RSS-Feed

VoG als neue Rechtsform: Tourismusagentur Ostbelgien öffnet sich dem Privatsektor

Was bereits seit der letzten Umstrukturierung im Jahr 2009 im Gespräch war, erhält nun die offizielle Bestätigung: Die Tourismusagentur Ostbelgien wechselt ihre Rechtsform von einer gemeinnützigen Stiftung hin zu einer Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht VoG. Damit verbunden ist eine flexiblere Verwaltungsstruktur und die Einbindung des Privatsektors in die touristische Entscheidungsebene.

Ostbelgien. Die Unterschrift der privatschriftlichen Satzungen wurde bei einem offiziellen Festakt am Mittwoch, 7. November um 11:30 Uhr im Beisein von Tourismusministerin Isabelle Weykmans im Eupener Ministerium geleistet. Ihre Zustimmung dazu gaben neben der Ministerin auch die zuständigen Schöffen der Mitgliedsgemeinden sowie die Präsidenten der touristischen Dachverbände in Ostbelgien. Damit befindet sich die Tourismusagentur Ostbelgien in einer Übergangsphase. … weiterlesen »

NaturPurHotel Maarblick: Rezertifizierung zum SQ 2 Betrieb erfolgreich abgeschlossen

Meerfeld. Das NaturPurHotel Maarblick in Meerfeld hat bei der kürzlich stattgefundenen Rezertifizierung erneut die Voraussetzungen zur Erreichung  der Servicequalität Detuschland, Stufe 2, erfüllt. Mit 121 Punkten konnte das Maarblick-Team die Mindestpunktzahl von 72 um 49 Punkte übertreffen. Ein sehr gutes Ergebnis.

ServiceQualität Deutschland (SQ) ist ein Zertifizierungssystem für kleine und mittelständische Unternehmen. Einer der Schwerpunkte ist Hotellerie, Gastronomie und Tourismus. Seit 2001 unterstützet die SQ Betriebe dabei, ihre Servicequalität zu verbessern. Ein praxisnahes System für den Betriebsalltag beleuchtet jeden Kontaktpunkt mit dem Kunden und schlägt Verbesserungen vor. Pro Jahr setzen die zertifizierten Q-Betriebe über 20.000 Impulse um. Das sind 20.000 praktische Verbesserungen für mehr Servicequalität in Deutschland. … weiterlesen »

Hahn-Mehrheitseigentümer „HNA“ streicht Frachtflüge zum Hahn

Hahn. Aus den Luftverkehrsstatistiken des Statistischen Bundesamtes in Verbindung mit den im Internet verfügbaren Flugplänen ergibt sich, dass neben den Frachtfluggesellschaften „AirBridgeCargo“, „CargoLogic“ und „Etihad Crystal Cargo“ offensichtlich auch die „Suparna Airlines“ – eine Frachtfluggesellschaft von HNA – seit Mai 2018 den Flughafen Hahn nicht mehr anfliegt. … weiterlesen »

Anzeige

Straßenausbaubeiträge

Für Abschaffung der Straßenausbaubeiträge – Für Finanzierung aus dem originären Landeshaushalt

Die CDU-Landtagsfraktion spricht sich in den laufenden Haushaltsberatungen für die Abschaffung der von den Bürgern zu tragenden Straßenausbaubeiträgen aus. Die entsprechenden Anliegeranteile sollen künftig aus dem originären Landeshaushalt – aber natürlich nicht aus dem Kommunalen Finanzausgleich – übernommen werden. Dazu erklärt der kommunalpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Gordon Schnieder: „Die Straßenausbaubeiträge stellen in immer mehr Kommunen im ganzen Land einen Zankapfel dar. … weiterlesen »

EU nimmt erneut staatliche Beihilfen am Flughafen Hahn unter die Lupe

Brüssel / Hahn / Mainz. Die Europäische Kommission hat am vergangenen Freitag, 26.10.2018, eine eingehende Untersuchung eingeleitet, um zu prüfen, ob bestimmte Maßnahmen zugunsten von Ryanair am Flughafen Hahn mit den EU-Beihilfevorschriften im Einklang stehen. Darüber hinaus wird sie auch bestimmte Maßnahmen zugunsten des Flughafenbetreibers Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH (FFHG) prüfen. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager erklärte hierzu: „Ein fairer Wettbewerb ist nicht nur für die Verbraucher, die Beschäftigung und das Wachstum, sondern auch für die Luftverkehrsunternehmen von entscheidender Bedeutung. Wir werden prüfen, ob regionale und lokale Behörden in Deutschland Ryanair unter Verstoß gegen die Vorschriften einen ungerechtfertigten Vorteil gegenüber den Wettbewerbern verschafft haben, der anderen Fluggesellschaften schaden und sich auf andere Regionen Europas auswirken kann.“ … weiterlesen »

Insgesamt mehr Gäste und Übernachtungen im Land

Lediglich die Tourismusregionen Ahr, Eifel, Nahe und Rheinhessen verlieren Gäste

Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe verzeichneten von Januar bis Juli 2018 mehr Gäste und Übernachtungen als im Vorjahreszeitraum. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems übernachteten 5,42 Millionen Gäste im Land, das waren 2,1 Prozent mehr als von Januar bis Juli 2017. Die Übernachtungen stiegen um zwei Prozent auf 13,84 Millionen. … weiterlesen »

Anzeige

Veranstaltungen im GesundLand Vulkaneifel vom 26.10.2018 bis 31.10.2018

FREITAG, 26. OKTOBER 2018
09:30 Uhr Bad Bertrich, Vulkaneifel Therme: Wassergymnastik u. Anleitung, Teilnahme im Eintrittspreis enthalten (Mo – Sa)
12:00 Uhr Strohn, Lavabombe: Führung „Die Strohner Lavakugel, Lavabomben und „Eierlegende“ Vulkane“, Preis: 5,- EUR
13:30 Uhr Bad Bertrich, Vulkaneifel Therme: Wassergymnastik u. Anleitung, Teilnahme im Eintrittspreis enthalten (Mo – Fr)
13:30 Uhr Meerfeld, Treff Parkplatz Sportplatz: gef. Wanderung „Auf dem Vulkamaar- Pfad: Eine Landschaft, die viel zu erzählen hat“, Preis: 5,- EUR, Anm.: Tel.: 06572 624 … weiterlesen »

Landesregierung steht zum Flughafen Hahn

Die rheinland-pfälzische Landesregierung steht zum Flughafen Hahn und hat ein großes Interesse an der weiteren Entwicklung des Flughafens und der Region. Aus diesem Grund wird der Flughafen für einen Übergangszeitraum bis 2024 mit Beihilfen für den Betrieb und für neue Investitionen auf Basis der Luftverkehrsleitlinien der Europäischen Kommission auch nach erfolgter Privatisierung unterstützt. … weiterlesen »

Berichterstattung Allgemeine Zeitung Mainz zum Abzug von Ryanair am Hahn

Landesregierung muss jetzt Transparenz über die Zukunft des Hahn herstellen

Die Allgemeine Zeitung Mainz berichtete am 23.10.2018 über einen möglicherweise bevorstehenden Rückzug der Ryanair vom Hahn. Dazu erklärt der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion, Christian Baldauf:

„Die aktuellen Meldungen zum Hahn sind besorgniserregend. Sie führen zu einer massive Verunsicherung der Menschen in der Region. Die Ryanair ist der wichtigste Kunde des Flughafens. Ihr Rückzug vom Hahn hätte erhebliche wirtschaftliche Konsequenzen für den Betrieb des Flughafens und könnte sein Aus bedeuten. Die Folgen für die Arbeitnehmer vor Ort wären katastrophal. Es geht um rund 3.000 Arbeitsplätze. … weiterlesen »

Anzeige

Gäste- und Übernachtungszahlen nehmen weiter zu

Rheinland-Pfalz. Die rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe verzeichneten von Januar bis August 2018 einen Anstieg der Gäste- und Übernachtungszahlen gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes in Bad Ems übernachteten 6,6 Millionen Gäste im Land, das waren 2,3 Prozent mehr als von Januar bis August 2017. Die Übernachtungen stiegen ebenfalls, und zwar um 1,6 Prozent auf 17,1 Millionen. … weiterlesen »

Neues von ALWIN

Wittlich. Bis zum 20. Oktober 2018 betreiben drei Wittlicher Künstlerinnen mit „Werk-Kunst“ einen pop-up-Laden in der Burgstraße 32 (ehem. Oliver, Haus Diedenhofen). Eine der Damen, Annette Magunia, wird am 30. November 2018 auch über das Programm „alwin“ ihr eigenes Geschäft in der Burgstraße 27 eröffnen. Dieser Laden soll dann langfristig und nicht als „pop-up“ betrieben werden. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.