Polizei will im Juli verstärkt Motorradfahrer kontrollieren

Mainz (dpa/lrs) – Die Polizei in Rheinland-Pfalz will im kommenden Monat verstärkt die Sicherheit von Motorrädern kontrollieren. Dazu starte sie den landesweiten Aktionsmonat zur Motorradsicherheit, teilte das Innenministerium im Mainz am Mittwoch mit. An den Wochenenden werden demnach die Polizeipräsidien Mainz, Koblenz, Trier, Rheinpfalz und Westpfalz verstärkt Motorräder kontrollieren und Präventionsveranstaltungen durchführen. Den Auftakt mache das Polizeipräsidium Koblenz, unterstützt vom Landeskriminalamt.

«Vor allem bei schönem Wetter und in der warmen Jahreszeit zieht es viele Motorradfahrerinnen und -fahrer auf ihre Maschinen,» sagte Landesinnenminister Roger Lewentz (SPD). «Wenn viele Menschen unterwegs sind, steigt auch das Unfallrisiko.» Gerade das Motorradfahren sei gefährlicher als andere Verkehrsarten, da im Falle eines Aufpralls die Schutzzone fehle. Der Aktionsmonat findet laut Innenministerium in der Hauptferienzeit statt, weil zu dieser Zeit voraussichtlich mehr Motorradfahrer unterwegs sind. Ziel sei es, für ein verkehrssicheres Verhalten zu sensibilisieren.

Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Eifelzeitung E-Paper Aktuelle Ausgabe kostenfrei als E-Paper lesen
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja