RSS-Feed

Gladiatoren erobern Eventum

Wittlich. 550 begeisterte Zuschauer erlebten die RÖMERSTROM Gladiators im Wittlicher Eventum. Das Basketball-Testspiel gegen die VOO Baskets Lüttich ging zwar mit 73:83 verloren. Das tat der Stimmung in der Halle jedoch keinen Abbruch.

Den Zuschauern bot sich ein abwechslungsreiches Spiel.  War die erste Halbzeit mit 30:36 Punkten noch ausgeglichen, bauten die Belgier ihre Führung nach der Halbzeit weiter aus. Trier hatte das Spiel vom Vortag noch in den Knochen und lag nach dem dritten Viertel mit 22 Punkten im Rückstand. Im letzten Viertel drehten die Gladiators, sicher auch angespornt durch die vielen Fans, die für eine tolle Atmosphäre in der Halle sorgten, dann nochmal auf und kamen bis auf 10 Punkte heran bevor die Schlusssirene ertönte.  … weiterlesen »

RPS-Oberliga Frauen: TV Bassenheim – HSG Wittlich 28:30 (10:11)

Es wurde das erwartet enge Spiel zwischen beiden Mannschaften. Die Gäste aus der Eifel setzten sich nach einem 1:4 Start in der 8. Minute bis auf 4:9 in der 19. Minute ab, mussten dann die Zeitstrafe verkraften, die Bassenheim wieder ins Spiel brachte. Über 7:9 war die spannende Schlussphase der ersten Hälfte eingeläutet, die Wittlich mit 10:11 für sich entschied. Erneut kamen die Gäste besser ins Spiel, setzten sich nach dem Wechsel auf 11:15 bis zur 35. Minute ab. … weiterlesen »

Packende Endspiele

Gewinner des evm-Cups 2018 stehen fest: DJK/MJC Trier, HSG Wittlich, und zwei Teams des JH Mülheim/Urmitz triumphieren

Koblenz/Mülheim-Kärlich. Erschöpft, aber glücklich – so sehen die siegreichen Mannschaften des größten Jugend-Handballturniers der Region aus. Sie haben sich in ihren jeweiligen Altersklassen gegen vier weitere Mannschaften durchgesetzt und dürfen, neben dem Titel, auch den begehrten Pokal des evm-Cups mit nach Hause nehmen.

… weiterlesen »

Anzeige

Handballspielgemeinschaft Wittlich

  1. Runde HVR Pokal: HSG Obere Nahe – HSG Wittlich 29:31 (13:16)

Wittlich. Ein erstes Ausrufezeichen für die neue Saison setzt die HSG Wittlich bei ihrem ersten Saisonauftritt bei der neu gegründeten HSG Obere Nahe! Die Mannschaft von Trainer Heinz Hammann zieht mit einem 29:31 (13:16) Erfolg in die zweite Pokalrunde ein. Bis zum 4:4 in der 8. Minute lieferten sich beide Mannschaften eine ausgeglichene Anfangsphase, dann setzten sich die Eifelaner auf 4:7 in der 11. Minute ab. … weiterlesen »

Metz gewinnt fünften Wittlicher Handball Cup

  • Französischer Rekordmeister setzt sich im Finale gegen Titelverteidiger Bietigheim durch und nimmt zum zweiten Mal nach 2015 die Trophäe mit nach Lothringen
  • Ex-HSG-Spielerin Jennifer Souza zum „Publikumsliebling“ gewählt

Wittlich. Der fünfte Wittlicher Handball Cup endete am Sonntagabend mit einem französischen Erfolg: Zum zweiten Mal nach 2015 gewann Metz Handball das bedeutendste Frauenhandball-Vorbereitungsturnier Deutschlands, das zum 19. Mal von der HSG Wittlich veranstaltet wurde.

Im Finale gelang dem französischen Rekordmeister ein 26:21 (8:11)-Erfolg über den Titelverteidiger SG BBM Bietigheim. Damit haben die Schwaben den Titelhattrick nach 2016 und 2017 verpasst. … weiterlesen »

Kartenvorverkauf für den 5. Wittlicher Handballcup am 4./5.08.2018 hat begonnen

Wittlich. Der 5. Wittlicher Handball-Cup wirft seine Schatten voraus. Auch in diesem Jahr kann die HSG Wittlich mit internationaler und nationaler Spitzenklasse aufwarten. Erstmals am Start, der Schweizer Meister Spono Eagles aus Nottwil. Metz Handball, aktueller französicher Meister komplettiert die internationalen Teams. Ebenfalls am Start, „Dauergast“ Bayer 04 Leverkusen, der Vorjahressieger und deutscher Vizemeister SG BBM Bietigheim, SV Buxtehude und TuS Metzingen.
Ca. 200 freiwillige Helfer garantieren einen reibungslosen Ablauf des Turniers. Wer also keine Lust mehr auf schauspielerische Einlagen á la Neymar hat,  also ehrlichen Sport sehen und unterstützen möchte, sollte sich die Zeit für ein oder zwei Tage im August nehmen. … weiterlesen »

Anzeige

Oberliga Frauen: HSG Wittlich – TSG Mainz-Bretzenheim II 39:27 (20: 15)

Oberliga Frauen:
HSG Wittlich – TSG Mainz-Bretzenheim II 39:27 (20: 15)

Am Ende setzt sich die HSG Wittlich klar und deutlich gegen den Tabellenletzten durch! Das Team von Trainer Thomas Feilen legte von Beginn an vor, konnte sich aber zunächst nicht deutlich absetzten. Bis 8:7 in der 11. Minute blieben die Gäste dran, dann schien Wittlich endlich davonziehen zu können, legte auf 12:7 in der 15. Minute vor. Deutlich führte die HSG dann beim 19:12 in der 26. Minute, doch nach drei Treffern der Gäste in Folge zum 19:15 in der 28. Minute musste Feilen die Auszeit nehmen.

Kontinuierlich zogen die Eifelanerinnen jetzt davon, hatten beim 31:21 in der 47. Minute erstmals den 10 Tore-Abstand hergestellt, der bis zum Schlusspfiff sogar auf 39:27 ausgebaut werden konnte. … weiterlesen »

Rheinlandliga Herren TV Bassenheim – TuS 05 Daun 18:27 (13:11)

Schnell vergessen will Dauns Trainer Markus Willems den Auftritt seines Teams im ersten Spielabschnitt! „Keine Einstellung, keine Eigenmotivation und deshalb musste ich dies dann in der Halbzeit anmahnen und die Spieler auffordern, ihre Leistung zu überdenken“, sagte Willems.

Es folgte dann eine fulminante zweite Halbzeit, in der der TuS dem Gegner keine Chance ließ und so sicherte sich die Mannschaft von Trainer Markus Willems den Sieg im letzten Saisonsieg! … weiterlesen »

Rheinlandliga Herren TuS 05 Daun – HSG Bad Ems/Bannberscheid 29:30 (17:17)

Beim 17:19 in der 32. Minute schienen die Gäste ihrer Favoritenrolle gerecht werden zu können, doch die Gastgeber legten einen starken Zwischenspurt zum 21:19 in der 36. Minute hin, kassierten dann eine Zeitstrafe, die den Lauf stoppte. Die Gäste gleichen beim 21:21 aus und legten nach dem 24:24 in der 43. Minute erneut zwei Treffer in Folge zur 24:26 Führung durch den auffälligsten Gästespieler Mathias Baldus (11 Treffer) vor. Doch die Eifelaner kämpfte sich zurück, glichen beim 27:27 in der 55. Minute durch Pat Brümmer wieder aus und hielten den Ausgang der Begegnung über 28:28 völlig offen. Entscheidend dann die Zeitstrafe gegen Dauns Luca Willems in der 58. Minute und jetzt sicherte sich der Favorit in Überzahl mit zwei Treffern zum 28:30 den Sieg! „Es war ein spannendes und schönes Spiel, das wir unglücklich verloren haben. Die Mannschaft hat gut gekämpft und dem Favoriten alles abverlangt. Ein Remis hätte dem Spielverlauf entsprochen, doch die Gäste waren am Ende cleverer. Sehr früh nahmen die Gäste Melvin Wheaton und Bassi Praeder mit einer Manndeckung aus dem Spiel, leider haben die anderen Spieler jetzt die sich bietenden Räume nicht effektiv genug genutzt. … weiterlesen »

Anzeige

Oberliga-Frauen enttäuschend schwach

„Die Anzahl der Gegentore spricht Bände“, klagte Wittlichs Trainer Thomas Feilen nach der klaren 35:26 (19:11) Niederlage seiner Mannschaft beim SV Zweibrücken. Kurzfristig musste die letzte Woche stark aufspielende Niki Packmohr aus beruflichen Gründen passen, doch das allein wollte Feilen nicht als Entschuldigung gelten lassen: „Das Spiel war ein Spiegelbild unserer Saisonleistung. Nach dem zuletzt starken Auftritt gegen das Spitzenteam aus dem Hunsrück zeigte das heutige Spiel wieder die fehlende Konstanz unserer Saison. Wir schaffen es einfach trotz des breiten Kaders nicht, unser Toplevel zu halten.“ Bereits zur Pause war die Begegnung in der Saarpfalz entschieden. Die Mannschaft von Trainer Thomas Feilen fand in den ersten fünf Minuten überhaupt nicht ins Spiel und so gingen die Gastgeberinnen mit 3:0 in Führung. Jetzt wachten die Wittlicherinnen aber auf, kämpften sich bis zum 6:6 Ausgleich in der 12. Minute heran, um dann vier Treffer in Folge zum 10:6 zu kassieren. … weiterlesen »

Das „Ding“ ist in der Brunnenstadt

Gerolsteiner Handball-Damen feiern Aufstieg

Gerolstein. Still und leise spielten sich die Blau-Weißen Handball-Damen des SV Gerolstein an die Tabellenspitze und standen am letzten Heimspieltag bereits als Meister fest. Im letzten Spiel gegen die Handballfreunde aus Schweich überzeugten die Meisterinnen in einem torreichen Treffen das zahlreiche und tolle Heimpublikum in der Grundschulhalle. Nach dem Abpfiff gabs für das normalerweise sehr disziplinierte Team des Trainerduos Doris Waldorf und John Vissers kein Halten mehr. Meisterschale, Meistershirts, Konfetti, Sektdusche und tosender Trommelwirbel – die Mädels feierten und tanzten noch lange nach Schlusspfiff mit Betreuern und Fans.

… weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.