Daun-Steinborn: Privatparty endet mit schweren Körperverletzungen

Normalerweise sollte es eine ausgelassene lustige Privatfeier werden. Sie endete mit mehreren Verletzten und strafrechtlichen Ermittlungen.

Zu einer Privatparty hatte am Freitagabend (29.10.2010) eine junger Mann aus einem Dauner Stadteil seine Freunde und Bekannten eingeladen. Bis kurz vor Mitternacht verlief auch alles ruhig. Dann tauchte ein 19-jähriger junger Mann aus der VGV Hillesheim beim  Gastgeber auf.  Sofort lief dieser zu einer Personengruppe  bei der sich auch ein 18-jähriger junger Mann, ebenfalls aus der VGV-Hillesheim aufhielt.  Ohne Vorwarnung schlug  der 19-jährige Tatverdächtige zunächst auf den 18-jährigen ein, bis dieser zu Boden ging. Anschließend trat er ihn  noch mehrfach gegen den Kopf.

Ein weiteres Opfer wurde kurz darauf eine 17-jährige junge Frau aus der VGV Hillesheim, die er ebenfalls gezielt angriff , als diese gerade aus dem Haus des Gastgebers kam. Sie wurde zu Boden geworfen und durch Fußtritte verletzt. Anschließend flüchtet der Täter vom Tatort.  Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste der 18-jährige durch das DRK in eine Krankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht werden.

Im Zuge der  polizeilichen Ermittlungen wurde der Tatverdächtige zuhause angetroffen und in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wurde ein Ermittungsverfahren eingeleitet. Die Hintergründe der Tat werden noch ermittelt.
 

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.