35-Jähriger verletzt Ehefrau und rast vor Polizei davon

Eppelborn/Ottweiler (dpa/lrs) – Ein 35-Jähriger hat im saarländischen Eppelborn zu Hause seine Frau leicht verletzt und sich mit einem Auto eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nach dem Angriff auf die Ehefrau floh er am Samstag mit stark überhöhtem Tempo über Illingen, Hüttigweiler, Stennweiler und Wemmetsweiler, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Anhaltezeichen der ihn verfolgenden Beamten ignorierte er, streifte beim Überholen den Außenspiegel eines anderen Autos und verursachte beinahe einen schweren Unfall.

Der polizeibekannte Flüchtige entkam den Polizisten zunächst. Nach weiteren Ermittlungen nahm ihn die Polizei nach eigenen Angaben kurz darauf in Ottweiler fest. Nach ärztlicher Begutachtung wurde der 35-Jährige in eine psychiatrische Klinik eingewiesen. Er stand unter den Einfluss von Drogen. Die Polizisten stellten seinen Führerschein sicher.

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja