RSS-Feed

Aus Tradition gut: Die DTM am Nürburgring

  • Jubiläen für Rockenfeller, Farfus, Spengler und BMW
  • „DTM After Race Party“ in der Müllenbachschleife
  • Formel 3, Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup und spektakuläre PS-Klassiker im Rahmenprogramm

Nürburgring.  Der Ring ruft. Die DTM kehrt nach drei Rennen im europäischen Ausland nach Deutschland zurück. Vom 7. bis 9. September 2018 sind die Stars von Audi, BMW und Mercedes-AMG auf dem Nürburgring zu Gast. Auf dem Traditionskurs werden am kommenden Wochenende die Rennen 15 und 16 von insgesamt 20 in der Saison ausgetragen – und der Kampf um den DTM-Titel geht in die heiße Schlussphase. Als Führender der Fahrerwertung reist Paul Di Resta mit 186 Punkten in die Eifel, während sein Mercedes-AMG-Markenkollege Gary Paffett nach einem verkorksten Rennwochenende in Misano mit nur neun Punkten Rückstand Zweiter ist. Auch der Drittplatzierte, Edoardo Mortara (138 Punkte), trägt einen Stern auf der Motorhaube. … weiterlesen »

TechniSat Racer glänzt erneut mit einem Podiumsplatz beim ADAC Kart Masters Finale

Wackersdorf/Filz. Vergangenes Wochenende starteten etwa 200 internationale Teilnehmer des ADAC Kart Masters ihre Motoren, um im Prokart Raceland, eine der modernsten Kartrennstrecken Europas, im großen Finale der stärksten Rennserie Deutschlands, ihre Sieger zu ermitteln. Bereits zum Wochenanfang füllten die Teams mit ihren hochmodernen und professionell ausgestatteten Sattelschleppern das Fahrerlager bis zum letzten Platz aus.

Teams wie KSM rund um Ralf Schuhmacher, das Mach1 Motorsport Werksteam, HTP Racing oder TB Motorsport usw, reisen mit ihren Werksfahrern an, um an diesem Spektakel teilzunehmen. … weiterlesen »

DTM-Piloten kämpfen im September um Meisterschafts-Punkte

Nürburgring. Auch in der Saison 2018 bieten die DTM-Veranstaltungen wieder ein prall gefülltes und vielfältiges Programm. Vom 7. bis zum 9. September kommt die beliebte Tourenwagen-Serie zum Nürburgring. Das drittletzte Rennen der DTM-Saison läutet dann wie gewohnt die packende Finalphase mit Kämpfen um die letzten zu vergebenen Punkte ein. Das abwechslungsreiche Programm macht dabei das Rennwochenende zu einem familienfreundlichen Festival. Neben dem Renngeschehen auf der Strecke gibt es im Fahrerlager zahlreiche Attraktionen wie Autogrammstunden der Stars, Gewinnspiele und Livekonzerte mit internationalen Topstars. … weiterlesen »

Anzeige

Ott Tänak wiederholt Vorjahreserfolg und gewinnt die ADAC Rallye Deutschland 2018

  • Erster Sieg von Toyota Gazoo Racing WRT beim deutschen WM-Lauf
  • 226.000 Zuschauer erleben eine hochkarätige und bis zum Schluss packende Rallye
  • Sébastien Ogier verliert an Boden gegenüber WM-Spitzenreiter Thierry Neuville
  • Marijan Griebel fährt als bester deutscher Starter in die Top-Ten

München/St. Wendel. Der Sieger der ADAC Rallye Deutschland 2018 heißt Ott Tänak (EST). Vor 226.000 Zuschauern sicherte sich der 30-jährige Este den zweiten Deutschland-Sieg in Folge. Für das Toyota Gazoo Racing WRT ist es der erste Erfolg beim deutschen Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft. 39,2 Sekunden hinter dem Mann im Toyota Yaris WRC beendete Thierry Neuville (BEL) im Hyundai i20 Coupe WRC die neunte Station des WRC Kalenders. Der Belgier vergrößert damit seinen Vorsprung in der WM-Wertung vor Weltmeister Sébastien Ogier (FRA), der den vierten Rang belegte. Das Podium der ADAC Rallye Deutschland wird komplettiert von Esapekka Lappi (FIN, Toyota Yaris WRC).

… weiterlesen »

VLN-Saisonhighlight: Black Falcon ließ den Stern strahlen

Nürburgring. Vier Piloten strahlten am Ende des ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennens mit der Sonne um die Wette. Hubert Haupt, Adam Christodoulou, Manuel Metzger und Gabriele Piana fuhren beim Saisonhöhepunkt der VLN den ersten Mercedes-AMG-Sieg 2018 ein. Von der Pole-Position aus gestartet ließ das Black-Falcon-Quartett zu keinem Zeitpunkt etwas anbrennen und setzte sich nach 42 Runden – umgerechnet 1023,036 Kilometern – mit einem souveränen Vorsprung von 1:53,266 Minuten gegen die Verfolger durch. In einem spannenden Finish hatte ROWE RACING mit den Fahrern Philipp Eng und Tom Blomqvist im BMW M6 GT3 gegen die Markenkollegen von Falken Motorsport die Nase vorne. Stef Dusseldorp und Alexandre Imperatori fehlten auf Platz drei nur 11,136 Sekunden auf Rang zwei. … weiterlesen »

Großes Engagement und zahlreiche Fan-Angebote beim deutschen WM-Lauf

München. Die ADAC Rallye Deutschland ist die größte motorsportliche Gemeinschaftsleistung des ADAC. Neben den 18 ADAC Regionalclubs und den rund 3.000 freiwilligen Helfern tragen auch zahlreiche Partner und Sponsoren zum Erfolg bei. Wenn die WRC-Stars vom 16. bis 19. August im Saarland und Umgebung antreten, kann sich der ADAC bei der Ausrichtung der Großveranstaltung auf breite Unterstützung von allen Seiten verlassen.

ADAC Vorteilsprogramm
Mit dem ADAC Vorteilsprogramm sparen ADAC Mitglieder beim Tanken und Reifenkauf, an Raststätten, bei Hotelübernachtungen und vielen weiteren Angeboten. Bei der ADAC Rallye Deutschland profitieren ADAC Mitglieder beim Ticket-Vorverkauf durch einen ermäßigten Preis für den Rallye-Pass. … weiterlesen »

Anzeige

Die ADAC Rallye Deutschland kann kommen!

  • Große Vorfreude bei Teilnehmern und Organisatoren
  • Deutscher Weltmeisterschaftslauf steht in den Startlöchern
  • Neuer Streckenplan und WM-Stand versprechen Hochspannung bis ins Ziel

München. „Ich freue mich sehr auf die ADAC Rallye Deutschland“, erklärte Thierry Neuville beim offiziellen Pressegesprächs vor dem deutschen FIA Rallye-Weltmeisterschaftslauf. Der Hyundai Motorsport-Pilot konnte die ADAC Rallye Deutschland bereits 2014 gewinnen. In diesem Jahr ist der Belgier aus der deutschsprachigen Gemeinde Sankt Vith als WM-Spitzenreiter ins Saarland gereist. Sein Hauptrivale, der fünffache Weltmeister Sébastien Ogier, muss angreifen, um den Titelkampf offenzuhalten. Die Konstellation im WRC-Klassement ist jedoch nur einer von vielen Gründen, warum es bei der ADAC Rallye Deutschland 2018 (16. bis 19. August) spannend wird – darin waren sich alle Teilnehmer des Pressegesprächs einig. … weiterlesen »

Griebel, Kreim und von Thurn und Taxis:

Heimspiel bei der ADAC Rallye Deutschland

  • Marijan Griebel startet mit einem Citroën DS3 WRC in der Top-Klasse
  • WM-Debüt für Albert von Thurn und Taxis
  • Deutscher Rallye-Meister Fabian Kreim fordert die WRC2-Elite heraus

München. Vom 16. bis 19. August 2018 werden die besten Piloten der Welt bei der ADAC Rallye Deutschland antreten und für spektakuläre Action sorgen. Auch Deutschlands Rallye-Elite nutzt die große WM-Bühne, um auf sich aufmerksam zu machen. Unter den Teilnehmern aus Deutschland sind der zweifache Rallye-Junior-Europameister Marijan Griebel, der amtierende Deutsche Rallye-Meister Fabian Kreim und Rallye-Quereinsteiger Albert von Thurn und Taxis, der nach einer erfolgreichen Karriere auf der Rundstrecke sein Herz an den Rallye-Sport verloren hat. … weiterlesen »

Herausragendes historisches Motorsport-Festival am Nürburgring

  • AvD-Oldtimer-Grand-Prix mit begeisterndem Programm auf und neben der Strecke
  • Über 50.000 Zuschauer beim Festival für historischen Motorsport
  • Derek Bell, Christian Danner, Leopold von Bayern, Volker Strycek und viele andere Stars von einst zu Gast

Nürburgring. Mit mehr als zwei Dutzend Rennen und Gleichmäßigkeitsprüfungen hat der AvD-Oldtimer-Grand-Prix an diesem Wochenende knapp 51.000 Zuschauer auf dem Nürburgring in die Historie des Motorsports entführt. Auf und neben der Traditionsstrecke waren 15 hoch­karätige Starterfelder zu sehen, in denen es ein Wiedersehen mit legendären Fahrzeugen gab. Zu den Höhepunkten gehörte das Revival der Cosworth-Ära von 1967 bis 1983 im Rahmen der FIA Masters Historic Formula One Championship. Ein erstklassiges und breitgefächertes Starterfeld bei den Zweisitzigen Rennwagen und GT bis 1961 ließ die Langstreckenklassiker der späten 50er auferstehen. … weiterlesen »

Anzeige

„70 Jahre Porsche Sportwagen“ auf dem AvD-Oldtimer-Grand-Prix

Nürburgring. Porsche Classic feiert auf dem diesjährigen AvD-Oldtimer-Grand-Prix 70 Jahre lebendige Sportwagengeschichte. Stellvertretend für die Erfolge der Klassiker aus Zuffenhausen steht vom 10. bis 12. August auf dem Nürburgring ein weiteres Jubiläum im Mittelpunkt: der 30. Geburtstag der 911-Generation 964. Gute Nachrichten auch für Motorsportfans: Derek Bell, fünffacher Gesamtsieger der 24 Stunden von Le Mans, wird mit einem Porsche 911 von 1965 in der Klasse der „Gentlemen Drivers“ starten. Darüber hinaus werden erstmals im Rahmen des Oldtimer-Grand-Prix zwei Läufe des aktuellen Porsche Carrera Cup Deutschland ausgetragen. … weiterlesen »

SKODA präsentiert beim Oldtimer-Grand-Prix rasante Highlights seiner Motorsportgeschichte

  • Mehr als 40 Klassiker der tschechischen Traditionsmarke am Nürburgring dabei
  • Seltener SKODA F3 von 1964 illustriert Formelrennwagenbau in Osteuropa
  • Zweisitziger Sportwagen 1100 OHC von 1958 und Replika des Prototyps 200 RS von 1974 gelten als Meilensteine der Motorsportgeschichte von SKODA
  • Siebenfacher deutscher Rallye-Champion Matthias Kahle pilotiert SKODA 130 RS im Rennen um die AvD-Tourenwagen-Trophäe
  • Ehrengast von SKODA ist Rennsportlegende Lili Reisenbichler, heute Botschafterin der Stiftung KinderHerz

Mehr als 40 historische SKODA Fahrzeuge mit sportlichen Genen bereichern den 46. AvD-Oldtimer-Grand-Prix. Vom 10. bis 12. August zeigt die Marke bei der Traditionsveranstaltung am Nürburgring Meilensteine aus unterschiedlichsten Epochen ihrer 117-jährigen Motorsportgeschichte. Viele der originalen oder originalgetreu nachgebauten Renn- und Rallye-Fahrzeuge stammen aus Privatbesitz, das SKODA Museum in Mladá Boleslav steuert zwei ganz besondere Raritäten bei: den Formelrennwagen F3 von 1964 und den filigranen Sportwagen-Prototypen 1100 OHC von 1958. Für SKODA AUTO Deutschland jagt der siebenfache deutsche Rallye-Meister Matthias Kahle den legendären SKODA 130 RS um den Grand Prix-Kurs in der Eifel.

… weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.