IHK Trier zeichnet vier Hotels als hervorragende Ausbildungsbetriebe aus

Vier Hotels in der Region Trier erhalten das Qualitätssiegel „Hervorragender Ausbildungsbetrieb der Hotellerie und Gastronomie“. Das Siegel zeichnet Unternehmen aus, die sich deutlich über das normale Maß hinaus in der Ausbildung engagieren. Es soll auch Ansporn für andere Ausbildungsbetriebe sein, sich in der Fachkräftesicherung zu engagieren. Jugendlichen soll das Siegel zudem eine grobe Orientierung geben, welche Betriebe sich besonders Mühe in der Ausbildung geben.

Die Preisträger sind:

  • Weinromantikhotel Richtershof, Mülheim (Mosel)
  • Nells Park Hotel, Trier
  • Mercure Hotel Trier Porta Nigra, Trier
  • Hotel Park Plaza, Trier

Die Preisträger mussten im Vorfeld einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen. Bewertet wurden die Angaben dann von unabhängigen Experten und auch von den Auszubildenden des jeweiligen Hotels selbst in einer anonymen Umfrage.

Bewerben konnten sich Gastronomen und Hoteliers aus dem IHK Bereich Trier oder Koblenz, die sich zum Beispiel aktiv an Berufsorientierungsprojekten, an Schulaktionen oder Ausbildungsmessen beteiligen. Darunter fällt beispielweise auch eine intensiv begleitete Prüfungsvorbereitung durch das Unternehmen. Die Auszeichnung wird für drei Jahre vergeben. Nach Ablauf der drei Jahre können sich die aktuellen Preisträger erneut bewerben.

 

Besinnen, bewegen und begreifen auf dem Rundwanderweg „Schöpfung bewahren“

Entspannungscoach Christa Finken lädt Sie zu einer achtsamen Wanderung auf den Rundwanderweg „Schöpfung bewahren“ ein. Auf der Wanderung rund um das Kloster Himmerod nehmen Sie die Natur und die Schöpfung mit allen Sinnen wahr. Lassen Sie die Texte der Tafeln am Wegesrand auf sich wirken, lassen Sie ihren Gedanken freien Lauf und genießen Sie Momente der Besinnung. Nach der abschließenden Meditation in der Weidenkapelle ruhen Sie in sich selbst. Read more

Wandern und entspannen mit Yoga

Vergessen Sie den Alltag bei einer Erlebniswanderung in die beeindruckende Natur rund um Schalkenmehren. Landschaftsmentorin Deepti Statnik lädt Sie auf dieser Wanderung zu den Dauner Maaren und zum Dronketurm dazu ein, den Körper ganz neu wahrzunehmen und den Geist zur Ruhe zu bringen. Spüren und genießen Sie bei kleinen, leichten Übungen aus dem Yoga die Wirkung dieser einzigartigen Landschaft und tanken Sie neue Kraft und Energie.

Termin: Montag, 10., 17., 24. und 31. August

Uhrzeit: 10.00 Uhr

Dauer: ca. 3 Stunden

Preis: 10 EUR p.P.

Treffpunkt: Michels Wohlfühlhotel, Schalkenmehren, Rezeption

Anmeldung: bei Michels Wohlfühlhotel über inof@michels-wohlfühlhotel.de oder bei Deepti Statnik über deepti_statnik@yahoo.de oder 06592-9280

Teilnehmer: min. 5, max. 12

Festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung werden empfohlen.

Holiday Park in Haßloch sagt alle Shows & Events bis einschließlich 1. November 2020 ab

Auf Grund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus hat der Holiday Park beschlossen, alle Shows, Meet & Greets und Veranstaltungen bis einschließlich 1.November abzusagen.

Haßloch. Während das derzeitige Konzept des Holiday Parks mit Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen sehr gut funktioniert, wird die aktuelle Situation in täglichen Corona-Meetings neu bewertet. Bereits bei Wiederöffnung des Holiday Parks am 10. Juni mussten die Besucher auf die beliebten Meet & Greets mit den Parkmaskottchen wie Biene Maja, Tabaluga oder Wickie leider verzichten. Auch die bekannte Wasserskistuntshow auf dem Holiday Park See konnte auf Grund der aktuellen Lage nicht stattfinden. „Eine schwere Entscheidung“, gibt Steve Van den Kerkhof, Geschäftsführer der Betreibergruppe Plopsa zu. „Im Rahmen der Sicherheit und Gesundheit unserer Besucher sowie Mitarbeiter werden wir natürlich weiterhin täglich die Situation evaluieren und, falls nötig, die Maßnahmen verschärfen. Read more

Corona setzt Kreuzfahrten-Boom abruptes Ende

Rückschlag für Aida Cruises. Eigentlich wollte die Rostocker Reederei in der ersten Augusthälfte Minikreuzfahrten auf der Ostsee durchführen. Daraus wird nun laut einem Spiegel-Bericht nichts, weil es an der letzten formalen Freigabe durch den Flaggenstaat Italien fehlt. Ob dieses Konzept der Branche hilft ist indes eher zweifelhaft – an einer dreitägigen Kurzkreuzfahrt der „Mein Schiff 2“ von TUI Cruises nahmen kürzlich nur 1.500 von 2.900 möglichen Passagieren teil. Auch wenn die Begeisterung für das kreuzfahren unter Coronabedingungen vielleicht noch zunimmt, dürfte jetzt schon feststehen, dass die Pandemie den Boom erstmal abgewürgt hat. Ursprünglich hatte der Branchenverband Cruise Lines International Association (CLIA) 2020 mit 32 Millionen Passagieren gerechnet – das wären zwei Millionen mehr als im Vorjahr gewesen. Aktuell wäre die CLIA wohl auch mit der Hälfte zufrieden.

Biber im Mittelpunkt der „Wildnis(t)räume“-Familienführung

m kommenden Wochenende dreht sich in den „Wildnis(t)räumen“ im Nationalpark-Zentrum alles um den Biber. Die Ranger wissen allerhand über den scheuen Landschaftsgestalter zu berichten. Foto: M. Weisgerber

Zusätzliche Familienführungen durch die Nationalpark-Erlebnisausstellung am Wochenende

Schleiden-Gemünd. Bei einer Familienführung durch die Erlebnisausstellung „Wildnis(t)räume“ steht am 8. und 9. August der Biber im Mittelpunkt: Die Ranger des Nationalpark-Zentrums geben spannende Einblicke in das Verhalten und die Lebensweise der scheuen Landschaftsgestalter, die auch im Nationalpark Eifel leben. Präparate zum Anfassen vermitteln einen Eindruck vom Biber, der in freier Natur nur mit ganz viel Glück zu sehen ist. Auf Tuchfühlung mit dem tierischen Baumeister wird deutlich, wie er selbst dicke Baumstämme durchtrennen kann. Die Ranger wissen viel zu berichten über den kuscheligen Schwimmer und seine Mitbewohner im Wasser. Read more

Achtsam durch die Natur – Wanderung auf dem Achtsamkeitspfad Kleine Kyll

Achtsam Gehen mit den GesundLand Landschaftsmentoren und Entspannungscoaches. Aufmerksam sein bei den kleinen Dingen. Riechen, schmecken, erfühlen und genießen Sie – ohne zu bewerten, ohne einen Gedanken an etwas anderes zu verschwenden. Nur das Innehalten und bewusste Spüren und Sich-Einlassen auf das, was gerade da ist, verschafft Beruhigung und Entschleunigung. Read more

Mit Wildkräutern gestärkt durch’s ganze Jahr

Bei einem Spaziergang durch die ursprüngliche Natur des GesundLand Vulkaneifel erfahren Sie die wohltuende Wirkung der Natur und ihre Heilkraft. Begleiten Sie Landschaftsmentorin Elisabeth Schäfer auf eine Wildkräuterwanderung und lernen Sie mit allen Sinnen die kostbaren Geschenke der Erde zu erkennen, zu sammeln und zu verwenden. Gönnen Sie sich ein Stückchen Gesundheit aus der Natur und stärken Sie Ihr Immunsystem, damit Sie möglichst gesund durch alle Jahreszeiten kommen. Read more

Führung durch den Landschaftstherapeutischen Park Römerkessel in Bad Bertrich

Werden Sie Teil von etwas Besonderem, wenn Sie den einzigen Landschaftsthera­peutischen Park Europas besuchen. Der Römerkessel in Bad Bertrich ist genau der richtige Ort, um sich am „Draußensein“ zu erfreuen und einfach der Sehnsucht nach Ursprünglichkeit nachzugehen. Ein Gang in die Natur tut gut und unterstützt dabei, zur mentalen Ausgeglichenheit zurück zu kehren. Diese Wirkung werden Sie im Land­schaftstherapeutischen Park Römerkessel ganz besonders erleben. Bei einer Führung mit Entspannungscoach Anita Otten durchqueren Sie alle sieben Themengärten des Parks, deren positive, emotionale Wirkung auf das Bewusstsein sofort spürbar wird.

Termin: jeden Mittwoch im August

Uhrzeit: 10.30 Uhr

Dauer: ca. 1 1/4 Stunde

Preis: 6,- EUR pro Person (5,- EUR pro Person mit Gästekarte)

Ticket & Treffpunkt: GesundLand Tourist Information Bad Bertrich

Teilnehmer: maximal 9 Personen

Verschlungene Wege und wilde Gesellen

Wandern Sie auf dem Maare und Thermen-Pfad von Lutzerath nach Bad Bertrich.

Mächtige Naturgewalten mit ihren Vulkanausbrüchen haben eine faszinierende und einmalige Landschaft geformt. Ein Bilderbuch einer vielfältigen, bunten Eifellandschaft, mächtiges Lavagestein, spektakuläre Einblicke aus der Vogelperspektive in das wilde Üssbachtal und viele spannende Geschichten laden ein zu einer Landschaftserlebnisführung mit Landschaftsmentorin Roswitha Lescher. Read more

Naturerlebniswanderung zwischen Kratern und Vulkanen

Eine therapeutische Landschaft bewusst erkennen, wohltuend genießen und die Kraft der Natur spüren. Die unendliche Vielfalt der Landschaft im Wechsel der vier Jahreszeiten auf sich einwirken lassen. Auf einer Wanderung über schmale Felspfade geht es mit Landschaftsmentor Kurt Immik rund um Bad Bertrich. Es geht durch artenreiche Flora und Fauna, vorbei an einer Lavawand mit Steinzeithöhlen, hoch zur Oase der Ruhe und den Hohenzollern­turm mit traumhaftem Blick und zurück ins Tal und in den Kurgarten. Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja