RSS-Feed

Bald startet wieder der VulkanBike Marathon in Daun

Die Planungen für den VulkanBike Eifel Marathon am 07. und 08.09.2018 laufen auf Hochtouren.

Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren. Auch dieses Jahr rechnen die Organisatoren mit rund 2000 Starterinnen und Starter auf den unterschiedlichen Strecken.
Dem Nachwuchs eine Chance 
Nach dem erfolgreichen Start gehen die rheinland-pfälzischen Schülermeisterschaften in eine neue Runde. 150-200 Nachwuchsfahrer werden auf die verschiedenen Strecken gehen.
Viele internationale Starter in Daun
Im letzten Jahr sind knapp 800 internationale Starter beim VulkanBike auf die Strecke gegangen. Der VulkanBike ist nach 2016 und 2017 in diesem Jahr erneut in der internationalen „MTB Series“ an Bord.
Auf was wartet ihr noch? >>Hier gehts zur Anmeldung!<<

… weiterlesen »

Ferien am 0rt einmal anders

Turn Camp 2018 des SV Niederöfflingen

Laufeld. Es ist wieder so weit. Es sind Sommerferien und das 3. Turn Camp steht vor der Tür. Am Montag den 02. Juli 2018 trafen sich 27 Kinder aus den Vereinen SV Niederöfflingen, TUS Bengel und TV Morbach im Alter von 8-18 Jahren an der Turnhalle in Laufeld, um am diesjährigen Turn Camp teilzunehmen. Durch die Unterstützung der ausgebildeten Trainer hatten die Kinder die Möglichkeiten verschiedene Übungen zu erlernen .Von einem großen Trampolin über eine Air Track Bahn, war alles dabei. Ebenfalls stand an zwei Tagen das Absolvieren des Deutschen Sportabzeichens im Manderscheider Schwimmbad und auf dem Manderscheider Sportplatz auf dem Plan. … weiterlesen »

Traumschleife Morscheider Grenzpfad

Üdersdorf. Der Eifelverein Üdersdorf möchte Sie zu einer Wanderung auf dem Hunsrücker Premiumweg Traumschleife Morscheider Grenzpfad entführen!  Ute Grönke-Jeuck leitet auf diesem Rundweg vorbei an früheren Schiefer- und Erzgruben über schmale Pfade durch Wälder und über freie Felder. Vom Naturdenkmal „Langenstein“ bietet sich ein guter Blick auf die Riveristalsperre, den Hochwald und das Ruwertal. Die  Burgruine Sommerau mit ihrer Mühle, das ganz aus Schiefer gebaute Schloss Marienlay und die Riveristalsperre liegen am Weg. Dabei sind insgesamt 665 Höhenmeter zu überwinden. Start ist am Sonntag, 29.07.2018, um 10:00 Uhr in Üdersdorf gegenüber der Kirche. Mit Fahrgemeinschaften wird der Ausgangspunkt erreicht. Die mittelschwere Wanderung   ist 13,5 km lang und dauert 5,5 Stunden. Gutes Schuhwerk ist erforderlich!

Anzeige

Einmal Nordsee und zurück – im Segelflug!

Spektakuläre Flüge in Segelflugliga-Runde 12

Wershofen. Reichlich Flugerlebnisse hatte das vergangene Wochenende für die Piloten der Segelflugvereine im Kreis Ahrweiler zu bieten. Von der Schweizer Grenze aus in zwei Etappen bis zur Nordseeküste, in den östlichen Taunus und Richtung Westen weit nach Frankreich hinein reichten die Flüge der AW-Flieger, und das alles mit reiner Sonnenenergie! Dass dabei auch Rundenpunkte für die Segelflugliga mit abfielen, wurde da schon fast zur Nebensache. Für Marc Theisen und Martin van der Mühlen von der Segelfluggruppe (SFG) Wershofen ging mit einem Flug zur Nordseeküste und zurück ein Traum in Erfüllung. … weiterlesen »

Ferien- und Freizeitangebote für Menschen mit geistiger Behinderung

Gerolstein. Rheinland-Pfalz, das Saarland und viele andere Bundesländer stecken schon mitten in den Sommerferien, in anderen beginnen sie in Kürze. Die Urlaubszeit nutzen auch viele Unternehmen, um Betriebsferien zu machen. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine schöne Sache. Für Menschen mit geistiger Behinderung kann aber die Freizeitgestaltung in dieser Zeit eine Herausforderung sein. Dabei unterstützt sie der Ambulante Dienst Westeifel (ADWE). Den ADWE gibt es seit mittlerweile neun Jahren. Seine Aufgabe ist es, Menschen mit Behinderung die Möglichkeit zur Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben zu geben. … weiterlesen »

Am Sonntag den 22.7. lädt die Eifelverein OG Gerolstein Mitglieder und Gäste zu einer Wanderung

Dauner Maare – Brockscheid – Liesertal

Gerolstein. Dieser Rundweg bietet Gelegenheit, auf einer Tageswanderung die verschiedenen Gesichter der Eifel kennen zu lernen. Die Tour gibt dem Wanderer nicht nur Einblicke in die geologische Vergangenheit vom Naturgeschützen Gebiet um den Mäuseberg mit Dronketurm (benannt nach dem Mitbegründer des Eifelvereins), sondern von hier oben genießt man einen beeindruckenden und zu jeder Jahreszeit unvergesslichen Blick auf die drei von der Route tangierten Maare: Gemündener – Weinfelder- Schalkemehrener.

Über Brockscheid, der Ort mit der bekannten Glockengießerei (leider sonntags geschlossen),  geht es abwärts ins Tal der Lieser. Die Ruine Freudenberg (Geisenburg) lockt zu einem Abstecher. Im Liesertal angekommen geht es, der Fließrichtung entgegen, an der Üdersdorfer Mühle vorbei zum Ausgangspunkt. Wanderführung: Friedel Bachem, Pkw-Anfahrt – Mitfahrpauschale 3 Euro p. P., Rucksackverpflegung Wanderstrecke 22 km. Treffpunkt 9:00 Uhr Brunnenplatz Infotafel EV.

Anzeige

Wandern und beten – auf dem Lavaweg in Strohn

Ulmen. Am Sonntag, 22. Juli, bietet der Eifelverein Ulmen in gemeinsamer Aktion mit den Ulmener St. Matthiaspilgern eine etwas andere Wanderung an, die unter dem Motto „Wandern und beten“ steht. Treffpunkt hierzu ist um 13 Uhr am Marktplatz in Ulmen. Von dort geht es in Fahrgemeinschaften nach Strohn. In einer leichten, etwa 8 Kilometer langen Rundwanderung auf dem sogenannten „Lavaweg“ geht es vorbei an der bekannten Lavabombe und dem Örtchen Trautzberg wieder nach Strohn. … weiterlesen »

Viel menschliche Zuwendung wurde erfahrbar!

Dankeschön- Veranstaltung des Caritasverbandes für ehrenamtlich Mitarbeitende des niedrigschwelligen Demenzprojektes der Caritas Sozialstationen Wittlich und Bernkastel- Kues im Kloster Springiersbach

Wittlich. Im Jahr 2006 wurde das niedrigschwellige Demenzprojekt der Caritas- Sozialstationen Wittlich und Bernkastel- Kues ins Leben gerufen. Im Rahmen dieses Projektes haben sich viele Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit großem persönlichem Einsatz für die dementiell erkrankten Mitmenschen und ihren Angehörigen engagiert. Ob in der Betreuung der Betroffenen in deren häuslicher Umgebung oder in den Betreuungsgruppen – viele Stunden haben sie auf diese Weise Dienst am Nächsten geleistet und Mitmenschlichkeit erfahrbar gemacht. … weiterlesen »

Marinekameradschaft Daun e.V.

Wander- und Grillnachmittag der Marinekameradschaft Daun

 

Daun. In Fortsetzung jahrelanger Tradition  fand auch in diesem Jahr zum Sommerbeginn wieder ein Wander- und Grillnachmittag der Mitglieder der Marinekameradschaft Daun mit ihren Partner statt. Mit einer Kaffeerunde gestärkt, begann der Nachmittag bei besten Witterungsbedingungen mit einer Wanderung vom Marineheim in Gillenfeld zur Strohner Lavabombe mit einer abschließenden Etappe  rund um den Eifelort. Das Grillen, bestens vorbereitet von Doris und Josef Berns und den Frauen und Partnerinnen der Kameraden war wie so oft schon der Höhepunkt eines unvergeßlichen Nachmittags, dem bereits in einigen Wochen eine weitere attraktive Aktion folgen wird, nämlich ein Ausflug in die Meyerwerft nach Papenburg und die Stadt Emden.

 

Anzeige

Einladung zur Enkircher Gässchenführung „off Platt“

Enkrich.  Der Förderverein für Ehrenamt und Kultur der VG Traben-Trarbach lädt für Samstag, den 28.07.2018 um 14:00 Uhr zu einer Führung über den Enkircher Gässchenweg ein. Treffpunkt ist der Brunnenplatz, vor der Touristinformation Enkirch. PKW-Parkplätze sind dort in unmittelbarer Nähe vorhanden. Die Führung erfolgt „off Platt“ durch die„Eingeborenen“ Dieter Georg, Marlene Beck und Ilse Haußmann. Unterwegs wird nicht die Geschichte Thema sein, sondern es werden Geschichten erzählt und erklärt. Es geht mehrfach bergauf und bergab, die Strecke ist ca. 3 km lang. Mitzubringen sind daher gutes Schuhwerk und gute Laune. Auf Grund der Unebenheiten der Strecke sind nicht empfehlenswert: Kinderwägen, Rollstühle, Rollatoren und Pfennigsabsätze. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Die Teilnahme ist kostenfrei, stattdessen wird am Ende der Tour um eine Spende für das Heimatstuben-Museum Enkirch gebeten.

Kirmes in Kirchweiler/ Ernennung Jugendfeuerwehrwart

Kirchweiler. Anlässlich des 35-jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehr Kirchweiler ernannte Hartwig Noth in seiner Funktion als erster Beigeordneter der VG Daun Philipp Domingues Monteiro zum Jugendfeuerwehrwart.  Am Kirmes-Sonntag hieß es bei den Jugendlichen: Wasser marsch!In einer Schau-Übung zeigten sie das Erstellen einer Wasserwand, den Umgang mit einem Strahlrohr und eine Schaum-Löschung.

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.