Lokalradio für flutgeschädigtes Ahrtal geht auf Sendung

Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa/lrs) – Ein Lokalradio mit einem besonderen Programm für das flutgeschädigte Ahrtal geht am Samstag auf Sendung. Neben Nachrichten und Musik wird das Ahrtalradio eine Art Pinnwand für Hilfsangebote aller Art anbieten, wie die Medienanstalt Rheinland-Pfalz am Freitag mitteilte. Der Sender soll demnach den Anwohnern der Hochwasserregionen helfen und ein «Bindeglied sein für alle ohne Smartphone und Internetzugang».

Weitere Programmpunkte sind eine tägliche Stellenbörse, Tipps bei Rechts- und Versicherungsfragen und ein Gottesdienst am Sonntagvormittag. Für die Bundestagswahl will das Ahrtalradio wichtige Informationen für die Anwohner liefern und am Wahlabend die Ergebnisse aus den Kommunen präsentieren.

Das Ahrtalradio wurde vom Radiomacher Christan Milling ins Leben gerufen und wird als privater Hörfunksender betrieben. Bis zum 3. Oktober soll das Lokalradio gesendet werden. Über einen Live-Stream im Internet kann man das Programm ebenfalls empfangen.

 

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja