Räuber schlägt 65-Jährigen nieder

Trier. Am Mittwoch, den 29. Januar, passierte ein 65-jähriger Fußgänger gegen 14:50 Uhr die Unterführung unter der Ostallee, aus Richtung des Palastgartens zur Hermesstraße. Dort lauerte ihm auf halben Weg der Passage ein unbekannter Täter auf, welcher ihn ansprach und unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Als das Opfer zu Boden ging, nahm der Täter ihm ein mitgeführtes Paket weg und flüchtete in Richtung der Hermesstraße. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem flüchtigen Täter verlief ergebnislos. Die Kripo ermittelt nun aufgrund eines Raubes und sucht mögliche Zeugen. Im Zusammenhang werden Zeugen geben sachdienliche Hinweise an die Kriminalpolizei Trier unter Tel.: 0651-97792290 zu richten.

Fortschreibung sowie eine Täterbeschreibung: Es handelt sich um einen circa 30 Jahre alten, 1,80 Meter großen Mann mit mitteleuropäischem Erscheinungsbild und dunklem Bart. Zur Tatzeit trug der Mann einen dunklen Parka, eine dunkle Hose sowie eine Bommelmütze. Der Geschädigte wurde bei der Tat leicht verletzt und musste medizinisch versorgt werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wir sammeln keine Daten, über die Sie persönlich identifiziert werden können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Nein  Ja