RSS-Feed

Klare Forderungen der CDU-Bernkastel-Wittlich an den Landesparteitag: Kalte Progression abschaffen, auf den Soli sofort verzichten, kleinere und mittlere Einkommen entlasten!

Wittlich. Sich dafür einzusetzen, finanzielle Spielräume in Milliardenhöhe dafür zu nutzen, durch eine umfassende Steuerreform die Bürger, und hier vor allem die Bezieher kleinerer und mittlerer Einkommen steuerlich nachhaltig zu entlasten, hat der CDU-Kreisverband Bernkastel-Wittlich in einem Antrag an den rheinland-pfälzischen CDU-Landesparteitag am 20. Oktober gefordert.

Die kalte Progression müsse abgeschafft und darüber hinaus auf den Solidaritätszuschlag als Ergänzungsabgabe verzichtet werden. … weiterlesen »

Lage auf dem Ausbildungsmarkt spitzt sich zu

Agentur für Arbeit und Wirtschaftskammern ziehen Jahresbilanz des regionalen Ausbildungsmarktes

„Die regionale Wirtschaft sucht händeringend nach geeignetem Nachwuchspersonal“, sagt Heribert Wilhelmi, vorsitzender Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Trier, anlässlich der diesjährigen Pressekonferenz zur Ausbildungsmarktsituation in der Region. Und das sei auch verständlich, „denn junge Menschen im eigenen Unternehmen auszubilden, ist einer der wichtigsten Bausteine zur Sicherung des wachsenden Fachkräftebedarfs.“ … weiterlesen »

Straßenausbaubeiträge

Für Abschaffung der Straßenausbaubeiträge – Für Finanzierung aus dem originären Landeshaushalt

Die CDU-Landtagsfraktion spricht sich in den laufenden Haushaltsberatungen für die Abschaffung der von den Bürgern zu tragenden Straßenausbaubeiträgen aus. Die entsprechenden Anliegeranteile sollen künftig aus dem originären Landeshaushalt – aber natürlich nicht aus dem Kommunalen Finanzausgleich – übernommen werden. Dazu erklärt der kommunalpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Gordon Schnieder: „Die Straßenausbaubeiträge stellen in immer mehr Kommunen im ganzen Land einen Zankapfel dar. … weiterlesen »

Anzeige

EU nimmt erneut staatliche Beihilfen am Flughafen Hahn unter die Lupe

Brüssel / Hahn / Mainz. Die Europäische Kommission hat am vergangenen Freitag, 26.10.2018, eine eingehende Untersuchung eingeleitet, um zu prüfen, ob bestimmte Maßnahmen zugunsten von Ryanair am Flughafen Hahn mit den EU-Beihilfevorschriften im Einklang stehen. Darüber hinaus wird sie auch bestimmte Maßnahmen zugunsten des Flughafenbetreibers Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH (FFHG) prüfen. EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager erklärte hierzu: „Ein fairer Wettbewerb ist nicht nur für die Verbraucher, die Beschäftigung und das Wachstum, sondern auch für die Luftverkehrsunternehmen von entscheidender Bedeutung. Wir werden prüfen, ob regionale und lokale Behörden in Deutschland Ryanair unter Verstoß gegen die Vorschriften einen ungerechtfertigten Vorteil gegenüber den Wettbewerbern verschafft haben, der anderen Fluggesellschaften schaden und sich auf andere Regionen Europas auswirken kann.“ … weiterlesen »

IDEAL Fensterbau Weinstock GmbH setzt Zeichen

Erster EIFEL Arbeitgeber im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Wittlich-Wengerohr/ Prüm. Als erstes Unternehmen aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich tritt die IDEAL Fensterbau Weinstock GmbH nach erfolgreich absolviertem EIFEL Arbeitgeber-Check dem Netzwerk der Arbeitgebermarke EIFEL bei, deren Motto „Qualitätsorientierung ist Zukunftsorientierung“ lautet. So wurde kürzlich das Familienunternehmen von einem neutralen Auditor des RKW Rheinland-Pfalz anhand standardisierter Checklisten beurteilt und zertifiziert. Der Check behandelt schwerpunktmäßig die Themen Mitarbeiter, Kunden, Prozesse, Sicherheit und Standort.

Gefördert werden diese Checks derzeit noch im Rahmen eines Pilot-Projektes der Regionalmarke EIFEL durch die Strukturfördergesellschaft Bitburg-Prüm (sbp). … weiterlesen »

Anzeige

Informationsveranstaltung zur elektronischen Vergabe öffentlicher Aufträge

Bernkastel-Wittlich. Der Landkreis Bernkastel-Wittlich, die Verbandsgemeinden Bernkastel-Kues und Wittlich-Land sowie die Kreisstadt Wittlich vergeben jährlich Aufträge mit einem Gesamtvolumen von mehreren Millionen EURO an Betriebe und Dienstleister in der Region und darüber hinaus.  In EU-weiten Vergabeverfahren darf künftig nur noch elektronisch kommuniziert werden – von der Bekanntmachung bis zur Zuschlagserteilung. Das heißt, öffentliche Auftraggeber dürfen – von wenigen begründeten Ausnahmefällen abgesehen – Angebote und Teilnahmeanträge nur noch in elektronischer Form annehmen. … weiterlesen »

Mit Digitalisierung die unternehmerische Zukunft sichern Mehr als 40 Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Region informierten sich beim zehnten Unternehmerfrühstück der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Technologie- und Gründerzentrum Daun

Daun. Unter dem Motto „Früh aufstehen und an morgen denken“ hatte die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel am 23. Oktober 2018 bereits zum zehnten Unternehmerfrühstück im Landkreis eingeladen. An diesem Vormittag drehte sich im Technologie- und Gründerzentrum Daun alles um die Schlagworte Digitalisierung und Mittelstand 4.0. Mitveranstalter des Unternehmerfrühstücks war das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern, mit dem die WFG Vulkaneifel im Mai diesen Jahres eine Kooperationsvereinbarung geschlossen hat. … weiterlesen »

GründungsTage der Initiative „Gründen auf dem Land“ am 16. und 17. November 2018

Daun. „Aller Anfang ist schwer“, dieser oder ähnliche Aussprüche begleiten häufig die Vorgründungs- und Gründungsphase. Die Initiative „Gründen auf dem Land“ setzt mit ihren kostenfreien Angeboten genau hier an und möchte Gründungsinteressierte beim Einstieg in die Selbstständigkeit unterstützen. Ein Höhepunkt des diesjährigen Veranstaltungsprogramms sind die GründungsTage im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche Deutschland. … weiterlesen »

Anzeige

Zinssicherung für Kommunen nicht einmal ein kleiner Tropfen auf den heißen Stein

Zum Kabinettsbeschluss zur Einführung eines Zinssicherungsschirms für Kommunen erklärt der kommunalpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Gordon Schnieder:

„Der vom Kabinett beschlossene Zinssicherungsschirm ist das Papier nicht wert, auf dem das Konzept geschrieben steht. 18 Mio. Euro will die Landesregierung offiziell zur Zinssicherung in die Hand nehmen; die Hälfte aber soll dem Kommunalen Finanzausgleich entnommen werden.  … weiterlesen »

Gemeinsam gestalten wir Zukunft!

Kreisverwaltung Vulkaneifel stellte im Rahmen einer Verbandsgemeinde-, Stadt- und Ortsbürgermeisterdienstbesprechung Angebote und Fördermöglichkeiten für Ortsgemeinden vor 

Daun. Gemeinsam gestalten wir Zukunft! – Unter diesem Motto stellte die Kreisverwaltung Vulkaneifel in der vergangenen Woche im Rahmen einer Ortsbürgermeisterdienstbesprechung Ihre Angebote und Fördermöglichkeiten für die Ortsgemeinden vor. Das Anliegen der Kreisverwaltung: die Arbeit und das Engagement der Orts- und Stadtbürgermeister und der Ortsvorsteher zu unterstützen. Der Einladung waren über 80 Orts-, Stadt- und Verbandsbürgermeister aus dem gesamten Landkreis Vulkaneifel gefolgt. Im Rahmen eines „Marktes der Möglichkeiten“ hatten die Besucher die Gelegenheit, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung Vulkaneifel, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH und des Naturpark und UNESCO Global Geopark ins Gespräch zu kommen. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.