Rheinlandliga Herren HSV Rhein-Nette – TuS 05 Daun 35:27 (17:10)

„Das Ergebnis sieht schlimmer aus, als das Spiel tatsächlich war“, urteilte TuS Trainer Markus Willems, der letztlich mit der Leistung seines Teams nicht unzufrieden war.

Die Gäste hatten sich vorgenommen, mit langen Angriffen zu versuchen, sich nicht vom HSV-Express nicht überrollen zu lassen. Das gelang zunächst und mit ihrer offensiv eingestellten 3:2:1 Abwehr überraschten sie das Team von Gastgebercoach Hermi Häring und so verlief das Spiel in den Anfangsminuten ausgeglichen bei ständiger Dauner Führung bis zum 6:7 in der 15. Minute. Entscheidend für die Tatsache, dass sich das Spiel drehte, war zum einen die Tatsache, dass Häring den Torwart wechselte und Michael Stitz jetzt im Tor die nötige Sicherheit einkehrte und sich die Dauner jetzt Fehler erlaubten. „Wir haben unsere Linie etwas verloren, die Chancen nicht genutzt, darunter zwei Siebenmeter und so beim 12:8 in der 24. Minute deutlicher zurück lagen“, klagte Willems, der die Auszeit nahm. Doch die Gastgeber bestraften jetzt die Dauner Fehler mit ihrem guten Gegenstoßspiel und so führte der HSV zur Pause deutlich mit 17:10! Read more

RPS Oberliga Frauen: SF Budenheim – HSG Wittlich 24:27 (9:12)

Die HSG Wittlich belohnt sich mit dem Sieg in Budenheim für die in den letzten Wochen gezeigten guten Leistungen und kommt zu einem verdienten Erfolg bei den starken Gastgeberinnen! „Das war wichtig für das Selbstvertrauen der Mannschaft“, freut sich HSG Coach Thomas Feilen.

Die Eifelanerinnen fanden gut ins Spiel, legten zum 3:0 in der 4. Minute vor, doch jetzt fanden die Gastgeberinnen aufgrund vermeidbarer Fehler der Gästespielerinnen bis zum 3:4 heran. Doch die HSG hatte die Stärken des Budenheimer Spiels gut analysiert und zeigten sich hierauf glänzend eingestellt, hatten in einer über weite Strecken des Spiels stark haltenden Hannah Scharfbillig den sicheren Rückhalt und so setzte sich das Feilen Team dank des Zusammenspiels zwischen Torfrau und Abwehr erneut auf 5:10 in der 23. Minute ab. Die Auszeit der Gastgeberinnen und zwei Zeitstrafen gegen die Eifelanerinnen brachte Budenheim wieder bis zur Pause auf 9:12 heran. Read more

Handball aktuell- TuS 05 Daun

Rheinlandliga Herren TUS 05 Daun – TV Bad Ems/TuS Bannberscheid 24:26 (12:8)


Bereits am Freitag hatte TuS Trainer Markus Willems seiner Mannschaft gesagt, dass der Fitnesszustand der Spieler nicht so ist, wie er sich das als Trainer vorstellt. Dies liegt vor allem an der Tatsache, dass einige Spieler beruflich oder studienbedingt nicht alle Trainingseinheiten mitmachen können. „Dennoch muss ich als Trainer erwarten, dass man sich dann anderweitig seinen Fitnessstand verbessert. Ich sehe das nicht als Vorwurf, habe auf der einen Seite Verständnis für meine Spieler, muss aber als Trainer dies einfordern“, erklärte der TuS Coach, dessen Mannschaft sich aber im Heimspiel gegen die Gäste zusammenriss und das Beste aus ihren Möglichkeiten machte. Read more

RPS Oberliga Frauen: FSG Arzheim/Moselweiß – HSG Wittlich 31:25 (15:13)

Die FSG Arzheim/Moselweiß kommt vor 250 Zuschauern gegen die ohne die verletzte Marisa Lang und die beruflich verhinderte Gwenny Barthen angetretene HSG Wittlich zum ersten Saisonsieg.

Dabei erwischten die Eifelanerinnen aber den besseren Start ins Spiel und legten bis zum 1:5 in der 7. Minute vor. Doch nach der Auszeit der Gastgeberinnen beim 3:6 kippte die Begegnung, in der die Gäste ihre spielerische Linie verloren und die beim 9:9 in der 19. Minute erstmals wieder ausgeglichen war. Den Führungstreffer markierten die FSG Spielerinnen durch ihre treffsicherste Spielerin Anne Schäfer, die nicht nur das 11:10 in der 25. Minute erzielte, sondern den Gästen insgesamt elf Buden einschenkte. Sie war über die gesamte Spielzeit vom Deckungsverband des Feilen-Teams nicht auszuschalten. Der Deckungsverband sollte das Sorgenkind der HSG an diesem Tage bleiben. Unkonzentriert wirkten zudem die HSG Angreiferinnen und so gelang den Gastgeberinnen die 15:13 Pausenführung. Read more

Handballspielgemeinschaft Wittlich

Verbandsliga West Männer: 
HSG Wittlich – HSC Igel  41:22 (21:8)

Verbandsliga: Kai Lißmann überzeugte wieder einmal mit einer überragenden Trefferquote. Allein 13 Tore gingen auf sein Konto. Foto: Dieter Rau

Gelungener Einstand für die HSG Wittlich in die Verbandsliga West! Das Team von Trainer Heinz Hammann fertigt der HSC Igel dank einer starken ersten Halbzeit klar mit 41:22 (21:8) ab.   „Leider haben wir uns für ein deutlich besseres Ergebnis schon wieder selbst im Weg gestanden. Viel zu viele unnötige Ballverluste, die in mindestens einem Dutzend Gegenstoß-Toren resultierten und mal wieder ebenso viele frei vor dem Torwart verworfene Bälle, haben uns schnell aussichtslos in Rückstand geraten lassen. Allerdings war Wittlich auch wirklich bärenstark und ist für mich so der ganz klare Titelfavorit“, glaubt Gästetrainer David Juncker.

 

Read more

Gladiatoren erobern Eventum

Thomas Grün (Gladiators) beim erfolgreichen 3-Punkte-Wurf

Wittlich. 550 begeisterte Zuschauer erlebten die RÖMERSTROM Gladiators im Wittlicher Eventum. Das Basketball-Testspiel gegen die VOO Baskets Lüttich ging zwar mit 73:83 verloren. Das tat der Stimmung in der Halle jedoch keinen Abbruch.

Den Zuschauern bot sich ein abwechslungsreiches Spiel.  War die erste Halbzeit mit 30:36 Punkten noch ausgeglichen, bauten die Belgier ihre Führung nach der Halbzeit weiter aus. Trier hatte das Spiel vom Vortag noch in den Knochen und lag nach dem dritten Viertel mit 22 Punkten im Rückstand. Im letzten Viertel drehten die Gladiators, sicher auch angespornt durch die vielen Fans, die für eine tolle Atmosphäre in der Halle sorgten, dann nochmal auf und kamen bis auf 10 Punkte heran bevor die Schlusssirene ertönte.  Read more

RPS-Oberliga Frauen: TV Bassenheim – HSG Wittlich 28:30 (10:11)

Es wurde das erwartet enge Spiel zwischen beiden Mannschaften. Die Gäste aus der Eifel setzten sich nach einem 1:4 Start in der 8. Minute bis auf 4:9 in der 19. Minute ab, mussten dann die Zeitstrafe verkraften, die Bassenheim wieder ins Spiel brachte. Über 7:9 war die spannende Schlussphase der ersten Hälfte eingeläutet, die Wittlich mit 10:11 für sich entschied. Erneut kamen die Gäste besser ins Spiel, setzten sich nach dem Wechsel auf 11:15 bis zur 35. Minute ab. Read more

Packende Endspiele

Gewinner des evm-Cups 2018 stehen fest: DJK/MJC Trier, HSG Wittlich, und zwei Teams des JH Mülheim/Urmitz triumphieren

Koblenz/Mülheim-Kärlich. Erschöpft, aber glücklich – so sehen die siegreichen Mannschaften des größten Jugend-Handballturniers der Region aus. Sie haben sich in ihren jeweiligen Altersklassen gegen vier weitere Mannschaften durchgesetzt und dürfen, neben dem Titel, auch den begehrten Pokal des evm-Cups mit nach Hause nehmen.

Read more

Handballspielgemeinschaft Wittlich

  1. Runde HVR Pokal: HSG Obere Nahe – HSG Wittlich 29:31 (13:16)
Die neuen Jugendtrainer der HSG Wittlich: Bianca Waters und Frank Staskewitz Foto: HSG Wittlich

Wittlich. Ein erstes Ausrufezeichen für die neue Saison setzt die HSG Wittlich bei ihrem ersten Saisonauftritt bei der neu gegründeten HSG Obere Nahe! Die Mannschaft von Trainer Heinz Hammann zieht mit einem 29:31 (13:16) Erfolg in die zweite Pokalrunde ein. Bis zum 4:4 in der 8. Minute lieferten sich beide Mannschaften eine ausgeglichene Anfangsphase, dann setzten sich die Eifelaner auf 4:7 in der 11. Minute ab. Read more

Metz gewinnt fünften Wittlicher Handball Cup

  • Französischer Rekordmeister setzt sich im Finale gegen Titelverteidiger Bietigheim durch und nimmt zum zweiten Mal nach 2015 die Trophäe mit nach Lothringen
  • Ex-HSG-Spielerin Jennifer Souza zum „Publikumsliebling“ gewählt

Wittlich. Der fünfte Wittlicher Handball Cup endete am Sonntagabend mit einem französischen Erfolg: Zum zweiten Mal nach 2015 gewann Metz Handball das bedeutendste Frauenhandball-Vorbereitungsturnier Deutschlands, das zum 19. Mal von der HSG Wittlich veranstaltet wurde.

Im Finale gelang dem französischen Rekordmeister ein 26:21 (8:11)-Erfolg über den Titelverteidiger SG BBM Bietigheim. Damit haben die Schwaben den Titelhattrick nach 2016 und 2017 verpasst. Read more

Kartenvorverkauf für den 5. Wittlicher Handballcup am 4./5.08.2018 hat begonnen

Wittlich. Der 5. Wittlicher Handball-Cup wirft seine Schatten voraus. Auch in diesem Jahr kann die HSG Wittlich mit internationaler und nationaler Spitzenklasse aufwarten. Erstmals am Start, der Schweizer Meister Spono Eagles aus Nottwil. Metz Handball, aktueller französicher Meister komplettiert die internationalen Teams. Ebenfalls am Start, „Dauergast“ Bayer 04 Leverkusen, der Vorjahressieger und deutscher Vizemeister SG BBM Bietigheim, SV Buxtehude und TuS Metzingen.
Ca. 200 freiwillige Helfer garantieren einen reibungslosen Ablauf des Turniers. Wer also keine Lust mehr auf schauspielerische Einlagen á la Neymar hat,  also ehrlichen Sport sehen und unterstützen möchte, sollte sich die Zeit für ein oder zwei Tage im August nehmen. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja