ROWE RACING gewinnt das vierte NLS-Saisonrennen

NLS 4 NG_photo: isp-grube.de

Nürburgring. Von Regen im Zeittraining bis zu strahlendem Sonnenschein beim Zieleinlauf – Das Eifelwetter zeigte beim vierten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie seine zahlreichen Facetten. Dazwischen gab es vor allem eins: spannende Rennaction. Die anspruchsvollen Bedingungen meisterten Nicky Catsburg und Stef Dusseldorp am besten. Im BMW M6 GT3 von ROWE RACING verwies das niederländische Duo die Markenkollegen Christian Krognes, David Pittard und Mikkel Jensen im Walkenhorst-BMW um 21,877 Sekunden auf Platz zwei. 2,450 Sekunden dahinter passierten Patrick Assenheimer, Dominik Baumann und Dirk Müller für das Mercedes-AMG Team HRT AutoArena die Ziellinie. Einen Grund zum Feiern haben auch Christopher Rink, Danny Brink und Philipp Leisen, die im BMW 325i des Pixum CFN Team Adrenalin Motorsport den vierten Klassensieg in der V4 feierten und in vier Wochen als Halbzeitmeister in die zweite Saisonhälfte starten. Read more

Erstmals wieder Fans am Nürburgring: Zuschauer-Premiere beim AvD-Oldtimer-Grand-Prix

  • Bis zu 5.000 Besucher auf drei geöffneten Tribünen
  • Sitzplatzgenaue, personalisierte und kontaktlose Online-Buchung
  • Gesundheit aller Beteiligten steht im Fokus
Foto: ISP-Grube/Eifel-Zeitung

Nürburg. Der Nürburgring kann am nächsten Wochenende zum ersten Mal in diesem Jahr Zuschauer begrüßen. Im Rahmen des AvD-Oldtimer-Grand-Prix, vom 7. bis 9. August, dürfen insgesamt bis zu 5.000 Besucher auf die drei geöffneten Tribünen. Auf diesen Schritt haben sich die Betreiber der Rennstrecke und die Kreisverwaltung Ahrweiler geeinigt. Die BMW M Power Tribüne (T3), die Bilstein Tribüne (T4) und die Mercedes Tribüne (T4a) entlang der Start- und Zielgeraden werden so maximal zu 30 Prozent besetzt sein. Die Corona-Regeln werden strikt eingehalten. Denn die Gesundheit aller Beteiligten steht beim Live-Erlebnis nach wie vor im Mittelpunkt. Geltende Hygiene-, Abstands- und Maskenstandards sind durch das Gesundheitskonzept jederzeit gewährleistet. Gleichzeitig gilt die Premiere als Testlauf für darauffolgende Nürburgring-Veranstaltungen. Der kontaktlose Kauf von platzgenauen und personalisierten Tickets ist ab sofort ausschließlich online möglich. Read more

48. AvD-OLDTIMER-GRAND-PRIX 2020 findet statt !

Nürburgring. Der 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix (7. – 9. August 2020) kann stattfinden. Nachdem die zuständigen Behörden das von Nürburgring und AvD erarbeitete Infektionsschutz- und Hygienekonzept genehmigt haben, gibt es grünes Licht für die traditionsreiche historische Rennveranstaltung, die allerdings vorerst nur ohne Zuschauer stattfinden darf. Das Konzept ist so angelegt, dass es eine kurzfristige Reaktion auf die jeweils aktuelle Pandemielage erlaubt. Die Veranstalter hoffen deshalb, dass es in den verbleibenden drei Wochen doch noch grünes Licht für die Besucher geben kann. Auch der Zeitplan wurde inzwischen weitgehend verabschiedet. So steht nun fest, dass fast ein Dutzend Starterfelder in packenden Rennen und Sonderläufen zu sehen sein werden. Sie bieten eine Zeitreise durch die Motorsport-Geschichte, die von den Vorkriegsrennwagen bis zu den Formel-1-Boliden der 70er- bis 90er-Jahre reicht. Read more

Rückkehr der Königsklasse des Motorsports an den Nürburgring bestätigt

Formula 1 Aramco Großer Preis der Eifel“ startet vom 9. bis 11. Oktober auf dem Nürburgring

Nürburg. Die Formel 1 kehrt noch dieses Jahr an den Nürburgring zurück. Vom 9. bis 11. Oktober trägt die Königsklasse des Motorsports den „Formula 1 Aramco Großer Preis der Eifel“ aus. In konstruktiven Gesprächen haben sich die Rennstrecke und der Serienpromoter auf eine gemeinsame Durch-führung noch in diesem Jahr geeinigt.

Die Rückkehr der Formel 1 ist nach sieben Jahren der Abwesenheit für den Nürburgring ein bedeutendes Ereignis. Die Organisatoren arbeiten darüber hinaus intensiv daran, dass eine begrenzte Anzahl von Zuschauern das Motorsport-Spektakel live vor Ort verfolgen kann.

„Natürlich sind wir voller Vorfreude auf das Event und auch ein wenig stolz darauf, dass wir die Formel 1 an den Nürburgring zurückholen konnten“, beschreibt Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort die aktuelle Gefühlslage. Read more

Kommmt die Formel-1 zurück an den Nürburgring?

Durch die Corona-Krise arbeitet die Formel 1 an einem Notfall-Kalender: Die Rennen in Übersee brechen teilweise weg – nun scheint es ein Formel-1-Comeback auf dem Nürburgring zu geben.

Noch in diesem Jahr soll die Formel 1 zurück auf den Nürburgring kommen. Das berichtet der Südwestrundfunk SWR auf seiner Website im Live-Blog, unter Berufung mehrere Medienberichte. Im Jahr 2013 fand das bisher letzte Formel-1-Rennen auf Rennstrecke in der Eifel statt.

Demnach will die Formel 1 auf dem Nürburgring vom 9. bis 11. Oktober 2020 den „Große Preis der Eifel“ austragen. Weitere Einzelheiten seien noch nicht bekannt, hieß es. Auch nicht, ob das Rennen mit oder ohne Zuschauer stattfinden soll. Allerdings: Laut SWR-Angaben dürfte für die Austragung am Nürburgring wohl ausschlaggebend sein, dass dort – im Gegensatz zum Hockenheimring, der ebenfalls als Austragungsort im Gespräch war – Zuschauer in gewissem Umfang zugelassen sein werden. Der Nürburgring hat für den Nachmittag eine offizielle Stellungnahme angekündigt.

Am 24. Juli hatte bereits Formel-1-Sender RTL vermeldet, dass der Vertrag für ein Formel-1-Wochenende fix sei, berichtet der SWR weiter. Auch die FAZ berichtete in ihrer Ausgabe vom Freitag von zwei unterschriftsreifen Verträgen für Rennen mit und ohne Zuschauer, die der Formel 1 bereits vorlägen.

Erster Sieg für das Ferrari-Team Octane 126 – wenig später wieder disqualifiziert

Nürburgring. Die erste Doppelveranstaltung der Nürburgring Langstrecken-Serie fand einen krönenden Abschluss. Die Mitstreiter spendeten wohlwollend Applaus, als Björn Grossmann durch die Corona-Boxengasse seine Ehrenrunde im Fahrerlager drehte. Zusammen mit Simon Trummer, Jonathan Hirschi und Luca Ludwig feierte Grossmann den ersten großen Erfolg des Team Octane 126 in der NLS und den dritten Ferrari-Sieg in der Geschichte der traditionsreichen Nordschleifenserie. Mit einem hauchdünnen Vorsprung von gerade einmal 0,782 Sekunden wurde der italienische Supersportler vor den Siegern des Vortags, Maro Engel, Manuel Metzger, Adam Christodoulou und Luca Stolz im HRT-Mercedes, abgewinkt. Platz drei ging an das Audi Sport Team CarCollection mit Mirko Bortolotti, Christopher Haase und Markus Winkelhock. Read more

Erster NLS-Sieg für das Mercedes-AMG Team HRT

Nürburgring. Teil eins des Double-Headers ist geschafft. Sieger im zweiten Rennen zur Nürburgring Langstrecken-Serie, dem ersten an diesem Wochenende, ist das Mercedes-AMG Team HRT. Die Mannschaft von Hubert Haupt hat dem zweiten Rennen ihren Stempel aufgedrückt. Maro Engel, Manuel Metzger, Adam Christodoulou und Luca Stolz gewannen das 60. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen mit einem Vorsprung von 34,244 Sekunden vor den Auftaktsiegern David Pittard und Mikkel Jensen – diesmal zusammen mit Christian Krognes – im BMW M6 GT3 von Walkenhorst Motorsport. Ebenfalls zum zweiten Mal in Folge auf dem Podium: Fabian Schiller und Maximilian Buhk des Mercedes-AMG Team GetSpeed. Zeit zum Verschnaufen bleibt kaum, denn morgen geht es bereits weiter: Dann steht das zweite Vier-Stunden-Rennen an diesem Wochenende auf dem Programm. Read more

Premiere: Erste Doppelveranstaltung in der Nürburgring Langstrecken-Serie

Nürburgring. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt Ende Juni geht es in der Nürburgring Langstrecken-Serie Schlag auf Schlag weiter. Am kommenden Wochenende (11.-12. Juli 2020) steht die erste Doppelveranstaltung in der Geschichte des Nordschleifen-Championats an. Samstag findet das 60. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen statt, tags drauf folgt der 52. ADAC Barbarossapreis. Beide Rennen führen über die Distanz von vier Stunden. Die vorläufigen Teilnehmerlisten versprechen jede Menge Motorsportaction: 155 Fahrzeuge haben sich den Samstag und 141 für den Sonntag angekündigt. Leider sind aufgrund der Corona-Pandemie nach wie vor keine Zuschauer an der Strecke zugelassen. Damit Fans die Rennen trotzdem verfolgen und mitfiebern können, wird an beiden Renntagen zusammen rund 16 Stunden im Livestream vom Nürburgring berichtet. Die Live-Übertragung beginnt morgens um 08:15 Uhr jeweils mit dem Training; Rennstart ist um 12 Uhr. Read more

„Ring frei“ für die Sommerferien: Nürburgring öffnet Museum und Kartbahn zu Aktionspreisen

  • Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk und ring°kartbahn geöffnet
  • Sommerspecial mit Aktionspreisen bis 16. August
  • Rabattcode für den Nürburgring-Onlineshop

Nürburg. Unter dem Motto „Ring frei – für einzigartige Erlebnisse“ startet der Nürburgring in die Sommerferien. Ab sofort haben das Motorsport-Erlebnismuseum ring°werk und die ring°kartbahn jeweils von Mittwoch bis Sonntag wieder geöffnet. Im Rahmen des Aktionszeitraums bis einschließlich 16. August gelten dabei spezielle Sommerpreise, die den Eintritt und den Kart-Fahrspaß noch attraktiver machen. Auch auf alle Nürburgring Fanartikel vor Ort im Paddock-Shop und im offiziellen Nürburgring Onlineshop gibt es in dem Zeitraum zehn Prozent Rabatt. Read more

Doppelpodium und Klassensieg: Mercedes-AMG Customer Racing zeigt sich beim NLS-Auftakt in beeindruckender Frühform

NLS 1. Lauf 2020, 51. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy, Nürburgring-Nordschleife – Foto: Gruppe C Photography; #006 Mercedes-AMG GT3, Team HRT: Patrick Assenheimer, Maro Engel

Nürburgring. Mercedes-AMG Customer Racing hat sich beim Saisonauftaktrennen der Nürburgring Langstrecken-Serie erfolgreich aus der mehrmonatigen Rennpause zurückgemeldet. Im Rahmen der 51. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy überquerte das Mercedes-AMG Team HRT AutoArenA (#6) in seinem Debütrennen als Erster die Ziellinie der legendären Nürburgring-Nordschleife, wurde allerdings aufgrund einer Zeitstrafe auf den 2. Platz gewertet. Das Mercedes-AMG Team GetSpeed mit der Startnummer 2 kam derweil als Dritter ins Ziel und machte somit das Doppelpodium für die Performance- und Sportwagenmarke aus Affalterbach perfekt. Auch die Mercedes-AMG Customer Racing Teams überzeugten: In der SP9 Pro-Am-Klasse holte sich GetSpeed Performance (#8) den zweiten Platz, das Schwesterfahrzeug wurde Dritter in der SP9 Am-Klasse. Der Sieg in der SP8T-Kategorie durch den Mercedes-AMG GT4 vom BLACK FALCON Team TEXTAR (#155) rundete einen erfolgreichen Tag für Mercedes-AMG Motorsport in der „Grünen Hölle“ ab. Read more

Start bei Nürburgring Langstrecken-Serie und Rundstrecken-Challenge

Mathol Racing auf dem Nürburgring

Mathol Racing wird auch in der Motorsportsaison 2020 regelmäßig auf dem Nürburgring starten. Aufgrund der Covid-19-Pandemie und der daraus resultierenden Beschränkungen für Veranstaltungen beginnt die Saison in der Eifel mit einiger Verspätung. Am Samstag, 27. Juni, startet das Geschehen mit der 51. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy, dem ersten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie. Teamchef Matthias Holle: „Lange Zeit war nicht klar, wann es mit dem Motorsport wieder losgehen würde. Unsere ursprünglichen Planungen wurden zunächst über den Haufen geworfen. Nachdem jetzt aktualisierte Terminkalender veröffentlicht wurden, haben wir neue Pläne erstellt, die aber noch nicht vollständig sind. Wir werden auf jeden Fall wieder in der Nürburgring Langstrecken-Serie und der Rundstrecken-Challenge Nürburgring an den Start gehen.“ Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen