Autofahrer mit 3,11 Promille kontrolliert

Bernkastel-Kues. Nicht schlecht staunte die Besatzung eines Streifenwagens der Polizei Bernkastel-Kues, als sie am Abend des 2. März einen Autofahrer in Stadtnähe anhielten und auf seine Verkehrstüchtigkeit hin kontrollierten. Der 54 jährige Mann war zuvor zwei weiteren Autofahrern durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen, die daraufhin per Handy die Polizei alarmierten.

Die sich zufällig in der Nähe aufhaltenden Beamten kontrollierten daraufhin den Mann, der bei der Kontrolle freiwillig eine Atemalkoholprobe abgab. Das Messgerät zeigte dann den Wert von 3,11 Promille an, mit der Konsequenz, dass der Führerschein des Mannes sichergestellt und ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.