ich hoffe sehr, dass unsere Spielerinnen ihre unglaubliche Erfolgsserie fortsetzen können. Ich werde mit ihnen und den Fans mitfiebern und wünsche ihnen von Herzen viel Erfolg!“ so die Frauenministerin.

Für Irene Alt sind die Spielerinnen weit über den Sport hinaus wichtige Vorbilder und Botschafterinnen für Gleichstellung und Integration in unserer Gesellschaft. Sie leben in der Mannschaft und auf dem Fußballfeld vor, wie selbstverständlich Spielerinnen aus anderen Ländern und anderen Read more

Und Tschüss, Jungenfußball!

Nach genau einem Jahrzehnt verabschiedete sich Manuela Hennen aus Daun-Pützborn am vergangenen Freitag vom Jungenfussball. In der neuen Saison muss die 17-jährige aus Altersgründen in eine Mädchenmannschaft wechseln. Im Jahr 2001 begann sie ihre Fußballkarriere im Tor der F-Jugend des SV Neunkirchen-Steinborn. Bereits in den ersten Jahren kamen für Manuela, die heute nebenbei auch für den TuS Daun das Handballtor hütet, schon Einsätze als Feldspielerin dazu.

Nach fünf Jahren wechselte sie nach Stadtfeld in die dortige D-Jugend der JSG Hinterbüsch. In den folgenden Jahren zeigte sie allen Skeptikern, dass sie ein wertvoller Teil ihrer Mannschaft ist. Zuerst als Manndeckerin, dann als Innenverteidigerin in der Viererkette und im letzten Jahr in der B-Jugend als Libero. In ihrer letzten Saison erzielte sie als Abwehrspielerin nicht weniger als 7 Tore, alle aus dem Spiel.

Dass ihr letztes Pflichtspiel, das Landratspokalfinale, mit einer herben 0:6-Niederlage endete, kann Manuela verschmerzen. Die Verabschiedung fand bereits drei Read more

Frauenministerin Irene Alt: Frauen-Fußballerinnen machen Gleichstellung vor

Mainz. „Ich freue mich sehr auf die Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland, auf spannende Spiele, die fröhliche Stimmung der Fans und auf die internationalen Begegnungen von Menschen aus vielen Nationen und Kulturen“ erklärte Frauen- und Integrationsministerin Irene Alt anlässlich des morgigen Freundschaftsspiels zwischen Deutschland und Norwegen im Mainzer Bruchwegstadion. Frauenfußball sei in Deutschland so populär wie nie zuvor.

Das liege vor allem auch an den beeindruckenden Erfolgen unserer Frauen-Nationalmannschaft, so die Ministerin. Ihre Bilanz ist mit zwei Weltmeistertiteln und sieben Europameistertiteln überragend. „Ich hoffe sehr, dass unsere Spielerinnen ihre unglaubliche Erfolgsserie fortsetzen können. Ich werde mit ihnen und den Fans mitfiebern und wünsche ihnen von Herzen viel Erfolg!“ so die Frauenministerin. 

Für Irene Alt sind die Spielerinnen weit über den Sport hinaus wichtige Vorbilder und Botschafterinnen für Gleichstellung und Integration in unserer Gesellschaft. Sie leben in der Mannschaft und auf dem Fußballfeld vor, wie selbstverständlich Spielerinnen aus anderen Ländern und Read more

Fußballferiencamp 2011

Kreis. Der Fussballkreis Mosel im Fussballverband Rheinland führt in den Sommerferien vom 19.07.-24.07.2011 in Piesport ein Fußballferiencamp mit Übernachtung in eigenen Zelten  für Jungen  und Mädchen im Alter von 7-14 Jahre durch. Qualifizierte Trainer – DFB Stützpunkt/Kreistrainer und lizensierte Vereinstrainer leiten die Trainingseinheiten.

Rahmenprogramm: Besuch eines Freundschaftsspiel eines Bundes-/Oberligisten, DFB-Mc Donalds-Fussball-Abzeichen, Abendwanderung ect. Jeder Teilnehmer/in erhält ein Sportpräsen.

Anmeldeschluss ist der 25.06.2011. Weitere Informationen erteilt:
Kreisjugendleiter Günter Thiesen, Bergstr. 56, 56859 Bullay, Telefon 06542-21455 oder per E-Mail: GuenterThiesen@t-online.de

Fußballerinnen des Cusanus-Gymnasiums Wittlich feiern Rheinlandmeister-Titel

Wittlich/Trier. Die Fußballerinnen des Cusanus-Gymnasiums Wittlich (CGW) sind Rheinlandmeister im Schulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. In der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 1997 bis 1999) setzte sich die Mannschaft auf dem Kunstrasenplatz des Trierer Moselstadiongeländes gegen die Nelson-Mandela-Realschule Plus aus Dierdorf mit 4:2 nach Neunmeterschießen durch. In der regulären Spielzeit hatte Theresa Rach die zwischenzeitliche Führung für Wittlich markiert, am Ende stand es 1:1. Im Neunmeterschießen trafen erneut Theresa Rach, Franziska Faas und Franziska Simon für das CGW.

Das Rheinland-Finale fand im Rahmen der Landesmeisterschaft statt und wurde in diesem Wettbewerb für beide Mannschaften als Remis gewertet. Den Titel „Rheinland-Pfalz-Meister“, der zur Teilnahme am Bundesfinale in Berlin berechtigt, sicherte sich das Pamina-Schulzentrum aus Herxheim. Da sowohl Wittlich als auch Dierdorf gegen den südwestdeutschen Schulmeister mit 0:3 verloren, teilen sich beide Teams den zweiten Platz im Landesmeister-Wettbewerb.
 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja