Der Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel stellt folgende drei Veranstaltungen und Exkursionen vor: KW 30

So. 19.07.2020 um 08:00 Uhr • Dauer ca. 5h

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Früh morgens wollen wir gemeinsam über das Elbachtal, einem ehemaligen Lavastrom der Mosenberg Vulkan-Gruppe, nach Bettenfeld in den Frühling/Sommer wandern. Nach einer ausgiebigen Stärkung beim Frühstück im Landgasthof Weiler führt uns unser Weg zu einem geologischen Highlight, der kohlensäurehaltigen Mineralwasserquelle „Dreisborn“, einem sogenannten Sauerbrunnen – in der Eifel auch gerne „Drees“ genannt. Dieser konnte mit Hilfe von Fördergeldern des Natur- und Geopark Vulkaneifel 2014 neugestaltet werden. Nach einer kleinen Trinkpause geht es weiter zu dem am Fuße des Mosenbergs gelegenen Horngraben, welcher mit einem fantastischen Blick in die Wolfsschlucht mit ihren Basaltsäulen mündet. Nach einem sanften Abstieg ins Tal der „Kleinen Kyll“ führt uns unser Weg über die Germanenbrücke zurück nach Manderscheid. Read more

Die Richtung stimmt: Tourismus in Trier läuft nach Lockdown gut an

Große Nachfrage nach Stadtführungen für Einzelgäste – Positiver Trend auch bei der Hotel-Auslastung

Nachdem die Tourismus-Branche von den Corona-Bestimmungen besonders schwer betroffen war, zeichnet sich in Trier aktuell eine positive Entwicklung ab. Im Juni konnten rund 170 Führungen der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm) für Einzelgäste und kleine Gruppen stattfinden. Die neuen, Corona-konformen Angebote der ttm werden gut ange-nommen. Allein im Juni haben 2.169 Einzelgäste Stadt-, Kostüm- und Naturführungen gebucht. Beim „Stadtrundgang Spezial“ konn-ten an manchen Tagen bis zu acht Gruppen die Stadt erkunden. Read more

Beschilderungsleitfaden für Infotafeln & Erlebniswege

Daun. Der seit 2007 als Grundlage dienende Beschilderungsleitfaden „Infotafeln & Erlebniswege in der Vulkaneifel“ wurde neu gestaltet und um die Bereiche Muße-Pfade, Eifelblicke und barrierefreie Beschilderung ergänzt.

Der Beschilderungsleitfaden gibt einen Überblick über die Umsetzung der Beschilderung im Naturpark- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel. Es wird auf Grafik, Inhalte und Ständersysteme eingegangen. Es werden verschiedene Tafeltypen vorgesellt, die in der Region umgesetzt werden sollen, mit der Zielsetzung die gesamte Region in einem einheitlichen Erscheinungsbild präsentieren zu können. Read more

Eingeschränkte Wiederaufnahme in den Tourismusbetrieben erkennbar, dennoch herbe Verluste gegenüber Vorjahr

Die (Wieder-)Öffnung der rheinland-pfälzischen Tourismusbetriebe unter Einschränkungen seit Mitte Mai hat zu einem Anstieg des Gäste- und Übernachtungsaufkommens im Vergleich zum Vormonat geführt. Dennoch liegen die Zahlen deutlich unter dem Niveau des Vorjahres. Nach ersten vorläufigen Berechnungen des Statistischen Landesamtes in Bad Ems wurden im Mai 2020 rund 268.000 Gäste gezählt. Im Vergleich zum Mai 2019 reduzierte sich die Zahl der Gäste um 73 Prozent. Mit einem Minus von 68 Prozent sank das Übernachtungsaufkommen auf 785.000. Read more

Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz erleiden erhebliche Nachteile durch die Corona-Krise

Seit Ausbruch der Pandemie verzeichnen die Jugendherbergen in Rheinland-Pfalz und im Saarland einen Rückgang von über 500.000 Übernachtungen. Das macht einen Verlust von 26 Mio. € für die Jugendherbergen. Um sich über die Situation der Jugendherbergen im Land zu informieren, trat die Allgemeine Landrätekonferenz erstmals nach dem Corona-Ausbruch in einer Präsenzsitzung in der Jugendherberge in Trier zusammen. „Ich bedanke mich, in Ihrem Haus Gast sein zu dürfen. Eine Landrätekonferenz hat bisher noch nie in einer Jugendherberge stattgefunden – eine Premiere für den Landkreistag“, bedankte sich der Vorsitzende des Landkreistages, Günther Schartz, bei Jacob Geditz, Vorstandsvorsitzender der Familien- und Jugendgästehäuser in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Read more

Sommer-Sonder-Aktion im VRM: Abo-Kunden können in den Sommerferien an allen Tagen unbegrenzt im gesamten Verbundgebiet fahren

Am Donnerstag, den 02.07.2020, haben sich die VRM GmbH, die im VRM tätigen Verkehrsunternehmen sowie das Land Rheinland-Pfalz nach intensiven Abstimmungen darauf geeinigt, zunächst den auch in den schwierigen Corona-Zeiten treuen Abo-Kunden im Rahmen einer Sommer-Sonder-Aktion als Dankeschön einen kostenlosen Mehrnutzen zu ermöglichen. So können Abo-Kunden ihre für eine bestimmte Fahrtverbindung gültige Abo-Fahrkarte nicht wie sonst nur am Wochenende, sondern während der gesamten, sechswöchigen Sommerferien in Rheinland-Pfalz (also vom 06.07 bis zum 14.08.2020) auch an allen Wochentagen im gesamten Verbundgebiet des VRM nutzen. Die Regelung gilt für alle Abo-Fahrkarten und schließt die großzügige Mitnahmeregelungen (soweit vorhanden) ganztägig mit ein. Read more

Der Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel stellt folgende drei Veranstaltungen und Exkursionen vor: KW 28

Sa. 04.07.2020 um 10:30 Uhr • Dauer ca. 3½h

Ein fantastischer Ausblick in ein Dorf im Maar – Einblick in seine Entstehung und die Erdgeschichte.

Geschaffen wurde das Meerfelder Maar vor rund 80.000 Jahren durch eine gewaltige Wasserdampfexplosion. Der ca. 25 ha große See ist 18 Meter tief. Große Stauden der geschützten weißen Seerose säumen das Ufer. Haubentaucher haben hier eines ihrer seltenen Refugien. Nach dem Gang zu des Gästeführers Lieblingsplatz führt die Wanderung hinauf zum Landesblick (516m). Read more

Wandern durch den Hunsrücker „Grand Canyon“

Erfrischende Touren durch die Flusstäler im Hunsrück

(rpt) Schroffe Schieferfelsen, kleine Wasserfälle und Auen begleiten den Baybach von der Quelle bis zur Mündung in die Mosel: Der Hunsrücker „Grand Canyon“, den der Bach auf seinem Weg geschaffen hat, ist ein tiefes, enges Tal, das auch an warmen Sommertagen kühle Wege bietet. Read more

ECHTERNACH, ENG STAD A BEWEGUNG!

Rufbus Echternach: Vierwöchige Testphase ab dem 1. Juli 2020

Echternach. Vom 1. bis einschließlich 31. Juli 2020 startet die Stadt Echternach eine Testphase, in der Bewohner und Besucher der Stadt von montags bis sonntags von 8:30 bis 22:00 Uhr den Rufbus für Fahrten innerhalb Echternachs nutzen können.

Seit Dezember 2019 konnte der Rufbus von montags bis samstags zwischen 08:30 bis 16:30 Uhr genutzt werden. Die täglichen Fahrzeiten werden nun während einer vierwöchigen Testphase bis 22:00 Uhr verlängert, auch sonntags.

Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen