Polizei ermittelt Unfallflüchtigen in Daun

Daun. Am 16.11.2019 gegen 15:23 Uhr fuhr ein rauer Audi Kombi mit Kurzzeitkennzeichen die Burgfriedstraße in Daun Richtung Post.  Der Fahrer beabsichtigte in einer Parklücke im Bereich der Burgfriedstraße vor dem „Kaufhaus Meyer“ einzuparken. Hierbei touchierte er einen ordnungsgemäß abgestellten weißen Skoda an der vorderen linken Seite der Stoßstange. Der Audi-Fahrer entfernte sich laut Zeugenaussagen anschließend mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der Schweizstraße.

Durch die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Daun konnte der Audi im weiteren Verlauf im Dauner Parkhaus stehend festgestellt werden. Erste Ermittlungen zum 29-jährigen Fahrzeughalter aus dem Bereich der VG Daun ergaben den Verdacht, dass dieser selbst, ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt führte und sich nach der Kollision von der Unfallstelle entfernte. Aufgrund einer richterlich angeordneten Durchsuchung seiner Wohnung ergab sich zudem der Verdacht, dass er zum Tatzeitpunkt unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben dürfte.

Weitere Zeugen, welche den Unfallhergang, das Entfernen von der Unfallstelle, die Fluchtfahrt oder Abstellen des Fahrzeuges im Parkhaus gesehen haben oder Zeugen, die Angaben zum Fahrzeugführer des hier beschriebenen Audi machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Daun unter 06592 96260 zu melden.