Betrunkener verursacht Unfall: 51-Jähriger schwer verletzt

Landau (dpa/lrs) – Ein Mann hat nach Angaben der Polizei betrunken und unter Drogeneinfluss einen Frontalcrash seines Autos mit einem entgegenkommenden Wagen in Landau verursacht. Durch den Zusammenstoß wurde am Sonntagabend ein 51 Jahre alter Autofahrer schwer und der 31-jährige Unfallverursacher leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Tests auf Alkohol und Drogen bei dem Mann verliefen positiv. Die Polizei ermittelte beim Atemalkoholtest einen Wert von 1,47 Promille. Ein Drogenschnelltest war zudem positiv.

Der mutmaßliche Verursacher war auf der B10 von Pirmasens kommend in Richtung Landau unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Landau-Klinikum kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Beide Männer wurden in Krankenhäuser gebracht. Wegen der Rettungsarbeiten musste die Fahrbahn in beide Richtungen bis 3.30 Uhr voll gesperrt werden.

 

 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja