Kontrolle Reisebus – Bundespolizei nimmt Gambier in Gewahrsam

Trier (ots) – Anlässlich der Kontrolle eines Reisebusses, Route Mailand-Duisburg, nahm die Bundespolizei Trier gestern Morgen einen 17-jähriger Gambier im Stadtgebiet in Gewahrsam. Der ausweislose Jugendliche gab an, in Freiburg zugestiegen zu sein und nach Bremen reisen zu wollen.

Eine polizeiliche Überprüfung ergab eine Ausschreibung des Polizeireviers Lahr zur Ingewahrsamnahme – Vermisst. Der Junge wurde, nach Rücksprache mit der zuständigen Jugendeinrichtung des Landkreises Ortenau, dem Jugendamt Stadt Trier übergeben. Weitere Maßnahmen erfolgen in Zuständigkeit der beiden Jugendämter.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja