Fünf Wanderwege aus Rheinland-Pfalz für „Deutschlands schönsten Wanderweg“ nominiert

Fünf Wanderwege aus Rheinland-Pfalz für „Deutschlands schönsten Wanderweg“ nominiert
Online-Abstimmung noch bis Ende Juni möglich

(rpt) Mit gleich fünf Wanderwegen geht Rheinland-Pfalz 2021 in das Rennen um den Titel „Deutschlands Schönste Wanderwege“ der Fachzeitschrift „Wandermagazin“. Der „Lahnwanderweg“ und der „VulkaMaar-Pfad“ in der Eifel gehören zu den 10 Nominierten in der Kategorie „Mehrtagestouren“, die „Loreley Extratour“ am Romantischen Rhein, die „Vitaltour Geheimnisvoller Lemberg“ an der Nahe und der „Felsenweg 6 – Teufelsschlucht“ in der Eifel sind in der Kategorie „Tagestouren“ nominiert. Read more

Ein teuflisch gutes Wandererlebnis

Der „Felsenweg 6 – Teufelsschlucht“ im NaturWanderPark delux ist nominiert als Deutschlands schönster Wanderweg 2021

Urlaub im eigenen Land und Freizeit in der Natur liegen voll im Trend – das Wandern vereint beides und erlebt zurzeit eine wahre Renaissance. Dass die Eifel zu den Top-Wanderregionen Deutschlands gehört, beweist die Nominierung von zwei Eifel-Wanderwegen beim Wettbewerb Deutschlands schönster Wanderweg. Einer davon: Der „Felsenweg 6 – Teufelsschlucht“, eine Premiumroute des NaturWanderPark delux im Felsenland Südeifel. Read more

Wintersportgebiete im Eifelkreis gesperrt!

Gesperrte Strecke auf der Landesstraße 20

Gemeinsame Presseerklärung der Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, der Verbandsgemeinde Prüm und der Polizei Prüm

Die Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, die Verbandsgemeinde Prüm und die Polizeiinspektion Prüm weisen darauf hin, dass auch die Wintersportgebiete Schwarzer Mann und Wolfsschlucht gesperrt sind.

Aufgrund der Gefahr von Schneebruch und zur Vermeidung von Menschenansammlungen sind die Zufahrten und Parkplätze im unmittelbaren Bereich der Gebiete gesperrt.

Das Forstamt Prüm hat bereits in einer eigenen Pressemitteilung darauf hingewiesen, dass aufgrund der hohen Schneelast jederzeit mit dem Abbrechen von Baumkronen, Ästen zu rechnen ist. Vom Betreten der Wälder wird dringend abgeraten, es besteht Lebensgefahr. Bereits jetzt sind einige Straßen wegen umstürzender Bäume gesperrt, die verkehrssichernden Arbeiten dauern an und sind auch für die dort eingesetzten Mitarbeiter der Straßenmeistereien und der Forstämter mit großen Gefahren verbunden.

Die Zufahrten zum Wintersportgebiet Schwarzer Mann und Wolfsschlucht bleiben auf Anordnung der Kreisverwaltung gesperrt. Zum Jahreswechsel kam es dort zu größeren Personenansammlungen die nicht mit den Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie zu vereinbaren waren.

Aufgrund der großen Anzahl an „wild“ parkenden Fahrzeugen kam es zu einer Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit, teilweise waren Zufahrten zu Rettungspunkten nicht mehr passierbar. Es mussten mehr als 170 Verwarnungen ausgesprochen werden, dazu kommen weitere Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen im Zusammenhang mit dem ruhenden Verkehr die durch die Mitarbeiter der VG Prüm festgestellt wurden.

Die zuständigen Behörden und die Polizei Prüm mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei des Landes Rheinland-Pfalz werden am kommenden Wochenende sowohl die Einhaltung der verkehrsbehördlichen Anordnungen, als auch die Einhaltung der Regelungen zur Bekämpfung der Pandemie überwachen. Die Maßnahmen werden sich nicht auf die Wintersportgebiete beschränken. Gegebenenfalls werden weiträumige Absperrungen oder Umleitungen eingerichtet.

Es wird abschließend darauf hingewiesen, dass im gesamten Gebiet keinerlei sanitäre Einrichtungen oder andere touristische Infrastruktur zur Verfügung stehen.

Wir bitten im Interesse aller darum, dass Gebiet zu meiden. #StayHome

Landesstraße 164 entlang des Erbeskopfes zwischen den Bundesstraßen 269 und 327 bis Sonntag gesperrt

Aufgrund der Corona-Pandemie ist aktuell kein Wintersport am Erbeskopf möglich.

Die Landesstraße 164 als Zufahrt zum Erbeskopf ist zwischen der B 269 (Allenbacher Kreuzung) und der B 327 (Bäscher Kreuzung) in der Zeit von Dienstag, 29.12.2020, bis Sonntag, 03.01.2021, täglich von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Die Anfahrt der Ortslage Deuselbach ist für Anlieger möglich.

Die Einhaltung der verkehrsbehördlichen Anordnung wird von der Polizei und den Ordnungsbehörden überwacht.

 

Porta Nigra unter den beliebtesten UNESCO-Welterbestätten in Deutschland

Die 46 deutschen UNESCO-Welterbestätten zeugen von der Vielfalt des Natur- und Kulturerbes in Deutschland. Unter ihnen finden sich historische Bauten, prächtige Parks und einzigartige Naturgebiete. Musement, die Buchungsplattform für Reiseerlebnisse weltweit, hat analysiert, welche der UNESCO-Welterbestätten in Deutschland am beliebtesten sind und ein Ranking mit den Top-Ergebnissen erstellt.  Die Porta Nigra in Trier landete dabei auf dem 4. Platz. Read more

Trier: Bester Weihnachtsmarkt in Deutschland als Reiseziel 2021 Tourismusportal rief weltweit zu einer Online-Abstimmung auf

Trier/Brüssel. Reisende aus insgesamt 121 Ländern haben in diesem Jahr unter 20 nominierten Weihnachtsmärkten aus ganz Europa ihre Favoriten ausgewählt. Der Trierer Weihnachtsmarkt hat bei dieser Online-Abstimmung die meisten Stimmen (7.622) in Deutschland erzielt. Trier erhält damit den Titel: „Bester Weihnachtsmarkt in Deutschland 2021“ der Tourismusplattform „European Best Destinations“. Den ersten Platz in Europa errang Basel mit 14.201 Stimmen. Der Trierer Weihnachtsmarkt kam erstmals unter die TOP TEN und landete europaweit auf der sechsten Position. Read more

boot Düsseldorf zieht ins Frühjahr

Wassersportmesse öffnet ihre Tore vom 17. bis 25. April 2021 – Aussteller und Verbände stimmen für den neuen Termin

Die boot Düsseldorf 2021 wird vom 17. bis 25. April. stattfinden. Der ursprüngliche Zeitraum vom 23. bis 31. Januar ließ sich aufgrund der anhaltend hohen Infektionszahlen in ganz Europa nicht umsetzen. Die Messe Düsseldorf verschiebt die boot nach enger Rücksprache mit ihren Partnern und Ausstellern, die die Entscheidung mittragen und für den neuen Termin gestimmt haben. Mit der frühen Bekanntgabe des neuen Termins gibt die Messe Düsseldorf den Ausstellern darüber hinaus Planungssicherheit für die Vorbereitung ihrer Messeteilnahme und den Transport ihrer Boote und Yachten. Read more

Deutschlands schönster Wanderweg 2021: GesundLand Vulkaneifel mit „VulkaMaar-Pfad“ wieder nominiert

Das GesundLand Vulkaneifel nimmt auch 2021 wieder am Wettbewerb des Wandermagazins teil. Der „VulkaMaar-Pfad“ wurde vom Wandermagazin nominiert, zum schönsten Wanderweg Deutschlands gewählt zu werden. Die Abstimmung startet am 4. Januar.

Zum dritten Mal in Folge schaffte es 2020 ein Weg aus dem GesundLand Vulkaneifel auf’s Treppchen bei „Deutschlands schönster Wanderweg“. Der Manderscheider Burgenstieg räumte den dritten Platz der Kategorie Tagestouren ab. Grund genug, auch im kommenden Jahr wieder in den Wettbewerb einzusteigen: 2021 ist der „VulkaMaar-Pfad“ nominiert, in der Kategorie Mehrtagestouren möglichst viele Wanderliebhaber zu überzeugen. Read more

Trierer Weihnachtsmarkt erneut für Online-Abstimmung nominiert !

Tourismusportal sucht europaweit die besten Weihnachtsmärkte für 2021 – Auch wenn der Trierer Weihnachtsmarkt nicht stattfindet!

Trier/Brüssel. Reisende aus der ganzen Welt sollen erneut ihre Stimme für den Trierer Weihnachtsmarkt abgeben. Für insgesamt 20 nominierte Weihnachtsmärkte in Europa läuft ab Montag 30. November eine Online-Abstimmung. Im vergangenen Jahr erzielte Trier den ersten Platz in Deutschland und landete europaweit auf dem 11. Rang.  Die Tourismusplattform „Europeanbestdestinations“ ruft weltweit zu Abstimmungen auf und erstellt sogenannte „Bucket-Listen“ im Internet für die besten Reiseziele in Europa. Das Portal verlieh im vergangenen Jahr darüber hinaus den Titel „romantischster Weihnachtsmarkt weltweit“ an die Trierer.

Trotz der Absagen zahlreicher Weihnachtsmärkte aufgrund der Corona-Pandemie in Europa, hat sich das Online-Portal entschlossen erneut eine Online-Abstimmung für das Jahr 2021 durchzuführen. „Die Nominierung und unsere bisher erreichten Auszeichnungen sind erneut Ansporn gerade jetzt den Blick auf das nächste Jahr zu richten. Jeder Fan des Weihnachtsmarktes kann mit seiner Online-Stimme für 2021 ein positives Zeichen für unsere Marktbeschicker und Besucher setzen“, freut sich Veranstalterin Angela Bruch über die Nominierung.

Der Link zum Online-Voting von Montag 30.11. bis Donnerstag 10.12.2020, 12:00 Uhr:

https://www.europeanbestdestinations.com/christmas-markets/

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja