RSS-Feed

Der Abschied von der Schwarzen Null

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) stellt der aktuellen Finanzplanung bis 2022 des Bundesfinanzministeriums ein vernichtendes Urteil aus. „Die expansive Ausgabenpolitik von Union und SPD steht für Maßlosigkeit! Die fatalen Folgen sind immer größere Defizite im Bundesetat, die zum Ende der Wahlperiode in einem Haushaltsloch von mehr als zehn Milliarden Euro münden werden“, kritisiert BdSt-Präsident Reiner Holznagel und verweist auf ein Täuschungsmanöver: … weiterlesen »

Josef Schuster im Interview

Zentralrat-Präsident über Juden in Deutschland

„Es werden zunehmend rote Linien verschoben“ – Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, spricht im Interview über das Wirken der AfD, den NSU-Prozess und Angriffe auf Kippa-Träger. Josef Schuster ist seit November 2014 Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland. … weiterlesen »

Schlechteste Getreideernte seit vielen Jahren

Deutschland. In ganz Deutschland rollen jetzt die Mähdrescher und holen vom Halm, was trotz nassem Winter und langer Trockenheit gewachsen ist. Ein Jubeljahr wird 2018 sicherlich nicht. Die Weizenernte ist in vollem Gange und einige sind auch schon in den Raps gefahren, wie unsere Aufnahme vom vergangenen Sonntag bei Gillenfeld zeigt. Derzeit herrscht überall bestes Erntewetter. Auch das Stroh konnte bisher entspannt eingefahren werden. Neueste Erntetechnik unterstützt die Landwirte bei ihrer Arbeit.
Allerdings bricht die deutsche Rapsernte ziemlich ein. Dabei sind Durchschnittserträge mit 2,82 Tonnen/Hektar weitaus schwächer als im bereits sehr schlechten Jahr 2017 mit nur 3,27 Tonnen/Hektar. Im Ergebnis soll die deutsche Raps-Ernte 2018 mit etwa 3,55 Mio. Tonnen etwa 16,8 % kleiner sein als vor einem Jahr mit 4,27 Mio. Tonnen. Noch weniger Raps als 2018 haben die deutsche Landwirte zuletzt im Jahr 1998 mit nur 3,34 Mio. Tonnen geerntet. … weiterlesen »

Anzeige

Patrick Schnieder MdB: Baukindergeld muss wie vereinbart kommen

Berlin. Zu den Planungen des Bundesfinanzministers Olaf Scholz (SPD), das geplante Baukindergeld nur bis zu einer bestimmten Wohnfläche auszuzahlen, erklärt der Eifeler Bundestagsabgeordnete Patrick Schnieder MdB: „Es ist wenige Monate her, dass die Union mit der SPD am Verhandlungstisch saß und wir uns auf das Baukindergeld für alle Haushalte mit weniger als 75.000 Euro Einkommen geeinigt haben. Dass der Bundesfinanzminister nun nachträglich die Förderbedingungen erweitern möchte, um einen Abfluss der Mittel zu verhindern, lehne ich entschieden ab“, so Schnieder. … weiterlesen »

Hohes Datenschutzniveau beim Einkaufen in Europa und den USA?

So hilft die Datenschutz-Grundverordnung deutschen Verbrauchern!

Das Thema Datenschutz tritt immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit und das nicht erst seit dem Facebook-Skandal. Der Entwickler einer im sozialen Netzwerk abrufbaren Umfrage-App hatte Informationen über Facebook-Nutzer an die Britische Analysefirma Cambridge Analytica weitergeben. Dort wurden sie ausgewertet und später verkauft. Auch Daten von mehr als 300.000 deutschen Verbrauchern waren betroffen. … weiterlesen »

Unbekannter bricht nachts in Aldi-Filiale in Trier-Nord ein

Der Alarm erreichte die Polizei am Sonntagabend um 23.58 Uhr. Die sofort entsandten Streifenbesatzungen konnten den Täter aber am Tatort und in der unmittelbaren Umgebung nicht mehr antreffen. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort fest, dass ein Mann sich Zutritt zu der Filiale des Discounters in der Zurmaienerstraße in der Nähe des Verteilers Trier-Nord verschafft hatte, indem er die Eingangstür aufgehebelte. … weiterlesen »

Anzeige

FRK fordert Rücktritt von Malu Dreyer als Vorsitzende der Medienkommission der Ministerpräsidenten

Verlust der medienpolitischen Glaubwürdigkeit nach intransparenter Berufung von Marc Jan Eumann zum Direktor der Landeszentrale für Medien und Kommunikation

Mainz, 21. Dezember 2017 – Der medienpolitische Skandal um die Besetzung des Direktorenpostens der rheinland-pfälzischen Landeszentrale für Medien und Kommunikation (LMK) in einem völlig intransparenten Verfahren mit einem als Medienstaatssekretär abgewählten SPD-Parteigenossen aus Nordrhein-Westfalen zieht immer weitere Kreise. Nachdem das Verwaltungsgericht Neustadt jüngst die LMK aufgefordert hat, die Stelle bis zur Entscheidung im Eilverfahren nicht zu besetzen, fordert der Vorsitzende des Fachverband Rundfunk- und BreitbandKommunikation (FRK,) Heinz-Peter Labonte, jetzt den Rücktritt der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin und stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Malu Dreyer als Vorsitzende der Medienkommission der Ministerpräsidenten: „Mit dieser bundesweit einmaligen Affäre um die Versorgung eines in NRW abgewählten, schillernden Genossen ist Frau Dreyer als Vorsitzende der Medienkommission der Ministerpräsidenten nicht mehr glaubwürdig und tragbar. Sie setzt das Vertrauen in ihre Medienkompetenz aufs Spiel. Sie untergräbt dadurch die bewährte Zuständigkeit der Länder für Medien und gleichzeitig das Vertrauen in die Objektivität der Landesmedienanstalten als Kontrolleure der privaten Rundfunkveranstalter, das zusätzlich durch die von ihr ungerügten Äußerungen ihrer Medienstaatssekretärin massiv erschüttert ist“, betonte er. … weiterlesen »

Milliardenüberschüsse der Krankenkassen: Bundesbürger fordern mehr Qualität in der medizinischen Versorgung

Auf rund 18 Milliarden Euro sind die Rücklagen der Deutschen Krankenkassen inzwischen gestiegen. Drei von vier Bundesbürgern haben eine klare Vorstellung davon, was mit dem Geld geschehen sollte: Sie wünschen sich eine bessere Gesundheitsversorgung. Nur ein Viertel der Deutschen hingegen möchte durch geringere Beiträge finanziell entlastet werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine bevölkerungsrepräsentative Studie von vitabook. … weiterlesen »

Anzeige

Raubüberfall in Boos und Oberkail – Polizei fahndet in XY-ungelöst

Boos/Oberkail. Noch nicht aufgeklärt werden konnten zwei Überfälle, die sich im Februar diesen Jahres im nördlichen Rheinland-Pfalz ereigneten.

Was war passiert?

Am 1. Februar 2017 betraten zwei unbekannte Täter 20 Minuten nach Öffnung die Sparkassenfiliale in Oberkail (Kreis Bitburg-Prüm) und bedrohten den alleine anwesenden Filialleiter mit einer Schusswaffe, verschafften sich gewaltsam Zugang zum Kassenbereich und erbeuteten einen fünfstelligen Bargeldbetrag. … weiterlesen »

Am 19. Juli war Steuerzahlergedenktag

Noch nie war die Belastung durch Steuern und Abgaben in Deutschland so hoch. Nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler (BdSt) arbeiten die Bürger und Betriebe ab 03:27 Uhr wieder für ihr eigenes Portemonnaie. Das gesamte Einkommen, das die Steuer- und Beitragszahler vor diesem Datum erwirtschaftet haben, wurde rein rechnerisch an den Staat abgeführt. Damit liegt die Volkswirtschaftliche Einkommensbelastungsquote im Jahr 2017 bei voraussichtlich 54,6 Prozent – diese Quote ist so hoch wie noch nie! Von jedem verdienten Euro bleiben also nur 45,4 Cent zur freien Verfügung übrig. … weiterlesen »

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.