TechniSat unterstützt lokalen Handel

Das Unternehmen verteilt viele hunderttausend Werbebeilagen in verschiedenen Regionen in Deutschland

Über die Webseite www.gemeinsam-lokal-einkaufen.de können Kunden ihren TechniSat-Vertragshändler vor Ort unterstützen.

Der Handel braucht in diesen Zeiten gute Partnerschaften. TechniSat und der Fachhandel waren schon immer eng miteinander verbunden. Als Fachhandelspartner und deutscher Hersteller von Unterhaltungselektronik setzt TechniSat seit jeher auf die Service- und Beratungsleistung des stationären Handels.

TechniSat reagiert schnell auf aktuelle Marktgegebenheiten und setzt gezielt Maßnahmen ein. „Wir stehen unseren Fachhandelspartnern zur Seite und bringen Begeisterung und Leidenschaft für digitales Entertainment und hochwertige Unterhaltungselektronik zu den Kunden nach Hause“, so Stefan Kön, Geschäftsführer der TechniSat Digital GmbH. Weiterlesen

Was Landrat Dr. Joachim Streit aus dem Nachbarkreis BIT/PRÜ wegen Hamsterkäufen sagt, trifft auf alle Landkreise zu. Deshalb bitte unbedingt lesen!

Mit dem Corona-Virus ist eine neue, bisher unbekannte Lage in Deutschland eingetreten. Menschen fühlen sich unsicher und wollen für sich und ihre Familien Vorsorge treffen. Dies ist ein Urinstinkt des Menschen und auch für mich als Familienvater absolut nachvollziehbar.

Es kann aber nicht sein, dass Menschen Lebensmittel und Hygieneartikel über den normalen Haushaltsbedarf kaufen, ja horten und andere, die nicht die Chance haben, sich dauernd um ihre Einkäufe zu kümmern, die kein Auto besitzen und nur einmal in der Woche einen Markt ansteuern, dadurch das Nachsehen haben.

Weiterlesen

Leserbrief: Netto – Brutal billig?

Da gibt es in der letzten Werbebroschüre von Netto unter „Knüller der Woche“ auf Seite 2, frische Eier aus Bodenhaltung, 2×10 Stück für gesamt 2,22 €. Bedeutet 11,1 Cent pro Ei, nach Abzug der 7 Prozent Mehrwertsteuer 10,37 Cent. Netto wird ja noch einen Gewinn, also Marge an diesem Preis haben. Wenn nicht, dann ist das ein Vergehen gegen die Wettbewerbsrichtlinien. Gehen wir mal aus von ca. 10,4 Cent und Netto hat mindestens 10 Prozent, wahrscheinlich 30 Prozent. Dann muss man unterstellen, dass der Eiererzeuger nur etwa 8 Cent für sein Ei bekommt. Ist das nicht skandalös? Weiterlesen

Bäckerei Lohner ist auch im Krisenfall gut aufgestellt

Polch. Die Verbreitung des Corona-Virus beunruhigt die Bevölkerung und beschäftigt auch Unternehmen wie die Lohners. Laut WHO (Weltgesundheitsorganisation) findet keine Übertragung über Lebensmittel, Geld und andere Gegenstände statt. Sich deswegen nicht mit dem Thema beschäftigen, kommt für die Bäckerei Lohner trotzdem nicht in Frage. So können sich theoretisch auch jederzeit die Mitarbeiter anstecken und in so einem Notfall sollte man nicht unvorbereitet sein. Die Lohners haben dafür ein Konzept erstellt, welches mit dem Gesundheitsamt und dem Betriebsarzt abgestimmt ist. Weiterlesen

Grußwort zum verkaufsoffenen Sonntag im Alftal

Liebe Gäste, der Gewerbeverein Alftal hat sich zu diesem verkaufsoffen Sonntag wieder was ganz besonderes einfallen lassen.

Neben den Betrieben die im Alftal für Sie von 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet haben und Sie mit ihren Angeboten und Produkten überzeugen, dass das Alftal ein echtes Kauftal ist, haben wir einen Garagenflohmarkt im gesamten Alftal organisiert. Weiterlesen

Verkaufsoffener Sonntag am 08. März in Gerolstein

Gerolstein. Überall weckt die Natur mit Knospen und jungen Trieben die Lust auf den Frühling. In Gerolstein wird am 08. März 2020 mit dem ersten verkaufsoffenen Sonntag in der Region der Reigen eröffnet.

Mit der großen Autoschau, ergänzt durch Geräte für Holz- und Gartenbearbeitung, ist für ein unterhaltsames Programm gesorgt. Probesitzen und ein Blick unter die Motorhauben der neuen Modelle lohnt sich immer. Weiterlesen

Weltfrauentag: „Frauenpower“ in der Altstadt Buchhandlung

Wittlich. Am verkaufsoffenen Sonntag, 08. März 2020, stellt die Autorin Juli Norden ihr Buch „Wenn Frauenpower ein altes Stadthaus saniert“ vor. Passend zum Weltfrauentag wird sie über ihr Projekttagebuch berichten und Fragen zum Thema beantworten. Juli Norden ist von 14:00 bis 17:00 Uhr in der Altstadt Buchhandlung in Wittlich. Weiterlesen

Wittlich blüht auf!

Verkaufsoffener Sonntag am 8. März 2020

Wittlich. Zum Frühlingsbeginn findet in Wittlich am 08. März 2020 der erste verkaufsoffene Sonntag dieses Jahres statt. Die Geschäfte haben von 13:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Schon am Freitag und Samstag wird einiges geboten. An allen drei Tagen werden die teilnehmenden Geschäfte in der Innenstadt ihre Auslagen mit Primeln dekorieren und so für eine frühlingshafte Stimmung sorgen.

Am Freitag ist Monatsmarkt, die Händler werden ihre Verkaufsstände wieder in der Altstadt aufbauen. Auf dem Marktplatz und dem Platz an der Lieser bis zu den Lieserterrassen wird zwischen 10:00 bis 18:00 Uhr reges Markttreiben herrschen. Weiterlesen

Stadtmarketing Wittlich mit neuem Vorstand

Wittlich. Bei der Mitgliederversammlung von Stadtmarketing Wittlich e.V. am 10. Februar 2020 in der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge wurde turnusmäßig ein neuer Vorstand gewählt. Vorsitzende bleibt Claudia Jacoby (Altstadt Buchhandlung Wittlich), auch Gregor Fischer (Parfümerie Fischer) wurde als stellvertretender Vorsitzender im Amt bestätigt. Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wurde Guido Birk (Streif Haus GmbH) gewählt. Nachfolger von Karsten Mathar als Schatzmeister wurde Helmut Ertz (Erz & Lehnen GmbH). Den Vorstand komplettieren die beiden Beisitzer Birgit Gelbe (Sport Schmitz) und Holger Hähnel (Hähnel E-Shop oHG Wittlich).

Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Julianne Illigen (Fleischerei Illigen) und Beisitzer Winfried Bungert (Bungert oHG) standen aus persönlichen Gründen nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung.

Der neue Vorstand vorm Alten Rathaus in Wittlich: (v.l.n.r) Holger Hähnel, Guido Birk, Claudia Jacoby, Gregor Fischer, Birgit Gelbe und Helmut Ertz (Foto: bigshot Wittlich)

Kunden begeistern, Mitarbeiter motivieren

Die Kreisstadt Daun ist mitführend in Sachen ServiceQualität deutschlandweit

Daun. Guter Kundenservice und hohe Dienstleistungsqualität – die Anforderungen an die Betriebe und touristischen Anbieter wachsen zunehmend. Im Bereich „ServiceQualität Deutschland“ sollen diese Anforderungen genutzt werden, um Verbesserungsprozesse anzustoßen, die Mitarbeiter einzubinden und deren Dienstleistungsorientierung kontinuierlich zu fördern.

Die Kreisstadt Daun nahm von Anfang an gemeinsam mit zahlreichen Unternehmen eine Vorreiterstellung in Sachen Servicequalität ein. Landesweit ist man als zweite Stadt mit dieser besonderen Auszeichnung gestartet. Mittlerweile wurde die Stadt Daun mit ihren touristischen Einrichtungen und zahlreichen, inhabergeführten Betrieben der Gastronomie und des Handels bereits zum 3. Mal in Folge erfolgreich zertifiziert. Damit zählt die Kreisstadt Daun zum erlesenen Kreis ganz weniger Qualitätsstädte deutschlandweit, die dies zum 3. Mal geschafft haben. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja