RSS-Feed

Eine Ausstellung zwischen den Welten – zwischen Himmel und Erde Abiturientin zeigt ihre Arbeiten im Stadthaus in Wittlich

Wittlich. Eine rundum gelungene Vernissage der Ausstellung „ZwischenWelten“ der 19-jährigen Abiturientin Selina Meiers aus Morbach-Gonzerath fand am 12. September 2018 im Stadthaus Wittlich statt. Bürgermeister Joachim Rodenkirch begrüßte die rund 50 Gäste und freute sich sehr, dass diese Ausstellung durch die Förderung der jungen Künstlerin durch die Silvio und Waltraud dell’Antonio-Kunsmann Treuhandstiftung ermöglicht werden kann. „Die zunächst düster wirkenden Bilder regen an, sich mit den Menschen auf den Gemälden auseinander zu setzen, genau hinzusehen und vielleicht die Bedeutung zu erkennen, dass es Zwischenwelten gibt, die es zu entdecken gilt und die zum Nachdenken anregen“, so Rodenkirch. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Saxophon-Duo Annika und Nicolas Maes der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich unter Leitung von Ulrich Junk. Besonders beeindruckt zeigte sich das Publikum von den fotorealistisch wirkenden Portraits von Selina Meiers. Die Ausstellung ist noch bis Ende Oktober 2018 bei freiem Eintritt im Foyer der Stadtverwaltung Wittlich, Schloßstraße 11 zu besichtigen (Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 8 bis 18 Uhr, Freitag: 8 bis 15 Uhr).

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.