Die Secondhand-Welle rollt jetzt auch in die Kaufhäuser

Von Erich Reimann, dpa

Düsseldorf (dpa) – Wer in diesen Tagen aufmerksam durch die C&A-Filiale in Hamburg-Altona, das Karstadt-Warenhaus am Berliner Hermannplatz oder das Breuninger-Modehaus in Karlsruhe bummelt, kann eine überraschende Entdeckung machen. Weiterlesen

Bäcker helfen Bäckern

Gemeinsame Hilfsaktionen der Innungsbäcker 

Als Bäckermeister Josef Utters und seine Familie und Mitarbeiter vom Landesinnungsverband des Rheinischen Bäckerhandwerks von der Hilfsaktion „Bäcker helfen Bäckern“ erfuhren, waren sie sich sofort einig „Hier können wir als Bäckerei helfen“.

Viele Handwerkskollegen haben in der Nacht vom 14. Juli alles verloren. Der Landesinnungsverband hatte sofort eine gemeinsame Hotline zusammen mit den Bäckerinnungen Köln/Rhein-Erft-Kreis und Rhein-Ruhr eingerichtet. Hier laufen seitdem die Hilfsgesuche und Hilfsangebote seit der Flutkatastrophe zusammen. Diesen Bäckereien versucht die gemeinsame Initiative der Innungsbäcker schnell und unbürokratisch weiterzuhelfen und sie mit Menschen in Kontakt zu bringen, die helfen wollen. Weiterlesen

Energieversorger E.ON bietet Erstattung für Energiekosten an

Als Zeichen der Solidarität mit den Flutopfern bietet E.ON seinen Kunden in den betroffenen Gebieten schnell und solidarisch Unterstützung an. Aktuell sind in vielen betroffenen Häusern schwere Schäden entstanden, die mit strombetriebenen Trockengeräte und Wasserpumpen beseitigt werden müssen. „Wir wollen den Betroffenen die Stromkostenkosten für den Einsatz dieser Geräte pauschal in Höhe von 200 Euro je betroffener Wohnung erstatten“, sagt Filip Thon, Vorsitzender Geschäftsführer der E.ON Energie Deutschland. „Dieser Betrag deckt den durchschnittlichen Mehrverbrauch für diese stromintensiven Geräte ab.“

Betroffene E.ON Privatkunden in Deutschland können sich mit einer Hochwasser-Bescheinigung der zuständigen Kommune an E.ON wenden. Die Hilfszahlung wird E.ON Kunden im Rahmen der nächsten Jahresendabrechnung erstattet. Gerne steht das E.ON Team persönlich zur Verfügung www.eon.de/vor-ort

Daniela Schmitt will kurze Wege zum Friseurhandwerk

Verbandstagung Landesverband Friseure und Kosmetik Rheinland

Ministerin Daniela Schmitt stelle sich bei der Verbandstagung den Fragen der Vertreter aus den Friseurinnungen im Rheinland. Hier mit dem vorsitzenden Landesinnungsmeister Guido Wirtz (rechts) und dem Landesinnungsmeister Bernd Kiefer, die ihr für die Gesprächsbereitschaft und die Unterstützung bei der Bewältigung der Pandemie dankten. (Foto: LIV Friseure & Kosmetik Rheinland Ingo Schmidt)

RHEINLAND/ALZEY. Das Friseurhandwerk blickt pandemiebedingt auf ein schwieriges Jahr zurück. Zum Zeitpunkt der Verbandstagung am 11. Juli war eine Flutkatastrophe, welche auch über fünfzig Friseurbetriebe im Verbandsgebiet Rheinland getroffen hat, unvorstellbar. Weiterlesen

Sinziger Mineralbrunnen schwer von Hochwasser Katastrophe an der Ahr getroffen

  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unverletzt
  • Aufräumarbeiten am Standort dauern an
  • Kunden werden über die nächsten Schritte zeitnah informiert

Sinzig.  Die Hochwasserkatastrophe an der Ahr hat den Sinziger Mineralbrunnen schwer getroffen. Die Ahr, die normalerweise an einer Seite die natürliche Grundstücksgrenze des Unternehmens bildet, rauschte in der Katastrophennacht vom 14.07. auf den 15.07. 2021 über das gesamte Brunnengelände und richtete schwere Schäden an. Weiterlesen

Anzeichen für Erholung auf dem Ausbildungsmarkt Lehrstellen

Berlin (dpa) – Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag sieht deutliche Anzeichen dafür, dass der Abwärtstrend auf dem Ausbildungsmarkt gestoppt ist.

Peter Adrian – Präsident der DIHK

Es zeichne sich eine Aufholjagd ab, sagte DIHK-Präsident Peter Adrian der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. «Ich bin zuversichtlich, dass sich die Lage auf dem Ausbildungsmarkt im Sommer weiter verbessert. Das geht aber nur Schritt für Schritt.» Weiterlesen

Galeria Karstadt Kaufhof plant Neustart Kaufhaus

Essen (dpa) – Der coronabedingte Lockdown hat Galeria Karstadt Kaufhof hart getroffen: Nun plant Deutschlands letzter großer Warenhauskonzern einen strategischen Neustart. Sogar der Name des Kaufhauskonzerns soll sich ändern, wie Unternehmenschef Miguell Müllenbach in einem Interview mit dem «Handelsblatt» signalisierte. Weiterlesen

Porsche spendet eine Million Euro für Soforthilfe in Flutgebieten

Mit einer Spende in Höhe von einer Million Euro unterstützt die Porsche AG das Bündnis Aktion Deutschland Hilft e.V. in seiner Arbeit in den Flutgebieten. Das Geld geht in die Soforthilfe für Flutopfer und stärkt zudem den Einsatz der verschiedenen Rettungsorganisationen in den betroffenen Regionen. Zusätzlich ruft der Sportwagenhersteller seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu privaten Spenden auf. Entsprechende Möglichkeiten stehen auf der internen Plattform „Porsche hilft“. Weiterlesen

Soforthilfe für vom Hochwasser betroffene Unternehmen

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz stellt für die von der Flutkatastrophe betroffenen Unternehmen Soforthilfe zur Verfügung, um die Räumung und Reinigung zu unterstützen. Dies haben Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt bekannt gegeben. Die Höhe der Soforthilfe beträgt 5.000 Euro. Weiterlesen

Hessen sagt finanzielle Unterstützung nach Hochwasser zu

Wiesbaden (dpa) – Finanzminister Michael Boddenberg (CDU) hat finanzielle Unterstützung von Hessen zur Bewältigung der Hochwasserkatastrophe zugesichert. Hessen sei selbstverständlich bereit, sich an einem Wiederaufbaufonds nach dieser Krise zu beteiligen, erklärte Boddenberg am Donnerstag in Wiesbaden bei einem Treffen mit seinem Amtskollegen Lutz Lienenkämper (CDU) aus Nordrhein-Westfalen. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja