Brand in Mehrfamilienhaus – Einsatzkräfte finden zwei leblose Personen

Bitburg. Am Samstag, dem 04.04.2020, kam es gegen 02:30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Malbergweich (Verbandsgemeinde Bitburger Land). Hierbei wurden sieben Bewohner mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten im Inneren des Gebäudes zwei leblose Personen aufgefunden werden.

Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Der entstandene Schaden wird auf über 100.000 EUR geschätzt. Wir bitten zunächst von weiteren Anfragen abzusehen. Im Einsatz befanden sich über einhundert Kräfte der umliegenden Feuerwehren sowie über dreißig Kräfte des Rettungsdienstes.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja