Fahrer versucht sich einer Kontrolle der Bundespolizei Trier zu entziehen

Trier / BAB64 (ots) – Ein mit zwei Personen besetzter VW Golf mit lux. Zulassung versuchte sich am Samstagmorgen, auf der BAB 64, einer Kontrolle der Bundespolizei zu entziehen. Bei den Insassen handelte es sich um einen 28-jährigen Portugiesen (Fahrer) und seinen 31-jährigen portugiesischen Beifahrer.

Der Fahrer des PKW missachtete mehrfach Anhaltezeichen; konnte jedoch nach kurzer Verfolgung auf einem Parkplatz an der B51, Fahrtrichtung Bitburg, angehalten und kontrolliert werden.

Während der Kontrolle wurde eine Dose mit unbekannter Substanz (5,4 Gramm) sichergestellt. Ein anschließender Drogentest verlief positiv auf Opiate- und Cannabisanhaftungen. Ein aktueller Alkohol-/Drogenkonsum wurde bei dem Fahrer nicht festgestellt. Nach Abschluss der Kontrolle wurden beide Personen aus der Maßnahme entlassen.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja