RSS-Feed

Senioren Union auf großer Fahrt

Berlin. Die Senioren Union des Landkreises Vulkaneifel war unter Leitung des Kreisvorsitzenden Helmut Klassmann in Berlin. Am ersten Tag stand ein Rundgang zum Kanzleramt, Reichstag, Brandenburger Tor, Pariser Platz, Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Ministergärten und Potsdamer Platz auf dem Programm. Am zweiten Tag fand eine Stadtführung im Ostteil der Stadt mit Besichtigung des Berliner Doms statt. … weiterlesen »

Ein rundherum gelungenes Partnerschaftswochenende

Gerolstein. Wieder einmal konnte die Stadt Gerolstein Freunde aus der französischen Partnerstadt Digoin begrüßen. Betreut durch den Förderverein für die Städtepartnerschaften erlebte man gemeinsam spannende und emotionale Stunden.

Anlass für den Besuch war das internationale Fußballturnier, das der SV Gerolstein ausgerichtet hatte. „Die Gastfreundschaft der Gerolsteiner Fußballer ging so weit, dass sie mit einem Eigentor bei einem Spiel für einen Sieg der Mannschaft aus Digoin sorgte“, schmunzelt die Vorsitzende des Fördervereins, Evi Linnerth. Auch eine Fußballmannschaft aus Gilze-Rijen war in Gerolstein zu Gast und gemeinsam feierte man noch spät abends die Freundschaft bei einem (?) Glas Bier in der Gerolsteiner Gastronomie. … weiterlesen »

Herren 60 des TC Ürzig bleiben weiterhin B-klassig

Ürzig. Nachdem die Herrenmannschaft 60 des TC Ürzig im vergangenen Jahr erstmals nach dem Aufstieg in der B-Klasse aufschlug und einen vorderen Platz und somit den Klassenerhalt erreichte, war man in diesem Jahr gespannt auf die neue Gruppeneinteilung hin Richtung Westerwald. Hier waren die Mannschaften von Montabaur, Kottenheim, Dachsenhausen, Hasborn und Traben-Trarbach die Gegner. … weiterlesen »

Anzeige

Eifelverein Ulmen wanderte zu Dörfern und Maaren

Ulmen. Der Eifelverein Ulmen bot unter der Führung ihres Vorsitzenden Erich Michels eine Rundwanderung durch eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft aus Feldern und Wäldern, aus Wiesen und Weiden, Dörfern und Maaren in der benachbarten Region der Vulkaneifel an und immerhin 18 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde nahmen bei herrlichem Sommerwetter daran teil. … weiterlesen »

Bundeswehr marschiert durch und Advendo räumt ab

Zwei großartige Turniertage der AH-SV Gerolstein

Nach den „tollen Tagen“ beim U-10 Jubiläumscup starteten die Alten Herren des SV Gerolstein zwei weitere Turniertage. Aufgrund der beschädigten Grundschulhalle wurde das traditionelle Hallenturnier ins Freie auf den Sportplatz verlegt. Der Startschuss zum Jubiläumsturnier fiel am Freitagabend mit dem Turnier der Betriebsmannschaften. Direkt im Anschluss begannen die Partien auf den Kleinspielfeldern um die Gerolsteiner Stadtmeisterschaft 2019. Die Aktiven des Gerolsteiner IT-Bataillons ließen nichts anbrennen und gewannen punktverlustfrei Titel und Pokal im Jubiläumsjahr des SV.

… weiterlesen »

Wortwahl, kreatives Schreiben und „Boilerplates“

Monzelfeld/Bernkastel-Wittlich. Mit den aktuellen Herausforderungen bei der Pressearbeit beschäftigten sich die Teilnehmenden des Seminars, zu dem der Kreis-Chorverband Bernkastel-Wittlich eingeladen hatte. Unter der Leitung von Dieter Meyer, Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Medien des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, stiegen die Anwesenden tief in die Materie ein. … weiterlesen »

Anzeige

Ferienakademie des Dt. Kinderschutzbundes: Das Sams im Burghof

Wittlich / Mayen. Familienfreundlicher geht´s nicht: Am letzten Tag der diesjährigen Ferienakademie bietet der Kinderschutzbund Bernkastel-Wittlich eine Fahrt zur Freilichtbühne auf die Genovevaburg Mayen an. Im dortigen Burghof wird das Stück „Am Samstag kommt das Sams zurück“ nach dem Bestseller von Paul Maar gegeben. Termin ist Samstag, 20. Juli, Abfahrt um 13 Uhr am Viehmarkt in Wittlich, Rückkunft gegen 18:00 Uhr. Der Spaß kostet 5 Euro für Kinder, 10 Euro für Erwachsene. Es sind noch einige wenige Plätze frei. Anmeldung unter Tel. 06571 / 2110. Sollte die Vorstellung wegen Regen ausfallen und abgebrochen werden, dürfen alle kostenlos das Eifelmuseum mit Deutschem Schieferbergwerk in der Genovevaburg besuchen.

Bergwandern im Nationalpark Stilfser Joch / IT

Schalkenmehren. Bergwanderfreunde der Ortsgruppe Schalkenmehren kehren nach 10-tägigem Aufenthalt im Nationalpark Stilfser Joch/ Italien mit unvergesslichen Eindrücken zurück. Der Nationalpark ist eines der größten Naturschutzgebiete im gesamten Alpenraum mit zahlreichen Gletschern, bizarren Felsmassiven und majestätischen Gipfeln mit atembe-raubenden Aussichten. Grüne Wälder, besonders duftende Zirbelkiefern, Wildbäche, prall gefüllt mit Schmelzwasser, tosende Wasserfälle und grandiose Schluchten wie die Plima-schlucht charakterisieren die Landschaft des Nationalparks rund um die Ortler-Cevedale-Gruppe. Seltene Pflanzen und Wildtiere finden hier einen geeigneten Lebensraum vor. Für alle sehr ergreifend war die Beobachtung eines Steinadlerpaares im Valle Madriccio. … weiterlesen »

Einladung zum Wandern mit dem Eifelverein Wittlich-Land

Salmtal. Am Sonntag, den 21. Juli 2019 lädt die Ortsgruppe Wittlich-Land im Eifelverein zu einer Wanderung auf dem 5-Täler-Weg bei Naurath/Wald (Hunsrück) ein. Wanderführer: Walter Fleger, Salmtal, Tel.: 06578-1282, Anmeldung ist nicht erforderlich, Treffpunkt um 09:30 Uhr (Änderung zum Programmheft) beim Bahnhof Salmtal zur Bildung von Fahrgemeinschaften 10:00 Uhr Beginn der Wanderung vom Parkplatz im Oberdorf in Naurath/Wald. … weiterlesen »

Anzeige

Wandern und beten – durch das Ellerbachtal

Ulmen. Am Sonntag, 21. Juli, bietet der Eifelverein Ulmen in gemeinsamer Aktion mit der St. Matthias-Pilgergemeinschaft Ulmen eine etwas andere Wanderung an, die unter dem Motto „Wandern und beten“ steht. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Marktplatz bei der Verbandsgemeindeverwaltung in Ulmen. Von dort geht es in Fahrgemeinschaften zum Golf-Ressort in der Nähe von Cochem-Brauheck. … weiterlesen »

Durch die Gerolsteiner Dolomiten

Lissendorf. Am Sonntag, 14. Juli, lädt der Eifelverein Lissendorf-Birgel ein zur Wanderung durch die Gerolsteiner Dolomiten.
Der 8,5 km lange Weg ist leicht begehbar mit ein paar Ab- und Anstiegen von 40 – 50 m. Er führt oberhalb vom Akdolit-Steinbruch vorbei, passiert dann den „Juddekirchhof“, wo sich ein keltisch-römisches Umgangstempelchen befand. Munterley, Buchenlochhöhle, Papenkaule sind dann die weiteren Glanzpunkte der Strecke. Abfahrt in Fahrgemeinschaften ist um 14:00 Uhr vom Parkplatz am Bürgerhaus in Birgel.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.