RSS-Feed

Verleihung von Feuerwehr-Ehrenzeichen

Hasborn. Kürzlich zeichneten Bürgermeister Dennis Junk und Kreisfeuerwehrinspekteur Jörg Teusch in Vertretung für Landrat Gregor Eibes in der festlich geschmückten Bürgerhalle in Hasborn verdiente Feuerwehrmänner mit dem vom Minister des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz verliehenen Silbernen und Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen aus. Zu den Gästen gehörten neben Ortsbürgermeister Hajo Neumes, Kreisfeuerwehrinspekteur Jörg Teusch, der Wehrleiter Stephan Christ, der stellvertretenden Wehrleiter Heiko Ensch, der stellv. Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Erich Morbach, die Ehefrauen und Partnerinnen der Geehrten, sowie die Wehrführer und stellvertretende Wehrführer.

… weiterlesen »

Kegelabend

Wittlich. Der Treff International des Dt. Kinderschutzbundes lädt am Sonntag, 18.11. ab 18:00 Uhr zu einem  bunten Kegelabend ins Casino Wittlich, Friedrichstr. ein. Neulinge und Profis  aller Kulturen sind willkommen. Anmeldung bitte unter Tel. 06571-2110. Bitte Geld für den Verzehr mitbringen.

Ferienfahrt ins Altmühltal

Wittlich. Höhepunkt des Wanderjahres 2018 war für den Eifelverein Wittlich die 7tägige Ferienfahrt ins Altmühltal im September. Ausgangspunkt für alle Unternehmungen war das „Hotel zum Hirschen“ in Beilngries. Den Vorteil einer Reiseleitung vor Ort konnte besonders die Gruppe genießen, die sich für das Besichtigungsprogramm des jeweiligen Tages entschied. Parallel wurde aber auch unter Wanderführung von Uli Marmann durch das herrliche Altmühltal gewandert, z.B. auf dem Altmühlpanoramapfad oder dem Jurasteig. Weitere Programmpunkte waren eine Schifffahrt auf der Donau, der Besuch des Audimuseums in Ingolstadt und der Klöster Plankstetten und Weltenburg. Eine Stadtführung in Regensburg begeisterte ebenso wie solche in kleineren Städten in der Umgebung. Perfekt organisiert hatten die Fahrt Liane und Uli Marmann. Nun freuen sich unsere reiselustigen Mitglieder auf die Ferienfahrt 2019 nach Oberammergau.

 

Anzeige

Mario Saxler nach über 12-jähriger Funktionärstätigkeit verabschiedet

Pantenburg. Im Rahmen der Kreislehrwarte- und Obleute-Tagung des Fußballverbandes Rheinland am vergangenen Wochenende in Koblenz, ist der in Pantenburg (Landkreis Bernkastel-Wittlich) lebende Mario Saxler vom Verbandsschiedsrichterobmann Erich Schneider nach über 12-jähriger Tätigkeit als Schiedsrichterfunktionär im Spielkreis Mosel verabschiedet worden. In dieser Zeit war Saxler neben seiner Funktion als Schiedsrichter-Lehrwart stark in die regionalen Anwärterlehrgänge und das Beobachtungswesen involviert.

Verbandsschiedsrichterobmann Schneider dankte dem 41-Jährigen für das sehr hohe Engagement zum Wohle des Schiedsrichterwesens. Saxler, der in Kürze als Berufssoldat einen Einsatz nach Afghanistan antritt, wird dem Verband weiterhin als Beobachter erhalten bleiben. 

8 Jahre WEGE-Prozess – Wo stehen wir? Wo wollen wir hin?

Daun. Nach rund acht Jahren WEGE-Prozess ist das WEGE-Team um Bürgermeister Werner Klöckner nun dabei, die Entwicklungsstrategie für die Verbandsgemeinde Daun und ihre Ortsgemeinden zu überarbeiten. Am 12. November 2018, ab 18:00 Uhr, soll in der WEGE-Konferenz 2018 im Forum Daun zunächst kurz vorgestellt werden, was in den letzten Jahren erreicht wurde und wie weit alle Akteure gemeinsam in der Umsetzung der Vision der gesunden Verbandsgemeinde Daun vorangekommen sind. … weiterlesen »

Traditionelle Martinswanderung mit dem Eifelverein Daun

Daun. Am Sonntag, dem 11. November 2018, veranstaltet der Eifelverein Daun seine traditionelle Martinswanderung über 11 km rund um das Maardorf Schalkenmehren. Die Strecke führt zu königlichen Fluren, Biotopen und Maaren rund richtet sich im Besonderen an Familien mit Kindern, da der Wegeverlauf kinderwagengeeignet ist. Bei der Abschlusseinkehr in Schalkenmehren erhalten alle kleinen und großen Wanderer einen Martinswecken. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Gäste- und Veranstaltungszentrum FORUM DAUN. Von hier geht es in Fahrgemeinschaften zur Tourist-Information in Schalkenmehren. Wanderführer Winfried Balzert bittet um Anmeldungen bis zum 10. November 2018, Tel. 06596-961930 oder per E-Mail vulkaneifel.wanderfuchs@t-online.de. Informationen zum Programm des Eifelvereins Daun im Internet unter www.eifelverein-daun.de.

Anzeige

Erleben sie den Naturraum Wald, Bäche und Maare rund um Gillenfeld!

Gillenfeld. Hiermit lädt der Eifelverein, Ortsgruppe Gillenfeld e.V zur „Donnerstagswanderung“ ein.

Im November findet diese am 15.11.2018 statt. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am alten Backhaus in Gillenfeld, in der Holzmaarstraße.  Die Strecken variieren und gehen in einem Rundkurs auf einer Wanderstrecke von ca. 7 km (ca. 2-3 Stunden) „Rund um Gillenfeld“.  Nach Rückkehr ist i.d.R. Einkehr in einem der Gastronomiebetriebe Gillenfelds. Wanderführer ist Dietmar Geib.  Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen zu den Wanderungen findet man unter: http://www.eifelverein.net/gillenfeld/.

Eifelverein Wittlich lädt ein!

Wittlich. Zur 8 km Rundwanderung am 07.11.2018, mit Wolfgang Ballmann. Treffpunkt zur Bildung von PKW-Fahrgemeinschaften um 13:30 Uhr auf dem Viehmarktplatz in Wittlich. Anmeldung nicht erforderlich.

Auf Schmugglertour bei Vianden am 11.11.2018, zwei Wanderungen, 12 km mit Jörg Schultze oder 8 km mit Uli Marmann. Hier dreht sich alles um geschmuggelten Kaffee und das wird mitunter spannend. Anmeldung bei Uli Marmann, Tel. 06571/265914 oder 0160/3139477. Abfahrt mit dem Bus auf dem Viehmarktplatz um 10:00 Uhr. … weiterlesen »

Die Indienststellung der neuen Atemschutzwerkstatt der Verbandsgemeinde Zell (Mosel)

Zell (Mosel).  Ein schöner Anlass führte am 18.10.2018 im Feuerwehrgerätehaus Zell (Mosel) zusammen: Die Indienststellung der neuen Atemschutzwerkstatt der Verbandsgemeinde Zell (Mosel)­. Die Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Zell (Mosel) verfügen aufgrund ihres breiten Aufgabenspektrums über eine sehr große Anzahl an Gerätschaften. Unter den Gerätschaften nehmen die Atemschutzgeräte einen besonderen Status ein. „Die Atemschutzgeräte sind lebensrettend und dies in zweifacher Sicht“, betonte Bürgermeister Karl Heinz Simon. … weiterlesen »

Anzeige

Sankt Hubertus: Begründer nachhaltiger Jagd

Jägerinnen und Jäger in Deutschland und anderen europäischen Städten gedenken am 3. November ihres Schutzheiligen Sankt Hubertus. Der Schutzpatron der Grünröcke gilt als Inbegriff der Waidgerechtigkeit.

Rheinland-Pfalz.  Der Legende nach war Hubertus, Pfalzgraf von Burgund (655 – 727 n.Chr.), zunächst kein Vorbild für die Jägerschaft. Nach dem Tod seiner Frau ging er einem zügellosen Leben nach und übte die Jagd rücksichtslos aus. Als er an einem Karfreitag auf einen prächtigen Hirsch traf, glaubte er das edle Tier schon als sichere Beute. Kurz bevor er einen Pfeil auf den Hirsch schießen konnte, leuchtete zwischen seinem mächtigen Geweih plötzlich ein Kruzifix auf. Vor Ehrfurcht sank Hubertus auf die Knie und gelobte Besserung. … weiterlesen »

CDA Vulkaneifel und Bernkastel-Wittlich laden ein!

Gemeinsame Sitzung am 5. November, 19.30 Uhr, in Maring-Noviand, Vinothek Brixius

Maring-Noviand. Zu einer gemeinsamen Mitgliederversammlung der Kreisverbände Bernkastel-Wittlich und Vulkaneifel der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) laden die beiden CDU-Kreisvorsitzenden Alexander Licht MdL und Gordon Schnieder MdL für Montag, 5. November, 19:30 Uhr, nach Maring-Noviand, Vinothek-Weingut Brixius, Moselstr. 33, ein. Die Tagesordnung sieht u. a. vor: „Die CDA als wichtiger Baustein der CDU vor Ort“ – Diskussionsrunde, Wahl eines Vorstandes der CDA Bernkastel-Wittlich/Vulkaneifel sowie ein Bericht der stellv. CDA-Landesvorsitzenden Roswitha Gottbehüt über die Arbeit der CDA vor Ort. Interessierte Nichtmitglieder sind ebenfalls herzlich willkommen.

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.