Betrunkener Motorradfahrer stürzt und fährt weiter

Biebelnheim (dpa/lrs) – An der Autobahn 63 bei Biebelnheim (Landkreis Alzey-Worms) hat die Polizei einen betrunkenen Motorradfahrer gestoppt, der nach einem Unfall verletzt auf seinem beschädigten Fahrzeug weitergefahren war. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatten Zeugen den Motorradfahrer kurz nach Mitternacht gesehen. Er sei auf der Autobahn von der Fahrbahn abgekommen und im Grünstreifen gelandet. Ein nachfolgender Autofahrer habe angehalten und kurz mit dem offenbar verletzten Mann gesprochen, dieser sei dann aber weitergefahren.

Die Polizei fand den leicht verletzten 20-Jährigen demnach auf einem Parkplatz an der Autobahn. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,8 Promille. Der 20-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Seinen Führerschein musste er abgeben, zudem erwarten ihn mehrere Strafverfahren.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja