Änderungen bei den staatlichen Hilfsprogrammen: IHK Trier berät erneut am Wochenende

Trier. Kurzfristig hat es Änderungen bei den staatlichen Hilfsprogrammen gegeben. Unternehmen, die bislang nicht für das Zuschussprogramm des Bundes infrage kamen, könnten nun doch profitieren. So müssen beispielsweise Ersparnisse und Rücklagen nicht mehr aufgebraucht werden, der Bezug von ALG II stellt kein Ausschlusskriterium mehr dar und auch Vereine können antragsberechtigt sein. Anderseits sind nunmehr Unternehmen nur noch dann antragsberechtigt, wenn sie vor dem 11. März 2020 nicht in wirtschaftlichen Schwierigkeiten gewesen sind. Vorher galt der 31.12.2019 als Stichtag. Weiterlesen

TechniSat unterstützt lokalen Handel

Das Unternehmen verteilt viele hunderttausend Werbebeilagen in verschiedenen Regionen in Deutschland

Über die Webseite www.gemeinsam-lokal-einkaufen.de können Kunden ihren TechniSat-Vertragshändler vor Ort unterstützen.

Der Handel braucht in diesen Zeiten gute Partnerschaften. TechniSat und der Fachhandel waren schon immer eng miteinander verbunden. Als Fachhandelspartner und deutscher Hersteller von Unterhaltungselektronik setzt TechniSat seit jeher auf die Service- und Beratungsleistung des stationären Handels.

TechniSat reagiert schnell auf aktuelle Marktgegebenheiten und setzt gezielt Maßnahmen ein. „Wir stehen unseren Fachhandelspartnern zur Seite und bringen Begeisterung und Leidenschaft für digitales Entertainment und hochwertige Unterhaltungselektronik zu den Kunden nach Hause“, so Stefan Kön, Geschäftsführer der TechniSat Digital GmbH. Weiterlesen

Aktuelle Landesverordnung regelt ein Betretungsverbot in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern

„Mit unserer Verordnung regeln wir ein Betretungs- und Besuchsverbot in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern und erhöhen damit den Schutz von besonders gefährdeten Gruppen. Es gilt, krankheitsanfällige Mitbürgerinnen und Mitbürger bestmöglich zu schützen“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler zur Verkündung der Dritten Landesverordnung zur Änderung der Dritten Corona-Bekämpfungsverordnung am gestrigen 01.04.2020.

Mit der Änderungsverordnung wird ein generelles Besuchs- und Betretungsverbots von insbesondere Krankenhäusern, Einrichtungen der Pflege und von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen erlassen. Ausnahmen sind im Einzelfall unter Einhaltung hygienischer Auflagen möglich.

Die Dritte Landesverordnung zur Änderung der Dritten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz vom 1. April 2020 finden Sie hier.

Achtung! Gefälschte Mail an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld im Umlauf

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) warnt vor einer betrügerischen Mail. Die Absender wollen an persönliche Kundendaten gelangen.

Aktuell erhalten Arbeitgeber und Unternehmen bundesweit unseriöse Mails, die unter der Mailadresse kurzarbeitergeld@arbeitsagentur-service.de versandt werden. In der Mail wird der Arbeitgeber unter anderem aufgefordert, konkrete Angaben zur Person, zum Unternehmen und zu den Beschäftigten zu machen, um Kurzarbeitergeld zu erhalten. Weiterlesen

IHK Trier weitet Webinar-Angebot aus

Trier. Coronakrise fordert Unternehmen wie Mitarbeitern Vieles ab: Sie müssen sich schnell auf neue Herausforderungen einstellen, das Krisenmanagement meistern, Lieferketten umstellen, stärker ins Online-Geschäft einsteigen, und so weiter.  Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier richtet daher nun zu verschiedensten Themen weitere Online-Services und Weiterbildungen ein, um einen Ersatz für die Präsenzveranstaltungen bieten zu können. Die Teilnehmer können so bequem von zuhause aus auf das Info- und Lehrangebot zugreifen. Weiterlesen

Hilferuf des Verbundkrankenhauses Wittlich

Wittlich. Das Verbundkrankenhaus Wittlich bittet dringend um Mithilfe bei der Suche nach Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel zur weiteren Vorbereitung auf einen stark erhöhten Bedarf in der Klinik. Die aktuell noch gute Ausstattung kann in dieser dynamischen Situation bei stark steigenden Patientenzahlen schnell an ihre Grenzen stoßen. Es werden benötigt: Weiterlesen

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil und BA-Vorsitzender Detlef Scheele zur Lage am deutschen Arbeitsmarkt im März

Die Anzeigen auf Kurzarbeit, die bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) aufgrund der aktuellen Lage eingehen, sind seit Beginn der Ausgangsbeschränkungen auf ein neues Höchstniveau angestiegen. Heute hat die BA gemeinsam mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales eine erste Auswertung für den März veröffentlicht. Demnach sind im März bundesweit rund 470.000 Anzeigen auf Kurzarbeit bei der BA eingegangen. Weiterlesen

Industrie- und Handelskammern verschieben Azubi-Abschluss- und Weiterbildungsprüfungen bis Ende Mai

Trier. Die Industrie- und Handelskammern (IHKs) verschieben die für April und Mai geplanten schriftlichen Azubi-Abschlussprüfungen in den Sommer 2020. Hiervon sind rund 210 000 Auszubildende betroffen. Bis einschließlich Mai finden auch keine IHK-Weiterbildungsprüfungen statt. Diese werden zwischen Juni und August nachgeholt. Darauf haben sich die zuständigen IHK-Gremien verständigt. Weiterlesen

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken im Landkreis Bernkastel-Wittlich und die Sparkasse Mittelmosel – Eifel Mosel Hunsrück zum Themenkomplex Banken und Corona

Themenkomplex Serviceangebot & Schutz von Mitarbeitern und Kunden

Alle – Unternehmen, Privatpersonen, öffentliche Einrichtungen, Medien – stehen aktuell in der Verantwortung, die Infektionsrate mit COVID19 möglichst niedrig zu halten. Als Volksbanken, Raiffeisenbanken und Sparkassen haben wir zudem eine Fürsorgepflicht gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Gleichzeitig müssen wir aber auch die Versorgung mit Bankdienstleistungen sicherstellen und den Zahlungsverkehr, bar wie elektronisch, aufrechterhalten. Weiterlesen

Regionale Unternehmen in der Region Trier schlagen Alarm: Massive Umsatzeinbrüche für 2020 erwartet

  1. IHK-Blitzumfrage zum Coronavirus: Mehr als jeder zehnte Betrieb fürchtet Insolvenz

Trier Seit der ersten IHK-Blitzumfrage zum Coronavirus vom Monatsanfang hat sich die wirtschaftliche Situation der regionalen Unternemen laut Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier dramatisch verschlechtert. „Jetzt zeigt sich, wie richtig wir mit unseren frühzeitigen Forderungen nach massiven Finanzhilfen für die Betriebe gelegen haben“, sagt IHK-Präsident Peter Adrian. „Von den bisherigen Unterstüzungsmaßnahmen sind aus Unternehmenssicht das Kurzarbeitergeld, Soforthilfen in Zuschussform und Steuerstundungen besonders relevant. Kurz- bis mittelfristig fordern die Betriebe vorrangig weitere Verbesserungen bei den Zuschüssen und beim Kurzarbeitergeld sowie Unternehmenssteuersenkungen.“ Weiterlesen

Bundeskartellamt: Abschluss des Bußgeldverfahrens gegen Anbieter von Technischer Gebäudeausrüstung (TGA

Im Dezember 2019 hat das Bundeskartellamt sein Bußgeldverfahren gegen elf Anbieter von Technischer Gebäudeausrüstung (TGA) abgeschlossen. In dem Verfahren wurden Bußgelder in Höhe von insgesamt rund 110 Millionen Euro wegen Absprachen bei der Vergabe von Großaufträgen verhängt. Es handelt sich um die folgenden Unternehmen: Caverion Deutschland GmbH, München; DS Elektrotherm GmbH, Landshut; Engie Deutschland GmbH, Köln; Engie Gebäudetechnik GmbH, Wien; Ferrostaal Air Technolgy GmbH, Saarwellingen; Karl Lausser, Heizungsbau- und Sanitär GmbH, Rattiszell; Kraftanlagen München GmbH, München; Nickel GmbH, Bergisch Gladbach; Sell GmbH, Helmbrechts; Siegle + Epple GmbH & Co. KG, Stuttgart und Stingl GmbH, München. Ausgelöst wurde das Verfahren im November 2014 infolge eines Kronzeugenantrages. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja