Bäcker helfen Bäckern

Gemeinsame Hilfsaktionen der Innungsbäcker 

Als Bäckermeister Josef Utters und seine Familie und Mitarbeiter vom Landesinnungsverband des Rheinischen Bäckerhandwerks von der Hilfsaktion „Bäcker helfen Bäckern“ erfuhren, waren sie sich sofort einig „Hier können wir als Bäckerei helfen“.

Viele Handwerkskollegen haben in der Nacht vom 14. Juli alles verloren. Der Landesinnungsverband hatte sofort eine gemeinsame Hotline zusammen mit den Bäckerinnungen Köln/Rhein-Erft-Kreis und Rhein-Ruhr eingerichtet. Hier laufen seitdem die Hilfsgesuche und Hilfsangebote seit der Flutkatastrophe zusammen. Diesen Bäckereien versucht die gemeinsame Initiative der Innungsbäcker schnell und unbürokratisch weiterzuhelfen und sie mit Menschen in Kontakt zu bringen, die helfen wollen. Weiterlesen

Daniela Schmitt will kurze Wege zum Friseurhandwerk

Verbandstagung Landesverband Friseure und Kosmetik Rheinland

Ministerin Daniela Schmitt stelle sich bei der Verbandstagung den Fragen der Vertreter aus den Friseurinnungen im Rheinland. Hier mit dem vorsitzenden Landesinnungsmeister Guido Wirtz (rechts) und dem Landesinnungsmeister Bernd Kiefer, die ihr für die Gesprächsbereitschaft und die Unterstützung bei der Bewältigung der Pandemie dankten. (Foto: LIV Friseure & Kosmetik Rheinland Ingo Schmidt)

RHEINLAND/ALZEY. Das Friseurhandwerk blickt pandemiebedingt auf ein schwieriges Jahr zurück. Zum Zeitpunkt der Verbandstagung am 11. Juli war eine Flutkatastrophe, welche auch über fünfzig Friseurbetriebe im Verbandsgebiet Rheinland getroffen hat, unvorstellbar. Weiterlesen

Eifeler-Großbäckerei verdreifacht seine Produktion für Flut-Helfer und Flut-Opfer und kassiert Anzeige wegen Ruhestörung!

Kelberg. Für Bäckereiinhaber Jürgen Schillinger ist die Situation unfassbar. Er betreibt mit seiner Familie eine der wenigen traditionsreichen Großbäckereien der Eifelregion, die trotz der Hochwasserkatastrophe noch voll funktionsfähig ist.

„Wo die Not am größten ist, da müssen wir helfen“, so Jürgen Schillinger. Seine Produktion wurde auf den dreifachen Ausstoß hochgefahren.  7 Tage die Woche, rund um die Uhr geht es in der Großbäckerei sozusagen „heiß“ her.  Mit  Kühlaggregaten müssen die Temperaturen in der Backhalle auf ein verträgliches Maß heruntergekühlt werden. Weiterlesen

Künstliche Intelligenz in der Glasscheibenkontrolle

  • Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern hat Helmut Meeth GmbH & Co. KG bei der Umsetzung eines KI-Projekts begleitet
  • Ziel: Künstliche Intelligenz in der Qualitätskontrolle einsetzen
Geschäftsführer Helmut Meeth (li.) und IT-Leiter Markus Jungbluth (Fotos: Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern / A. Sell).

Wittlich/Kaiserslautern. Gemeinsam mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern hat die Helmut Meeth GmbH & Co. KG aus Wittlich ein Digitalisierungsprojekt zum Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der optischen Qualitätskontrolle von Fensterscheiben durchgeführt. Weiterlesen

Solarpflicht für Gewerbe-Neubauten und Parkplätze geplant

Mainz (dpa/lrs) – Photovoltaikanlagen sollen auf den Dächern gewerblich genutzter Neubauten und auf Parkplätzen für mehr als 50 Fahrzeuge in Rheinland-Pfalz ab 2023 Pflicht sein. «Für das Klima steigen wir aufs Dach», sagte die SPD-Fraktionsvorsitzende Sabine Bätzing-Lichtenthäler am Donnerstag bei der Vorstellung des Gesetzesentwurfs der drei Ampel-Fraktionen in Mainz. Weiterlesen

EULLa-Antragsverfahren startet heute

Landwirtinnen und Landwirte sowie Winzerinnen und Winzer können bis zum 16. Juli 2021 Förderanträge für Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen und zur Förderung des Ökologischen Landbaus stellen / Kreisverwaltungen halten Antragsformulare vor und erteilen Auskünfte zum Antragsverfahren. Weiterlesen

Türelemente Borne und Mosel Türen werden klimaneutrale Unternehmen

Das Branchenlabel der Mosel Türen Vertriebsges. mbH. © HDH/Mosel Türen

Die Brancheninitiative Klimaschutz Holzindustrie des Hauptverbandes der Deutschen Holzindustrie (HDH) gewinnt einen wichtigen Partner auf dem Weg zu einer klimaneutralen Branche: Mit der Firmengruppe Borne, zu der unter anderem die Mosel Türen Vertriebsges. mbH und Türelemente Borne Handelsges. mbH gehören, wird ein über 60-jähriges Traditionsunternehmen klimaneutrales Mitglied der Initiative. Derzeit sind 600 Beschäftigte für das Familienunternehmen in Trierweiler tätig, das auf rund 85.000 Quadratmetern hochwertige Türen und Zargen produziert. Weiterlesen

Weniger Umsatz – Handwerk spürt Materialmangel und Corona-Maßnahmen

Wiesbaden (dpa) – Materialmangel und Corona-Beschränkungen haben die Geschäfte der Handwerker in Deutschland zu Jahresbeginn belastet. Zum ersten Mal seit 2013 sanken die Umsätze im zulassungspflichtigen Handwerk in einem ersten Quartal, wie das Statistische Bundesamt am Freitag mitteilte. Die Wiesbadener Behörde bezifferte den Rückgang der Erlöse in den ersten drei Monaten 2021 auf 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Die Zahl der Beschäftigten sank um 1,7 Prozent. Weiterlesen

Genau hinschauen: Eingabe der Milchviehbetriebe beim Bundeskartellamt

Die Milchviehhalterinnen und Milchviehhalter des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter BDM e.V. machten heute – unterstützt durch die Verbändegemeinschaft „Milchdialog“ – im Rahmen einer öffentlichen Aktion eine Eingabe beim Bundeskartellamt in Bonn, um das Augenmerk der obersten Wettbewerbsbehörde auf die unverändert schlechte Wettbewerbsstellung der Milchviehbetriebe im Verhältnis zu ihren Abnehmern, den Molkereien, zu richten. Weiterlesen

Schmitt: Werbung fürs Handwerk mitten in der Stadt – Berufsorientierung hautnah

Ministerin Daniela Schmitt (mi) mit HWK-Präsident Hans-Jörg Friese (li.)  und die Hauptgeschäftsführerin der HWK Rheinhessen Anja Obermann (re)

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt hat gemeinsam mit Handwerkskammer-Präsident Hans-Jörg Friese den „Makerspace #machdeinhandwerk“ im ehemaligen Karstadt-Gebäude mitten in der Mainzer Innenstadt eröffnet. Wo bislang im Popup-Store „lulu“ regionale Händler Produkte verkaufen, findet ab Juni auch Berufsorientierung für das Handwerk statt. Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte können sich auf 450 Quadratmetern an Werkbänken ausprobieren und so Handwerk hautnah erleben. Damit gehen die Handwerkskammer Rheinhessen und Wirtschaftsministerium neue Wege in der Berufsorientierung – und das mitten in der Stadt. Weiterlesen

IHK und HWK stellen Betrieben insgesamt 20.000 kostenlose Schnelltests zur Verfügung

Je 20 Tests pro Grenzpendler oder im Ausland eingesetzten Mitarbeiter können bei den Wirtschaftskammern abgeholt werden    

Um den reibungslosen Grenzverkehr trotz Corona-Pandemie auch in der Großregion weiterhin sicherzustellen, können Grenzpendler und Unternehmen mit grenzüberschreitenden Tätigkeiten ein zusätzliches freiwilliges Testangebot nutzen. Weiterlesen

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja