ERSTER SIEG FÜR DAS MERCEDES-AMG TEAM HRT AM LAUSITZRING

DTM, 3. + 4. Lausitzring 2021 – Foto: Gruppe C Photography

Mit dem ersten DTM-Sieg für Maximilian Götz auf dem #4 Mercedes-AMG GT3 auf dem Lausitzring hat sich das Mercedes-AMG Team HRT mit einem Paukenschlag in der Meisterschaft zurückgemeldet. Nach einem schwierigen Auftakt in das zweite Rennwochenende der DTM-Saison mit dem Ausfall beider Fahrzeuge am Samstag gelang dem Team heute ein beeindruckendes Comeback. Weiterlesen

HAUPT RACING TEAM BILSTEIN HOLT ZWEITEN PLATZ BEIM FÜNFTEN LAUF DER NÜRBURGRING LANGSTRECKEN-SERIE

NLS 5. Lauf 2021, 61. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen, Nürburgring-Nordschleife – Foto: Gruppe C Photography; #006 Mercedes-AMG GT3, Haupt Racing Team Bilstein: Patrick Assenheimer, Hubert Haupt, Adam Christodoulou

Tolles Comeback auf der Nürburgring Nordschleife für das Haupt Racing Team Bilstein mit einem starken zweiten Platz! Perfekter Start in den sogenannten Doubleheader an diesem Wochenende, mit je einem Rennen am Samstag und am Sonntag!

Im Mercedes-AMG GT3 im blau-gelben Komplettdesign von Teampartner Bilstein mit der Startnummer 6 wechselten sich im ersten Lauf am Samstag Teambesitzer Hubert Haupt, Patrick Assenheimer und Adam Christodoulou am Steuer ab. Weiterlesen

MERCEDES-AMG TEAM HRT FEIERT DOPPELPODIUM BEIM DTM-AUFTAKT IN MONZA

DTM, 1. + 2. Monza 2021 – Foto: Gruppe C Photography

Das Auftaktrennen zur neuen DTM-Saison 2021 endete mit einem beeindruckenden Doppelpodium für das Haupt Racing Team. Auf dem legendären Kurs des Autodromo Nazionale Monza wurde Vincent Abril auf dem Mercedes-AMG GT3 #5 Zweiter, Teamkollege Maximilian Götz komplettierte im Schwesterauto #4 den starken Teamauftritt als Dritter. Bereits am morgigen Sonntag steht das zweite Rennen für das Team aus Meuspath auf dem Programm.

  • Mercedes-AMG Team HRT #5: 2. Platz
  • Mercedes-AMG Team HRT #4: 3. Platz
  • Fulminanter DTM-Auftakt für HRT mit Pole Position und Doppelpodium

Weiterlesen

RÜCKBLICK 24H NÜRBURGRING: WIR KOMMEN STÄRKER ZURÜCK

Foto: HRT Racing Team

Das diesjährige 24h-Rennen auf dem Nürburgring blieb für das Haupt Racing Team leider ohne zählbaren Erfolg. Beide Mercedes-AMG GT3, die unter der Nennung Mercedes-AMG Team HRT angetreten waren, kamen trotz starker Performance nicht ins Ziel. HRT-Teamchef Sean Paul Breslin gab nach dem Rennen noch einmal einen Einblick in die Strategie und einen Ausblick auf die nächsten Aufgaben. Weiterlesen

Manthey-Porsche #911 gewinnt den „Eifel-Sprint“

  • „Grello“ siegt mit 8,8 Sekunden Vorsprung vor dem Rowe-BMW #98
  • Nach Nebel-Unterbrechung kürzestes ADAC 24h-Rennen der Geschichte
  • Siebter Gesamtsieg für die Rekordgewinner aus Meuspath

Zwei Bestmarken auf einen Schlag: Rekordsieger Manthey-Racing hat das kürzeste ADAC TOTAL 24h-Rennen der Geschichte gewonnen. Weiterlesen

HAUPT RACING TEAM PEILT TOP-PLATZIERUNG AUF DEM CIRCUIT PAUL RICARD AN

GT World Challenge Europe – Endurance Cup, Round 1 – Monza 2021 – Foto: Gruppe C Photography

Le Castellet / France. Runde zwei im Endurance Cup der GT World Challenge Europe: Auf dem Circuit Paul Ricard steht für HRT an diesem Wochenende (28.-30. Mai) das nächste Langstreckenrennen auf dem Programm. Weiterlesen

HRT E-SPORTS STARTET IN DIE GT WORLD CHALLENGE EUROPE ESPORTS CHAMPIONSHIP

Nach dem Saisonauftakt auf der realen Rennstrecke geht es für das Haupt Racing Team am kommenden Wochenende auch virtuell zur Sache. Auf dem Programm des HRT eSports Teams steht das erste Rennen im Endurance Cup der GT World Challenge Europe Esports Championship.

  • Auftakt im Endurance Cup der GT World Challenge Europe Esports Championship
  • Starkes Lineup von HRT eSports mit Ben Hitz und Lucas Müller

Nach intensiver Vorbereitung startet das HRT eSports Team am 22. Mai in das erste Rennen des Endurance Cups der GT World Challenge Europe Esports Championship. Der Philosophie des Haupt Racing Teams folgend, wird sich HRT sowohl in der realen als auch in der virtuellen Version des Endurance Cups der hochkompetitiven SRO-Serie mit den besten Fahrern und Teams messen.

Beim Saisonauftakt werden sich Ben Hitz und Lucas Müller (beide GER) die dreistündige Renndistanz für das HRT eSports Team am Steuer des Mercedes-AMG GT3 mit der Startnummer 4 abwechseln. Der 19-jährige Hitz ist einer von zwei Neuzugängen beim HRT eSports Team und verfügt bereits über reichhaltige Erfahrung in der eingesetzten Simulation Assetto Corsa Competizione. Lucas Müller erzielte in der vergangenen Saison im Rahmen der GT World Challenge America Esports Championship ebenfalls in Monza den ersten Rennsieg für das HRT eSports Team.

In der eSports-Version der GT World Challenge Europe kämpfen die Fahrer und Teams zeitversetzt zu den realen Rennen auf den gleichen Strecken und mit identischer Renndauer um die Punkte. Den Saisonhöhepunkt bildet auch hier das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps, dass eine Woche nach dem realen Rennen virtuell ausgetragen wird.

Termine GT World Challenge Europe Esports Championship Endurance Cup:

  • 22. Mai Autodromo Nazionale Monza (3h)
  • 5. Juni Circuit Paul Ricard (6h)
  • 7.-8. August Spa-Francorchamps (24h)
  • 11. September Nürburgring (6h)
  • 16. Oktober Circuit de Catalunya-Barcelona (3h)

Danny Giusa, Team-Manager HRT eSports
„Mit dem Beginn der GTWC Esports Championship startet das HRT eSports Team gleich in eine der stärksten Simracing-Serien der Welt. Zusammen mit unserem SimRacing Renningenieur Florian Denzler haben unsere Fahrer Ben Hitz und Lucas Müller über einen Monat in die Vorbereitung und Setuparbeit investiert. Nun gilt es, das gelegte Fundament in ein erfolgreiches Rennresultat zu verwandeln.“

Das Rennen kann am Samstag, den 22. Mai ab 17:00 Uhr (CEST) auf dem Youtube-Kanal des Veranstalters verfolgt werden.

Über HRT
HRT steht für HAUPT RACING TEAM. Die Vorbereitung der Einsätze und Fahrzeuge erfolgt unweit des Nürburgrings von Meuspath aus. Unternehmenssitz der Haupt Racing Team GmbH ist Grünwald bei München. Eigentümer des Teams ist der Rennfahrer und Unternehmer Hubert Haupt. Neben dem Motorsport ist Haupt vor allem als erfolgreicher Projektentwickler bekannt. Mit seiner Immobilien Holding realisiert er im süddeutschen Raum hochwertigste Wohn- und Gewerbekonzepte – von innovativen Gebäuden bis hin zu kompletten Stadtteilen.

Take two: Sieg und Rundenrekord für Manthey-Racing

NLS NG_2 Lauf_ NIMEX 45. DMV 4h-Rennen, photo isp-grube.de

Großer Jubel bei Manthey-Racing. Michael Christensen, Kévin Estre und Lars Kern fuhren mit dem Porsche 911 GT3 R zum Sieg beim NIMEX 45. DMV 4h-Rennen. Für den Rennstall aus Meuspath unweit des Nürburgrings war es der 54. NLS-Sieg in der 25-jährigen Teamgeschichte. Dem Franzosen Estre gelang zudem ein neuer Rundenrekord auf der 24,358 Kilometer langen Kombination aus Grand-Prix-Kurs-Kurzanbindung und Nordschleife. Weiterlesen

Land-Motorsport feierten den 25. NLS-Sieg

NLS 5 NG_photo: isp-grube.de

Spannung bis zum Schluss – so lässt sich das ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen mit wenigen Worten präzise umschreiben. Erst in der letzten Runde fiel beim Saisonhöhepunkt der Nürburgring Langstrecken-Serie die Entscheidung. Am Ende bejubelten Mattia Drudi, Christopher Mies und Kelvin Van der Linde im Audi R8 LMS GT3 den 25. NLS-Sieg für Land-Motorsport. Im Ziel betrug der Vorsprung auf die Markenkollegen Mirko Bortolotti, Robin Frijns, Christopher Haase und Markus Winkelhock von Car Collection nach 41 Runden gerade einmal 3,988 Sekunden. Zu Rang drei zitterten sich Luca Ludwig und Björn Grossmann im Ferrari 488 GT3 von Octane 126 mit einer gewagten Boxenstrategie. Weiterlesen

AvD-Oldtimer-Grand-Prix: Auch unter Corona-Bedingungen ein voller Erfolg

Nürburgring. Historischer Motorsport ist auch unter den besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie möglich: Der 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix (7. – 9. August 2020) war trotz dieser besonderen Vorzeichen für Veranstalter und Aktive ein voller Erfolg. Weltstars wie Jacky Ickx (BEL) und René Arnoux (FRA) stiegen wieder ins Cockpit, um gemeinsam mit vielen begeisterten Rennfahrern die rund 300 historischen Rennwagen aus Formel 1, DTM und DRM, den großen Langstreckenklassikern sowie anderen Klassen wieder zum Leben zu erwecken. Dank eines umfangreichen Hygiene- und Gesundheitskonzepts konnten bis zu 5.000 Zuschauer am Tag auf den Tribünen das Geschehen live vor Ort genießen – eine weit kleinere Kulisse als in den Vorjahren und doch weitaus mehr, als in diesem Jahr bislang möglich. Denn das Oldtimer-Festival am Nürburgring war die erste deutsche Sportveranstaltung des Jahres, bei der Zuschauer in nennenswertem Umfang auf den Rängen mitfiebern durften. Alle Informationen, Bilder, Ergebnisse und Hintergrundberichte vom Wochenende gibt es hier. Weiterlesen

ROWE RACING gewinnt das vierte NLS-Saisonrennen

NLS 4 NG_photo: isp-grube.de

Nürburgring. Von Regen im Zeittraining bis zu strahlendem Sonnenschein beim Zieleinlauf – Das Eifelwetter zeigte beim vierten Lauf der Nürburgring Langstrecken-Serie seine zahlreichen Facetten. Dazwischen gab es vor allem eins: spannende Rennaction. Die anspruchsvollen Bedingungen meisterten Nicky Catsburg und Stef Dusseldorp am besten. Im BMW M6 GT3 von ROWE RACING verwies das niederländische Duo die Markenkollegen Christian Krognes, David Pittard und Mikkel Jensen im Walkenhorst-BMW um 21,877 Sekunden auf Platz zwei. 2,450 Sekunden dahinter passierten Patrick Assenheimer, Dominik Baumann und Dirk Müller für das Mercedes-AMG Team HRT AutoArena die Ziellinie. Einen Grund zum Feiern haben auch Christopher Rink, Danny Brink und Philipp Leisen, die im BMW 325i des Pixum CFN Team Adrenalin Motorsport den vierten Klassensieg in der V4 feierten und in vier Wochen als Halbzeitmeister in die zweite Saisonhälfte starten. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja