RSS-Feed

Spektakuläre Wende: Mordauftrag im Fall Walter Klein aus Oberlascheid?

Bleialf-Oberlascheid/Trier/Clerf (boß) Seit dem 4. September 2009 ist Walter Klein aus Oberlascheid spurlos verschwunden. Mehrere große Suchaktionen in der Schneifel und Luxemburg blieben erfolglos. Jetzt die große Wende im Fall Klein: Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Trier mitteilt, wurde am 18. Juni 2010 Anklage gegen einen 55-jährigen Nachbarn von Walter Klein erhoben. Er steht im dringenden Tatverdacht der versuchten Anstiftung zum Mord. Die Anklage stützt sich auf die Aussage einer Zeugin und weitere Indizien, so Oberstaatsanwalt Hemmes.

Als Walter Klein im Sommer 2009 vermisst erklärt wurde, hatte sein Verschwinden eine Vorgeschichte. Bereits 1988 hatte der jetzt beschuldigte und inhaftierte Wohnungsnachbar im Zuge eines eskalierenden Konfliktes Walter Klein niedergeschossen und schwer verletzt. Klein überlebte, der Täter musste für drei Jahre und drei Monate ins Gefängnis und kam danach in die Psychiatrie, aus der er flüchtete. Seit 2000 lebte er dann wieder im gleichen Haus wie Klein, zusammen mit einer weiteren Mietpartei.

Walter Klein

Walter Klein

Diesem Mieter soll der Beschuldigte Geld geboten haben, wenn er Klein für ihn tötet. Die Mieter lehnen ab, ziehen in der Folge aus dem Wohnhaus in Oberlascheid aus und verlassen die Eifel.

Erst die Sendung Aktenzeichen XY ungelöst bringt wieder Bewegung in den Fall Klein. Die Frau des damaligen Mieters sieht die Fahndung, erinnert sich an den Mordauftrag und informiert die Polizei. Die Angaben werden geprüft, im April 2010 wird der Tatverdachtige verhaftet und wartet nun auf seinen Prozess vor der Schwurgerichtskammer.

Vielleicht bringt eine Verhandlung ja Licht in das Verschwinden von Walter Klein und klärt auf, was am 4. September 2007 geschah. Fest steht nur: Sein Wagen wird am 5. September in Clerf auf einem Parkplatz gefunden, von Walter Klein seitdem keine Spur.

EAZ Eifel-Zeitung – Regionale Nachrichten aus Eifel und Mosel der Landkreise Vulkaneifel, Daun, Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, Cochem-Zell, Ahrweiler-Adenau, aus Politik, Wirtschaft, Tourismus, Polizei und Sport.