Bauernverbände kritisieren Lebensmitteleinzelhandel wegen Umgang mit unlauteren Handelspraktiken

Die Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes und seiner Landesverbände, unter ihnen BWV-Präsident Eberhard Hartelt, reagieren in einem offenen Brief auf die veröffentlichte Empörung großer Lebensmitteleinzelhandelskonzerne im Zusammenhang mit der Verabschiedung der UTP-Richtlinie gegen unlautere Handelspraktiken im Kabinett. Den Landwirten fehlt jedes Verständnis für das Vorgehen des Lebensmitteleinzelhandels.

Offener Brief Bauernverbände an LEH

Hintergrundinformationen UTP-Richtlinie:
https://www.bmel.de/DE/themen/internationales/aussenwirtschaftspolitik/handel-und-export/utp-richtlinie.html

Kein Weihnachtsmarkt – dafür aber „Weihnachtsstadt“ in Bernkastel-Kues

Werbekreis und Stadt bieten statt eines Weihnachtsmarktes im Dezember eine Weihnachtsstadt an

Bernkastel-Kues. Bis zum Schluss wollten es sich der Werbekreis und die Stadt Bernkastel-Kues offen halten, ob ein Weihnachtsmarkt angeboten werden kann oder nicht. „Nach dem der Lockdown die Infektionszahlen nicht wirklich eingedämmt hat, kann es einen Weihnachtsmarkt wie man ihn von früher kennt, nicht geben“ erklärt Stadtbürgermeister Wolfgang Port.

Doch die Macher haben sich eine Alternative überlegt. „Die Weihnachtsbuden werden alle aufgebaut – allerdings nicht als Verkaufsbuden, sondern als Schaufenster- oder Informationsbuden. Dazu kommt eine entsprechende Beleuchtung und Beschallung, so dass zumindest etwas Weihnachtsmarktflair aufkommt“, erläutert der Vorsitzende des Werbekreises Frank Hoffmann. Read more

1 Goldbarren – 2 x Freude in Daun bereitet

v.l.n.r.: Stefanie Augarde – Vorsitzende des Dauner Gewerbevereines, die glückliche Gewinnerin Frau Schmitt, Karin Freres, Inhaberin der Modeboutique „Absolut“ und Wolfgang von Wendt – Geschäftsführer GVV Daun (Foto: GVV Daun)

Daun. Mehrmals musste Karin Freres, Inhaberin von „Absolut“ die facebook – Nachricht ansehen und abhören, ob es tatsächlich stimmte, dass in ihrem Betrieb einer der Goldbarren versteckt war. Riesig die Freude auch als sie daraufhin vom Dauner Gewerbeverein den Anruf erhielt, dass eine ihrer Kundin, die auch Stammkundin ist, den Goldbarren gewonnen hat. Die Gewinnerin, Frau Schmid aus Dreis-Brück, freute sich riesig über dieses vorgezogene Weihnachtsgeschenk, das ihr übergeben werden konnte.

Stefanie Augarde, Vorsitzende des Dauner Gewerbevereines zeigte sich sehr zufrieden über den Erfolg der Aktion „Daun im Goldrausch“. Trotz der durch die Corona Pandemie schwierigen Zeit hätten sich 60 Fachgeschäfte an der Aktion beteiligt und von den Kundinnen und Kunden dieser Betriebe sind rund 16.000 Teilnehmerkarten ausgefüllt worden. Sie freut sich auf die in Kürze startende Aktion „Weihnachtsgewinnspiel“.

Es ist angerichtet in Daun!

Daun. Alle teilnehmenden Betriebe habe die ausgefüllten Teilnehmerkarten, die „Schatzkästen“ und die Gutscheine im Büro des GVV abgegeben.

Nun kann die Ziehung beginnen. Gesucht werden zunächst die beiden „Schatzkästchen“, in denen der Goldbarren im Wert von ca. 550,00 € versteckt ist.

Dann wird zunächst nur aus den Teilnehmerkarten dieser Betriebe der jeweilige Gewinner der Goldbarren ermittelt.

Danach wandern alle anderen ca. 16.000 Teilnehmerkarten in die Lostrommel, aus der dann die Gutscheine der teilgenommenen Betriebe gezogen werden. Über das Ergebnis wird berichtet und alle Gewinner werden telefonisch benachrichtigt.

 

Land und Kreis untersagen die Durchführung des verkaufsoffenen Sonntags am 18. Oktober in Prüm

Die Kreisverwaltung des Eifelkreises teilt mit, dass der für den 18. Oktober geplante verkaufsoffene Sonntag nicht stattfinden wird. Hintergrund ist eine Entscheidung der „Regionalen Corona-Task Force“, bestehend aus Vertretern von Land und Kreis.

In einer gemeinsamen Abstimmung wurde heute aufgrund der aktuellen Lage, mit mehrheitlich in der Verbandsgemeinde Prüm festgestellten COVID-19-Fällen, beschlossen, den vom Prüm eifelstark – Stadtmarketing- und Gewerbeverein e.V. organisierten verkaufsoffenen Sonntag zu untersagen. Hiervon betroffen ist ebenfalls der parallel stattfindende Antikmarkt. Grundlage ist eine an die beiden Veranstalter Prüm eifelstark und EVS Propson gerichtete Ordnungsverfügung zur Unterlassung der Veranstaltung. Read more

Neue Ausstellung in der Galerie Augarde in Daun

Mario Reis (*1953) , Kunstakademie Düsseldorf – Meisterschüler von Prof. Günter Uecker im Jahr 1979. Die Galerie arbeitet mit dem Künstler, der heute in der Eifel lebt, seit 2015 zusammen. In der neuen Ausstellung werden 2 Werkgruppen: “ hommage au champagne“, seit 1979 und neu aufgelegt in 2020, sowie seine Feuerarbeiten präsentiert.

Ulrich Westerfrölke ( *1956), Kunstakademie Düsseldorf – Meisterschüler von Prof. Crummenauer und Prof. Heerich im Jahr 1985. Der Künstler lebt heute ebenfalls in der Eifel und arbeitet mit der Galerie seit 2016. Seine einzigartige und sensible Blickweise teilt er mit uns künstlerisch in seiner Fotografie und kinetischen Objekten.

Stefan Noss (*1963), Kunstakademie Düsseldorf – Meisterschüler 2005 von dem in 2017 verstorbenen Künstler und Professor, A.R. Penck. Die Galerie begleitet den Künstler seit 2013 – er lebt heute in Remagen. In der Ausstellung werden seine Malereien auf Leinwand und Holz , Mischtechnik und Collagen auf Papier gezeigt.

 

City-Initiative Trier e.V.: Heimatshoppen – denn das Gute liegt so nah!

Trierer Aktionstage ab dem 12. September 2020

Um die Bedeutung der lokal ansässigen Unternehmen noch mehr in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, initiieren die Industrie- und Handelskammern bundesweit die Aktionstage „Heimatshoppen“. Der Kooperationspartner der IHK in Trier ist die City-Initiative Trier e.V., und viele Akteure beteiligen sich auch 2020 an der größten Imagekampagne für den Einzelhandel und das regionale Gewerbe. Read more

Kostenloses Park + Ride Angebot in Trier- Entspannt von Anfang an am Mariä Himmelfahrt-Samstag, 15.08.2020

Trier. Tagesausflüge und Städtereisen sind in diesen Sommermonaten beliebter denn je! Der City-Initiative Trier e.V. (CIT) und den Stadtwerken Trier ist dieser Trend bewusst, und sie ermöglichen am Samstag, 15. August (Mariä Himmelfahrt), einen einfachen, bequemen und kostenlosen Park + Ride-Service für die gemütliche Anreise in die familienfreundliche Einkaufs-, Kultur- und Erlebnisstadt Trier! Read more

City-Initiative Trier e.V.: Kostenloses Park + Ride Angebot – Entspannt von Anfang an! (Mariä Himmelfahrt, Samstag, 15.08.)

Trier. Tagesausflüge und Städtereisen sind in diesen Sommermonaten beliebter denn je! Der City-Initiative Trier e.V. (CIT) und den Stadtwerken Trier ist dieser Trend bewusst, und sie ermöglichen am Samstag, 15. August (Mariä Himmelfahrt), einen einfachen, bequemen und kostenlosen Park + Ride-Service für die gemütliche Anreise in die familienfreundliche Einkaufs-, Kultur- und Erlebnisstadt Trier! Read more

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja