Kein Weinfest der Mittelmosel in 2020

Bernkastel-Kues. Ein Weinfest der Mittelmosel mit über 20 beteiligten Gemeinden und 200.000 Besuchern auszutragen, sei in der derzeitigen Lage unverantwortlich – so der allgemeine Tenor im Stadtrat von Bernkastel-Kues. Weiterlesen

ZellerFestgefühl am 27. Juni

Zell. Die Corona-Pandemie hat den Planungen für dieses Jahr einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht. Zahlreiche beliebte Feste wurden bereits abgesagt und noch ist ungewiss, wann das bunte Veranstaltungstreiben endlich wieder Einzug halten kann. Und doch sollte es gerade jetzt Gelegenheiten geben, gemeinsam das Glas zu erheben: Zell lässt das „Festgefühl“ aufleben!

Aus der Idee, eine Online-Weinprobe mit Weinen der „Zeller Schwarze Katz“ anzubieten, entwickelte sich im Gespräch mit den teilnehmenden Winzern die Veranstaltung ZellerFestgefühl – Das virtuelle Weinfest mit Weinprobe der „Zeller Schwarze Katz.

Am 27. Juni 2020 um 19:00 Uhr, dem ursprünglichen Weinfest-Samstag, haben daheim gebliebene Gäste aus Nah und Fern sowie Zeller Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, virtuell ein kleines Weinfest mitzufeiern: Mit Eröffnung durch Stadtbürgermeister Hans-Peter Döpgen, Krönung der neuen Weinprinzessin Lena durch die amtierende Weinkönigin Laura und Weinprinzessin Johanna, vielen weiteren Überraschungen und der Online-Weinprobe der „Zeller Schwarze Katz“ für zu Hause.

 

Das Weinprobenpaket mit erlesenen Weinen der „Zeller Schwarze Katz“ kann im Zeitraum 01.06.-15.06.2020 online unter www.ticket-regional.de (Stichwort „ZellerFestgefühl“) bestellt werden und wird wahlweise per Post versandt oder selbst vor Ort im Rathaus der Stadt Zell (Mosel) abgeholt. Alle Weine werden im Rahmen des virtuellen Weinfestes ausführlich per Video von den Winzern präsentiert, Anekdötchen und Weinwissen inklusive.  Das Paket zum Preis von 47,-€ inkl. MwSt. enthält 6 x 0,7l Weine der „Zeller Schwarze Katz“ von trocken bis fruchtsüß der Betriebe Weingut Peter Lehmen, Weingut & Imkerei Robert Weis, Weingut & Brennerei Karlheinz Weis, Weingut Hans Simon, Weingut Stephan Fischer und Weingut Müller.

Der Link zum Video wird am 27.06.2020 auf der Homepage der Stadt Zell (Mosel) www.zell-mosel.com sowie auf Facebook und Instagram veröffentlicht. Die Bestellung des Probenpaketes ist nicht zwingend erforderlich, verleiht jedoch dem „ZellerFestgefühl“ mit einem gemeinsamen Geschmackserlebnis den letzten Schliff.

Die Stadt Zell (Mosel) freut sich, mit dem „ZellerFestgefühl“ in diesem Corona-Jahr einen kleinen Weinfestersatz anbieten zu können und wünscht allen Gästen aus Nah und Fern sowie allen Zeller Bürgerinnen und Bürgern viel Spaß beim virtuellen Weinfest der „Zeller Schwarze Katz“!

 

 

Flughäfen warten auf Startschuss für ein Wiederanlaufen des Luftverkehrs

Maßgebende Faktoren für ein Wiederanlaufen des Luftverkehrs sind laut Ralph Beisel die Lockerung von Corona-Maßnahmen, wie Grenzöffnungen, Quarantänebestimmungen und Reisewarnungen. Die ADV bedauere sehr, dass die Bundesregierung die weltweite Reisewarnung entgegen ihrer Ankündigung heute noch nicht aufgehoben habe: „Der Sommerurlaub in Europa muss schrittweise wieder möglich sein – verantwortungsvoll und mit klaren Regeln. Weiterlesen

Kundgebung zur aktuellen Situation am 1. Juni auf dem Neuen Marktplatz in Bad Birnbach

Wenn die Rottaler auf die Straße gehen, muss viel passiert sein. Zuletzt gab es das Anfang der 80er-Jahre in jener Dimension, die sich nun am Pfingstmontag abspielen soll. Noch nicht einmal die „Friday-for-future-Bewegung“ konnte in der Region einen ähnlichen Auflauf verursachen. Hintergrund: Die Rottaler sehen sich in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht, obwohl in unmittelbarer Nähe ganz andere Verhältnisse herrschen.

Der Reihe nach. Wegen der Pandemie ist die Rottal Terme seit 19. März geschlossen. Auch nach Pfingsten sollen weite Teile der Anlage außer Betrieb bleiben – vor allem der Innenbereich, zu dem auch die kompletten medizinischen Bewegungsbecken gehören. Wie und ob die dort untergebrachten Sanitäranlagen und Umkleiden dann genutzt werden dürfen, ist nach wie vor unklar, denn behördliche Vorgaben dazu sind bis dato Fehlanzeige. Dass nun am 15. Juni der Schlagbaum zum nur wenige Kilometer entfernten Österreich fallen soll, wo die dortigen Thermen bereits wieder voll und ganz ohne jede Einschränkung in Betrieb sind, das geht den Rottalern nun doch entschieden zu weit. Vor allem auch deswegen, weil alle sieben niederbayerischen Kurmittelhäuser mit ihren Thermalbadeanlagen der Staatsregierung ein umfangreiches Hygienekonzept vorgelegt haben. Darin enthalten seien viele selbstauferlegte Beschränkungen. Weiterlesen

Urlaub von der Allergie in Europas beliebtestem Heilbad

Bad Füssing – Weit über ein Drittel aller Europäer leiden an Allergien. Allergiker stehen gerade in diesem Jahr wegen der aktuellen Reisebeschränkungen bei ihrer Urlaubsplanung vor einer besonderen Herausforderung. Bad Füssing im Herzen des Bayerischen Golf- und Thermenlands bietet Gesundheitsurlaubern mit überempfindlichem Immunsystem voraussichtlich ab Ende Mai wieder alle Möglichkeiten einer unbeschwerten Auszeit in einer allergenarmen Urlaubswelt. Weiterlesen

Tierische Erlebnisse in Wildgehegen und Tierparks

Spaziergänge zu Bären, Emus und Erdmännchen

Wieder raus in die Natur – und das inmitten einer lebhaften und spannnenden Tierwelt. Die Wildgehege und Tierparks zählen zu den Ausflugszielen, die nun wieder besucht werden dürfen. Und sie bieten dabei viel Abwechslung, sowohl an der Mosel, als auch in der Vulkaneifel, im Hunsrück und an der Nahe. Weiterlesen

Ritterburgen und Schatzkammern erkunden!

Auch Burg Eltz, die Reichsburg Cochem und Burg Trifels empfangen wieder Gäste

Burg Elz, Foto RPT/Dominik Ketz

Wie lebten Ritter, Grafen und Burgfräulein in längst vergangenen Zeiten? Zahlreiche Burgen im ganzen Land sind wieder für Besucher geöffnet und erlauben einen Einblick hinter die Mauern, die einst das Burgleben prägten.

Die Burg Eltz in Wierschem hat das große Burgtor wieder für Besucher geöffnet. Für viele Gäste ist sie die Burg der Burgen in Rheinland-Pfalz. Architektonisch einmalig thront sie mit acht Wohntürmen, Erkern und Fachwerken auf hohem Fels und doch gut versteckt in einem Seitental der Mosel. Sie wurde in ihrer Geschichte niemals zerstört und ist seit ihrer Erbauung in Besitz einer einzigen Familie. Weiterlesen

GesundLand Tourist Information in Daun ist wieder geöffnet

Daun. Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie eine monatelange Schließung unumgänglich war, hat die GesundLand Tourist Information in Daun jetzt wieder geöffnet. Verschiedene Schutz- und Hygienemaßnahmen sorgen für ein möglichst geringes Infektionsrisiko für Gäste sowie für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Durch ein Einbahnstraßensystem wird der Kontakt unter den Gästen weitestgehend reduziert. Außerdem gilt in der Tourist Information eine Maskenpflicht. Plexiglasscheiben an den Countern garantieren, dass die Gäste nun ohne direkten Kontakt beraten werden können.  Darüber hinaus sind alle Informationsmaterialien wie Karten und Broschüren jetzt wieder erhältlich.

 

 

 

Entdecke Deutschland – Urlaub im eigenen Land Rheinland-Pfalz beteiligt sich an der ersten gemeinsamen Kampagne aller 16 Bundesländer

16 Bundesländer, ein gemeinsames Ziel: das Reiseland Deutschland entdecken. Die Corona-Pandemie hat der Tourismusbranche in den vergangenen Wochen viel abverlangt. Doch langsam öffnen sich die Türen von Hotels und Restaurants wieder, es kommt die Möglichkeit für Reisende, ihr Heimatland ganz
neu kennenzulernen. Die Marketing-Organisationen aller deutschen Bundesländer kooperieren erstmals, um Lust auf Urlaub im eigenen Land zu machen. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja