RSS-Feed

Solarstrom für Äthiopien – Der Sahay Solarverein

Äthiopiens Wirtschaft wächst in einem Tempo, von dem die meisten Staaten der Erde nur träumen können. Dennoch gilt das Land als eines der ärmsten der Welt und viele Menschen leiden unter großer Armut. Um sich nachhaltig und langfristig entwickeln zu können, benötigt das Land eine zuverlässige Energieversorgung ohne fossile Brennstoffe. Der Student Sebastian Zenz aus Klotten möchte mit dem Sahay Solarverein Afrika e.V. den Menschen in den abgelegenen Regionen Südäthiopiens helfen und setzt hierbei auf saubere und nachhaltige Solarenergie.

Der Verein hat sich als Ziel gesetzt, die Solarenergie in Afrika zu verbreiten und damit die Lebensbedingungen vieler Menschen nachhaltig zu verbessern. „Noch immer haben nur etwa 70% der Äthiopier Zugang zu zuverlässigem Strom. Vor allem in den ländlichen Regionen leben noch immer viele Menschen ohne Strom. Doch auch in den abgeschiedenen Dörfern ist eine sichere Stromversorgung unglaublich wichtig.“, so Sebastian Zenz. So können dank Solarstrom in abgeschiedenen Krankenstationen Behandlungen in der Nacht stattfinden oder Medikamente gekühlt werden. Solarbetriebene Brunnen liefern leise und umweltfreundlich Trinkwasser und dienen damit als Lebensgrundlage ganzer Dorfgemeinschaften.

Seit der Gründung der Initiative Sahay Solar vor fast zehn Jahren konnten durch Spenden aus Deutschland und der Schweiz somit bereits acht Schulen und fast 30 Gesundheitszentren elektrifiziert sowie etliche Brunnen gebaut werden.

Auf der Website www.sahay-solar.org sind alle Projekte des Vereins zu finden. Per Facebook unter https://www.facebook.com/sahaysolar/ werden regelmäßig Updates und Neuigkeiten zum Verein und den Projekten veröffentlicht. Unterstützen Sie den Sahay Solarverein durch eine kleine Spende, um den Menschen in Äthiopien zu helfen.

 

 

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.