Hinweise bzgl. eines Anhängeraufbaus erbeten, der an der Unfallstelle bei Klausen zurückblieb

An der Unfallstelle zurückgebliebener Anhängeraufbau

Klausen. Am 29.05.2020, gegen 11:30 Uhr, geschah auf der Kreisstraße 51 zwischen den Ortslagen Esch und Klausen Folgendes. Einem noch unbekannten Fahrzeugführer rutschte scheinbar der hinterherlaufende Anhänger von der Deichsel und dieser prallte rechtsseitig im Straßengraben gegen einen Baum.

Dadurch brach der komplette Aufbau, Metallkonstruktion samt Plane, vom Anhängeruntergestell ab und blieb im Gras liegen. Der Fahrzeugführer entfernte sich letztlich von der Unfallstelle, ohne seine Beteiligung anzuzeigen. Die zurückgebliebenen Teile des Fahrzeuges lassen nur wenige Aufschlüsse hinsichtlich des Verantwortlichen zu.

Im Anhang ist ein Bild des Aufbaus ersichtlich; wer kann hierzu weitere Hinweise an die Polizei Wittlich richten?!

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja